Streik

Beiträge zum Thema Streik

Noch immer hat sich die IG Metall in den laufenden Tarifverhandlungen nicht mit der Metall- und Elektroindustrie geeinigt. (IG Metall-Symbolbild)
1.578× 1

Keine Einigung
IG Metall setzt Warnstreiks fort - Auch im Allgäu sind Aktionen geplant

Noch immer hat sich die IG Metall in den laufenden Tarifverhandlungen nicht mit der Metall- und Elektroindustrie geeinigt. Darum wird es auch in dieser Woche deutschlandweit zu Warnstreiks kommen. Auch die IG Metall Allgäu kündigte für diese Woche mehrere Aktionen an.  Aktion in Marktoberdorf Beginnen wird die IG Metall Allgäu am Montag bei AGCO/Fendt in Marktoberdorf mit Frühschlussaktionen in allen Schichten und Aktionen ab 12:00 Uhr vor der Hauptpforte und dem Nordausgang, sowie ab 21:00 Uhr...

  • Marktoberdorf
  • 22.03.21
Rücklicht Bus (Symbolbild).
1.883×

Beeinträchtigungen
Busfahrer-Streik in Kaufbeuren: Nicht alle Linien fallen aus

Am Montag und Dienstag, 26./27. Oktober plant die Gewerkschaft ver.di erneut einen Busfahrer-Streik in Kaufbeuren. Konkret betrifft das die Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal. Zunächst teilte die Stadt Kaufbeuren mit, dass durch den Streik der gesamte Busverkehr in der Stadt und Umgebung zum Erliegen kommen werde. Jetzt werden an den Streiktagen wohl doch einige Busse fahren.  Demnach meldete die VG Kirchweihtal am Freitag, dass trotz des Streiks "eine geringe Anzahl an Fahrpersonal zur...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.20
ÖPNV (Symbolbild).
2.004× 9

Zweitägig
ver.di kündigt weiteren Streik im Busverkehr in Kaufbeuren an

Die Gewerkschaft ver.di hat erneut einen Busfahrer-Streik in Kaufbeuren angekündigt. Der diesmal zwei Tage andauernde Streik soll demnach am Montag und Dienstag, 26./27. Oktober, stattfinden. Betroffen sind laut ver.di der kommunale Nahverkehr und das private bayerische Omnibusgewerbe. In Kaufbeuren betrifft das die Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal.  Schülerbeförderung ausgesetzt Wie die Stadt Kaufbeuren mitteilt, wird durch den Streik der gesamte Busverkehr in Kaufbeuren und Umgebung zum...

  • Kaufbeuren
  • 22.10.20
Symbolbild
2.182×

Auch Schülerbeförderung betroffen
Wegen Streik: Am Freitag kein Busverkehr in Kaufbeuren

Am Freitag wird der gesamte Busverkehr in Kaufbeuren zum Erliegen kommen - auch die Schülerbeförderung ist davon betroffen. Das teilt die Stadt Kaufbeuren mit und bittet Eltern und Schüler darum, für den Schulweg mehr Zeit einzuplanen und Alternativen zu nutzen. ver.di: "Müssen nochmal nachlegen" Grund für die Einschränkungen: Die Gewerkschaft ver.di plant am Freitag in Kaufbeuren einen Streik der Busfahrer privater Omnibusunternehmen. In Kaufbeuren betrifft das die Verkehrsgesellschaft...

  • Kaufbeuren
  • 09.10.20
Die bayerische Milchwirtschaft streikt auch in Obergünzburg.
1.904× 1

Lohnerhöhung gefordert
Bayerische Milchwirtschaft streikt auch in Obergünzburg

Nach den Streiks bei Nestlé in Biessenhofen am 1. Oktober und bei dem Milchwerk Bad Wörishofen am 2. Oktober zog die Warnstreikwelle der bayerischen Milchwirtschaft am Montag nach Obergünzburg. Etwa 50 Personen des J.M. Gabler-Saliter Milchwerks unterstützten die Forderung nach einer Lohnerhöhung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). NGG fordert sechs Prozent LohnerhöhungDie Friedenspflicht im Tarifkonflikt mit dem Arbeitgeberverband der Bayerischen Ernährungswirtschaft e.V. (abe)...

