Straftat

Beiträge zum Thema Straftat

Positive Gesamtbilanz im Rahmen des jährlichen Sicherheitsgesprächs für den Landkreis Oberallgäu (Symbolbild).
 1.721×

Gesamtbilanz
Das Oberallgäu: Eine der sichersten Regionen Deutschlands

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West hat im jährlichen Sicherheitsgespräch mit Landrätin Indra Baier-Müller im Landratsamt Oberallgäu Bilanz gezogen. Sie fällt demnach durchweg positiv aus.  Seit dem Bestehen des Polizeipräsidiums hat der Landkreis Oberallgäu den niedrigsten Wert an Straftaten erreicht und zählt als eine der sichersten Region Deutschlands, so Polizeipräsident Werner Strößner.  Die Zahl der Straftaten im Jahr 2018 lag bei 4.500 Die Zahl der Straftaten im Jahr 2019 lag...

  • Sonthofen
  • 13.07.20
Die Polizei hat drei demontierte Katalysatoren im Kofferraum der Diebe gefunden (Symbolbild).
 2.156×  2  1

Diebesgut
Abmontierte Katalysatoren im Landkreis Lindau: Polizei fasst Täter

Nach einem Verkehrsunfall in Ulm konnte die Polizei eine dreiköpfige Diebesbande festnehmen. Die Männer hatten zwischen Februar und Mai bei sechs Autohäusern im Landkreis Lindau den Kauf eines Autos vorgetäuscht. Zum leichteren abtransportieren hatten die Männer die Katalysatoren demontiert und erschienen dann aber nicht zum vereinbarten Abholtermin. Die Polizei hat bei dem Unfall im Kofferraum der drei Männer drei demontierte Katalysatoren aufgefunden. Weil die drei Bulgaren keinen Wohnsitz...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.07.20
"Movie Money": Falscher Geldschein.
 6.554×  3   2 Bilder

Falsche 50er
Achtung, Falschgeld! Kemptener Polizei warnt vor falschen 50-Euro-Scheinen

Sogenanntes "Movie Money": Täuschend echte Geldscheine, die zwar mit einem Aufdruck wie "Prop copy" gekennzeichnet sind. Aber man kann leicht darauf hereinfallen. So geschehen am Freitagmorgen in einem Kemptener Lebensmittelgeschäft in der Oberwanger Straße. Ein bislang Unbekannter hat mit einem solchen falschen 50-Euro-Schein bezahlt. Er hatte den Schein so zusammengefaltet, dass die Kassiererin ihn nicht sofort als Fälschung erkennen konnte. Sie schöpfte Verdacht, weil ihr die Farbe des...

  • Kempten
  • 03.07.20
Polizei (Symbolbild)
 2.086×

Gesichtsverletzungen
Keine Lust auf Arbeit? Kemptener (54) täuscht Verkehrsunfall vor

Am Sonntagmittag erschien ein 54-jähriger Kemptener bei der Verkehrspolizei Kempten und wollte eine Unfallflucht zu seinem Nachteil anzeigen. Demnach sei er eine Woche zuvor als Fußgänger auf dem Weg zur Arbeit von einem ihm unbekannten Pkw leicht angefahren worden und dabei zu Boden gestürzt. Der Pkw sei anschließend geflüchtet. Bei dem Sturz habe er sich tatsächlich vorhandene Verletzungen im Gesicht zugezogen, weshalb er mehrere Tage nicht zur Arbeit gehen konnte. Während der Aufnahme...

  • Kempten
  • 27.01.20
Ein Teil der sichergestellten Ware.
 8.760×

Betrug
Unterallgäuerin (22) soll über 200 Straftaten begangen haben: 60.000 Euro Schaden

Ende Februar 2019 teilten aufmerksame Nachbarn der Polizei mit, dass viele Pakete an ein unbewohntes Haus in Bad Grönenbach geliefert wurden. Die Polizei Memmingen hat nun eine 22-jährige Tatverdächte ermittelt, der insgesamt rund 200 Straftaten nachgewiesen werden konnten.  Durch Ermittlungen der Memminger Polizei stellte sich heraus, dass es sich um einen sogenannten „toten Briefkasten“ handelte. Es wurden fiktive Personalien verwendet, um bei verschiedensten Online-Versandhäusern zu...

