Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

Nachrichten
134×

Vollsperrung
Dinosauriergebiss im Einsatz - Start der Bauarbeiten an der B308

Umleitung – mit diesem wohl eher unbeliebten Straßenschild werden die Autofahrer auf der B308 am Kreisverkehr Hündlebahn ab sofort konfrontiert. Nach langen Ankündigungen starteten die Sanierung und damit die Vollsperrung des 2,5 km langen Streckenstücks zwischen Oberstaufen und Hündlebahn. Bis November sollen unter anderem mehrere Brücken neu gebaut und der Fahrbahnbelag erneuert werden. Ein aufwändiges Großprojekt – wir haben es uns einmal genauer angeschaut.

  • Kempten
  • 12.04.21
Voll im Zeitplan von September 2018 bis November 2019 verlief der Umbau der A7 nördlich des Memminger Autobahnkreuzes.
3.387×

Straßenbau
A7-Ausbau am Kreuz Memmingen abgeschlossen

Der Umbau der A7 nördlich des Autobahnkreuzes Memmingen sind nach 15 Monaten Bauphase abgeschlossen, berichtet die Allgäuer Zeitung. Damit sollen die regelmäßigen Staus an dem viel befahrenen Knotenpunkt der Vergangenheit angehören. Kernstück des Ausbaus war nach Angaben der AZ die Verlängerung und Erweiterung der Ein- und Ausfädelstreifen nördliche des Autobahnkreuzes. Die Autobahndirektion Südbayern hat seit September 2018 insgesamt 16,5 Millionen Euro in den Ausbau investiert. Dort treffen...

  • Memmingen
  • 04.12.19
Zwischen Buchloe und Jengen wird der vierspurige Ausbau der B 12 beginnen – und das möglicherweise bereits Ende 2021. Zu dem Vorhaben, das auf der gesamten Strecke mit 265 Millionen Euro veranschlagt wird, gehört auch der Neubau zahlreicher Brücken.
3.005× Video

Straßenbauprojekt
B12-Ausbau könnte Ende 2021 zwischen Buchloe und Jengen starten

Die bestehende B12 zwischen Kempten und Buchloe soll zum vierstreifigen Allgäuschnellweg ausgebaut werden. Für das größte Straßenbauprojekt der Region soll laut Allgäuer Zeitung bald das Genehmigungsverfahren starten. Der stellvertretende Chef des Staatlichen Bauamts Kempten, Markus Kreitmeier, hofft, dass Ende 2021 mit den ersten Arbeiten begonnen werden kann. Die Bagger sollen zuerst im Abschnitt zwischen Buchloe und Jengen anrollen.  Der Beginn der Arbeiten hänge aber erst einmal vom...

  • Buchloe
  • 22.11.19
Protest gegen Straßenausbau
1.300×

Städtetag
Bürgermeister diskutieren in Kaufbeuren über Straßenausbau

Sollen manche Anwohner noch zur Kasse gebeten werden? Kommunen vermissen klare Regeln Kaufbeuren Wie sie es auch machen: Irgendjemand ist immer sauer. Seit in Bayern die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) gekippt worden ist, herrscht große juristische Unsicherheit bei den Bürgermeistern. Sollen beim Ausbau von alten Straßen die Anlieger zur Finanzierung noch herangezogen werden? Müssen solche Beiträge, die früher schon für eine immer noch nicht fertiggestellte Straße bezahlt worden sind,...

  • Kaufbeuren
  • 16.02.19
Seit einem Jahr laufen die Vorarbeiten für den Tunnelbau bei Bertoldshofen (Ostallgäu). Der eigentliche Vortrieb ins Erdreich soll Ende Februar beginnen. Das Vorhaben ist bis 2021 das größte Einzelprojekt des Staatlichen Bauamtes in Kempten. Inklusive des Ausbaus der nahen B 16 und B 472 kostet es 75 Millionen Euro.
894×

Verkehr
Bauamt investiert Rekordsumme in Allgäuer Straßenbau

Noch nie wurde so viel Geld in den Straßenbau im Allgäu gepumpt: Über 43 Millionen Euro hat das Staatliche Bauamt Kempten 2018 in die Bundes- und Staatsstraßen in Südschwaben investiert. Weitere 11,5 Millionen Euro flossen in den Straßenunterhalt. „Ein Riesen-Pensum für unsere 73 Mitarbeiter, wir sind am Limit“, sagt Markus Kreitmeier, der Bereichsleiter Straßenbau. Doch das sei noch nicht das Ende der Fahnenstange: 2019 werde das Bauamt den Rekordhaushalt wohl noch übertreffen. Denn der Bund...