  • Obergünzburg
  • 05.10.20
Streik bei Nestlé in Biessenhofen
1.614× 1

"1,5 Prozent ist zu wenig"
Bayerische Milchwirtschaft startet Streikwelle bei Nestlé in Biessenhofen

"Hier fällt der Startschuss" war am Donnerstagmorgen vor den Toren des Nestléwerks in Biessenhofen immer wieder zu hören. Um Mitternacht hatte die Friedenspflicht im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss- Gaststätten (NGG) und dem Arbeitgeberverband der Bayerischen Ernährungswirtschaft e.V. (abe) geendet. Nachdem die NGG-Tarifkommission am 10. September das Angebot der Arbeitgeberseite von 1,5 Prozent abgelehnt hatte, waren nun also Streiks möglich. Beschäftigte stehen hinter...

  • Biessenhofen
  • 02.10.20
Busstreik auch in Kaufbeuren (Symbolbild).
1.803× 1

Ver.di fordert höheren Stundenlohn
Rund 40 Busfahrer streiken in Kaufbeuren

Etwa 40 Busfahrer haben am Freitagvormittag in Kaufbeuren gestreikt: Sie liefen mit gelben Warnwesten bekleidet zwischen 7:15 Uhr und 8:30 Uhr sowie zwischen 11 Uhr und 12 Uhr in einem Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Busbahnhof Plärrer.  Zu dem Streik hatte die Gewerkschaft Ver.di aufgerufen. Sie fordert, für die Busfahrer des privaten Omnibusgewerbes den Stundenlohn um 3,50 Euro aufzustocken. Das sei nicht nur nötig, sondern zeige "auch endlich die verdiente Anerkennung, die die...

  • Kaufbeuren
  • 25.09.20
Streik im Busverkehr am Freitag, 25. September (Symbolbild).
1.696× 1

Gewerkschaftlicher Streik
Am Freitag kommt es in Kaufbeuren zu Streiks im Busverkehr

Am Freitag, den 25. September ist ein gewerkschaftlicher Streik geplant, der wohl den Busverkehr an diesem Tag in Kaufbeuren zum Erliegen bringen wird. Der Streik am Freitag ist von etwa 04:00 Uhr morgens bis Samstag, 26. September 0:20 Uhr geplant, teilt die Stadt Kaufbeuren mit.  Mehr Zeit einplanen Eltern, Schülerinnen und Schüler werden gebeten, für den Schulweg am Freitag mehr Zeit einzuplanen und Alternativen zu nutzen, so die Stadt Kaufbeuren. Bei vorherigen Streiks am 9. September seien...

  • Kaufbeuren
  • 24.09.20
Deutsche Post AG: In den Zustell-Stützpunkten Füssen und Immenstadt wird gestreikt. (Symbolbild)
2.421× 2

Tarifrunde Deutsche Post
Post-Zusteller streiken in Füssen und Immenstadt

In Immenstadt und Füssen streiken am Freitag Tarifbeschäftigte und Auszubildende in den Zustell-Stützpunken der Deutschen Post AG. Das hat die Gewerkschaft Verdi angekündigt. Vor allem Paket-Zusteller streikenIn den vergangenen Tagen hatte es bereits Warnstreiks gegeben, unter anderem am Mittwoch im Münchner Briefzentrum. In kaufbeuren waren die Tarifbeschäftigten am Donnerstag zum Streik aufgerufen. Die Beschäftigten der Deutsche Post AG haben laut der Gewerkschaft Verdi deutlich ihren Unmut...

