Strecke

Beiträge zum Thema Strecke

27.965× 2

21 Millionen Zugkilometer
Ab Sonntag endet der Verkehr des "alex" im Allgäu

Der alex fährt ab dem 13. Dezember nicht mehr durchs Allgäu. 17 Jahre sei er zwischen München und Lindau beziehungsweise Oberstdorf unterwegs gewesen, so Länderbahn-Geschäftsführer Wolfgang Pollety.  Knapp 17 Jahre durchs Allgäu gefahrenDer erste alex startete im Dezember 2003 von München nach Oberstdorf. Man habe in den 17 Jahren knapp 21 Millionen Zugkilometer zwischen München, Lindau, Immenstadt und Oberstdorf zurückgelegt. Seit 2007 fährt der alex auch in den Norden in Richtung Hof und...

  • Kempten
  • 08.12.20
Ab Herbst will die Allgäu GmbH erste Radstrecken für Mountainbiker ausschildern.
2.038×

Projekt
Neue Mountainbike-Strecken werden im Allgäu erst ab Herbst ausgeschildert

Etwa 700 Kilometer Radl-Strecken will die Allgäu GmbH im Zuge ihres Mountainbike-Projekts ausweisen – von Wangen bis ins Lechtal. Allerdings kommt das Projekt langsamer voran als ursprünglich gedacht: Im Juni 2018 hoffte die Allgäu GmbH noch, mit dem Wegeprojekt im Winter die Schlussphase zu erreichen, damit man die Strecken im Frühjahr 2019 aus einem Guss beschildern kann. Zwischenzeitlich war schon wieder Juni, doch neue Schilder suchen Bergradler immer noch vergeblich. Man wolle im Herbst...

  • Kempten
  • 02.07.19
Sportliches Wochenende: Starke Leistungen bei Duracher Straßenpreis und Kemptener Stadtkriterium.
1.611× 61 Bilder

Sport-Bildergalerie
Radsport: Starke Leistungen bei Duracher Straßenpreis und Kemptener Stadtkriterium

Das Radsport-Wochenende im Allgäu endete am Sonntagabend mit einer Machtdemonstration des RSC Kempten, Deutschlands erfolgreichstem Amateurteam. Beim Hauptrennen des Stadtkriteriums in Kempten durfte sich Jonas Schmeiser (31) nach 70 Runden über jeweils 850 Meter – insgesamt also einer Gesamtdistanz von knapp 60 Kilometern und 1.000 Höhenmetern – die Lederhose überziehen, die es traditionell für den Sieger gibt. Auf dem Podest war er umgeben von Teamkollegen: links Andreas Mayr (34) als...

  • Kempten
  • 17.06.19
Motorradfahren am Jochpass: Bei strahlendem Sonnenschein ein großes Vergnügen.
4.587×

Kommentar
Motorradfahren im Allgäu: Schön und gefährlich

Langgezogene Kurven, kurvige Passstraßen, wunderschöne Landschaft: Das Allgäu hat alles, was Motorradfahrer brauchen. Allerdings sind die Meinungen zum Thema "Motorrad-Touristen" durchaus geteilt. "Zu laut", "zu gefährlich", "alles Raser" sind die Vorwürfe, die Motorradfahrer oft zu hören bekommen. Die Fakten Motorräder sind lauter als (die meisten) Autos. Das ist zum einen bauartbedingt, zum anderen liegt es auch daran, dass viele Motorradfahrer auf den Sound ihrer Maschine stehen und ihn auch...

  • Kempten
  • 05.04.19
34×

Verkehr
Asphalt in der Kronenstraße Kempten? Stadträte nehmen Bedenkzeit

Als nicht mehr verkehrssicher stuft das Tiefbauamt die Kronenstraße ein. Zur provisorischen Sanierung wurde ein Asphaltband vorgeschlagen, das die nächsten Jahre halten soll. Doch da sehen die Stadträte noch Diskussionsbedarf. Asphalt sei kein Schmuck für die historische Altstadt. Und jetzt die Strecke zwischen Gerber- und Rathausstraße zu teeren, um kurz danach mit Blick auf das Mobilitätskonzept alles wieder zu verändern, sei den Bürgern schwer zu vermitteln Zunächst sollen also die Kosten...

