Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

Erweiterung auf 4 Fahrstreifen Planungsabschnitt 5 Hirschzell - Untergermaringen  (Symbolbild)
3.021×

B12 Erweiterung auf 4 Fahrstreifen
Bekanntgabe der Anbauseite: Planungsabschnitt 5 Hirschzell - Untergermaringen

Die Ergebnisse zur Variantenuntersuchung des vierstufigen Ausbaus der B12 liegen mittlerweile vor, so teilt es das Staatliche Bauamt Kempten mit.  Das Ergebnis dieser Variantenuntersuchung und die darauf basierende Entscheidung zur Wahl der Anbauseite im Planungsabschnitt 5 wurde am Donnerstag 17.09.2020 im Rahmen eines Behördentermins im Staatlichen Bauamt Kempten der Landrätin und den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen Kaufbeuren, Germaringen und Mauerstetten vorgestellt. Demnach sei...

  • Kempten
  • 23.09.20
Die B12 soll vierspurig ausgebaut werden. (Symbolbild)
1.876× 2

Ausbau der B12
Bayerischer Bauernverband kritisiert "immensen Flächenverbrauch"

Nach wie vor halten die Vertreter des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) den geplanten Ausbau der B12 für übertrieben groß. Das teilt der BBV in einer Pressemeldung mit. Zuvor hatten sich die Ortsobmänner des Verbandes zu einer Besprechung über die derzeitige Planung zwischen Buchloe und Untergermaringen getroffen. BBV: Lieber Lärmschutzwände statt Nutzflächenverbrauch durch Lärmschutzwälle Laut Mitteilung sind die Ortsobmänner der Ansicht, dass in vielen Bereichen die Verkehrssicherheit auch...

  • Buchloe
  • 28.07.20
Zwischen Buchloe und Jengen wird der vierspurige Ausbau der B 12 beginnen – und das möglicherweise bereits Ende 2021. Zu dem Vorhaben, das auf der gesamten Strecke mit 265 Millionen Euro veranschlagt wird, gehört auch der Neubau zahlreicher Brücken.
3.005× Video

Straßenbauprojekt
B12-Ausbau könnte Ende 2021 zwischen Buchloe und Jengen starten

Die bestehende B12 zwischen Kempten und Buchloe soll zum vierstreifigen Allgäuschnellweg ausgebaut werden. Für das größte Straßenbauprojekt der Region soll laut Allgäuer Zeitung bald das Genehmigungsverfahren starten. Der stellvertretende Chef des Staatlichen Bauamts Kempten, Markus Kreitmeier, hofft, dass Ende 2021 mit den ersten Arbeiten begonnen werden kann. Die Bagger sollen zuerst im Abschnitt zwischen Buchloe und Jengen anrollen.  Der Beginn der Arbeiten hänge aber erst einmal vom...

  • Buchloe
  • 22.11.19
53×

Bauarbeiten
B12 bis zum Wochenende zwischen Jengen und Kaufbeuren gesperrt

Straßenbauamt lässt 80 000 Quadratmeter Asphalt erneuern Die Bundesstraße 12 zwischen Buchloe und Kaufbeuren ist in dieser Woche gesperrt. Das Staatliche Bauamt führt Instandsetzungsarbeiten zwischen Germaringen und Jengen durch. In den vergangenen beiden Wochen wurden bereits an einigen Brücken gearbeitet. Nun wird die Fahrbahn neu asphaltiert. Innerhalb einer Woche sollen zwischen heute, Montag, 6 Uhr und Sonntag, 28. August, 80.000 Quadratmeter Asphaltschicht ausgetauscht werden. Damit will...

  • Buchloe
  • 22.08.16
47×

Straßenbau
Marktoberdorfer Stadtrat will vierspuringen Ausbau der B12

Einen vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 12 zwischen Buchloe und Kempten will der Stadtrat von Marktoberdorf mit einer Resolution an das Bundesverkehrsministerium erreichen. Der Stadtrat begründet das mit mehr Verkehrssicherheit und einem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaftsbetriebe entlang der Straße. Einzig die Grünen lehnten die Resolution ab. Für sie hat die B12 noch nicht ihre Kapazitätsgrenze erreicht, weshalb auch aus Sicht des Naturschutzes eine Dreispurigkeit reiche....

  • Marktoberdorf
  • 19.04.16
90×

Verkehr
B12-Ausbau zwischen Kempten und Buchloe: Planung nun aus einem Guss

Der vierspurige Ausbau der B12 von Buchloe nach Kempten soll nun doch 'in einem Guss' geplant werden. Das sagte Thomas Hölzl, Leiter des Staatlichen Bauamtes Kempten, auf Nachfrage unserer Zeitung. Der Stand der Dinge war bislang, dass zunächst nur der Bereich von Buchloe nach Kaufbeuren vierspurig geplant wird. Im jüngst vorgestellten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans ist dieser Abschnitt als 'vordringlich' eingestuft worden. Der weiter südlich liegende Abschnitt von Kaufbeuren bis nach...