  • Füssen
  • 11.09.20
Am Freitag, 20. September ist bundesweiter Streiktag. Dabei werden die Jugendlichen auch von ihren Eltern und Großeltern unterstützt. (Archivbild)
601×

"Fridays for Future"
Marktoberdorfer Eltern unterstützen ihre Kinder bei Demonstration

„Lassen wir unsere Kinder nicht allein“, steht in schwarzen Lettern auf einem knallroten Flyer. Er ruft alle Erwachsenen dazu auf, ihre Kinder bei der nächsten „Fridays for Future“-Demo in Marktoberdorf zu unterstützen. Dort gehen am Freitag, 20. September, nämlich nicht nur junge Klimaschützer auf die Straße, sondern auch ihre Eltern und Großeltern. „Denn Klimaschutz betrifft uns alle“, sagt die 15-jährige Marlene Stegmann aus Marktoberdorf. Sie ist eine der Organisatoren des Streiks und...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.19
Die Fridays for Future-Demonstrationen stehen in der Kritik, vielen Schülern nur ein Mittel zum Schuleschwänzen zu sein. In Marktoberdorf findet die Demo erst nach Schulschluss statt.
1.125×

Klimaschutz
Erste Fridays for Future Demonstration in Marktoberdorf findet am Nachmittag statt

Die Protestbewegung "Fridays for Future" wächst im Allgäu weiter - trotz der Kritik, der viele der vor allem Jugendlichen Anhänger gegenüber stehen. Immer wieder heißt es, die Schüler würden sich nicht für den Klimaschutz interessieren, sondern nur eine Möglichkeit zum Schuleschwänzen nutzen. In Marktoberdorf scheint die seit kurzem existierende Ortsgruppe mit ihrer ersten Demonstration dagegen ein deutliches Zeichen zu setzen. Die Demonstration ist nämlich für Freitag, den 7. Juni um 13 Uhr...

  • Marktoberdorf
  • 07.06.19
Deutschlandweit gehen jeden Freitag tausende Schüler und Studenten in den Großstädten wie Berlin, Augsburg und München auf die Straße. Auch einige Schüler aus Kaufbeuren nahmen an den Demonstrationen teil, um Politiker zum Handeln zu bewegen, mehr für dem Klimaschutz zu tun.
764×

Fridays for Future
Warum Kaufbeurer Schüler für mehr Klimaschutz auf die Straße gehen

Freitag ist Streiktag. In den Großstädten wie Augsburg, München und Berlin gehen regelmäßig Schüler und Studenten auf die Straße, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. Vor zwei Wochen fehlten aus diesem Grund auch im Kaufbeurer Jakob-Brucker-Gymnasium ein paar Schüler. Eine kleine Gruppe folgte dem Vorbild der jungen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg. Die 16-Jährige Schwedin demonstrierte wochenlang vor dem Regierungsgebäude in Stockholm für mehr Umweltschutz. Sie sprach sogar bei der...

  • Kaufbeuren
  • 07.02.19
Nach dem Warnstreik der EVG kommt es auch weiterhin zu Einschränkungen im Bahnverkehr.
377×

Verkehr
Nach Warnstreik: Bahnverkehr im Allgäu läuft wieder an - Noch immer Beeinträchtigungen

Nach dem massiven Warnstreik der Eisenbahner-Gewerkschaft EVG läuft der Zugverkehr auch im Allgäu wieder an. Nach Angaben der Deutschen Bahn AG kann es aber noch den ganzen Tag über zu Beeinträchtigungen kommen. Besonders davon betroffen sei besonders der Regionalverkehr. Grund für die weiteren Beeinträchtigungen: In den Instandhaltungswerken konnten Züge nicht planmäßig gewartet werden und Züge und Personal seien in vielen Fällen noch nicht an den vorgesehenen Einsatzorten.  Bahnreisende...

  • Kempten
  • 10.12.18
Nichts ging mehr: Der Warnstreik der EVG hat massive Auswirkungen auf den Bahnverkehr in ganz Deutschland.
851×

Zugverkehr
Bahnstreiks haben auch Auswirkungen auf das Allgäu

Die Warnstreiks der Eisenbahn-Gewerkschaft EVG haben auch Auswirkungen auf das Allgäu. Seit den frühen Morgenstunden kam es unter anderem bei den Verbindungen nach Augsburg, München oder Ulm zu kompletten Zugausfällen - davon betroffen waren vor allem die Pendler. Die Bahn hat zwischenzeitlich im gesamten Bundesgebiet den Fernverkehr eingestellt, ebenso findet kein Bahnbetrieb im Bereich der Regio Bayern statt. Offiziell ist der Warnstreik der EVG bis neun Uhr beendet, die Auswirkungen des...

