Streugut

Beiträge zum Thema Streugut

438×

Winter
Schneefall im Oberallgäu: Das Räumen und Streuen von Gehwegen geht wieder los

Jetzt ist es wieder so weit. Es muss geräumt und gestreut werden. Der Aufschrei in Kempten im vergangenen Winter war laut, als die Stadt die öffentlichen Splittkästen abmontierte, um Geld zu sparen. Am Ende ruderte die Stadt Anfang des Jahres wieder zurück. Die stehen wieder. Aus den Kisten können sich Bewohner bedienen und ihre Gehwege streuen. So, wie es beispielsweise auch in Sonthofen oder in Bad Hindelang üblich ist. Aber in vielen anderen Kommunen im Oberallgäu heißt es dagegen: Fürs...

  • Kempten
  • 28.12.17
37×

Kritik
Kemptener klagen über das neue System, Winterstreugut nur an Wertstoffhöfen abholen zu können

Bürger wollen die alten Kästen zurück Sie sind zum Aufreger in der Stadt geworden und viele Bürger wollen sie wieder haben: Die alten Streugutkästen, aus denen sich die Kemptener im Winter bedienen konnten, und die nicht mehr aufgestellt wurden. Ihren Splitt müssen die Kemptener jetzt am Wertstoffhof holen. funktioniere allerdings nicht. Und das sorgt für Ärger. Für so großen Ärger, dass mehrere Stadträte fordern, die alte Lösung wieder einzuführen. Und das, obwohl der Stadtrat im Zuge von...

  • Kempten
  • 12.01.17
129×

Winter
Kemptener auf der Suche nach Streusplit

Holzkästen gibt es nicht mehr. Dafür Vorräte in Wertstoffhöfen Kemptener Hausbesitzer ärgern sich, dass die Stadt die seit Jahrzehnten gewohnten Streukästen für Wintersplit heuer nicht mehr an Straßenrändern aufgestellt hat. Die Stadt verweist darauf, dass Split weiterhin kostenlos abgegeben wird, und zwar in den Wertstoffhöfen. Warum die Stadt Kempten beschlossen hat, keine Streukisten mehr aufzustellen, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 04.01.17
15×

Winterdienst
Rutschpartien vermeiden: Oberallgäuer Kommunen greifen wieder häufiger auf umweltschädliches Auftau-Salz zurück

Salzen oder nicht salzen. Das ist heute keine Frage. Die Kommunen im Oberallgäu bauen auf Auftau-Salz, um glatte Fahrbahnen oder Gehwege zu vermeiden. Manche nutzen eine Mischung aus Splitt und Salz, andere setzen auf Salz pur. Aber immer geht es darum, Rutschpartien vermeiden zu helfen. Sicherheit für Fußgänger und Autofahrer wird großgeschrieben. Der Umweltschutzgedanke früherer Jahre spielt offenbar eine untergeordnete Rolle. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der...

  • Kempten
  • 23.11.15
42×

Streugut
Vor dem Schneefall: Winterdienst in Füssen gut gerüstet

Wenn es nach Klaus Kaiser und seiner Mannschaft geht, 'kann schon morgen der nächste Winter nach Füssen, Hopfen und Weißensee kommen'. Der Stellvertreter von Bauhof-Leiter Adolf Zintl weist im Gespräch mit der AZ darauf hin, dass schon im Sommer kalkuliert wird und Streugut gekauft wurde. 'Die Preise', unterstreicht er, 'sind da günstiger'. Gelagert in einer Halle des Füssener Bauhofs sind bis zu 600 Tonnen Salz und dazu etwa 500 Tonnen Split. Kaiser öffnet das Tor und zeigt auf die Berge:...

  • Füssen
  • 18.11.15
14×

Räumdienst
Memminger Bauhof ist für den Winter gerüstet

Auf den Winter ist der Memminger Bauhof nach eigenen Angaben auch dieser Jahr gut vorbereitet. Die Lager sind mit rund 1.200 Tonnen Streusalz gefüllt, 31 Räumfahrzeuge einsatzbereit und 45 Mitarbeiter stehen mit Schneeschaufeln in den Startlöchern. Der städtische Räumdienst ist für rund 280 Kilometer Straße, 100 Kilometer Rad- und Gehwege, 30 Bushaltestellen und mehr als 20 Parkplätze verantwortlich. 'Bis zum Einsetzen des Berufsverkehrs um 6.30 Uhr sollten die Haupt- und Zufahrtsstraßen...

