Alles zum Thema Streuwiese

Beiträge zum Thema Streuwiese

Lokales

Umweltausschuss-Streuverwertung
Streueverwertung soll im Unterallgäu fortgesetzt werden

Für weitere drei Jahre soll das Projekt 'Allgäuer Streueverwertung' fortgesetzt werden: Hierfür hat sich jetzt der Umweltausschuss des Unterallgäuer Kreistags ausgesprochen. Der Landkreis wird 75 Prozent der für das Unterallgäu anfallenden Kosten übernehmen – insgesamt knapp 16 000 Euro. Jens Franke vom Landschaftspflegeverband Unterallgäu und Konrad Schweiger von der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt stellten den Kreisräten das Projekt vor. Insgesamt dreieinhalb Jahre lang war es...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.09.12
  • 1× gelesen
Lokales

Streuwiesen
Positive Resonanz auf Streuwiesentag im Tannheimer Tal

Technik, die beeindruckt Überwältigt waren die Veranstalter von der Resonanz auf den 1. Tannheimer Streuwiesentag: Mehr als 120 Besucher waren gekommen. Eingeladen hatten der Landschaftspflegeverein Tannheimer Tal und der Landschaftspflegeverband Ostallgäu. Die Fachvorträge erläuterten den Lebensraumtyp Streuwiese und zeigten Alternativen zur Brach auf. Der Koordinator der Allgäuer Streueverwertung, Uwe Kießling, stellte das erfolgreiche Leader-Projekt 'Streueverwertung im Allgäu' vor und...

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.09.12
  • 3× gelesen
Lokales

Aktionstag
Christoph Lingg zeigt vielfältigen Einsatz der Streue auf seinem Hof in Oberreute

Streuwiesen seit Generationen gepflegt Für Christoph Lingg ist die Pflege von Streuwiesen und der anschließende Einsatz der Streue auf dem Hof kein neuer Trend und auch kein klassisches Naturschutzprojekt: 'Das machen wir hier seit Generationen', stellte er beim Streuwiesentag fest, der auf dem Hof in Stadels (Gemeinde Oberreute) stattfand. Drei Hektar Streuwiesen pflegt er und setzt die Streue anschließend vielfältig ein. Erstmals fand der Streuwiesentag im Landkreis Lindau statt – mit...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 02.11.11
  • 34× gelesen
Rundschau

Streuwiesentag
Pistenraupe zur Feuchtwiesenpflege umgebaut

Kemptener mit Innovationspreis 2011 geehrt Mit einer umgebauten Pistenraupe schonend Streuwiesen mähen. Diese Idee brachte Günter Hauser aus Kempten den Innovationspreis 2011 der Allgäuer Streueverwertung, der beim Streuwiesentag in Oberreute (Westallgäu) am Samstag übergeben wurde. Am Bachtelweiher in Kempten beobachtete Hauser über Jahre, wie die Brachflächen drumherum verwilderten. 'Der Schilfgürtel wurde immer breiter', sagt er. Um das zu ändern, erwarb der Industriemechaniker eine...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 31.10.11
  • 21× gelesen
Lokales

Lindau
Streuwiesentag 2011 in Lindau

In Lindau Oberreute findet heute der Streuwiesentag 2011 statt. Veranstalter ist der Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu und dessen 1. Vorsitzender ist Landrat Elmar Stegmann. Das Motto der Veranstaltung lautet "Von der Streue zum Mist". Zudem wird im Rahmen dieser Veranstaltung der Innovationspreis 2011 an die Kemptner Familie Hauser übergeben, die sich besonders um die Streueverwirtschaftung positive Verdienste erarbeitet hat. Neben einer Ehrenurkunde gibt es auch einen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.10.11
  • 4× gelesen
Rundschau

Streuwiesentag
Streuwiesentag unter Motto Von der Streue zum Mist

Auf dem Betrieb der Familie Lingg, Stadels 9 in Oberreute (Kreis Lindau) findet am Samstag, 29. Oktober, 10 bis 16 Uhr, der allgäuweite Streuwiesentag statt. Er steht unter dem Motto 'Von der Streue zum Mist'. Auf dem Programm stehen von 10.30 bis 13.20 Uhr verschiedene Referate, zum Beispiel über die Allgäuer Moorallianz, Festmist und die Streuwiesenpflege. Ab 14.30 Uhr können spezielle Maschinen für die Landschaftspflege besichtigt werden. Weitere Details zum Programm unter www.streue.de