  • Kempten
  • 10.12.18
720× 6 Bilder

Arbeitskampf
Haus Iberg in Maierhöfen: Verdi droht mit längeren Streiks

Am Montag sind erneut rund 50 Mitarbeiter des Pflegeheims 'Haus Iberg' in Maierhöfen in den Warnstreik getreten. Nach ihrem ersten Ausstand in der vergangenen Woche legte der Arbeitgeber, die Curata Pflegebetriebe GmbH in Berlin, kein Angebot vor. Die Arbeiter verlangen einen neuen Haustarifvertrag, da der alte aus dem Jahr 2003 stammt. Der Arbeitgeber lehnt das ab. Die Streikenden reagierten bei einer von der Gewerkschaft Verdi organisierten Versammlung empört. beschlossen die Streikenden nun...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.18
1.186×

Tarifforderungen
1000 Mitarbeiter von Fendt in Marktoberdorf im Warnstreik

Rund 1000 Mitarbeiter der Firma AGCO/Fendt haben sich am Mittwoch dem Warnstreik angeschlossen, den die IG Metall ausgerufen hatte. Vom Werk aus zogen sie mit Fahnen, Transparenten und Trillerpfeifen zum Marktplatz. Bei der Kundgebung rief der Geschäftsführer der IG Metall Allgäu, Dietmar Jansen, die Arbeitgeber auf, die Forderungen der Arbeitnehmer zu akzeptieren. Die IG Metall fordert für die Beschäftigten die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit für zwei Jahre befristet auf bis 28 Stunden in der...

  • Marktoberdorf
  • 25.01.18
33×

Streik
Polizei in Pfronten verweigert Fahrdienst: Asylbewerber legt sich aus Protest auf die Straße

Völlig überzogen reagierte ein alkoholisierter 23-jähriger Asylbewerber am Montagabend in Pfronten-Ried, weil er von der Polizei nicht nach Hause gefahren wurde. Der junge Mann kam zunächst zur Polizeistation und forderte von den Beamten, dass er in die nahegelegene Unterkunft gefahren werde. Die Beamten erklärten ihm, dass dies nicht möglich sei und boten an, ein Taxi zu verständigen. Der junge Mann war damit nicht einverstanden und verließ die Polizeistation nicht mehr. Daraufhin erteilten...

  • Füssen
  • 15.03.16
318×

Verkehr
Busfahrer der RVA streiken im Allgäu bis Freitag früh

Bis Freitag früh 3 Uhr haben die Busfahrer der RVA (Regionalverkehr Allgäu) gestreikt. In Kempten, Immenstadt, Füssen, Oberstdorf und den umliegenden Gemeinden kann es laut einer Pressemitteilung 'massive Störungen des Berufs- und Schülerverkehrs geben.' Bei der Regionalverkehr Oberbayern und der Regionalverkehr Allgäu legen Busfahrer vorübergehend die Arbeit nieder. Hintergrund sind die festgefahrenen Tarifverhandlungen seit Februar. Bestreikt werden beide Unternehmen mit der Zentrale in...

  • Füssen
  • 16.07.15
24×

Streik
Zwei Wochen ohne Post: Rettenbacher Bürgermeister empört

'Seit zwei Wochen bekommen wir keine Post mehr - jetzt reicht's', ärgert sich der Rettenbacher Bürgermeister Reiner Friedl. Auch einige Bürger hätten sich bereits bei ihm beschwert. Der Streik, so befürchtet Friedl, habe wahrscheinlich auch finanzielle Folgen für die Gemeinde. Rechnungen gingen nicht ein, und die Skontoabzüge, die stets nur innerhalb bestimmter Fristen Abzüge erlauben, gingen flöten. Privat warte er seit fast zwei Wochen auf eine Online-Bestellung. Zwei Wochen ohne Post - die...