  • Kempten
  • 02.12.14
24×

Räumdienst
Teuerster Winter im Allgäu seit Beginn der Aufzeichnungen

Räum- und Streudienst Kosten liegen laut Bauamt mit 5,2 Millionen Euro 20 Prozent über denen des Vorjahres Lang, teuer, rekordverdächtig - mit diesen Adjektiven beschreibt Bruno Fischle, Leiter des Staatlichen Bauamtes in Kempten den vergangenen Winter. 5,2 Millionen Euro gab der Behördenchef für Streusalz und Räumdienst aus. Das sind rund 20 Prozent mehr als im Jahr davor mit rund 4,4 Millionen Euro. "Der Winter 2012/13 war ähnlich dem Rekordwinter 2005/06 und der heftigste seit Beginn...

  • Kempten
  • 27.05.13
11×

Allgäu
Keine Salzknappheit im Allgäu

Rund 700 Tonnen Salz hat die Stadt Lindau in diesem Winter bereits verbraucht. Das ist ein Verbrauch von 100 Prozent mehr, als in den vergangenen Wintern, wie der städtische Bauhof mitteilt. Im Lager sind im Moment noch 200 Tonnen vorhanden. In der Stadt Kaufbeuren hingegen sieht es wesentlich anders aus. Insgesamt wurden 1600 Tonnen Salz bestellt und die Lager seien noch voll. Die Stadt Kempten verzeichnet aktuell den größten Verbrauch an Salz. Hier wurden bereits 3.000 Tonnen Salz auf die...

  • Kempten
  • 16.02.13
43×

Winterdienst
Allgäuer Unternehmen gewinnt Ausschreibung zur Streusalzkoordinierung

Die größte Streusalzlogistik in Bayern wird nun von der Unternehmensgruppe Geiger in Oberstdorf betrieben. Das Unternehmen hat eine europaweite Ausschreibung zur Lagerhaltung, Kommissionierung und Auslieferung von Streusalz gewonnen. Ab dem kommenden Winter und für die Vertragsdauer von fünf Jahren wird Geiger für das Staatliche Bauamt Kempten, die Autobahndirektion Südbayern und das Staatliche Bauamt Weilheim die gesamte Streusalzlogistik koordinieren. Das heißt konkret, dass der gesamte...

  • Oberstdorf
  • 19.09.12
26×

Bbr Winterdienst
Blaichachs Bauhofleiter kritisiert, dass es in der vorigen Saison zu wenig Streusalz gab

'Mehr schlecht als recht' durch den Winter gekommen Unterm Strich kostete der Winterdienst in der vorigen Saison die Gemeinde Blaichach knapp 204 000 Euro. Dies berichtete Bauhofleiter Norbert Reggel im Bauausschuss des Gemeinderats. Zum Vergleich: In der Saison davor waren es rund 33 000 Euro mehr. In seinem Rückblick kritisierte der Bauhofleiter, dass seine Mannschaft bereits Anfang Dezember 2010 von der Straßenmeisterei kein Salz mehr bekommen habe: 'Und das, obwohl wir extra Salz bunkern...

  • Kempten
  • 21.12.11
15× 2 Bilder

Memmingen
Bauhof ist für Winterdienst gerüstet

31 Räumfahrzeuge und über 40 Handräumer sind einsatzbereit Im Bauhof laufen die Vorbereitungen für die Wintersaison auf Hochtouren. Die Vorratslager sind mit etwa 1200 Tonnen Streusalz gefüllt, 31 Räumfahrzeuge und mehr als 40 Handräumer sind einsatzbereit. Denn wenn der erste Schnee fällt, muss der Bereitschaftsdienst insgesamt rund 280 Kilometer Straßen, 100 Kilometer Rad- und Gehwege, 30 Bushaltestellen und mehr als 20 Parkplätze räumen. 'Der Bereitschaftsdienst des Bauhofs wird durch die...

  • Kempten
  • 07.11.11
19×

Westallgäu
Westallgäuer Kommunen mit Salz eingedeckt

Die Westallgäuer Kommunen sind auf den bevorstehenden Winter gut vorbereitet. Bis jetzt lagern 1.700 Tonnen Salz in den Silos. Die Gemeinde Opfenbach hat sich ein neues Salzsilo angeschafft, nachdem im vergangenen Winter das Salz knapp geworden war. Damit verfügt Opfenbach jetzt über 60 Tonnen Salz. 100 Tonnen Streusalz lagern momentan schon in den Silos der Stadt Lindenberg, in Weiler-Simmerberg sind es 170 Tonnen. Auch Lindau ist gut gerüstet. Dieses Jahr hat der Bauhof 250 Tonnen mehr...

