Alles zum Thema Strahlen

Beiträge zum Thema Strahlen

Polizei

Vorbereitung
Strahlenschutzübung in Kaufbeuren

Am Mittwoch, den 13.09.2017 führten die GG/SBC-Trupps (Gefahrgutüberwachungstrupp mit Aufgaben im Strahlenschutz und Abwehr von biologischen und chemischen Gefahren) der Polizeipräsidien Schwaben Süd/West und Schwaben Nord eine gemeinsame Strahlenschutzübung durch. Die Bundeswehr Kaufbeuren leistete durch Bereitstellung des Gebäudes und durch Rat und Tat von Spezialisten Amtshilfe. Als Szenario diente die fiktive Annahme, dass ein ehemaliger Firmenmitarbeiter damit drohte, die Produktion durch...

  • Kaufbeuren
  • 15.09.17
  • 22× gelesen
Lokales

Empfang
Sind Sonthofens WLAN-Pläne für Menschen mit Herzschrittmacher gefährlich?

Kann ich mit meiner Frau künftig noch in Sonthofens Fußgängerzone gehen oder ist das lebensgefährlich? Das fragt sich Walter Espenhahn aus Sonthofen. Grund sind Pläne der Stadt, die Einkaufsmeile flächendeckend mit einem offen WLAN-Netz zu versehen. Espenhahns Sorge: Die unsichtbaren Frequenzen stören womöglich den Herzschrittmacher seiner 86-jährigen Frau Dora. Was dazu der Kardiologe sagt? 'Es sollten in Sonthofen keine Probleme auftreten, wenn die übliche Technik verwendet wird', erklärt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.17
  • 54× gelesen
Lokales

Beschwerden
Aufregung um neuen Handy-Mast in Kempten-West

Anwohner fürchten höhere Belastung. Gutachter sieht dagegen im Wechsel des Standorts Vorteile fürs ganze Viertel Auf dem Hochhaus Johann-Schütz-Straße 2 steht seit Mittwoch ein neuer Sendemast. Aus der Nachbarschaft kamen prompt Beschwerden: Anwohner fürchten, nun intensiverer Strahlenbelastung ausgesetzt zu sein. Doch dies sei nicht der Fall, betonen die Verantwortlichen: Die neue Mobilfunk-Anlage versorge das Viertel schonender als ihr Vorgänger. Generell seien in der Höhe montierte Anlagen...

  • Kempten
  • 09.09.16
  • 256× gelesen
Lokales

Atomunglück
Tschernobyl-Hilfe Füssen: Wie der Verein nach der Atom-Katastrophe geholfen hat

Die Erinnerung treibt der 64-Jährigen die Tränen in die Augen: 'Ihr lasst uns nicht alleine.' Dafür, sagt Ludmila Rüger, hätten die Menschen aus der Region um Tschernobyl ihr und anderen Füssenern am meisten gedankt. Mit dem Verein 'Tschernobyl-Hilfe Füssen' hat die gebürtige Russin zusammen mit anderen Füssenern fast 30 Jahre lang Kinder aus den radioaktiv verseuchten Gebieten um Tschernobyl ins Ostallgäu geholt. Für drei Wochen konnten sie die Sorgen der Heimat vergessen und sich in...

  • Füssen
  • 25.04.16
  • 122× gelesen
Lokales

Atomkraftwerk
30 Jahre Tschernobyl: Wie wirkt sich das Reaktorunglück noch heute auf das Allgäu aus?

Zum 30. Mal jährt sich heuer das Reaktorunglück in Tschernobyl. Bis ins Allgäu strahlte das Unglück aus. Die Menschen waren unsicher, wussten nicht, wie gefährlich die Strahlen waren, hatten wenig Informationen, wussten nicht, wie sie sich schützen sollen. Wie war das damals? Wie ist es heute? Wird nach wie vor gemessen? Wie verstrahlt sind heute noch Pilze oder Wild? Wie hat sich die Reaktorkatastrophe auf den Energieverbrauch ausgewirkt? Viele Themen rund um Tschernobyl lesen Sie in der...

  • Kempten
  • 22.04.16
  • 18× gelesen
Lokales

Strahlung
Allgäu Gymnasium: 40 Meter hoher Handymast wird dieses Jahr neben Kemptener Schule gebaut

40 Meter hoch wird er werden und das einige Meter entfernt stehende Jägerdenkmal demnach um einiges überragen: Auf der Anhöhe neben dem Allgäu Gymnasium soll noch dieses Jahr ein Mobilfunkmast gebaut werden. Pläne dazu gibt es bereits seit Beginn 2014. Schülersprecher, Elternvertreter und Schulleitung haben im Januar darüber diskutiert. Sie befürchten nicht nur, dass der Mast 'ein hässliches Ding wird', wie es Schulleiter Lothar Wagner formuliert. Es steht auch die Befürchtung im Raum, dass...