  • Marktoberdorf
  • 08.02.19
In Kaufbeuren wurde im vergangenen Jahr die Fußgängerzone für knapp fünf Millionen Euro saniert. An den Kosten beteiligten sich damals etwa 80 Prozent der Anlieger. Manche fühlen sich nun benachteiligt.
1.603×

Gesetz
Nach Abschaffung der Straßenausbau-Beiträge fühlen sich viele Allgäuer benachteiligt

Ein mulmiges Gefühl hatte der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz schon im Januar. Zu den Plänen der CSU, die Straßenausbaubeitragssatzungen (Strabs) in Bayern abzuschaffen, sagte er: „Das wird genauso knifflig, wie es das Einführen war. Es wird weiter Ärger geben.“ Der Landrat sollte Recht behalten. Nachdem die Landesregierung die Strabs, durch die Anwohner bei Straßenausbauten zur Kasse gebeten wurden, abschaffte, sorgte das auch in einigen Allgäuer Kommunen für großen Unmut. Eigentlich sollte...

  • Oy-Mittelberg
  • 04.12.18
Überall im Land warten marode Straßen auf eine Sanierung. Werden die Ausbaubeiträge für Anlieger in Bayern abgeschafft, könnte es Kommunen immer schwerer fallen, Straßen wieder auf Vordermann zu bringen. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Memminger Bausenats deutlich.
611×

Senat
Straßenbau sorgt in Memmingen für Sorgenfalten

Mit einem kitzligen Thema haben sich die Mitglieder des Memminger Bausenats in ihrer jüngsten Sitzung befasst: Es ging um die Beteiligung von Bürgern beim Straßenbau. Nach der Ankündigung der CSU, die umstrittenen Ausbaubeiträge für Grundstückseigentümer abzuschaffen, hat sich die Stadt laut Kämmerer Jürgen Hindemit dazu entschlossen, vorerst keine Bescheide mehr an Bürger zu schicken. Zudem sollen heuer keine neuen Bauprojekte begonnen werden, bei denen Ausbaubeiträge fällig wären. Das...

  • Memmingen
  • 02.03.18
123×

Abgaben
Die finanzielle Beteiligung von Anliegern am Straßenausbau in Kempten und dem Oberallgäu wird abgeschafft

'Das Abschaffen wird genauso knifflig werden, wie es das Einführen war', sagt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz zu der CSU-Entscheidung, dass Anlieger Straßenausbauten entlang ihrer Häuser nicht mehr mitzahlen müssen. Klotz fasst seine Einschätzung noch deutlicher zusammen: 'Es wird weiter Ärger geben.' Denn dort, wo derzeit ein Straßenausbau läuft, werden die Bürger wohl angesichts der angekündigten Änderung nicht mehr zahlen wollen. Allein in Kempten gibt es momentan elf derartige...

  • Kempten
  • 19.01.18
93×

Straßenbau
Landkreis Oberallgäu will 18,5 Millionen Euro in Tiefbau investieren

Für viele Fahrer ist es ein Gräuel: Pünktlich zum Frühjahr legen Straßenbauer an allen Ecken und Enden los, führen Arbeiten nach der Winterpause fort und starten neue Projekte. 18,5 Millionen Euro will allein der Landkreis Oberallgäu heuer in den Tiefbau investieren. Oft führen diese Arbeiten zu Behinderungen. Manchen Fahrer überkommt da an Baustellenampeln und auf Umleitungen der Verkehrsfrust. Ein kleiner Trost mag die Erkenntnis sein, dass dafür später alles besser rollen soll. Zudem: Es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.18
90×

Verkehr
B12-Ausbau zwischen Kempten und Buchloe: Planung nun aus einem Guss

Der vierspurige Ausbau der B12 von Buchloe nach Kempten soll nun doch 'in einem Guss' geplant werden. Das sagte Thomas Hölzl, Leiter des Staatlichen Bauamtes Kempten, auf Nachfrage unserer Zeitung. Der Stand der Dinge war bislang, dass zunächst nur der Bereich von Buchloe nach Kaufbeuren vierspurig geplant wird. Im jüngst vorgestellten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans ist dieser Abschnitt als 'vordringlich' eingestuft worden. Der weiter südlich liegende Abschnitt von Kaufbeuren bis nach...