  • Kempten
  • 28.10.11
16×

Bauhof
Im Bauhof hat der Winter schon begonnen

Am kommenden Freitag wird wieder Splitt an die Bevölkerung ausgegeben 'Nach dem Winterdienst ist vor dem Winterdienst' - Für Georgio Buchs, Leiter des städtischen Bauhofs, haben die Vorbereitungen auf die kalte Jahreszeit schon nach den letzten Schneefällen des vergangenen Winters begonnen. Die Lager sind bereits mit Streusalz gefüllt, 81 Mitarbeiter und neun Winterdienstgroßfahrzeuge sollen trotz Eis und Schnee eine sorgenfreie Frostperiode auf den Straßen garantieren. "Die Leute müssen...

  • Kempten
  • 11.10.11
24×

Bauhof
Im Bauhof hat der Winter schon begonnen

Am kommenden Freitag wird wieder Splitt an die Bevölkerung ausgegeben Nach dem Winterdienst ist vor dem Winterdienst - Für Georgio Buchs, Leiter des städtischen Bauhofs, haben die Vorbereitungen auf die kalte Jahreszeit schon nach den letzten Schneefällen des vergangenen Winters begonnen. Die Lager sind bereits mit Streusalz gefüllt, 81 Mitarbeiter und neun Winterdienstgroßfahrzeuge sollen trotz Eis und Schnee eine sorgenfreie Frostperiode auf den Straßen garantieren. "Die Leute müssen...

  • 11.10.11
14×

Gemeinderat
Sicherheit geht vor - Künftig genug Streusalz vorrätig

Baum fällen oder sanieren? Ein alter Baum an der Ortsverbindungsstraße von Ingenried nach Krottenhill beschäftigte den Gemeinderat Ingenried in seiner jüngsten Sitzung. Wie Bürgermeister Xaver Fichtl berichtete, sei dieser durch starke Risse schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nach einer fachgerechten Untersuchung beriet der Gemeinderat über die weitere Vorgehensweise. «Der Baum hat mehrere Risse im Stamm, an anderer Stelle treibt er aber wieder frisch aus», erklärte Fichtl die Situation und...

  • Kempten
  • 06.05.11
19×

Gemeinderat
Fuchstaler bekommen zweites Salzsilo

Platz für weitere 60 Kubikmeter Streugut Mit vielen verschiedenen Themen befasste sich der Gemeinderat Fuchstal bei seiner jüngsten Sitzung. Unter anderem ging es um folgende Punkte: Salzsilo: Gut gerüstet gehen die Fuchstaler in den kommenden Winter. Einstimmig beschlossen wurde vom Gemeinderat der Auftrag für das zweite Salzsilo, das 60 Kubikmeter Streugut umfasst. Billigster der drei Anbieter war mit 33 000 Euro ein Unternehmen aus Fürstenfeldbruck. Feuerwehrauto: Trotz der Empfehlung...

  • Buchloe
  • 10.03.11
25×

Streumaterial
Splitt auf der Straße nervt - Volkszorn nach der «Krise» hat sich gelegt

Viele Steinchen und kein Schnee Zu Zeiten der Kaufbeurer «Splitt-Krise» gabs zu wenig, jetzt ist es zu viel: Das Streumaterial bedeckt die schnee- und eisfreien Bürgersteige und Straßen in der Stadt. Die kleinen Steinchen mit den scharfen Kanten bohren sich in Fahrradreifen und Schuhsohlen, sorgen für längere Bremswege und Staub, zerkratzen Parkettböden und machen die Pfoten von Hunden wund. Das Zeug knirscht bei jedem Schritt. Doch Abhilfe ist vorerst nicht in Sicht. Denn noch rückt die...

  • Kempten
  • 08.03.11
21×

Gemeinderat
Splitt garantiert keine Sicherheit

Erneut Diskussion um den Winterdienst in Fuchstals Nebenstraßen Von selbst erledigt hat sich momentan das Problem, mit dem sich die Fuchstaler Räte in ihrer jüngsten Sitzung herumzuschlagen hatten. Doch der nächste Winter kommt bestimmt. Thema der Debatte waren die Verhältnisse in den schneebedeckten Nebenstraßen der Gemeinde. Denn in diesen wird bislang weder gesalzen noch gesplittet und es hatten sich dort in der letzten Zeit zum Teil «geschlossene Eisbahnen» gebildet. Auf die erhebliche...