  • Kempten
  • 03.02.16
  • 171× gelesen
Lokales

Ermittlungen
Uran lagert jahrzehntelang in einem Keller in Reutte

Mann (85) brachte das Material aus Skandinavien mit Bei dem radioaktiven Material, das die Polizei am Dienstag in einem Haus in Reutte gefunden hat, handelt es sich um Uran. Die etwa fünf Zentimeter langen Stäbchen waren in einem geschlossenen Glasbehältnis im Keller eines 85-Jährigen. Der Tiroler erklärte, das strahlende Material befände sich seit fast 60 Jahren in seinem Besitz. Der Mann sei 1956 als Fertigungsleiter in einer Fabrik in Skandinavien beschäftigt gewesen, in der uranhaltiges...

  • Kempten
  • 16.10.15
  • 38× gelesen
Lokales

Strahlung
Polizei stellt radioaktives Material in Reutte sicher

Spezialisten der Tiroler Polizei haben im Keller eines Einfamilienhauses im Bezirk Reutte eine geringe Menge radioaktiven Materials sichergestellt. Die Substanz befand sich in einem verschlossenen Glasbehälter. 'Die Strahlung ist nach unseren bisherigen Erkenntnissen nur geringfügig und nicht als gefährlich einzustufen', sagte ein Sprecher der Landespolizeidirektion in Innsbruck gegenüber der Allgäuer Zeitung. Um welche Substanz es sich handle, müsse noch ermittelt werden. Der 85-jährige...

  • Kempten
  • 14.10.15
  • 8× gelesen
Lokales

Unfall
Strahlenalarm an der Laser-Schneideanlage in Sonthofen: Gas nicht radioaktiv

Strahlenalarm gab es am Freitagmittag in Sonthofen. Die Leitstelle alarmierte vorsorglich ein Großaufgebot an Rettungskräften - neben der Feuerwehr Sonthofen auch fünf Rotkreuz-Fahrzeuge und einen Gefahrguttrupp aus Kempten. Zum Glück handelte es sich nicht um einen Strahlenunfall, wie anfangs vermutet. Der Rettungsdienst brachte dennoch einen Arbeiter zur Untersuchung ins Krankenhaus, weil er vielleicht ungesunde Dämpfe eingeatmet hat. Mehr über den Unfall in Sonthofen finden Sie im Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.05.13
  • 10× gelesen
Lokales

Stadtrat
Umweltwissenschaftler zu Digitalfunk in Buchloe: Bedenken der Bürger unbegründet

Bürgermeister Josef Schweinberger zieht Umweltwissenschaftler von Klitzing zum Thema Tetrafunk zurate Das Thema Tetra/Digitalfunk beschäftigt nicht nur einige Bürger in Buchloe und Umgebung. Auch Bürgermeister Josef Schweinberger informierte sich weiter, nachdem der Stadtrat im November beschlossen hatte, ein 'Moratorium', einen Aufschub, zu verfassen und dies samt einem Begleitbrief an das Innenministerium weiterzuleiten. Schweinberger zog erneut den Umweltwissenschaftler Dr. Leberecht von...

  • Buchloe
  • 01.02.13
  • 15× gelesen
Lokales

Medizin
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren: Neues digitales Speichermedium

Röntgenkassetten senken die Strahlenbelastung Neue digitale Speicherkassetten, die seit kurzem in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren beim Röntgen verwendet werden, senken die Strahlendosis um bis zu 30 Prozent bei gleicher Bildqualität. Das erklärt Dr. Wolfgang Beinborn, Chefarzt des Diagnostischen und Interventionellen Radiologischen Instituts der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren, in einer Pressemitteilung. <%IMG id="855426" title="Patientin in Klinik"%>Das sei gut für...

  • Kempten
  • 18.01.13
  • 11× gelesen
Lokales

Kaufbeuren
Geringere Strahlenbelastung beim Rötngen im Krankenhaus Kaufbeuren

Am Klinikum Ostallgäu-Kaufbeuren sind Patienten beim Rötngen ab sofort einer deutlich geringeren Strahlenbelastung ausgesetzt. Wie der Chefarzt des Radiologischen Instituts, Dr. Wolfgang Beinborn mitteilte, wird bei Röntgen seit Kurzem eine neue digitale Speicherkassette verwendet. Dadurch werde die Strahlendosis bei Patienten um bis zu 30 Prozent gesenkt, sagte Beinborn. Dies sei ein Quantensprung, was die Strahlenbelastung angeht.