  • Bad Grönenbach
  • 03.05.19
Symbolbild
 660×

Statistik
Zahl der Straftaten im Zuständigkeitsbereich der Polizei Lindenberg steigt

Die Zahl der Betrugsdelikte im Westallgäu geht wieder nach oben. Das zeigt die Jahresbilanz: 135 Fälle haben die Beamten in 2018 bearbeitet – gut 48 Prozent als im Jahr zuvor. Ein erheblicher Anteil entfällt auf Waren- oder Warenkreditbetrug. Aber auch Schwarzfahren gehört dazu – und diverse Betrugsmaschen am Telefon. Die Täter machen beispielsweise falsche Gewinnversprechen, geben sich als Polizeibeamte oder Mitarbeiter einer Computerfirma aus.  Die Polizei Lindenberg, die sich um 42.700...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.04.19
 817×

Straftat
Kripo Lindau warnt vor neuer Betrugsmasche von "falschen Polizeibeamten"

Immer dreister werden die Täter, die sich ihren Opfern gegenüber am Telefon als Polizeibeamte ausgeben und diese teilweise um hohe Bargeldsummen betrügen. Eine „neue Masche“ wurde jetzt der Kriminalpolizei Lindau bekannt. Eine ältere Frau hatte zahlreiche Anrufe eines angeblichen Mitarbeiters des Bundeskriminalamts erhalten, den es natürlich in Wirklichkeit nicht gibt. Der Anrufer gaukelte der Angerufenen vor, dass ihr Geld im Auftrag der Staatsanwaltschaft überprüft werden müsse. Die...

  • Lindau
  • 30.05.18
Straftäter am Lindauer Bahnhof kontrolliert
 885×

Polizeikontrolle
Hehlerei, Asylbetrug, Sozialleistungsbetrug: Polizei kontrolliert Straftäter (21) aus Marokko am Lindauer Bahnhof

Recht ergiebig fiel die Kontrolle eines angeblich 21-jährigen Mannes aus Marokko im Bahnhof Lindau aus. Zunächst lag das Augenmerk der Fahnder auf ein mitgeführtes hochwertiges Smartphone. Die Überprüfung führte schnell zu einem Diebstahl in Raum Braunschweig und da der junge Mann keine schlüssige Erklärung parat hatte, folgten die Sicherstellung und eine Anzeige wegen Hehlerei. Die ausländerrechtliche Überprüfung brachte dann selbst erfahrene Fahnder zum Staunen. Nach Stellung eines...

  • Lindau
  • 29.04.18
 14×

Schleierfahndung
Mehrere Sozialleistungsbetrüger in Fernreisebussen in Lindau kontrolliert

Bei der Kontrolle von Fernreisebussen im Stadtgebiet Lindau mit Ziel Italien konnten die Beamten der Schleierfahndung Lindau wieder mehrere Straftaten, insbesondere sogenannte Sozialleistungsbetrügereien und Straftaten nach dem Ausländerrecht feststellen. So wurden zwei pakistanische Staatsangehörige im Alter von 26 und 43 Jahren kontrolliert. Bei der Überprüfung des Älteren wurde festgestellt, dass er unter falschen Personalien hier in Deutschland um Asyl nachsuchte, obwohl er ganz legal in...

  • Lindau
  • 30.11.16
 39×

Zeugenaufruf
Trickdieb erbeutet über 12.000 Euro - Polizei Bad Wörishofen bittet um Hinweise

Ein Unbekannter hat gleich in mehreren Fällen Geldbeutel geklaut und mit den enthaltenen EC-Karten reihenweise Geld abgehoben. Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Die Polizei Bad Wörishofen begann ihre Ermittlungen mit einem Diebstahl vom 12.08.2015, als der unbekannte Täter einer älteren Dame den Geldbeutel in einem Supermarkt entwendete. In dem Portemonnaie befanden sich u.a. etwa 130 Euro Bargeld und zwei EC-Karten inklusive der dazugehörenden PINs. Mit diesen Karten hob der...

