Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

123×

Abgaben
Die finanzielle Beteiligung von Anliegern am Straßenausbau in Kempten und dem Oberallgäu wird abgeschafft

'Das Abschaffen wird genauso knifflig werden, wie es das Einführen war', sagt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz zu der CSU-Entscheidung, dass Anlieger Straßenausbauten entlang ihrer Häuser nicht mehr mitzahlen müssen. Klotz fasst seine Einschätzung noch deutlicher zusammen: 'Es wird weiter Ärger geben.' Denn dort, wo derzeit ein Straßenausbau läuft, werden die Bürger wohl angesichts der angekündigten Änderung nicht mehr zahlen wollen. Allein in Kempten gibt es momentan elf derartige...

  • Kempten
  • 19.01.18
25×

Straßenbau
Stadt Kempten investiert 2017 fast fünf Millionen Euro in den Straßenbau

Schlaglöcher, Parken, Verkehrsführungen: Es sind die immer gleichen Themen, wenn es um Straßen geht und sich Kemptener bittend oder fordernd an die Stadt wenden. 360 Kilometer lang ist das städtische Straßennetz und da gibt es irgendwo ständig etwas zu tun, sagt Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann. m kommenden Jahr sollen knapp fünf Millionen Euro ausgegeben werden, um an zahlreichen Stellen auszubessern oder 'aufzuhübschen'. Nicht zuletzt wird es 2017 darum gehen, die Weichen für zwei große...

  • Kempten
  • 20.10.16
18×

Haushalt
Sanierung der Gewerbestraße in Aitrang nicht mehr in diesem Jahr

Während die Straße in Umwangs noch heuer saniert werden soll, beschloss der Aitranger Gemeinderat, die Sanierung der Gewerbestraße ins Jahr 2016 zu verschieben. Begründet wurde das damit, dass dafür im Haushalt 2015 keine Finanzmittel vorgesehen sind. Allerdings soll geprüft werden, ob diese Sanierung nicht doch noch heuer durchgeführt werden kann, nachdem noch Haushaltsmittel vorhanden sind. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom...

  • Kempten
  • 06.09.15
20×

Verkehr
Oberallgäu: Landkreis investiert 15 Millionen in seine Straße – neue Brücke am Riedbergpass geplant

Straßen, Brücken, Radwege – der Landkreis Oberallgäu baut und baut. Kommendes Jahr sollen laut Investitionsplanung 15,2 Millionen Euro in den Tiefbau fließen. Das sieht die vom Bauausschuss empfohlene Investitionsplanung vor. Weil das Landratsamt mit 10,9 Millionen Euro Zuschüssen kalkuliert, muss der Kreis tatsächlich knapp 4,3 Millionen Euro aufbringen. Die zwei größten Projekte sind eine Umgehungsstraße für Betzigau und eine neue Brücke am Riedbergpass über den Renkertobel. Wenn alles...

  • Kempten
  • 24.11.13

Straßenausbau
Lauben will jetzt schnell dringend notwendige Sanierungen durchführen

Umstrittene Beitragssatzung endlich vom Tisch Bevor die Gemeinde Lauben die Ausbaubeitragssatzung endgültig ad acta legen konnte, musste der Gemeinderat dazu noch eine entsprechende Aufhebungssatzung erlassen. Bürgermeister Berthold Ziegler hatte wie berichtetet bereits in der Bürgerversammlung angekündigt, dass das Landratsamt seine Zustimmung gegeben hat. Mit 14 : 2 Stimmen wurde im Gemeinderat jetzt die Aufhebungssatzung angenommen. Sie tritt rückwirkend zum 1. Juni 2009 in Kraft. Mit dem...

  • Kempten
  • 19.12.11
54×

Beitragssatzung
In Durach werden für den Straßenausbau nicht nur Anlieger zur Kasse gebeten

Reizthema: Wer zahlt Straßenausbau? Wenn eine umfangreiche Sanierung einer Straße ansteht, soll die Gemeinde dann ausschließlich von den angrenzenden Grundeigentümern dafür Ausbaubeiträge kassieren? Nein, sagt der Duracher Gemeinderat, das wäre ungerecht. Das Gremium entschied sich stattdessen fürs Anheben der Grundsteuer um 40 Prozentpunkte. "Das macht bei einem Einfamilienhaus gut 50 Euro mehr im Jahr aus" rechnete Bürgermeister Herbert Seger vor. Hintergrund: Nach dem Bayerischen...

  • Kempten
  • 24.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