  • Kempten
  • 16.01.13
  • 78× gelesen
Lokales

Fernsehen
Fernsehen: Neue Angebote über den Pfänder ins Westallgäu

Mehr Programme vom Nachbarn Wer beim Fernsehempfang auf eine Dach- oder Zimmerantenne setzt, kann seit kurzem zwei weitere Programme empfangen. Denn vom Sender auf dem Pfänder aus werden nun auch die TV-Kanäle 'ATV2' und 'gotv' ausgestrahlt, wie der Betreiber ORS mitteilt. Die Kanäle bieten Spielfilme, Serien, aber auch Opern und Musikvideos. Seit rund fünf Jahren verbreiten alle Sendeanstalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Programme nur noch digital. Für den Empfang über...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.01.13
  • 85× gelesen
Lokales

Nachruf
Kaufbeurer Arzt Dr. Marxer für Strahlentherapie stirbt im Alter von 55 Jahren

Trauer um Dr. Marxer Nach schwerer Krankheit starb am Sonntag im Alter von 55 Jahren der Kaufbeurer Arzt für Strahlentherapie Dr. Albert Marxer. Er hinterlässt sowohl in der Strahlentherapie Kaufbeuren als auch in seiner Familie eine große Lücke. Nach seiner Schulzeit hatte der gebürtige Kaufbeurer in München Medizin studiert und seine fachliche Ausbildung in der diagnostischen Radiologie und Strahlentherapie am Klinikum Augsburg absolviert. Mit der Installation eines neuen...

  • Kempten
  • 02.01.13
  • 155× gelesen
Lokales

Digitales System
BOS-Funk in Nesselwang nicht verzögern

Marktgemeinderat lehnt einen Antrag der Bürgerwerkstatt Mobilfunk ab, ein Moratorium zu fordern Mit elf gegen vier Stimmen hat der Marktgemeinderat Nesselwang den Antrag der Bürgerwerkstatt Mobilfunk abgelehnt, ein Moratorium bei der Einführung des BOS-Mobilfunks zu fordern. Mit dem Moratorium sollte erreicht werden, die Einführung des neuen digitalen Funks für Behörden und Rettungsdienste solange zu verzögern, bis die Funktionsfähigkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit für die Anwender...

  • Oy-Mittelberg
  • 02.03.12
  • 13× gelesen
Lokales

Lindau
Asklepios-Klinik plant Ausbau

Die Asklepios-Klinik plant am Lindauer Krankenhaus eine Strahlentherapie, eine private Krankenstation und zusätzliche Parkplätze. Dafür sind Gesamtinvestitionen in Höhe von 9,1 Millionen Euro erforderlich. Asklepios trägt davon 7,1 Million Euro, die restlichen 2 Millionen Euro übernimmt Professor Zwicker aus Konstanz, der die neue und damit einzige Strahlentherapie im Landkreis Lindau aufbauen und betreiben will. Der Landkreis Lindau, dem das Gebäude gehört, muss dieser Erweiterungen zwar...

  • Lindau
  • 24.01.12
  • 9× gelesen
Lokales

Mobilfunk
Risikobewusstsein für Mobilfunk fehlt noch immer

Kritiker setzen auf Aufklärung – Einig mit Europarat Aufwendige Informations- und Aufklärungsarbeit haben die Allgäuer Mobilfunkinitiativen im zu Ende gehenden Jahr geleistet. So veranstalteten sie die Vortragsreihe 'Blinde Kühe sind kein Spiel' und waren bei der Messe MIR in Kaufbeuren dabei, um über die Einführung des neuen digitalen Blaulichtfunks 'TETRA' zu informieren. Dass den Regionalgruppen nun mit Diagnose Funk ein kompetenter Dachverband zur Seite steht, stimmte die Teilnehmer...

  • Marktoberdorf
  • 29.12.11
  • 10× gelesen
Lokales

Gesundheit
Infoveranstaltung zum Digitalfung: Experte warnt vor Strahlen

Geplanter Behördenfunk und Internetversorgung via Funk in der Kritik Die Aussagen des Baubiologen und Messtechnikers Johannes Schmidt an Eggenthals Bürgermeister Harald Polzer und seine Gemeinderäte waren klar: Er mahnte zur Vorsicht bei der Standort-Wahl für einen Funkmast für den Behördenfunk (Tetra BOS). Ebenso solle man die Hände weglassen von einer reinen Funklösung für das schnelle Internet. Schmidt war in einer gemeinsamen Aktion der Interessengemeinschaft (IG) Mobilfunk und der Gemeinde...