  • Buchloe
  • 14.10.15
 20×

Abzocke
Betrugsmasche im Allgäu: Erinnerungs-Briefe vom Zentralen Gewerberegister

Die Gauner lassen nicht locker. Dutzenden Westallgäuern sind in den vergangenen Tagen 'Erinnerungsbriefe' ins Haus geflattert mit der Aufforderung, sich in ein Zentrales Gewerberegister eintragen zu lassen. Greifbaren Nutzen bringt das keinen, aber Kosten in Höhe von knapp 400 Euro im Jahr. Viele Gastgeber und Gewerbetreibende hatten bereits in den vergangenen Wochen einen Brief von der 'DR Verwaltung' aus Bonn erhalten. Sie wurden darin zu einem Eintrag im 'Zentralen Gewerberegister zur...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.10.15
 53×

Straftat
Jugendliche (13 und 14) täuschen sexuellen Übergriff in Sulzberg vor

Völlig hysterisch erschienen am Freitagabend zwei 13 und 14 Jahre alte Mädchen in Begleitung zweier 20 und 21 Jahre alten Männer auf der Polizeiinspektion Kempten. Sie schilderten gegenüber den Beamten, dass sie von zwei Unbekannten in einen Lieferwagen gezerrt und zu einem Erholungsweiher in Sulzberg gefahren worden sein sollen. Dort hätten die beiden Unbekannten von den beiden Mädchen sexuelle Handlungen gefordert. Als sie dieser Aufforderung nicht nachgekommen seien, sei eine von ihnen mit...

  • Kempten
  • 17.05.14
 17×

Straftat
Bettlerin erleichtert Seniorin um 150 Euro in Kempten

Schamlos ausgenutzt hat eine Betrügerin in Kempten die Gutmütigkeit einer sehr schlecht sehenden Rentnerin. Die Frau mit Blindenabzeichen gab der Bettlerin ihre Geldbörse, damit sich die Unbekannte zwei Euro herausnehmen kann. Erst am nächsten Tag bemerkte die Seniorin, dass ihr 150 Euro fehlen. Die Betrügerin soll Mitte 30 sein, hat einen ausländischen Akzent und ein Kleinkind in eine Wolldecke gewickelt auf dem Arm. Hinweise an die Polizei.

  • Kempten
  • 02.05.14
 22×

Straftat
Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche bei Einkäufen mit EC-Karte

Insbesondere auf Einzelhandelsgeschäfte in der Kemptener Innenstadt abgesehen hat es eine südosteuropäische Tätergruppe, welche seit Mitte letzter Woche vermehrt auftritt. Die Masche ist dabei immer dieselbe: Die Täter, welche in wechselnder Zusammensetzung auftreten, suchen sich im jeweiligen Geschäft Waren aus und bezahlen diese mit einer EC-Karte. Dabei bestehen sie auf eine Zahlung im Lastschriftverfahren. In einigen Geschäften ist eine Bezahlung ab einem gewissen Betrag allerdings nur...

  • Kempten
  • 27.04.14
 19×

Straftaten
Jugendliche aus dem Ostallgäu finanzieren sich Spritztouren durch Betrügereien

Um an Geld für Zigaretten und an Benzin für Spritztouren zu kommen, beging eine Clique junger Leute aus dem Raum Marktoberdorf zwischen August 2012 und April 2013 eine ganze Serie von Straftaten. Auf ihr Konto gingen wiederholte Leergutdiebstähle aus einem Ostallgäuer Getränkedepot und zahlreiche Tankbetrügereien im grenznahen Tirol. Um bei Letzterem nicht aufzufliegen, wurden am jeweiligen Tatfahrzeug Autokennzeichen montiert, die zuvor im Raum Kaufbeuren gestohlen worden waren. Treibende...