  • Kempten
  • 05.04.17
470×

Verkehr
B12 zwischen Buchloe und Kempten: Das Rätsel um die Todesstrecke

Viele Autofahrer empfinden die B12 zwischen Buchloe und Kempten als brandgefährlich. Die Polizei widerspricht. Was stimmt nun? Eine Geschichte über den täglichen Irrsinn, die Macht der Statistik und das Problem mit dem Kopfkino. schafft es die B12 sogar bundesweit in die Schlagzeilen. Drei Unfälle in drei Stunden. 17 Verletzte, mehrere davon schwer. 'Unheimliche Crash-Serie' titelt die Bild-Zeitung prominent in ihrem Online-Auftritt. Im Allgäu dürften viele Autofahrer deutlich nüchterner auf...

  • Kempten
  • 08.04.16
45×

Deutsche Bahn
Für die Elektrifizierung der Strecke München-Lindau beginnt das Planfeststellungsverfahren

2020 soll alles fertig sein Die Deutsche Bahn (DB) wird demnächst die Planfeststellungs-Unterlagen für die Elektrifizierung der Strecke München-Lindau einreichen. Damit beginnt das förmliche Genehmigungsverfahren für den Ausbau dieses Abschnitts. Die Fahrzeit von München nach Zürich soll sich von derzeit vier Stunden und zehn Minuten auf dreieinhalb Stunden verkürzen. Somit soll die Strecke auch mit der Autobahn wettbewerbsfähig sein. Im Vorfeld des Genehmigungsverfahrens hatte die Bahn in 13...

  • Kempten
  • 29.04.15
181×

Regionalverkehr
Regio-S-Bahn entlang der Bahnstrecke Ulm-Memmingen könnte 2019 in Betrieb gehen

Wenn alles nach Plan läuft, könnte die geplante Regio-S-Bahn entlang der Bahnstrecke Ulm-Memmingen im Jahr 2019 in Betrieb gehen. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs von Vertretern des Landkreises Unterallgäu und der Stadt Memmingen mit der Obersten Baubehörde in München. Wie berichtet, sind Haltepunkte in Amendingen, Heimertingen, Pleß und Fellheim vorgesehen. Weitere Haltestellen am Berufsbildungszentrum (BBZ) in Memmingen und in Buxheim werden nach derzeitigem Stand zwei bis drei Jahre...

  • Kempten
  • 02.03.15
16×

Zugverkehr
Elektrifizierung der Strecke München-Memmingen-Lindau: Bürgermeister kritisieren Lärmschutzpläne

Zweifel an der Verkehrsprognose des Bundes, Diskussion über Lärmschutz, Kritik an der Informationspolitik der Bahn: Die Elektrifizierung der Strecke München-Memmingen-Lindau bietet viel Konfliktpotenzial. Dies hat jetzt ein Gespräch im Memminger Rathaus gezeigt: Politik, Wirtschaft und eine Bürgerinitiative diskutierten mit Vertretern der Bahn. Jahrzehntelang hatten heimische Politiker um die Elektrifizierung der 155 Kilometer langen Strecke gekämpft. Jetzt läuft die Planungsphase, Mitte 2017...

  • Kempten
  • 25.06.14
16×

Bahn
Länderbahn will Verbindung von München nach Kempten verstärken

Gute Nachrichten für Zugfahrer von München nach Kempten: Die Länderbahn, die auf dieser Strecke den Alex betreibt, will eine ihrer Verbindungen verstärken. Und zwar den Zug von München nach Kempten am Samstag um 17.19 Uhr. Wie Sprecherin Christine Hecht auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung erklärt, ist der Zug bislang häufig überfüllt. Deshalb soll in den nächsten Wochen die Zahl der Sitzplätze erhöht werden. Mehr als 300 Kemptener pendelten 2012 regelmäßig beruflich in die Landeshauptstadt. Den...

  • Kempten
  • 08.01.14

Ausbau
Elektrifizierung: Sontheim im Unterallgäu steht symbolisch für das Bahnprojekt

Die Elektrifizierung der Bahnstrecke von München über Memmingen bis nach Lindau ist, das kann man wohl so sagen, seit Jahren ein Dauerbrenner in der bayerischen Politik. Jetzt steht eine kleine Gemeinde im Unterallgäu symbolisch für die Ernsthaftigkeit dieses Projektes: In Sontheim werden Umbau- und Modernisierungsarbeiten vorgezogen, Signale und Weichen werden künftig elektronisch gesteuert und der Bahnübergang wird einer Unterführung weichen. Ein ehrgeiziges Projekt? Sicher. Aber vielleicht...

