Straftat

Beiträge zum Thema Straftat

 18×

Kaufbeuren
Beileidigung mit vorsätzlicher Körperverletzung kosten Ostallgäuer 3250 Euro Strafe

Wegen Beleidigung in Tateinheit mit vorsätzlicher Körperverletzung wurde heute Mittag ein Ostallgäuer zu einer Geldstrafe von 3250 Euro verurteilt. Der gebürtige Kroate hatte im vergangen April den Arbeitskollegen seiner Freundin massiv beleidigt und mit beiden Fäusten geschlagen. Der Mann wurde leicht verletzt. Er soll den Angeklagten im Vorfeld öfter provoziert haben. Neben der Geldstrafe trägt der Verurteilte auch die Kosten des Verfahrens.

  • Kempten
  • 09.03.11
 28×

Polizei
Keine Spur von vermisster Westallgäuerin

84-Jährige zuletzt in Lindenberg gesehen - Keine Hinweise auf eine Straftat Es gibt immer noch keine Hinweise auf den Verbleib der 84-jährigen Viktoria Bautz. Die Seniorin war zuletzt am Donnerstagnachmittag gegen 14.30 Uhr im Stadtgebiet von Lindenberg gesehen worden. Seitdem ist sie spurlos verschwunden. «Es gibt keine Hinweise auf eine Straftat», versichert Alexander Pfaff, Leiter der Polizeiinspektion Lindenberg. Die Suche läuft auf Hochtouren. Verschiedene Einsatzkräfte durchkämmten am...

  • Kempten
  • 09.03.11
 37×   2 Bilder

Faschingsumzug
Rund 3500 Narren machen beim Narrensprung Legau unsicher

Als «Strafe» eine Konfettidusche Bei sonnigem Wetter ist am Samstag der sechste Legauer Narrensprung nach schwäbisch-alemannischer Art über die Bühne gegangen. 86 Narrenzünfte mit zahlreichen Hästrägern sowie Musikgruppen aus dem gesamten Allgäu waren der Einladung der «Löwen 77 Legau» und «Dr Schatzräuber von Waldegg» gefolgt. Sie lockten mit ihren bunten Masken und aufwendig gefertigten Kostümen nach Schätzung des Veranstalters über 3000 Besucher an. Pünktlich um 14 Uhr setzte sich der...

  • Memmingen
  • 28.02.11
 227×   2 Bilder

Faschingsumzug
Rund 3500 Narren machen beim Narrensprung Legau unsicher

Als «Strafe» eine Konfettidusche Bei sonnigem Wetter ist am Samstag der sechste Legauer Narrensprung nach schwäbisch-alemannischer Art über die Bühne gegangen. 86 Narrenzünfte mit zahlreichen Hästrägern sowie Musikgruppen aus dem gesamten Allgäu waren der Einladung der «Löwen 77 Legau» und «Dr Schatzräuber von Waldegg» gefolgt. Sie lockten mit ihren bunten Masken und aufwendig gefertigten Kostümen nach Schätzung des Veranstalters über 3000 Besucher an. Pünktlich um 14 Uhr setzte sich der...

  • Memmingen
  • 28.02.11
 20×

Statistik
Statistik: 450 Straftaten weniger - Mehr Alkohol und Drogen

Polizeidirektion Ravensburg ist mit Bilanz 2010 zufrieden Zum dritten Mal in Folge ist die Zahl der angezeigten Straftaten im Landkreis Ravensburg gesunken. Das geht aus das Jahresbilanz 2010 der Polizeidirektion Ravensburg hervor. Wohnungseinbrüche sind um mehr als ein Viertel zurückgegangen (von 149 auf 108 Fälle). Zuwächse verzeichnet die Gewaltkriminalität. Registriert wurden 44 gefährliche Körperverletzungen und 22 Fälle von sexueller Nötigung oder Vergewaltigung. Die Gesamtzahl der...

  • Kempten
  • 24.02.11
 231×

Fußball
Türk SV Wangen fühlt sich ungerecht behandelt wegen harter Strafe nach Spielabbruch

Trainer: «Wir sind immer die Schuldigen» Das harte Urteil des Bezirkssportgerichts will der Türk SV Wangen nicht so einfach zu den Akten legen. Der B-Kreisligist fühlt sich ungerecht behandelt. 15 Monate Sperre für einen Spieler, 1230 Euro Geldstrafe, sechs Punkte Abzug und ein 0:3 im abgebrochenen Spiel - so lautet die vom Sportgericht festgesetzte Strafe, die Türk Wangen für die abgebrochene Partie in Bodnegg am 14. November 2010 erhält. Bezirksvorsitzender Hans-Joachim Maier...

