Straftat

Beiträge zum Thema Straftat

Gericht (Symbolbild)
 6.933×

Seriendiebstahl
Über hundert Paletten in Memmingen gestohlen: Acht Männer stehen im Mai vor Gericht

Über hundert Paletten sollen acht Männer bei einer Memminger Spedidition gestohlen haben. Am 4. Mai stehen die mutmaßlichen Seriendiebe vor Gericht. Wie die Staatsanwaltschaft Memmingen gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) angibt, seien die Tatverdächtigen weitgehend geständig. Daher könnte der Prozess relativ schnell abgeschlossen sein. Demnach sollen sich die Diebstähle über mehrere Monate hinweg gezogen haben. Wohl immer in den Nachtschichten sollen die Männer Waren entwendet haben. Auch...

  • Memmingen
  • 07.04.20
 1.600×

Gericht
Unbelehrbarer Sexualstraftäter (71) vom Kemptener Landgericht zu einjähriger Haftstrafe verurteilt

Haufenweise Porno-Videos und 15.000 pornografische Bilddateien hat die Polizei in Kempten bei einem heute 71-Jährigen sichergestellt. Dem Mann war aber bei einer früheren Haftentlassung als Auflage untersagt worden, erotische oder pornografische Bild- und Filmaufnahmen herzustellen oder pornografisches Material zu besitzen. Weil er gegen diese Auflage bereits vor dreieinhalb Jahren verstoßen hatte, verurteilte ihn das Kemptener Landgericht zu einer einjährigen Haftstrafe, die nicht zur...

  • Kempten
  • 31.01.19
Sechs junge Männer stehen in Sonthofen vor Gericht, weil sie mit einer Einbruchsserie im südlichen Oberallgäu die Polizei monatelang beschäftigten. Prozess geht weiter.
 2.075×

Geständnis
24 Straftaten und 1.200 Seiten in der Ermittlungsakte: Sechs junge Männer in Sonthofen vor Gericht

Über 20 Einbrüche und Automatenaufbrüche gingen auf ihr Konto. Doch wer die sechs jungen Burschen jetzt auf der Anklagebank des Sonthofer Amtsgerichts sitzen sieht und von ihrer „Arbeitsweise“ hört, kann es kaum glauben. Voll geständig und eingeschüchtert von der Richterin und den Vorhaltungen der Staatsanwältin, sprechen sie davon, dass „wir den angerichteten Schaden wieder gut machen wollen“. Einer von ihnen bringt es auf den Punkt: „Wir waren einfach nur dämlich.“ Nur „Dummheiten“...

  • Sonthofen
  • 24.11.18
Der Täter bestritt im Strafprozess vor dem Amtsgericht den Einsatz eines Gegenstandes und sprach lediglich von einem Faustschlag in den Rücken seines Kontrahenten.
 829×

Gericht
Bewährung: 34-jähriger Kaufbeurer schlägt auf jungen Mann ein

Dass seine Rache-Aktion gegen einen jungen Mann, der im Februar angeblich seine Ex-Frau belästigt hatte, „keine gute Idee war“, hatte einem 34-jährigen Kaufbeurer offenbar schon früh gedämmert. Er war damals aber derart in Rage, dass er den 26-Jährigen unter einem Vorwand in eine Passage in Neugablonz lockte und dann mit einem Holzstück attackierte. Der Geschädigte erlitt eine schmerzhafte Ellbogen-Prellung und eine Blessur am kleinen Finger. Die Richterin war von einer gefährlichen...

  • Kaufbeuren
  • 02.11.18
 421×

Gericht
Psychisch belasteter 19-Jähriger begeht in Kaufbeuren Einbruchsversuch, Diebstähle und Sachbeschädigung

Es war eine ganze Serie an Straftaten, die einen 19-jährigen Angeklagten jetzt vor dem Jugendschöffengericht an den Rand einer Haftstrafe brachte: Der junge Mann hatte im Frühsommer in Kaufbeuren binnen drei Wochen diverse Diebstähle aus geparkten Autos begangen, das Verdeck eines Cabrios mit einem Messer beschädigt und in einer Gaststätte einen Geldbeutel mitgehen lassen. Dazu kam ein versuchter Einbruch in ein Wohnhaus. Der Angeklagte, der schon in der Vergangenheit wiederholt mit dem...