  • Buchloe
  • 07.04.16
47×

Bundesverkehrswegeplan
B12-Ausbau im Allgäu: Verschiedene Prioritäten für Streckenabschnitte

Einhellig begrüßt wurde die Nachricht, dass die Bundesstraße 12 zwischen Kempten und Buchloe vierspurig ausgebaut werden soll. So steht es im neuen Bundesverkehrswegeplan, in dem die wichtigsten Straßen- und Schienenprojekte bis 2030 aufgelistet sind. Allerdings werden der Ausbaustrecke unterschiedliche Prioritäten beigemssen. Doch welche Auswirkungen hat diese Bewertung für die Ausbau-Abschnitte? Können beide zeitgleich angepackt werden, wie es etwa Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller...

  • Kempten
  • 17.03.16
10×

Straßenbau
Bundesverkehrswegeplan: Stephan Stracke macht sich für Ausbau der B12 stark

Von der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans hängen in der Region zahlreiche Straßenbauvorhaben ab. Kommenden Mittwoch will das Bundesverkehrsministerium seine Bewertung aller angemeldeten Projekte bekannt geben. Ausschlaggebend dafür ist laut Bundestagsabgeordnetem Stephan Stracke eine Kosten-Nutzen-Analyse, welche die Fachleute in den vergangenen Monaten erstellt haben. Danach haben die Bürger das Wort. Sie können sich voraussichtlich im Internet informieren und ihre Meinungen zu den...

  • Kempten
  • 11.03.16
37×

Straßenausbau
B12 zwischen Kempten und Buchloe: Nicht alle pochen auf vier Spuren

Bremst das Ministerium das Allgäuer Großprojekt? Er gilt als wichtigstes Straßenbau-Projekt Südschwabens: Der vierspurige Ausbau der B12 zwischen Kempten und Buchloe (Ostallgäu). Doch der Startschuss für das 265 Millionen Euro teure Vorhaben steht in den Sternen. Denn nur wenn das Projekt im neuen Bundesverkehrswegeplan als "vordringlich" rangiert, können die Bagger rollen. Die auf 15 Jahre ausgelegte Rangliste wichtiger Straßenbauprojekte soll im November als Entwurf vorliegen. Doch das ist...

  • Kempten
  • 17.09.15
119×

Verkehr
B12-Ausbau zwischen Kraftisried und Geisenried abgeschlossen

Wochenlang mussten Autofahrer im Sommer Umwege in Kauf nehmen, wenn sie zwischen Marktoberdorf und Kempten auf der B 12 unterwegs waren. Nun ist die Erweiterung auf drei Spuren ('2+1') zwischen Kraftisried und Geisenried weitgehend abgeschlossen. Insgesamt hat der Ausbau des 6,6 Kilometer langen Stücks rund 6,1 Millionen Euro gekostet. 'Die Verkehrssicherheit ist durch die drei Spuren spürbar verbessert worden', sagte Thomas Hölzl, Leitender Baudirektor am Staatlichen Bauamt Kempten. Mit dem im...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.15
68×

Straßenbau
Bauarbeiten auf der alten B12 zwischen Jengen und Ketterschwang haben begonnen: voraussichtliche Sperrung bis Ende September

Straße wird teilweise verlegt Total gesperrt ist seit Montag die alte B12 zwischen Jengen und Ketterschwang. Auf der Trasse wird die Fahrbahn erneuert. Die gefährliche Kuppe zwischen Jengen und der Abzweigung nach Koneberg wird zudem entschärft. Dazu wandert die Fahrbahn auf einer Länge von 220 Metern ein Stück weiter nach Westen. Dadurch können die beiden Kurve dort begradigt und die Straße ein wenig abgesenkt werden. Um dies zu ermöglichen, fällten die Bauarbeiter gestern Bäume in dem...

  • Buchloe
  • 02.09.15
139×

Straßenbau
Bauarbeiten: Komplettsperrung der B12 bei Kraftisried ab Samstag

Knapp 16.000 Fahrzeuge sind täglich auf der B12 zwischen Buchloe und Kempten unterwegs, mehr als auf jeder anderen Bundesstraße im Allgäu. Ähnlich stark frequentiert ist nur die autobahnähnlich ausgebaute B19. Damit es auf der B12 zwischen Geisenried und Kraftisried (Ostallgäu) künftig schneller vorwärts geht – und vor allem leichter wird, zu überholen, wird ein etwa 6,5 Kilometer langes Teilstück derzeit ausgebaut. Ab Samstag, 01.08.2015 ist die B12 in diesem Bereich für zwei Wochen...

  • Buchloe
  • 30.07.15
17×

Verkehr
Treffen im Landratsamt Ostallgäu: Städte und Gemeinden stellen wichtige Straßenprojekte vor

Staatssekretärin Dorothee Bär hört zu, sagt aber nichts über Chancen Ein Kriterium, so sagte es die Staatssekretärin hinterher, ist die Einigkeit über ein Projekt. Dem vierspurigen Ausbau der B12 dürfte in diesem Punkt also nur wenig im Wege stehen, wenn man danach geht, wie übereinstimmend Politiker und Bürgermeister aus der Region für den Allgäu-Schnellweg warben. Unisono hieß es: Der Ausbau muss her. Ob es tatsächlich so kommt und wie hoch die Chancen stehen für das Projekt, blieb allerdings...

