Strafverfahren

Beiträge zum Thema Strafverfahren

Rollstuhl geklaut und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (Symbolbild)
3.768×

Stein geschmissen
Mann (42) fährt nachts mit dem Rollstuhl auf dem Adenauerring in Kempten

In der Nacht vom 25.03.2021 auf den 26.03.2021 meldete eine Zeugin der PI Kempten, dass ein Mann mit einem Rollstuhl mitten auf dem Adenauerring fahren würde. Eine uniformierte Streife stellte kurz darauf einen 42-jährigen Mann fest. Während der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass er den Rollstuhl im Laufe des Abends aus dem Klinikum Kempten entwendet hatte. Mann will auf der Straße schlafen Die Beamten prüften den Rollstuhl auf Beschädigungen überprüft, stellten ihn sicher und...

  • Kempten
  • 26.03.21
Eine Autofahrerin wurde in Heimertingen von der Polizei angehalten, weil sie während der Fahrt ihr Handy benutzt hatte. (Symbolbild)
4.628× 24

Polizeikontrolle in Heimertingen eskaliert
Wegen Handy am Steuer angehalten: Ehepaar schlägt auf Polizisten ein

In Heimertingen ist am Dienstagmittag eine Polizeikontrolle eskaliert. Nach Angaben der Polizei war einer Streife der Grenzpolizei eine Autofahrerin aufgefallen, die während der Fahrt ihr Handy benutzt hatte. Nachdem die 39-Jährige zunächst sämtliche Anhaltesignale der Beamten missachtet hatte, konnten die Polizisten sie schließlich am nördlichen Ortsausgang von Heimertingen anhalten. Die Frau wollte keine Dokumente und auch ihre Personalien nicht herausgeben und versuchte erneut wegzufahren....

  • Heimertingen
  • 24.03.21
Die Polizei hat die Geburtstagsparty aufgelöst (Symbolbild).
3.199×

Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren
Acht Betrunkene aus verschiedenen Haushalten: Polizei löst Geburtstagsparty in Kempten auf

Die Polizei hat am Montagnachmittag eine Geburtstagsparty in Kempten mit acht betrunkenen Personen aus verschiedenen Haushalten aufgelöst. Durch die Party fühlten sich die Nachbarn des Partyveranstalters nach Angaben der Polizei massiv gestört.  Polizei nimmt zwei Gäste in GewahrsamStatt einsichtig zu sein, waren die Partygäste den Beamten gegenüber aggressiv und beleidigten sie. Die Polizei erteilte den Anwesenden einen Platzverweis. Zwei der Gäste nahmen sie mit in Gewahrsam, "um die weitere...

  • Kempten
  • 23.03.21
Ein Mann griff Polizisten an einer Bahnhaltestelle an. (Symbolbild)
2.170× 2

Polizeieinsatz in Friedrichshafen
Mann greift Polizisten nach Schlägerei in Regionalbahn an

Am Sonntagnachmittag gegen 14:20 Uhr prügelten sich zwei Männer in einer Regionalbahn zwischen Friedrichshafen und Ravensburg auf Höhe der Haltestelle Löwental. Dort blieb der Zug laut Polizei stehen. Als die Polizei eintraf, war einer der beiden Männer bereits geflüchtet. Die Polizisten forderten den anderen Mann auf, sich auszuweisen. Daraufhin griff er die Polizisten an und leistete Widerstand. Mehrere Zugverspätungen Die Beamten wurden dabei nicht verletzt. Die Bundespolizei leitete ein...

  • Friedrichshafen
  • 23.03.21
Ein verwirrter Mann versuchte am Sonntag einem Polizisten die Waffe zu entreißen. (Symbolbild)
1.651×

Nachdem er seine Wohnung in Kaufbeuren geflutet hat
Verwirrter versucht Polizisten zu schlagen und Waffe an sich zu reißen

Ein verwirrter Mann leistete am Sonntagmorgen in Kaufbeuren heftigen Widerstand gegen die Polizei. Er hatte in seiner Wohnung das Wasser hatte laufen lassen, um die Wohnung so absichtlich zu überschwemmen. Danach verließ er laut Polizei das Haus. Eine Streife konnte ihn Am Grafensteigle stellen. Als die Beamten ihn ansprachen, schlug der Mann unvermittelt mit der Faust in Richtung eines Polizisten. Der konnte dem Schlag ausweichen. Als der Mann zu Boden gebracht wurde, versuchte er, die...