  • Buchloe
  • 07.04.16
47×

Bundesverkehrswegeplan
B12-Ausbau im Allgäu: Verschiedene Prioritäten für Streckenabschnitte

Einhellig begrüßt wurde die Nachricht, dass die Bundesstraße 12 zwischen Kempten und Buchloe vierspurig ausgebaut werden soll. So steht es im neuen Bundesverkehrswegeplan, in dem die wichtigsten Straßen- und Schienenprojekte bis 2030 aufgelistet sind. Allerdings werden der Ausbaustrecke unterschiedliche Prioritäten beigemssen. Doch welche Auswirkungen hat diese Bewertung für die Ausbau-Abschnitte? Können beide zeitgleich angepackt werden, wie es etwa Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller...

  • Kempten
  • 17.03.16
33×

Finanzen
Oberreute will mehr als drei Millionen Euro investieren: Geld fließt vor allem in Straßensanierung

Bürgermeister Gerhard Olexiuk spricht von einer 'ordentlichen Hausnummer für eine kleine Gemeinde.' Damit meint er den Haushalt der 1.700-Einwohner-Gemeinde. Sie will heuer über drei Millionen Euro investieren, so viel wie nie zuvor. Im Mittelpunkt steht vor allem die Sanierung der Gemeindestraßen. Die finanzielle Lage der Gemeinde Oberreute ist ausgesprochen komfortabel. 4,5 Millionen Euro hat sie auf der hohen Kante - Schulden sind seit Jahren ein Fremdwort. Das Geld kann der Ort in den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.03.16
636×

Autobahn
Erfolgsgeschichte: Lückenschluss der A7 bei Füssen

Die A7 ist mit ihren 962 Kilometern die längste Autobahn Deutschlands. Bei Nesselwang markiert die Trasse mit 914 Metern über Normalnull den höchstgelegenen Autobahnpunkt der Republik. Rekordverdächtig ist aber auch der lange Weg bis zur Fertigstellung des letzten Teilstücks zwischen Nesselwang-Lachen und dem Grenztunnel Füssen: Vier Jahrzehnte vergingen vom Beginn der Planung bis zum Bauende Mitte Dezember 2010, also vor exakt fünf Jahren. 'Das war wirklich eine sehr schwere Geburt', erinnert...

  • Füssen
  • 18.12.15
70×

Finanzen
Sonthofen will Anwohner für Straßenbau zur Kasse bitten

Die rund einen Kilometer lange Ostrachstraße möchte die Stadt Sonthofen im kommenden Jahr neu ausbauen und dann auch Anwohner zur Kasse bitten. Bisher ist allerdings noch völlig unklar, was das Projekt insgesamt kostet: Die Rede ist von ein bis zwei Millionen Euro. Wenn Bürger zur Kasse gebeten werden, kann es vor allem bei hohen Beträgen auch Ärger geben. Während eine Straßensanierung wohl fast alle Verkehrsteilnehmer freut, macht sie nicht jeden Anlieger richtig glücklich. Zumindest in Orten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.10.15
37×

Straßenausbau
B12 zwischen Kempten und Buchloe: Nicht alle pochen auf vier Spuren

Bremst das Ministerium das Allgäuer Großprojekt? Er gilt als wichtigstes Straßenbau-Projekt Südschwabens: Der vierspurige Ausbau der B12 zwischen Kempten und Buchloe (Ostallgäu). Doch der Startschuss für das 265 Millionen Euro teure Vorhaben steht in den Sternen. Denn nur wenn das Projekt im neuen Bundesverkehrswegeplan als "vordringlich" rangiert, können die Bagger rollen. Die auf 15 Jahre ausgelegte Rangliste wichtiger Straßenbauprojekte soll im November als Entwurf vorliegen. Doch das ist...