  • Kempten
  • 05.09.13
78×

Radsport
Neue Strecken bei 33. Allgäu-Rundfahrt: RSC Kempten rechnet mit 1200 Teilnehmern

Da 'rollt' was auf das Allgäu zu: Mit über 1200 Teilnehmern rechnet der RSC Kempten bei der 33. Allgäu-Rundfahrt am Sonntag (ab 7 Uhr) in Durach. Erstmals stehen den Startern gleich sechs Strecken zur Auswahl. 'Somit können wir wirklich jedem Radler die passende Route anbieten', erklärt Walter Ferstl vom RSC Kempten, der sich auf eine bunte Mischung an Startern freu: 'Bei uns sind alle willkommen. Egal ob Mountainbiker, Rennradler, Handbiker oder E-Biker', sagt Ferstl. Die Teilnehmer können...

  • Kempten
  • 26.07.13
35×

Deutsche Bahn
Bahnstrecke Illertissen-Memmingen wieder frei

Die Bahnstrecke zwischen Illertissen und Memmingen ist nach dem Zugunglück am Mittwoch vor einer Woche mit drei Schwerverletzten in Kellmünz wieder frei. Der Unfall hat sich dort an einem Bahnübergang ereignet. 100 Meter Länge Gleis sind durch den Zusammenstoß einer Regionalbahn mit einem Auto zerstört worden und mussten erneuert werden. An der Unfallstelle fahren Züge künftig mit gedrosselter Geschwindigkeit. Am Bahnübergang selbst will die Bahn auch nach dem schweren Unfall keine zusätzlichen...

  • Kempten
  • 22.07.13
170×

Kaufbeuren
113,5 Millionen Euro für die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau

Die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau bekommt in Form einer ordentlichen Finanzspritze grünes Licht aus Berlin. Laut dem Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke gebe es bei dem Projekt erhebliche Mehrkosten von über 100 Millionen Euro zu verzeichnen. Diese zusätzlichen Kosten werden jetzt vom Bund übernommen. Außerdem außerdem sicherte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer die Ablöse der vorfinanzierten 55 Millionen Euro durch den Freistaat Bayern zu. Damit...

  • Kempten
  • 25.03.13
73×

Allgäu
Neun Monate Vollsperrung zwischen München-Lindau für Elektrifizierung?

Neun Monate Vollsperrung oder bis 2020 warten - das sind die Alternativen bei der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau. Bei einem Gespräch mit der Deutschen Bahn hat der Allgäuer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl erfahren, die Elektrifizierung bis 2019 sei nur zu schaffen, wenn die Strecke neun Monate lang komplett gesperrt wird. Kurz zuvor hatte Pohl im Wirtschaftsministerium eine Resolution übergeben. Darin wird die bayerische Staatsregierung aufgefordert, eine verbindliche Zusage...

  • Kempten
  • 22.03.13
56×

Kempten
Touch and Travel - neues eTicketingverfahren im Allgäu

Bahnfahrkarten im Allgäu kaufen wird zukünftig um einiges einfacher. Die DB Regio Bayern stellt am Vormittag in Kempten ihr neues eTicketingverfahren vor. Touch & Travel heißt das Zauberwort und damit gehört die Suche nach der passenden Fahrkarte demnächst der Vergangenheit an. Stattdessen checken Sie mit Ihrem Smartphone kurz vor der Fahrt ein und am Zielort wieder aus. Laut Deutscher Bahn ist der besondere Vorteil von Touch&Travel , dass Sie genau das bezahlen, was Sie gefahren sind. Der...

  • Kempten
  • 13.03.13
84×

Allgäu
Neue Projekte für Bundesverkehrswegeplan im Allgäu

Zwei neue Schienenverkehrsprojekte aus dem Allgäu sollen im Bundesverkehrswegeplan für 2015/2016 aufgenommen werden. Zum einen fordert der CSU-Landtagsabgeordnete Eberhard Rotter die Elektrifizierung der Bahnstrecke Augsburg-Buchloe-Kempten-Hergatz-Lindau sowie die Aufnahme der Strecke Ulm-Memmingen-Kempten-Oberstdorf. Durch die Elektrifizierung werden die Strecken leistungsfähiger, leiser, schneller und vor allem umweltfreundlicher.

  • Kempten
  • 11.03.13
42×

Wirtschaftsminister Zeil verhalten bei Elektrifizierungs-Frage

Bayerns Wirtschaftsminister Zeil äußerte sich jetzt zurückhaltend auf die Forderung, die Elektrifizierung der Bahnstrecken Augsburg-Buchloe-Lindau und Ulm-Kempten-Oberstdorf in den neuen Bundesverkehrswegeplan aufzunehmen. Erst einmal gelte es, die Elektrifizierung der Strecken München-Memmingen-Lindau anzugehen, so der Politiker bei einem Termin in Memmingen am Freitag. Für den neuen Wegeplan werden jetzt laut Allgäuer Zeitung bis März alle Anträge gesammelt um dann eine Prioritätenliste an...