  • Kaufbeuren
  • 26.11.11
  • 9× gelesen
Lokales

Klinik
Mit Strahlentherapiepraxis den Standort stärken

Als Bekenntnis des Konzerns zum Klinik-Standort Lindau wertet Landrat Elmar Stegmann den nun von Asklepios geplanten Anbau für eine Strahlentherapiepraxis. Insgesamt geht es um Investitionen in Höhe von rund vier Millionen Euro. Das Lindauer Krankenhaus war vor nunmehr sieben Jahren an den privaten Träger verkauft worden.

  • Lindau
  • 15.07.11
  • 8× gelesen
Lokales

St. Walburga
Bischof Konrad Zdarsa weiht renoviertes Gotteshaus

Sonne und Kirche strahlen «Guten Morgen, guten Morgen, heute wird ein schöner Tag!» Die Kinder aus Weißensee hatten nicht zu viel versprochen, als sie gestern Vormittag den Augsburger Bischof Konrad Zdarsa bei sich begrüßten. Und der staunte nicht schlecht, als er die frisch renovierte Kirche St. Walburga betrat. In einem Festgottesdienst weihte er schließlich Gotteshaus samt Orgel. Weit mehr als 1500 Arbeitsstunden haben Ehrenamtliche in ihre Kirche gesteckt: Jetzt feierten die Gläubigen aus...

  • Füssen
  • 11.04.11
  • 7× gelesen
Lokales

Diskussion
Ebratshofener Bürger fürchten schädliche Strahlen durch Digitalfunk

Masten bei Ebratshofen soll Rettungsdiensten den Digitalfunk ermöglichen «Normalerweise spielen wir nicht in so vollem Stadion», scherzte Grünenbachs Bürgermeister Markus Eugler angesichts des vollbesetzten Dorfgemeinschaftshauses in Ebratshofen. Die Diskussion über den geplanten Digitalfunkmast oberhalb von Ebratshofen zog die Bürger in die Sondersitzung des Gemeinderats. Die Sitzung diente nur der Information, ein Beschluss soll erst in sechs Wochen gefasst werden. Gebraucht wird der...

  • Grünenbach
  • 09.04.11
  • 21× gelesen
Lokales

KlinikClowns
Spaßmacher besuchen Caritasheim St. Marien in Seeg

«Pampelmuse» lässt Senioren strahlen Der Schalk blitzte immer noch aus den Augen von Annemarie Aschbacher, als sie erzählt, dass gerade «Pampelmuse» und «Willi Schmarrn» bei ihr waren. «Die Clowns singen, lachen und tanzen und das habe ich früher auch immer gemacht.» Sie sei in diesem Jahr schon 90 Jahre geworden, erzählt sie leutselig und freue sich schon, wenn der Clown wieder kommt, «denn der macht mit mir Kasperle». Hinter «Pampelmuse» steckt Anke Korte. Sie meint: «Für mich ist es ganz...

  • Füssen
  • 18.03.11
  • 8× gelesen
Lokales

Hilfsaktion
Humedica-Team kehrt aus Japan zurück

Angst vor atomarer Strahlung Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica ist bekannt für seine Schnelligkeit. Binnen Stunden kann sie Ärzte und medizinische Versorgung in Katastrophengebiete bringen. So auch am Freitag nach Japan. Doch die drohende atomare Katastrophe in dem von Erdbeben und Tsunami gebeutelten Land veranlasste die Humedica-Geschäftsleitung, ihr Team zurückzuholen. Die mitgenommenen Hilfsgüter wurden an das Technische Hilfswerk übergeben, das vorerst in Japan bleiben wollte. ...

  • Kempten
  • 14.03.11
  • 8× gelesen
Sport

Freestyle
Gold lässt Dominik strahlen

Tagessieger bei Schülercup - Gute Plätze für Marktoberdorfer Dominik Böhler (8 Jahre) vom SC Marktoberdorf wurde beim Mini Babybel Freestyle Schülercup (früher Dino-Masters) - das ist die Alpine und Freestyle-Nachwuchsserie des Deutschen Skiverbandes (DSV) - Tagessieger in der Schülerklasse S8. Bronze holten sich bei den Mädchen Lea Karabash (S12w) vom Freestyleteam des Allgäuer Skiverbandes sowie die Marktoberdorfer Felicitas Berkmüller (S10w) und Thomas Singer (S8m). Auch die anderen...

  • Marktoberdorf
  • 10.02.11
  • 41× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019