  • Buchloe
  • 10.02.11
19×

Salz
Bauamt hat mit Streusalz gehaushaltet und muss jetzt teilen

Der Winter hat Bayern weiter im Griff. Die Folge: Das Streusalz wird vielerorts knapp. Das Staatliche Bauamt in Kempten hat nach eigenen Angaben zwar noch Vorräte, doch genau aus diesem Grund sei man dort nun angehalten worden, an anderen Stellen auszuhelfen. Aktuell werden für das Bauamt bestimmte Salzlieferungen zum Teil an die schwäbischen Autobahnmeistereien weitergegeben. Um über den Rest des Winter noch für Verkehrssicherheit sorgen zu können, werde das Bauamt künftig, dort wo es...

  • Kempten
  • 04.02.11

Gesundheit
Streusalz quält Vierbeiner

Vaseline, Kamillentee und eine Dusche helfen Des Autofahrers Freud ist des Hundes Leid: Die Rede ist vom Streusalz. Viel Schnee bedeutet viel Salz auf Straßen und Gehwegen, denn das Mineral hat sich bei den Winterdiensten bewährt. Doch viele Hundeherrchen sorgen sich im Moment um die Gesundheit ihrer vierbeinigen Freunde, die sozusagen barfuß auf Schnee und Salz laufen müssen und hin und wieder auch gerne mal beides verzehren. Das kann mitunter zu einem Problem werden, erklärt Tierärztin Sabine...

  • Füssen
  • 27.01.11
50×

Winterdienst
Nicht überall ist der private Einsatz von Salz erlaubt

Salz schmeckt nicht jedem Lange war der Splitt in Kaufbeuren in der Diskussion - erst wurde er weggesperrt, dann gleichsam in einer Hilfsaktion an die Bevölkerung verteilt. Doch nun hat ein AZ-Leser eine Frage zum Streusalz: Darf das Taumittel von Privatleuten einfach gegen Glätte gestreut werden, fragt er. In manchen umliegenden Kommunen sei das doch verboten. Das sei in Kaufbeuren klar geregelt, erklärt Georgio Buchs, Leiter des städtischen Bauhofs: In der Satzung zur Räum- und...

  • Kempten
  • 27.01.11
147× 2 Bilder

Winterdienst
Straßenmeisterei und Gemeinden haben keine Probleme Streusalz zu bekommen

Für nächsten Schnee ist vorgesorgt Von knappem Streusalz war bereits vor etlichen Wochen zu hören, als im eiskalten Dezember sogar in Norddeutschland der Winterdienst Überstunden schob. Im Oberallgäu aber scheint Streusalzknappheit kein Thema zu sein. «Wir haben bislang keine Schwierigkeiten, Nachschub zu bekommen,» sagt Günther Bausch, Straßenmeister des Landkreises. «Wenn bestellt wird, kommt das Streusalz innerhalb von drei Tagen.» 335 Kilometer Kreis-, Staats- und Bundesstraßen...

  • Kempten
  • 24.01.11
37×

Winterdienst
Kommunen sparen beim Streusalz

Die Vorräte schwinden und Nachlieferungen sind unsicher und verzögern sich Häufiger als sonst klingelt zur Zeit beim Lindenberger Bauhofleiter Anton Fink das Telefon. Immer wieder beschweren sich Bürger, die Straßen seien schlecht geräumt und glatt. Tatsächlich beschränken die rund 15 Bauhofmitarbeiter ihre Streutätigkeit derzeit auf das Nötigste. Denn die Stadt muss mit ihrem Streusalz haushalten. Die Vorräte schwinden schneller als gedacht und die Nachlieferungen sind unsicher und verzögern...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.01.11
23×

Bauhöfe
Fuß vom Gas, das Streusalz geht aus

Von den Lieferanten kommt derzeit kein Nachschub - Die Vorräte in den Ostallgäuer Lagern gehen zur Neige Ohne Streusalz auf der Straße wird derzeit jede Fahrt schnell zur Rutschpartie. Genau das droht den Ostallgäuer Autofahrern nun verstärkt. Denn es ist kaum noch Salz da: In den Lagern des Kreisbauhofs liegen nur noch 170 Tonnen von den zu Beginn des Winters gebunkerten 1400 Tonnen, berichtet Gerhard Baumgartl, Leiter des Tiefbauamts. Das Tauwetter macht ihm übrigens keine Freude. Tagsüber...

  • Marktoberdorf
  • 31.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