  • Kempten
  • 09.02.13
54×

Bahnverkehr
Bundestagsabgeordnete Müller und Stracke wollen Bahnstrecken im Allgäu elektrifiziert sehen

Weitere Forderung: Ein schneller Zug nach München Der CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Gerd Müller (Wahlkreis Kempten mit Landkreis Lindau und Oberallgäu) und sein Kaufbeurer Kollege Stephan Stracke fordern, dass die Elektrifizierung zweier weiterer Bahnstrecken im Allgäu in die geplante Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen wird. Zudem setzen sich beide in Schreiben an Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil und Ministerpräsident Horst Seehofer für einen Sprinterzug zwischen...

  • Kempten
  • 21.01.13
329×

Fahrplanwechsel
Buspreise und Strecken in Kempten, Oberallgäu und Ostallgäu ab 9. Dezember neu

Zum 9. Dezember werden die Preise der Verkehrsgemeinschaft Kempten, Oberallgäu und Ostallgäu erhöht. In Kempten sind es im Durchschnitt 2,75 Prozent. Außerdem ändert sich der Fahrplan. Von Kempten nach Görisried und Marktoberdorf bietet 'Regionalbus Augsburg' (RBA) eine neue Busverbindung an (Linie 51). 'Diese Route soll vor allem eine Erleichterung für Schüler sein. Bisher gab es wenig Möglichkeiten, von Kempten nach Marktoberdorf zu kommen', sagt Martin Schleyer von RBA. Genauso dürften aber...

  • Kempten
  • 01.12.12
11×

Allgäu
Testfahrten der DB: 30 Minuten Wartezeit für Autofahrer an Bahnübergängen

Die Deutsche Bahn führt kommende Woche auf der Bahnstrecke zwischen Buchloe und Lindau Messfahrten durch. Auf die Autofahrer kommen deswegen Wartezeiten von bis zu 30 Minuten an Bahnübergängen zu. Wie die Allgäuer Zeitung heute berichtet, seien diese Testfahrten nötig, um die Schienen für neue Züge zu testen. Mit bis zu 180 Kilometern pro Stunde werden die Fahrzeuge auf der Strecke unterwegs sein. Die Schweizerische Bundesbahn und die Deutsche Bahn wollen nämlich die Strecke Zürich - München...

  • Kempten
  • 13.10.12
25×

Tour
Abgeordnete wollen Iller-Radweg attraktiver gestalten

Josef Miller und Paul Locherer erkunden Strecke gemeinsam Nach einer gemeinsamen Fahrradfahrt entlang der Iller sprechen sich die beiden Landtagsabgeordneten Josef Miller (CSU) und Paul Locherer (CDU) dafür aus, den Iller-Radweg zu verbessern, attraktiver zu gestalten sowie bekannter zu machen. Das haben sie in einer Pressemitteilung mitgeteilt. Die Initiatoren wollen den Iller-Radweg über den 'Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club' (ADFC) als nationalen Radfernweg zertifizieren lassen. Miller:...

  • Kempten
  • 29.09.12
22×

Oberallgäu
Zuschuss für den Ausbau der Riedbergpass-Strecke

Für den aktuellen Ausbau der der Riedbergpass-Kreisstraße OA 9, auf der Obermaiselsteiner Talseite, stellt der Freistaat Bayern dem Landkreis Oberallgäu einen Zuschuss in Höhe von 3.345.000 Euro in Aussicht. Dies geht aus einem aktuellen Schreiben des Bayerischen Innenministers Joachim Hermann an Landrat Gebhard Kaiser hervor. Von den veranschlagten Gesamtkosten in Höhe von 6.775.000 Euro werden voraussichtlich rund 5.570.000 Euro 'zuwendungsfähig' sein, so Herrmann in seinem Schreiben. Träger...

  • Kempten
  • 20.09.12
24×

Bregenz
Extrenschwimmerin Seidel bricht Bodenseeumrundung ab

Extremschwimmerin Kirsten Seidel hat ihre Bodensee-Umrundung bereits nach der ersten Etappe in Bregenz abgebrochen. Sie kam laut dpa-Angaben nach rund 36 Stunden heute Nacht gegen 2.40 Uhr in Bregenz an. Eigentlich wollte sie diese Strecke bereits bis gestern Mittag bewältigt haben. In Bodman war die 47-Jährige aus Dresden am Samstag Nachmittag gestartet um einmal quer durch den See nach Bregenz zu schwimmen. Danach wollte sie am Südufer entlang über Konstanz bis nach Stein am Rhein schwimmen...

  • Kempten
  • 20.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