  • Kaufbeuren
  • 26.10.18
Symbolbild Verhaftung
 1.594×

Straftaten
Betrunkener Autofahrer (37) in Oberstaufen gleich mehrfach straffällig geworden

Am Sonntagmorgen gegen 7:30 Uhr wurde der Polizei Immenstadt mitgeteilt, dass ein offensichtlich betrunkener Autofahrer in Oberstaufen herum fährt. Beim Eintreffen der Polizeistreife bestätigte sich dieser Verdacht. Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete eine Blutentnahme an. Dafür wollten die Polizisten den 37-Jährigen mit auf die Polizeiinspektion nehmen. Dort versuchte der Mann, sich gegen die Blutentnahme zu wehren und beleidigte die Polizisten. Schließlich mussten sie ihn fixieren, um...

  • Oberstaufen
  • 13.08.18
 5.085×

Justiz
Vier junge Männer aus Kempten und dem Oberallgäu müssen sich wegen mehrerer Straftaten vor Gericht verantworten

Die Anklageschrift liest sich wie das Drehbuch eines Gangsterfilms. Vier junge Männer bestellen einen anderen zu einem Parkplatz. Angeblich wollen sie zusammen zu einer Party fahren. Stattdessen überwältigen sie ihr Opfer, fesseln es mit Kabelbindern, kleben den Mund mit Paketband zu, schlagen es. Dann stecken die Männer den Oberallgäuer in den Kofferraum, fahren mit ihm in einen Wald. Drohen, fuchteln mit einem Messer herum, halten ihm eine Schreckschusspistole an den Kopf. Sie lassen ihn...

  • Kempten
  • 13.03.18
 54×

Gericht
Polizisten getreten und beleidigt: Oberallgäuerin (39) zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt

'Ich war nicht Herr meiner Sinne. Ich möchte mich entschuldigen', sagte die Angeklagte, erhob sich und reichte die Hand. Diese Geste wiederholte sie gleich mehrfach in der Verhandlung am Amtsgericht Sonthofen. Denn die 39-jährige Oberallgäuerin musste sich viel entschuldigen: Bei einer Supermarkt-Verkäuferin, einem Einzelhändler und mehreren Polizisten. Die Liste der Straftaten, die der Staatsanwalt vortrug, schien so gar nicht zu der freundlichen Frau zu passen, die im Gerichtssaal saß....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.08.17
 33×

Amtsgericht
Volltrunken immer wieder Straftaten verübt: Amtsgericht Sonthofen verurteilt Oberallgäuer (48) zu Bewährungsstrafe

Weil ein Oberallgäuer in der Ausnüchterungszelle randalierte, verurteilt ihn die Richterin zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung. Sie rät 48-Jährigem zu einer Therapie gegen seine Alkoholsucht. Die Strafe erscheint hoch, aber er wurde auch in der Vergangenheit schon mehrmals volltrunken straffällig, hat offenbar sein Leben nicht mehr gut im Griff. Die Richterin legt ihm deshalb eine Therapie wegen seiner Alkoholprobleme ans Herz. Wozu die Alkoholsucht den gebürtigen Kirgisen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.08.17
 12×

Amtsgericht
Anklage: Betrunken auf Kaufbeurer Polizeiwache gepöbelt

Das Vorstrafenregister des 44-Jährigen ist lang. 25 Einträge finden sich darin: Einige Diebstähle, Hausfriedensbruch, Körperverletzung und Beleidigung sind unter anderem aufgelistet – und das über Jahrzehnte hinweg verteilt. Manche der Strafen hat der Mann im Gefängnis abgesessen. Nun musste er sich abermals vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten: Drei Beamte soll er in der Polizeiwache der Wertachstadt beleidigt haben. Die Richterin verurteilte ihn deshalb zu einer Bewährungsstrafe von...

  • Kempten
  • 14.04.16
 112×

Urteil
Macheten-Angriff bei Oberstdorf: Täter soll in psychiatrischer Anstalt untergebracht werden

Vor dem Landgericht Kempten fand am Dienstag der Prozess gegen einen 24-jährigen Memminger statt, der Ende Februar mit einer Machete in einem Hotel (samt Jugendgästehaus) in Spielmannsau bei Oberstdorf auf seinen eigenen Bruder und weitere Familienangehörige losgegangen war. Dabei wurden drei Menschen schwer, einer leicht verletzt. Update 15.45 Uhr: Das Landgericht Kempten hat beschlossen, dass der 24-Jährige dauerhaft in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht werden muss. Der Mann sei...