  • Marktoberdorf
  • 25.06.15
53×

Verkehr
B12-Ausbau zwischen Kempten und Buchloe: Vierspurige Trasse noch keineswegs gesichert

Für den neuen Bundesverkehrswegeplan sind zehnmal mehr Projekte angemeldet als bezahlt werden können. 'Wir müssen erheblich klappern' Schon oft wurde den Autofahrern der vierspurige Ausbau der Bundesstraße 12 von Buchloe bis Kempten versprochen. Ob der Allgäuschnellweg tatsächlich kommt, hängt davon ab, ob er in den Bundesverkehrswegeplan als sogenannter vordringlicher Bedarf aufgenommen wird. Und dies entscheidet sich in den nächsten Monaten. Der Regionale Planungsverband Allgäu will sich...

  • Buchloe
  • 07.12.14
29×

Verkehr
Innenminister Joachim Herrmann macht Hoffnung auf B12-Ausbau

Bayerns Innenminister Joachim Hermann hat den Allgäuern zum Auftakt der Festwoche Hoffnung für den Ausbau der B 12 gemacht: Nachdem er in seiner Eröffnungsrede den vierspurigen Ausbau noch von der Aufnahme des Projektes in den Bundesverkehrswegeplan abhängig gemacht hatte, schloss er im anschließenden Gespräch mit der Allgäuer Zeitung eine 'Sondersituation' auf der Strecke zwischen Kempten und Kraftisried nicht aus. "Sie können sicher sein, dass wir alles tun, damit es so schnell wie möglich...

  • Kempten
  • 11.08.14
54×

Hergensweiler/ Stockenweiler
Straßenbauarbeiten auf der B12

Heute beginnen die Straßenbauarbeiten auf der B12 zwischen Hergensweiler und Stockenweiler. Die Bundesstraße wird in diesem Bereich bis Mitte Oktober komplett gesperrt. Laut dem Staatlichen Bauamt wird am Bahnübergang Stockenweiler die neue B 12 fertiggestellt und die alte B 12 zur Gemeindeverbindungsstraße zurückgebaut. Die Umleitungen sind ausgeschildert: Der Verkehr aus Isny und Wangen wird ab Hergatz über die B 32 nach Opfenbach und über die B 308 nach Lindau, umgeleitet. Die Umleitung aus...

  • Lindau
  • 15.09.12
41× 2 Bilder

B12
«Ein kleiner Schlenker hat oft fatale Folgen»

Nach tödlichem Unfall: Polizeisprecher über Gefährlichkeit der Bundesstraße Wieder einmal hat sich ein schwerer Unfall auf der B12 ereignet (wir berichteten): Am Montag starb nach einem Zusammenstoß bei Jengen (Ostallgäu) ein 41-jähriger Mann aus Kaufbeuren; vier Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Der Fahrer eines mit vier Personen besetzten Autos war aus noch ungeklärter Ursache auf einem verbreiterten Stück der B12 mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er mit dem Wagen des...

  • Kempten
  • 20.04.11
56×

Sperrung
B12 halbseitig gesperrt

Am morgigen Dienstag wird die Bundesstraße 12 zwischen den Anschlussstellen Kaufbeuren und Jengen für den Verkehr in Richtung Buchloe gesperrt. Im Zuge des dreistreifigen Ausbaues wurden vier Brücken verbreitert. Die hierfür aufgestellte Verkehrssicherung wird nun wieder abgebaut. Die Umleitung ist beschildert.

  • Buchloe
  • 04.04.11
39×

Polizei
B12: Zwölfjähriger bei Unfall mit vier Autos schwer verletzt

Bundesstraße über eine Stunde gesperrt Vier Fahrzeuge waren am Montagmorgen in einen Unfall auf der B12 bei Kaufbeuren verwickelt. Wie die Polizei mitteilte, rutschte eine 35-jährige Ostallgäuerin aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie mit dem Auto eines 42-Jährigen aus dem Landkreis Augsburg zusammen. Dessen zwölfjähriger Sohn wurde dabei schwer verletzt. Die jeweils ersten Pkw hinter den beiden Unfallfahrzeugen kollidierten ebenfalls mit den Autos....

  • Kempten
  • 25.01.11
47×

Straßenausbau
Gelder fließen für B12-Überholspur - Verbreiterung zwischen Geisenried und Altdorf

Buchstäblich noch heuer für die Finanzierung Pflöcke eingerammt hat das Straßenbauamt entlang der B12 bei Marktoberdorf. Zwischen den Anschlussstellen Geisenried und Altdorf entsteht auf 3,5 Kilometern Länge ein weiterer Abschnitt mit Überholspur. Durch den Beginn der Erdarbeiten kurz vor Jahresschluss sichert man die Staatsgelder des 2,2-Millionen-Euro-Projektes. Es habe sich bewährt, dass man im Ostallgäu einige Vorhaben fertig in der Schublade habe und kurzfristig rausholen könne, wenn der...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.04
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