  • Kaufbeuren
  • 01.03.21
Die Kotrollen des Hauptzollamts sollen dazu beitragen, dass Sozialversicherungsbeiträge und Steuern gleichmäßig abgeführt werden.
1.176×

Kontrollen in Schwaben und Teilen von Oberbayern
Schwarzarbeit: Zollamt deckt 2020 Schäden in Höhe von knapp 24 Millionen Euro auf

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Augsburg kontrollierte im vergangenen Jahr fast 1.200 Arbeitgeber in Schwaben und Teilen von Oberbayern. Dabei deckte die FKS Schäden in Höhe von knapp 24 Millionen Euro auf. Über 2.400 Ermittlungsverfahren wegen Straftaten wurden an die Staatsanwaltschaft abgegeben.  Schwarzarbeit: Straftäter 2020 zu insgesamt 53 Jahren Freiheitsstrafe verurteiltDas Gericht verurteilte die Straftäter zu Freiheitsstrafen von insgesamt 53 Jahren und knapp...

  • 10.02.21
In Kaufbeuren wurde eine Polizistin von einem Auto angefahren. (Symbolbild)
6.615× 1

Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung
Autofahrerin (30) fährt Polizistin in Kaufbeuren an und flüchtet

Am Montagvormittag wurde eine Polizistin in Kaufbeuren angefahren. Sie war als Unterstützungskraft aus Kempten in der Sudetenstraße, als sie einen Autofahrer wegen eines Verkehrsverstoßes anhielt. Die Kontrollstelle war mit einem Streifenwagen nach hinten abgesichert. Autofahrerin von Polizei gefundenAls die Polizistin an der Fahrerseite neben dem kontrollierten Auto stand, wurde sie von einem vorbeifahrenden Wagen angefahren. Dessen Fahrerin hatte nicht den erforderlichen Sicherheitsabstand...

  • Kaufbeuren
  • 08.12.20
Zoll prüft bundesweit in der Abfallwirtschaft (Symbolbild)
525×

Für mehr Ordnung und Fairness auf dem Arbeitsmarkt
Zoll prüft bundesweit in der Abfallwirtschaft

Rund 2.200 Zöllnerinnen und Zöllner der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) überprüften am 10. November 2020 in einer bundesweiten Schwerpunktprüfung Betriebe und Beschäftigte in der Abfallwirtschaft einschließlich Straßenreinigung und Winterdienst. Im besonderen Fokus des Zolls standen dabei Recyclingunternehmen, Entsorgungsfachbetriebe, Containerdienste, Altkleider- und Autoverwerter sowie Schrotthandelsunternehmen. Die Zöllnerinnen und Zöllner haben rund 6.800 Personen nach ihren...

  • 17.11.20
Ein betrunkener Autofahrer ist im Gebüsch in Dietmannsried steckengeblieben (Symbolbild).
1.991× 1

Unfall
Betrunkener Autofahrer (61) bleibt im Gebüsch in Dietmannsried stecken

Am Montagabend kam ein 61-Jähriger mit seinem Fahrzeug in Dietmannsried von der Fahrbahn ab und fuhr in ein Gebüsch neben der Straße, in welchem der Pkw stecken blieb. Nachdem der Herr wieder in seiner Wohnung war, verständigte er die Polizei über den Vorfall. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast einem Promille. Den Herrn erwartet nun ein Strafverfahren.

  • Dietmannsried
  • 10.11.20
Alkohol am Steuer (Symbolbild)
1.554× 1

Verkehrskontrolle
Autofahrer (39) mit drei Promille in Oy-Mittelberg unterwegs

Am Montagabend, gegen 18:15 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Kempten die Mitteilung über einen vermutlich betrunkenen Autofahrer in Oy-Mittelberg. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von gut 3 Promille. Anschließend stellten die Beamten den Führerschein sicher und den 39-jährigen Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

  • Oy-Mittelberg
  • 10.11.20
Polizei (Symbolbild)
2.430× 3

Ermittlungen
Fußgänger touchiert und Vogel gezeigt: Strafverfahren gegen Autofahrerin eingeleitet

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung gegen eine Autofahrerin in Buchloe eingeleitet. Wie die Polizei mitteilt, touchierte die Fahrerin zunächst mit ihrem rechten Außenspiegel die Hand eines 47-jährigen Fußgängers. Der 47-Jährige erlitt dabei eine Prellung am Handgelenk. Anstatt anzuhalten, zeigte die Fahrerin dem Angefahrenen den Vogel und setzte ihre Fahrt fort. Mehrere Zeugen beobachteten den Vorfall und notierten sich das Kennzeichen. Der...