  • Kempten
  • 17.11.15
 16×

Gericht
Bewährungsstrafe: Dieb (70) treibt seit Jahren in Füssen sein Unwesen

Der Dieb schlägt bevorzugt in der Schwangauer Therme und in Gaststätten im Füssener Land zu. Mal erbeutet er einen Bedienungsgeldbeutel mit den gesamten Tageseinnahmen, mal sind es ein paar Euro aus einer Handtasche. Er stiehlt überall da, wo sich ihm die Gelegenheit bietet. Bei der Füssener Polizei ist ein 70-jähriger Mann seit knapp drei Jahren ein bekanntes Gesicht. Jetzt wurde der aus dem Landkreis Weilheim-Schongau stammende Senior wegen zehn Fällen zu einem Jahr und drei Monaten Haft auf...

  • Füssen
  • 03.02.15
 11×

Urteil
Jugendstrafrecht: Ostallgäuer (22) erhält Bewährungsstrafe für zahlreiche Straftaten

Dass ein heute 22-jähriger Ostallgäuer im Herbst 2013 seinen Lebensunterhalt primär mit Straftaten bestritten hatte, stand vor dem Jugendschöffengericht auch aufgrund seiner eigenen Angaben fest. Der junge Mann hatte an seinem ehemaligen Ausbildungsplatz in Kaufbeuren eine Tankkarte unterschlagen und anschließend mehrere Wochen lang günstigen Sprit an Interessenten aus seinem Umfeld verhökert. Dazu kam noch ein Einbruchsdiebstahl bei seinem früheren Lehrherrn: Zwei Wochen nach seiner...

  • Kempten
  • 16.12.14
 17×

Gericht
Landgericht Memmingen: Unterallgäuer begeht skurrile Straftaten

Auf der Kreuzung steht ein Mann, der ein Auto anhält und den Fahrer auffordert, ihm Alkohol zu besorgen: Dass so ein Vorfall nicht mehr passiert, hat besagter Mann Richterin Brigitte Grenzstein am Landgericht in Memmingen jetzt versichert. Der 46-Jährige musste sich dort vor der Ersten Strafkammer wegen weiterer Vorfälle verantworten. 25 Zeugen sagten aus. In den Plädoyers waren sich Staatsanwaltschaft und Verteidiger weitgehend einig: Das Gericht sprach den Angeklagten frei. Eine...

  • Kempten
  • 12.12.14
 53×

Kindesmissbrauch
Kinder in Kemptener Keller missbraucht - Zwei Jahre Haft auf Bewährung

Es ist der Stoff, aus dem Eltern-Albträume sind. Von Kindern, die in einen Keller gelockt werden, denen ein Mann Süßigkeiten verspricht und Geschenke, doch in Wahrheit will er sich an ihnen vergehen. In einem Kellerabteil in Kempten hat sich ein solcher Fall zugetragen. Im Sommer 2013 hat ein heute 59 Jahre alter Mann mehrere Kinder dazu gebracht, sich auszuziehen und sich von ihm berühren zu lassen. Gestern musste sich der zweifache Familienvater zweier erwachsener Kinder dafür vor Gericht...

  • Kempten
  • 10.11.14
 25×

Prozess
Mann (38) aus Babenhausen sieht rot und kidnappt seine Frau

Vor dem Memminger Landgericht musste sich ein 38-Jähriger aus der Verwaltungsgemeinschaft Babenhausen verantworten, dem versuchter Totschlag seiner Ehefrau zur Last gelegt wurde. Letztendlich konnte dem Mann aber eine Tötungsabsicht nicht nachgewiesen werden, sodass er wegen Bedrohung, Nötigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung zu zwei Jahren und zwei Monaten Gefängnis verurteilt wurde. In den Knast muss er aber nicht: Das Gericht ordnete die Unterbringung des Mannes in einer...

  • Mindelheim
  • 07.08.14
 50×

Kriminalität
Betrug: 25-jähriger Oberallgäuer muss ins Gefängnis

Am Schluss der Verhandlung erklärte der Angeklagte dem Richter Sebastian Kühn: 'Ich bin auf dem Weg, mein Leben in den Griff zu bekommen.' Zunächst jedoch wird der 25-Jährige eine Strafe verbüßen müssen. Zwei Monate Gefängnis bekam er als Wiederholungstäter, weil er sich erneut wegen Computerbetrugs vor Gericht verantworten musste. Denn er hatte mit der EC-Karte seiner damaligen Freundin an einer Tankstelle bezahlt, obwohl er wusste, dass auf ihrem Konto kein Geld mehr war. Straftaten, wie sie...