  • Kempten
  • 22.02.11
 19×

Amtsgericht
Wegen DNA-Spur verurteilt

Zweiwöchiger Arrest als Strafe für 22-Jährige nach Einbruch in Weiler Die Indizien sprachen bereits gegen die Angeklagte, letztlich entscheidend war aber eine DNA-Spur, die die Polizei am Tatort sicherstellen konnte. So blieben für das Schöffengericht am Amtsgericht Lindau am Ende keine Zweifel, dass die angeklagte 22-jährige Westallgäuerin im Juni 2009 tatsächlich in eine Wohnung in Weiler eingebrochen und dort 150 Euro entwendet hatte, obgleich sie die Tat bis zum Schluss leugnete. Waren...

  • Lindau
  • 11.02.11
 38×

Nazi-Symbol
Club-Logo bringt Biker auf die Anklagebank

Schriftzug ähnelt SS-Runen - Gericht verringert Strafe Der 45-jährige Angeklagte aus dem südlichen Ostallgäu war zuvor noch nie mit dem Gesetz in Konflikt gekommen. Er hatte sichtlich Mühe, zu verstehen, warum er sich jetzt wegen des «Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen» auf der Anklagebank wiederfand. Dem Mann, der jedwede rechtsradikale Gesinnung weit von sich wies, wurde vorgeworfen, im Internet bei einer Einladung zu einer Biker-Party Nazi-Symbole verwendet zu...

  • Kempten
  • 04.02.11
 17×

Festnahme
Mann begeht Straftaten mit 17 verschiedenen Namen

Die Bundespolizei hat in einem Zug auf Höhe Memmingen einen Mann festgenommen, der mit über 17 verschiedenen Namen mehrere Straftaten begangen hat. Darüber hinaus hatte die Staatsanwaltschaft Berlin ein besonderes Interesse an dem 38-jährigen litauischen Staatsangehörigen. Laut Haftbefehl war eine Geldstrafe wegen Schwarzfahrens in Höhe von über 500 Euro noch nicht beglichen. Da er die geforderte Geldsumme nicht aufbringen konnte, wurde er in die Kemptener Haftanstalt eingeliefert.

  • Kempten
  • 28.01.11
 68×

Amtsgericht
Ein Polizist auf der Anklagebank

Verurteilung wegen Betrugs, aber Freispruch vom Verdacht der Untreue und des Diebstahls - Staatsanwältin wollte strengere Strafe - Richter: Taten nicht nachgewiesen Nach dem Plädoyer der Staatsanwältin in einem Einzelrichter-Verfahren vor dem Amtsgericht Sonthofen war der Beschuldigte regelrecht geschockt. Es handelte sich um den Polizisten einer Allgäuer Dienststelle, der über viele Jahre hinweg dazu beigetragen hatte, Recht und Gesetz zu wahren. Nun saß er selbst auf der Anklagebank und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.11
 405×

Artenschutz
Polizei und Zoll warnen vor Einfuhr von geschützten Pflanzen und Tieren

Bei Verstoß drohen empfindliche Bußgelder Statt der Freude über ein uraltes Schmuckstück aus Ozeanien hat sich ein Ostallgäuer Hobby-Völkerkundler erheblichen Ärger mit Staatsanwaltschaft und Polizei eingehandelt. Der 65-Jährige hatte im Internet einen Brustschmuck ersteigert, der einst von Ureinwohnern eines Inselstaates getragen wurde. Was dem Mann nach eigener Aussage entgangen war: Teile des Schmuckes dürften von einem Schildpatt (Teile des Rückenpanzers) einer streng geschützten...

  • Kempten
  • 18.01.11
 18×

Kindsein
18-Jähriger löst Kinderticket: Strafe

Strafrechtliche Konsequenzen hat eine Zugfahrt für einen 18-Jährigen. Dieser löste nach Angaben der Polizei am Mittwochnachmittag für die Fahrtstrecke von Immenstadt nach Oberstdorf nur eine Kinderfahrkarte. Bei der Kontrolle durch den Zugbegleiter gab er sich zudem als 14-Jähriger aus. Da er sich nicht ausweisen konnte, wurde er zur Polizeiinspektion Oberstdorf gebracht. Dort gestand er schließlich seine Notlüge.

  • Oberstdorf
  • 30.12.10
 23×

Straftaten
Reichlich Stoff für Krimiautoren

Alexander Pfaff, Leiter der Polizei Lindenberg, blickt auf die spektakulärsten Fälle des Jahres zurück - Maskierte Räuber mit Spielzeugpistole, ein gestohlener Luxus-Reisebus und zerschnittene Bremsschläuche «Das war auf jeden Fall der spektakulärste Fall», sagt Alexander Pfaff und zeigt auf einen dicken Stapel Papier. Er beinhaltet alles rund um den filmreifen Diebeszug der fünfköpfigen Gruppe, die Mitte November die Röthenbacher Fußballer während des Trainings bestohlen haben, sich ein Auto...