  • Buchloe
  • 15.09.20
Symbolbild.
3.688× 2 1

Kontrolle
Drogen und geklautes Polizei-Kennzeichen: Jugendliche in Lindau überführt

Eine Personenkontrolle in Lindau endete in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Strafverfahren für einen 20-jährigen Berufsschüler aus Memmingen und seinen Mitbewohner. Gegen 3:00 Uhr kontrollierte die Lindauer Polizei den 20-Jährigen, wobei sie eine Kleinmenge Marihuana fanden. Als die erste Straftat aufflog, flüchtete der junge Mann zu Fuß. Nach kurzer Verfolgung holten die Beamten den Memminger ein und nahmen ihn vorläufig fest. Erstaunt waren die Polizisten später bei der Durchsicht...

  • Lindau
  • 17.07.20
Die Polizei nahm einen 28-Jährigen in Oberstaufen fest (Symbolbild).
6.527×

Unerlaubter Aufenthalt
Polizei nimmt Mann (28) in Oberstaufen fest

Am Mittwoch gegen 17:00 Uhr wurde in Oberstaufen-Weißach im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 28-jähriger albanischer Staatsangehörige kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann in Deutschland arbeitete und nicht im Besitz einer erforderlichen Aufenthaltserlaubnis und Arbeitserlaubnis für das Bundesgebiet war. Wie die Beamten ermittelten, war der Mann bereits vor vier Jahren von einer Baustelle geflüchtet, weil er dort ohne die erforderlichen Papier arbeitete....

  • Oberstaufen
  • 19.06.20
Polizei ermittelt wegen Fahrlässiger Körperverletzung gegen Hundehalter (Symbolbild)
4.357×

Verletzung
Hund beißt Jugendlicher (17) in Buchloe in den Oberschenkel

Am Donnerstagabend ist eine 17-Jährige in der Wiedergeltinger Straße in Buchloe von einem Hund gebissen worden. Das Tier biss sie von hinten in den Oberschenkel. Kunden eines Geschäfts nebenan kümmerten sich um das verletzte Mädchen und verständigten den Rettungsdienst. Wie sich später herausstellte, hielt sich auch der Hundehalter in dem Geschäft auf. Jedoch weigerte er sich dem Mädchen seine Personalien zu geben - den anwesenden Kunden waren die aber bekannt. Gegen den Hundehalter wurde ein...

  • Buchloe
  • 13.03.20
Symbolbild
7.032×

Videoaufnahme
Verkehrsunfall in Immenstadt stellt sich als absichtliches Bremsmanöver heraus

Ein Fahrradfahrer ist am Samstagnachmittag bei einem vermeintlichen Unfall im Immenstädter Ortsteil Stein leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, stellte sich der Verkehrsunfall im weiteren Verlauf aber als absichtliches Manöver durch einen 54-jährigen Autofahrer heraus. Der 54-Jährige wollte eigenen Angaben nach mit seinem Wagen nach links abbiegen, woraufhin ein dahinter fahrender 51-jähriger Radfahrer gegen das Auto stieß, stürzte und sich mehrere Schürfwunden zuzog. Nach Angaben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.03.20
Symbolbild.
2.042×

Rauchbildung
Häftling der JVA Memmingen versucht, Matratze in der Zelle anzuzünden

Ein Häftling hat am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr versucht, seine Matratze in Brand zu stecken. Personen wurden nicht verletzt.  Zwei Mitinsassen sowie das Gefängnispersonal bemerkten den Brandversuch sofort. Im Zellentrakt bildete sich durch die angekokelte Matratze kurzzeitig Rauch. Zu einem Brand kam es aber nicht. Zahlreiche alarmierte Feuerwehren sowie Rettungsdienste samt Hubschrauber konnten umgehend zurück beordert werden, gab die Polizei in einer Mitteilung bekannt.  Der Mann war...