  • Marktoberdorf
  • 20.06.15
27×

Ausstand
Ostallgäuer Eltern zeigen Verständnis für Kita-Streik

Dass am Donnerstag, 21. Mai, einige Kindergärten im Ostallgäu geschlossen bleiben, stößt bei betroffenen Eltern eher auf Verständnis, als das es sie in ersthafte Probleme bringt. Eine Umfrage ergab, dass viele Mütter und Väter die Forderungen der Erzieherinnen nach mehr Lohn unterstützen. Die meisten der befragten Eltern fanden auch recht einfach eine Lösung, ihr Kind am Streiktag anderweitig zu betreuen. Würde jedoch ein längerer Streik anstehen, würde das manche Eltern in echte...

  • Marktoberdorf
  • 20.05.15
43×

Streik
Harte Zeiten für Bahnreisende: Rund die Hälfte aller Züge fiel in Buchloe aus

Es wird wohl die ganze Woche so bleiben. Einige Pendler sind verärgert, andere zeigen Verständnis Das große Chaos blieb gestern - am ersten von insgesamt sechs Streiktagen - zwar aus, aber manch Reisender wartete am Buchloer Bahnhof vergeblich auf seinen Zug. Viele Pendler verstehen nicht, warum sie im Streit zwischen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL die Leidtragenden sein sollen. Im DB Regio-Team Buchloe gibt es etwa 60 Lokführer, von denen gestern fast alle Tarifkräfte die Arbeit...

  • Buchloe
  • 06.05.15
45×

Bahnstreik
Das Allgäu ist vom Arbeitskampf der Bahn erheblich betroffen - Den Reisenden reicht’s langsam

Rund die Hälfte aller Züge ist gestern im Allgäu ausgefallen. Für sechs Tage streikt die Gewerkschaft deutscher Lokführer (GDL) dieses Mal. An den Bahnhöfen im Allgäu blieb es meist leer: Viele hatten sich auf die Zugausfälle eingestellt und zum Beispiel Fahrgemeinschaften gebildet oder das Auto genommen. Für eine Bahnmitarbeiterin in Kempten war klar: "Wer von einem Job allein nicht leben kann, hat jedes Recht zu streiken." Aber, auch wenn einige Reisende die Gewerkschaft verstehen: Manch...

  • Buchloe
  • 06.05.15
31×

Schienenverkehr
Auch in Füssen sorgt Bahnstreik für längere Wartezeiten

Der Streik der Lokführer hat sich auch am Füssener Bahnsteig bemerkbar gemacht. Die Reisenden mussten längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Gerade Urlaubern aus dem Ausland bereitete der Streik Probleme. Manche drohten, ihren Flug in die Heimat zu verpassen. Andere mussten ihr Urlaubsprogramm umgestalten. Andere Fahrgäste nahmen die Wartezeiten jedoch gelassen. Wie die Zugreisenden auf den Streik im Einzelnen reagierten, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 06.05.2015. Die...

  • Füssen
  • 05.05.15
42×

Arbeitsniederlegung
Streik auch in Buchloe: Lokführer Franz Stenzer glaubt, dass sich viele Reisende damit arrangiert haben

Dass sich viele Reisende mittlerweile durch die Bildung von Fahrgemeinschaften und ähnlichem mit dem Bahnstreik arrangiert haben, glaubt Lokführer Franz Stenzer. Der stellvertretende Vorsitzende der GDL Buchloe betont, dass kein Lokführer gerne streikt und durch die Arbeitsniederlegung auch selbst erhebliche finanzielle Einbußen hinnehmen muss. Der 49-Jährige kann den Ärger der Reisenden verstehen, aber er sieht im Moment keine Alternative zum Streik. Das große Chaos blieb gestern, am ersten...

  • Buchloe
  • 05.05.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