  • Kempten
  • 28.12.10
 11×

Justiz
Ein Puzzlespiel für den Richter

Meist spielt Alkohol bei Straftaten eine große Rolle Zum Aufruf kommt eine Strafsache mit Körperverletzung. Es marschieren der Angeklagte, das Opfer und Zeugen auf. Zur Rekonstruktion des Tathergangs können sie fast nichts beitragen: «Ich war total besoffen», sagt eine junge Zeugin stellvertretend. Was sich so etwa vor einiger Zeit am Kaufbeurer Amtsgericht abspielte, ist für die Richter leidvoller Alltag. «Bei jeder zweiten Körperverletzung ist Alkohol im Spiel», seufzt ein Richter. ...

  • Kempten
  • 30.11.10
 30×

Hb Tsv Mod
Wenig Spielwitz, viele Strafen

Marktoberdorf verliert in Eichenau Die Handballer des TSV Marktoberdorf haben ihr Auswärtsspiel in Eichenau mit 20:28 verloren. Trainer Wolfgang «Uffze» Schmid war verhindert, somit fuhr Coach Sandor Schmid mit nach Eichenau. Mit 13 Mann hatte er zwar einen voll besetzten Kader, jedoch war beinahe der komplette Rückraum angeschlagen. Der TSV war sich der Wichtigkeit des Spiels durchaus bewusst. Auf jeden Fall wollten die Grün-Weißen die Anfangsphase nicht wieder verschlafen. Ganz zu Beginn ging...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.10
 87×

Bußgeld
Krankheit schützt vor Mahnung nicht

Viele Verkehrsteilnehmer sind zu schnell unterwegs - und manche werden erwischt. So auch eine AZ-Leserin, die mit ihrem Auto am Stadtausgang zwölf Stundenkilometer zu schnell war. Dafür bekam sie ein Knöllchen über 25 Euro, das sie - wenn auch widerstrebend - zahlen wollte. Doch das tat sie erst, nachdem sie eine Krankheit überstanden hatte. In der Zwischenzeit war allerdings eine Mahngebühr mit weiteren knapp 25 Euro angefallen. «Das kann doch nicht sein, dass ich für meine Krankheit auch noch...

  • Kempten
  • 08.11.10

Sonthofen
Zweifelhafte Spendenbereitschaft bei Sonthofer Autofahrern

Die Polizei in Sonthofen bemängelt derzeit, dass sich nur wenige Autofahrer an die Baustellenumfahrung in der Oberstdorfer Straße halten. Laut Polizeibericht ereignen sich dort immer wieder gefährliche Szenen, wenn sich Autofahrer nicht an die Einbahnregelung halten. Innerhalb kürzester Zeit haben die Beamten 21 Autofahrer bei dem Verstoß erwischt. Diese mussten - so wörtlich - eine 'Spende zur Hebung der Verkehrssicherheit' bezahlen. Weiter lassen die Ordnungshüter ausrichten: 'Die Polizei...

  • Kempten
  • 04.11.10

Sonthofen
19-Jähriger geht auf Taxifahrer und Polizist los

Ein 19-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag in Sonthofen mit einer Schneestange auf einen Taxifahrer und einen Polizisten los gegangen. Laut Polizei hatte der junge Mann mit einem Begleiter ein Taxi herangewunken. Der 19-Jährige trat dann mit dem Fuß gegen die Beifahrertür, riss eine Schneemarkierung aus der Verankerung und ging auf den ausgestiegenen Taxifahrer los.

  • Kempten
  • 16.11.09

Füssen
Weniger Straftaten, aber ein Tötungsdelikt

Die Zahl der Straftaten im Dienstbereich der Polizeiinspektion Füssen ist rückläufig: 2008 wurden 1888 Delikte registriert - das sind 4,4 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Und in über zwei Drittel aller Fälle konnte der Täter ermittelt werden: Die Aufklärungsquote liegt bei 68,2 Prozent. Allerdings hatte es die Polizei im südlichen Ostallgäu mit zwei Totschlagsdelikten zu tun: Vor allem der Fall des «Füssener Torsos» sorgte bundesweit für Schlagzeilen.

  • Kempten
  • 23.04.09
 704×

10 000 Euro als Strafe für Betrug am Arbeitsamt

Ostallgäu/Kaufbeuren | bbm | «Der Angeklagte hat in besonderem Maße getrickst und getäuscht,» betonte der Staatsanwalt in einem Betrugsverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht und beantragte gegen einen 53-Jährigen aus dem südlichen Landkreis eine 17-monatige Freiheitsstrafe ohne Bewährung. Soweit wollte der Richter im Urteil zwar nicht gehen. Aber auch er war der Meinung, dass die verhängte Geldstrafe «fühlbar» sein müsse, und verdonnerte den Angeklagten zur Zahlung von 10000 Euro. Der Mann...

  • Kempten
  • 19.08.08
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