  • Marktoberdorf
  • 21.02.14
 50×

Kriminalität
Betrug: 25-jähriger Oberallgäuer muss ins Gefängnis

Am Schluss der Verhandlung erklärte der Angeklagte dem Richter Sebastian Kühn: 'Ich bin auf dem Weg, mein Leben in den Griff zu bekommen.' Zunächst jedoch wird der 25-Jährige eine Strafe verbüßen müssen. Zwei Monate Gefängnis bekam er als Wiederholungstäter, weil er sich erneut wegen Computerbetrugs vor Gericht verantworten musste. Denn er hatte mit der EC-Karte seiner damaligen Freundin an einer Tankstelle bezahlt, obwohl er wusste, dass auf ihrem Konto kein Geld mehr war. Straftaten, wie sie...

  • Kempten
  • 27.11.13
 23×

Gericht
25-Jähriger wegen Betrugs und Vortäuschung einer Straftat in Kaufbeuren verurteilt

Den eigenen Anwalt und die Polizei belogen Zu acht Monaten auf Bewährung wegen versuchten Betrugs und Vortäuschens einer Straftat wurde jetzt ein 25-Jähriger aus Kaufbeuren vor dem Amtsgericht verurteilt. Der mehrfach vorbestrafte junge Mann hatte im Jahr 2010 sowohl seinen Anwalt als auch die Polizei angelogen, indem er behauptete, ihm sei im Vorjahr sein Personalausweis abhandengekommen. Damit wollte sich der junge Mann der Verantwortung für vier Handy-Verträge entziehen, die er im Herbst...

  • Kempten
  • 11.05.13
 15×

Tankbetrug
Polizei Buchloe ermittelt Tankbetrüger

Die Polizei in Buchloe hat einen Mann des Betruges, Kennzeichendiebstahls und der Urkundenfälschung überführt. Die Beamten ermittelten in Zusammenarbeit mehrerer bayerischer Polizeidienststellen gegen einen Mann, der im Juli an einer Tankstelle in Buchloe tankte ohne zu bezahlen. Auf den Bildern der Überwachungskamera entdeckten die Beamten dann gestohlene tschechische Kennzeichen an dem Pkw des Tatverdächtigen. Die Polizisten konnten in Kooperation mit der Dienststelle in München das...

  • Buchloe
  • 01.10.12

Gericht
Gerichtsbeschluss: Haft für Betrug mit Diamanten

Was nach einer profitablen Geldanlage klang, entpuppte sich als minderwertige Diamanten: Ein Interessent aus dem Raum Trier bekam im Jahr 2008 von einem ehemaligen Edelsteinhändler (58) aus dem Ostallgäu für insgesamt rund 44000 Euro drei Diamanten angeboten. Weil man ihm versicherte, die Steine seien von hoher Qualität und würden noch erheblich im Wert steigen, ging er auf die Offerte ein. Tatsächlich handelte es sich laut einem späteren Gutachten des Bundeskriminalamts um Diamanten >, deren...

  • Kempten
  • 26.07.11
 25×

Jahresbilanz 2010
Betrüger in Luxuskarossen

Schleierfahnder der Polizei hatten 1228 Straftaten zu bearbeiten - Gewalt gegenüber Beamten nimmt zu Die Schleierfahnder im Allgäu hatten im vergangenen Jahr exakt 1228 Straftaten zu bearbeiten. Die meisten davon entfielen auf die Bereiche Ausländerrecht (381), Rauschgift (301) und Verkehr (209). Mit der Computerfahndung wurden 789 Personen und 310 gesuchte ausfindig gemacht. Die Schleierfahndung setzt sich zusammen aus der Polizeiinspektion Fahndung in Lindau sowie der Polizeistation Fahndung...

  • Lindau
  • 02.05.11
 67×

Amtsgericht
Ein Polizist auf der Anklagebank

Verurteilung wegen Betrugs, aber Freispruch vom Verdacht der Untreue und des Diebstahls - Staatsanwältin wollte strengere Strafe - Richter: Taten nicht nachgewiesen Nach dem Plädoyer der Staatsanwältin in einem Einzelrichter-Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen war der Beschuldigte regelrecht geschockt. Es handelte sich um den Polizisten einer Allgäuer Dienststelle, der über viele Jahre hinweg dazu beigetragen hatte, Recht und Gesetz zu wahren. Nun saß er selbst auf der Anklagebank und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