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 27.10.11
  • 12× gelesen
Rundschau
2 Bilder

Streuwiesen
Immenstadt lässt Wasser aus dem Alpsee ab

Alpsee-Pegel testweise gesenkt Der Wasserstand des Großen Alpsees bei Immenstadt soll sinken, weil Landwirte Probleme haben, die feuchten Streuwiesen zu mähen. Das freilich stößt bei anderen Seenutzern nicht nur auf Gegenliebe: Der Passagiersegler „Santa Maria Loreto“ beispielsweise könnte bei zu geringem Wasserstand nicht mehr aus dem Bühler Hafen auslaufen. Auch der Einstieg ins Boot wäre zu hoch. Ähnlich sieht es beispielsweise beim nahen Bootsverleih aus. Und Fischer...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.09.11
  • 30× gelesen
Lokales

Landschaftspflege
Etwas fürs Auge und Nutzen für die Natur

Streuwiesen-Projekte besichtigt Wie gut werden Oberallgäuer Streuwiesen gepflegt? «Sichtbar wird der Erfolg auf diesen Flächen, wenn seltene Pflanzen wie zierliches Wollgras oder Vogelarten wie die Bekassine wieder geeignete Lebensbedingungen vorfinden.» Das erklärte Stefan Pscherer, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Oberallgäu-Kempten, bei einer Besichtigung mehrerer Projekte in Immenstadt-Ratholz und Oberstdorf. Mit ihm waren der Vorsitzende des Landschaftspflegeverbands, Herbert...

  • Kempten (Allgäu)
  • 05.09.11
  • 4× gelesen
Lokales

Immenstadt-Ratholz
50-Höfe-Programm zur Erhaltung der Streuwiesen

Die Erhaltung der Streuwiesen im Allgäu ist ein großes Anliegen der Allgäuer Moorallianz. Deshalb unterstützt sie ab sofort die Landwirte im Ober- und Ostallgäu mit einem 50-Höfe-Programm. Gefördert werden mit dem 50-Höfe-Programm zum Beispiel technische Geräte und Einrichtungen für die Mahd, die Entmistung und das Ausbringen der Streue. Die Förderung liegt zwischen 5.000 und 10.000 Euro, so Gwendolin Dettweiler vom Zweckverband der Allgäuer Moorallianz. Einer der ersten Betriebe, die...

  • Kempten (Allgäu)
  • 25.08.11
  • 2× gelesen
Kultur

Reihe Streuwiesen
Artenvielfalt durch Bewirtschaftung: Streuwiesen, die Schätze des Allgäus

Von Landwirten werden die gepflegt, um das so bei Touristen beliebte Landschaftsbild zu erhalten. Und obwohl die Streuwiesen nährstoffarm sind und als Futter eher ungeeignet sind, sind sie doch wichtig: als Einstreu für die Tiere und als Kulturgut für die Menschen. In dem heutigen Teil unserer Streuwiesenreihe zeigen meine Kollegen diesmal nicht nur die aktuellen Blütenstände in den Wiesen, sondern auch, warum Landwirte Streuwiesen pflegen.

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.07.11
  • 2× gelesen
Lokales

Streuwiesen
Streuwiesen als die «Perlen des Allgäus» gelobt

Als bayernweites Musterprojekt gilt die Allgäuer Streueverwertung. Deshalb hat vor kurzem das bayerische Leader-Auswahlgremium den landwirtschaftlichen Streuebetrieb der Familie Max Gschmeißner in Trauchgau besucht, der selbst als Vorzeigebetrieb gilt. Den Verantwortlichen ging es vor allem darum, die Bedeutung der früher oft als minderwertig bezeichneten Streuwiesen für die Natur herauszustellen: >, betont Uwe Kießling von der Allgäuer Streuverwertung, und somit >.