  • Kempten
  • 17.09.15
20×

Haushalt
Sanierung der Gewerbestraße in Aitrang nicht mehr in diesem Jahr

Während die Straße in Umwangs noch heuer saniert werden soll, beschloss der Aitranger Gemeinderat, die Sanierung der Gewerbestraße ins Jahr 2016 zu verschieben. Begründet wurde das damit, dass dafür im Haushalt 2015 keine Finanzmittel vorgesehen sind. Allerdings soll geprüft werden, ob diese Sanierung nicht doch noch heuer durchgeführt werden kann, nachdem noch Haushaltsmittel vorhanden sind. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom...

  • Kempten
  • 06.09.15
53×

Verkehr
B12-Ausbau zwischen Kempten und Buchloe: Vierspurige Trasse noch keineswegs gesichert

Für den neuen Bundesverkehrswegeplan sind zehnmal mehr Projekte angemeldet als bezahlt werden können. 'Wir müssen erheblich klappern' Schon oft wurde den Autofahrern der vierspurige Ausbau der Bundesstraße 12 von Buchloe bis Kempten versprochen. Ob der Allgäuschnellweg tatsächlich kommt, hängt davon ab, ob er in den Bundesverkehrswegeplan als sogenannter vordringlicher Bedarf aufgenommen wird. Und dies entscheidet sich in den nächsten Monaten. Der Regionale Planungsverband Allgäu will sich...

  • Buchloe
  • 07.12.14
29×

Verkehr
Innenminister Joachim Herrmann macht Hoffnung auf B12-Ausbau

Bayerns Innenminister Joachim Hermann hat den Allgäuern zum Auftakt der Festwoche Hoffnung für den Ausbau der B 12 gemacht: Nachdem er in seiner Eröffnungsrede den vierspurigen Ausbau noch von der Aufnahme des Projektes in den Bundesverkehrswegeplan abhängig gemacht hatte, schloss er im anschließenden Gespräch mit der Allgäuer Zeitung eine 'Sondersituation' auf der Strecke zwischen Kempten und Kraftisried nicht aus. "Sie können sicher sein, dass wir alles tun, damit es so schnell wie möglich...

  • Kempten
  • 11.08.14
38×

Winterdienst
Milder Winter im Allgäu spart tausende Tonnen Salz

Auch wenn in diesen Frühlingstagen kaum jemand an die kalte Jahreszeit zurückdenkt: Für die Straßenbehörden verlief der jüngste Winter äußerst erfreulich. Nur 10.000 Tonnen Salz verbrauchte etwa das Staatliche Bauamt, um die von ihm betreuten 1.400 Kilometer Bundes- und Staatsstraßen sowie einzelne Kreisstraßen im Allgäu befahrbar zu halten. Die 10.000 Tonnen Salz kosteten rund 800.000 Euro - 80 Euro pro Tonne. 'Sonst brauchen wir im Schnitt fast das Doppelte: rund 17.000 Tonnen', sagt...

  • Kempten
  • 19.05.14
74×

Bauindustrie
Bayerischer Verbandspräsident Josef Geiger aus Oberstdorf warnt vor wachsendem Investitionsstau im Tiefbau

Etienne le Maire sprach mit dem Präsident des Bayerischen Bauindustrieverbangs, Josef Geiger (51), über die Lage der Bauindustrie, über Investitionsstau im Straßenbau, Energiewende und Fachkräftemangel. Der Chef eines Familienunternehmen aus der Provinz führt den Bauindustrieverband. Ist das selbstverständlich? Geiger: Inzwischen schon, die Branche hat sich unglaublich verändert. Etliche Großunternehmen sind verschwunden, die weit überwiegende Anzahl unserer Mitglieder sind Familienunternehmen....

  • Oberstdorf
  • 05.09.13
20×

Autobahn-sanierung A 7
A 7: Fahrbahn-Sanierung bei Kempten und Oy

Verkehrsteilnehmer müssen in den nächsten Tagen mit Behinderungen auf der A7 im Bereich Kempten und Oy-Mittelberg (Oberallgäu) rechnen. Vom 2. bis 20. Juli werden zwischen dem Autobahndreieck Allgäu und der Anschlussstelle Kempten Sanierungsarbeiten in Fahrtrichtung Norden durchgeführt. Der Verkehr wird während dieser Zeit auf die Richtungsfahrbahn Füssen verlegt. Ebenfalls ab dem 2. Juli bis voraussichtlich 27. Juli wird auf der A 7 im Bereich der Anschlussstelle Oy-Mittelberg in beiden...

  • Kempten
  • 30.06.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