  • Kempten
  • 27.11.13
 20×

Gericht
24-Jähriger vor Füssener Disco zusammengeschlagen - Verfahren eingestellt

Es war eine Schlägerei, bei der offenbar sowohl die Beteiligten, als auch die Mehrheit der Zeugen deutlich alkoholisiert waren. Die Klärung des Vorfalls, bei dem ein 24-jähriger Ostallgäuer im August 2012 vor einer Füssener Disco ein blaues Auge und einen Jochbeinbruch erlitten hatte, gestaltete sich deshalb im Strafverfahren gegen zwei Tatverdächtige vor dem Kaufbeurer Amtsgericht relativ schwierig. Zwar hielt es die Richterin in einer vorläufigen Einschätzung der Situation 'für nicht ganz...

  • Füssen
  • 02.10.13
 24×

Gericht
25-Jähriger wegen Betrugs und Vortäuschung einer Straftat in Kaufbeuren verurteilt

Den eigenen Anwalt und die Polizei belogen Zu acht Monaten auf Bewährung wegen versuchten Betrugs und Vortäuschens einer Straftat wurde jetzt ein 25-Jähriger aus Kaufbeuren vor dem Amtsgericht verurteilt. Der mehrfach vorbestrafte junge Mann hatte im Jahr 2010 sowohl seinen Anwalt als auch die Polizei angelogen, indem er behauptete, ihm sei im Vorjahr sein Personalausweis abhandengekommen. Damit wollte sich der junge Mann der Verantwortung für vier Handy-Verträge entziehen, die er im Herbst...

  • Kempten
  • 11.05.13

Kempten
Militärstaatsanwaltschaft ab März in Kempten

Die Staatsanwaltschaft in Kempten bearbeitet zukünftig sämtliche Strafverfahren gegen Bundeswehr-Soldaten im Auslandseinsatz. Dies hat der Bundestag gestern Abend beschlossen. Ab März 2013 werden jetzt alle Straftaten, die Bundeswehrsoldaten im Ausland begangen haben sollen, in Kempten verhandelt. Mit der Zentralisierung ist die Justiz nicht mehr am jeweiligen Wohnort des Soldaten zuständig. Das Amts- und Landgericht werden dann auch die Prozesse führen. Die Wahl fiel auf Kempten, weil sich...

  • Kempten
  • 26.10.12
 10×

Kempten
Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Bundeswehrsoldaten in Kempten?

Der Bundestag entscheidet heute darüber, ob Kempten ab dem nächsten Jahr zentraler Gerichtsstand für Bundeswehrsoldaten wird. Wenn die Politiker heute 'grünes Licht' geben, dann könnten ab März 2013 alle Straftaten, die Bundeswehrsoldaten im Ausland begangen haben sollen, in Kempten verhandelt werden. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, fürchten Kritiker, dass durch die Zentralisierung eine zu große Nähe von Militär und Justiz entstehen würde.

  • Kempten
  • 25.10.12
 15×

Sexueller Missbrauch von Kindern beschäftigt heute das Amtsgericht Kaufbeuren

Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern muss sich ein 18-jähriger Ostallgäuer heute vor dem Amtsgericht Kaufbeuren verantworten. Dem jungen Mann wird vorgeworfen, mehrmals Geschlechtsverkehr mit einer 13-Jährigen gehabt zu haben. Das Urteil wird noch heute erwartet. Nicht absehbar ist allerdings, ob der 18-jährige Angeklagte nach Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht verurteilt wird.

  • Kempten
  • 27.08.12
 8×

Kempten
Militärjustiz kommt nach Kempten

Alle Vergehen von Soldaten in Auslandseinsätzen werden künftig in Kempten bearbeitet Straftaten von Soldaten im Auslandseinsatz sollen künftig von einer zentralen Staatsanwaltschaft in Kempten verfolgt werden, so das Bundesjustizministerium. Auch Potsdam und Leipzig waren als Standort im Gespräch. Bisher sind die Gerichte und Staatsanwaltschaften dort zuständig, wo der Soldat seinen Heimatstandort oder Wohnsitz hat. Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, Ulrich Kirsch, sprach von einem...

  • Kempten
  • 23.01.12
 13×

Gericht
Strafe wegen Titelmissbrauchs

Falscher Staatsanwalt Zu einer Bewährungsstrafe hat das Amtsgericht einen 52-jährigen Mann verurteilt. Er hatte sich als «Generalstaatsanwalt» bezeichnet und sich für Personen eingesetzt, die Hilfe suchend mit ihm Kontakt aufgenommen hatten. Der Angeklagte schrieb Briefe an die Ottobeurer Verwaltungsgemeinschaft und das Memminger Finanzamt. Darin beschimpfte er Mitarbeiter der Behörden unter anderem als Schmarotzer und Plünderer. Es war nicht der erste Auftritt des Angeklagten vor Gericht....

  • Kempten
  • 07.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