  • Memmingen
  • 09.02.20
Verkehrsunfall auf A96 bei Memmingen: Autofahrerin von zwei Lkw erfasst.
9.452× 7 Bilder

Schutzengel
Leicht verletzt: Autofahrerin (48) auf der A96 bei Memmingen von zwei Lkws erfasst

Auf der A96 ist es am Mittwoch zwischen der Anschlussstelle Memmingen-Ost und Kreuz Memmingen in Fahrtrichtung Lindau zu einem Unfall mit zwei Lkws und einem Auto gekommen. Die Autofahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor.  Demnach wollte die 48-jährige Autofahrerin gegen 15:00 Uhr mit ihrem Elektrofahrzeug an der Auffahrt Memmingen-Ost auf die A96 Richtung Lindau fahren. Am Beginn des Beschleunigungsstreifen erfasste sie von hinten ein...

  • Memmingen
  • 15.01.20
Ein Mann hat in einem Lindauer Gasthof randaliert und mehrere Autos beschädigt.
3.055×

Alkohol
Mann randaliert in Lindauer Gasthof: Mehrere Autos bei Flucht beschädigt

Am Sonntagabend hat ein Mann in einem Lindauer Gasthof randaliert, zwei Autos beschädigt und ist dann geflüchtet.  Der Mann hatte mit Flaschen und Gläsern um sich geworfen und damit eine Angestellte des Lokals am Bein verletzt, teilte die Polizei mit. Anschließend verließ er den Gasthof. Er beschädigte zwei vor dem Eingang abgestellte Autos. An ihnen entstand ein Schaden von 300 Euro.  Der Randalierer flüchtete dann zu Fuß. Die Polizei konnte den Mann zunächst nicht antreffen, ihr ist seine...

  • Lindau
  • 13.01.20
Symbolbild.
1.332×

Sachschaden
Drei Verkehrsunfälle bei Kaufbeuren: Eine Person verletzt

Am Donnerstag gegen 12:00 Uhr ist es an der Straße "An der Schnelle" in Kaufbeuren zu einem Unfall gekommen. Eine 50-Jährige wollte in ihrem Auto von der Straße An der Schnelle nach links in die Espachstraße abbiegen. Sie übersah dabei einen 55-jährigen Lkw-Fahrer, der ebenfalls in die Espachstraße abbiegen wollte. Er hatte sich bereits links eingeordnet. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstanden aber 2.500 Euro Sachschaden.  Am Freitagnachmittag hat ein Bus in Kaufbeuren dann einen...

  • Kaufbeuren
  • 07.12.19
Symbolbild.
7.649×

Gefahr
Junge (15) schubst Mädchen (17) Richtung Bahnsteigkante in Bad Wörishofen

Bereits am frühen Dienstagnachmittag wurde eine 17-jährige Schülerin von ihrem 15-jährigen Klassenkameraden am Bahnhof Bad Wörishofen in Richtung der Bahnsteigkante gestoßen. Obwohl der in den Kopfbahnhof einfahrende Zug nicht mehr schnell unterwegs war, war die Situation für das Mädchen alles andere als ungefährlich. Der 15-Jährige hielt seine Mitschülerin nach dem Stoß noch fest, sodass diese nicht über die Bahnsteigkante ins Gleisbett fiel und zu Schaden kam. Gegen ihn wurde ein...

  • Bad Wörishofen
  • 07.12.19
Symbolbild.
1.041×

Leicht verletzt
Zusammenstoß zweier Autos bei Kaufbeuren führt zu 20.000 Euro Schaden

Am Nachmittag des 24.10.2019, ereignete sich auf der Spittelmühlkreuzung ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 65-jähriger Autofahrer fuhr von der Neugablonzer Straße aus kommend in Richtung Kreuzung und übersah dabei die „rote“ Ampel und stieß mit einem vorfahrtsberechtigten Auto einer 21-Jährigen zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde die Fahrerin leicht verletzt. Beide beteiligten Fahrer wurden ins Krankenhaus gebracht. An beiden Autos entstand ein Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro....

  • Kaufbeuren
  • 25.10.19
Symbolbild.
2.860×

Betrug
Ehepaar (38) verkauft gefälschte Uhr in Kempten

Bereits Ende Mai wurde ein 50-jähriger Konstanzer Opfer eines Betruges. Über Internetplattform erwarb der Uhrenliebhaber in Kempten eine scheinbar wertvolle Uhr der Marke Omega zum Preis von 3.300 Euro. Wenige Tage nach persönlicher Übergabe und Zahlung flog der Schwindel auf: die Uhr sollte zur Inspektion zum Hersteller und dort wurde festgestellt, dass es sich um eine sehr gute Fälschung handelt. Über aufwändige Ermittlungen konnten nun die Täter – ein 38-jähriges österreichisches Ehepaar –...

  • Kempten
  • 15.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