  • Füssen und Region
  • 12.07.11
  • 10× gelesen
Lokales
2 Bilder

Streueverwertung
Neue Marke im Allgäu soll die Vermarktung der Streue erleichtern

«Glump» kann auch wertvoll sein - Streuwiesentag in Oberreute geplant Was von Landwirten oft als «Glump» bezeichnet wurde und wird, soll wieder an Bedeutung gewinnen: die Streue. Uwe Kießling (Erkheim), Leiter der Koordinationsstelle der Allgäuer Streueverwertung, pries das vielfach in Vergessenheit geratene Produkt vor dem Umweltausschuss des Lindauer Kreistages, der am Waldsee in Lindenberg tagte. Die Streue, Endprodukt nach der Mahd einer Streuwiese und nicht zu verwechseln mit Stroh,...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 10.05.11
  • 6× gelesen
Lokales

Unterallgäu
«Zweifelhafter Spareffekt»

Eine Ankündigung aus dem bayerischen Umweltministerium hat in der vergangenen Woche im Unterallgäu für Aufregung gesorgt: Ab dem Jahr 2011 sollen finanzielle Mittel gestrichen und keine neuen Verpflichtungen für die Landschaftspflege mehr eingegangen werden. Das heißt, es dürfen keine Aufträge an Landwirte erteilt werden, die die Streuwiesen mähen. Inzwischen wurde dies zwar relativiert, dennoch sorgt man sich im Unterallgäu um die Zukunft der Wiesen.

  • Kempten (Allgäu)
  • 06.09.10
  • 1× gelesen
Lokales

Allgäu
Biotope statt Brachflächen

Unterallgäu/Bad Grönenbach «Der Bedarf an Streue ist enorm. Ich kann mich vor Anfrage kaum retten.» Das sagte Uwe Kießling, Koordinator der «Streueverwertung im Allgäu», beim allgäuweiten Streuwiesentag in Haitzen (Bad Grönenbach). Kießling war einer der Redner, die über Nutzen, Pflege und ökologische Bedeutung der Feuchtwiesen sprachen.

  • Kempten (Allgäu)
  • 20.08.10
  • 6× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Lebensraum von Streuwiesen erhalten

Der Lebensraum Streuwiese (siehe Infokasten) sei im gesamten Allgäu bedroht, sagt Uwe Kießling. Das soll sich ändern. Seit Anfang des Jahres leitet der 43-jährige Erkheimer die neu eingerichtete Koordinationsstelle «Streuverwertung im Allgäu» - ein Teilprojekt der Allgäuer Moorallianz, die von der Europäischen Union im Rahmen von Leader-Plus gefördert wird.

  • Kempten (Allgäu)
  • 10.03.10
  • 5× gelesen
Lokales
2 Bilder

Durach
«Schleichende Verbuschung stoppen»

Er sieht es als eine seiner Hauptaufgaben an, die «schleichende Verbuschung des Allgäus zu stoppen». Die Rede ist von Stefan Pscherer, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Oberallgäu/Kempten. Gut 100 Tage ist er im Amt und sieben Projekte zum Erhalt von sogenannten «Streuwiesen» (Feuchtwiesen) hat er mit seinem Verband - Vorsitzender Durachs Rathauschef Herbert Seger- bereits auf den Weg gebracht. Von den rund 80000 Euro Gesamtkosten übernimmt Bayern den Löwenanteil, machte er bei der...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.11.09
  • 7× gelesen
Rundschau

Immenstadt / Ratholz
Immer mehr Berg- und Streuwiesen verwildern

Immer mehr Berg- und Streuwiesen im Allgäu verwildern. Darauf verwies gestern beim «Allgäuer Streuwiesentag» in Ratholz (Oberallgäu) Beppo Zeislmeier, Vorsitzender des Landschaftspflegeverbandes Ostallgäu. Denn die Produktionsbedingungen der bäuerlichen Betriebe ließen nicht mehr zu, «dass man wochenweise Gratisarbeit für die Gesellschaft macht.»

  • Kempten (Allgäu)
  • 28.10.09
  • 7× gelesen
Lokales

Kaufbeuren/Ostallgäu
Alte Kulturform soll wieder in Mode kommen

«Streuwiesen sind eine alte Kulturform und erhalten das Landschaftsbild», erklärt Josef Freuding vom Landschaftspflegeverband Ostallgäu (LPV). Zudem sei das Streugut auch ein hochwertiger Ersatz für Stroh. Deshalb will der Verband eine Koordinationsstelle einrichten, bei der auch eine Streuvermittlung angesiedelt werden soll.

  • Kempten (Allgäu)
  • 26.02.09
  • 4× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018