Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

Die Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße MN 29 gehen weiter. (Symbolbild)
171×

Ausbau
Ortsdurchfahrt von Stockheim ab 15. März wieder gesperrt

Nach der Winterpause gehen die Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße MN 29 (Dorfstraße) in Stockheim wieder weiter. Aus diesem Grund wird die Ortsdurchfahrt von Stockheim ab Montag, 15. März, für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende Juli, teilt das Tiefbauamt am Landratsamt Unterallgäu mit. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und erfolgt über innerörtliche Straßen. Einen Überblick über Straßensperrungen im Unterallgäu finden Sie hier.

  • Bad Wörishofen
  • 10.03.21
Im Unterallgäu sind viele Straßenbau-Projekte für 2021 geplant. (Symbolbild)
214× 1

Investitionsprogramm für 2021 vorgestellt
Unterallgäuer Kreis- und Bauausschuss will heuer 4,8 Millionen Euro in den Straßenbau investieren

Voraussichtlich insgesamt rund 4,8 Millionen Euro wird der Landkreis Unterallgäu in diesem Jahr in den Straßenbau investieren. Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner stellte den Mitgliedern von Kreis- und Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags in der jüngsten Sitzung das geplante Investitionsprogramm vor. Dabei gab er den Kreisräten einen Überblick über derzeit noch laufende Maßnahmen und informierte über die Projekte, die in diesem Jahr in Angriff genommen werden sollen. Geplant ist, dass 2021 die...

  • Mindelheim
  • 25.01.21
Unser Bild zeigt die aktuell gesperrte Kreisstraße zwischen Unteregg und Warmisried - die Arbeiten am ersten Bauabschnitt dauern voraussichtlich noch bis Ende November.
1.853×

Unterallgäu
Alle Infos über Straßensperrungen und Baustellen auf einen Blick

Alle größeren Straßensperrungen und Baustellen auf einen Blick. Diesen Service stellt das Landratsamt Unterallgäu zusammen mit der Landesbaudirektion Bayern zur Verfügung. Auf der Übersichtsseite "Bayerninfo" (www.unterallgaeu.de/baustellen) informiert das Landratsamt ab sofort über aktuelle Verkehrsbehinderungen und Staus im Unterallgäu. "Damit erhält man jetzt mit einem Klick einen Überblick über die aktuelle Verkehrslage in der Region", sagt Landrat Alex Eder "Die Daten für das Unterallgäu...

  • Mindelheim
  • 21.07.20
An der Kreuzung Buxacher Straße mit Laberstraße und Frundsbergstraße in Memmingen soll ein "Mini-Kreisverkehr" entstehen.
3.415× 2

Kreisverkehr
Auf Kreuzung Buxacher Straße/Frundsbergstraße in Memmingen entsteht neuer Kreisel

An der Kreuzung Buxacher Straße mit Laberstraße und Frundsbergstraße in Memmingen entsteht ein "Mini-Kreisverkehr", berichtet die Stadt Memmingen in einer Pressemitteilung.  Demnach kommt der Kreisverkehr in der zweiten Aprilwoche. Zuständige bringen den Mini-Kreisverkehr mit einer Mittelinsel aus Kunststoffelementen auf der Fahrbahn auf. Größere Fahrzeuge können die Mittelinsel bei Bedarf überfahren. Mit dem neuen Kreisverkehr reduziert sich beispielsweise die Durchfahrtsgeschwindigkeit auf...

  • Memmingen
  • 31.03.20
Voll im Zeitplan von September 2018 bis November 2019 verlief der Umbau der A7 nördlich des Memminger Autobahnkreuzes.
3.367×

Straßenbau
A7-Ausbau am Kreuz Memmingen abgeschlossen

Der Umbau der A7 nördlich des Autobahnkreuzes Memmingen sind nach 15 Monaten Bauphase abgeschlossen, berichtet die Allgäuer Zeitung. Damit sollen die regelmäßigen Staus an dem viel befahrenen Knotenpunkt der Vergangenheit angehören. Kernstück des Ausbaus war nach Angaben der AZ die Verlängerung und Erweiterung der Ein- und Ausfädelstreifen nördliche des Autobahnkreuzes. Die Autobahndirektion Südbayern hat seit September 2018 insgesamt 16,5 Millionen Euro in den Ausbau investiert. Dort treffen...

  • Memmingen
  • 04.12.19
Die südliche Ortsdurchfahrt in Fellheim ist gesperrt. Der Asphaltbelag wurde bereits abgefräst.
498×

Straßenbau
Ausbau der Ortsdurchfahrt Fellheim hat begonnen

Der Ausbau der Fellheimer Ortsdurchfahrt im Bereich der Memminger Straße hat begonnen. Nachdem die Kirchdorfer Straße wieder befahrbar ist, rückt nun die nächste, große Baustelle mit entsprechenden Verkehrsbehinderungen in den Mittelpunkt. Bürgermeister Alfred Grözinger (Fellheimer Liste) teilt auf Anfrage mit, dass die südliche Ortsdurchfahrt Zug um Zug ausgebaut wird. Der neue Bauabschnitt reicht vom Gasthaus Adler bis zum Kirchweg. Der Vorteil dieser Variante liege darin, dass Kirche und...

  • Fellheim
  • 19.09.19
Der Neubau der Fußgängerüberführung beim Memminger Bahnhof ist in vollem Gange, der Eiserne Steg wurde bereits abgerissen. Wegen der Vollsperrung an der Gaswerkstraße wird umgeleitet.
515×

Vollsperrung
Gaswerkstraße in Memmingen erneut gesperrt

Die Gaswerkstraße am Bahnhof Memmingen wird von kommenden Montag (26.08) bis Freitag (30.08) rund um die Baustelle komplett gesperrt sein. Die Umleitung führt über den Tiroler Ring sowie die Benninger Straße. Die Zufahrt zum Freibad ist über die Riedbachstraße möglich. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Ende September abgeschlossen sein. Doch auch nach der Vollsperrung müssen Verkehrsteilnehmer mit Behinderungen rechnen. Die Vollsperrung war bereits vom 5. bis 9. August 2019 angekündigt,...

  • Memmingen
  • 23.08.19
Wie viel müssen Anlieger beim Endausbau von alten Straßen bezahlen? Um diese Frage ging es jetzt bei einem „Runden Tisch“ in Memmingen.
483×

Beiträge
Straßenbau: „Runder Tisch“ diskutiert über Kostenbeteiligung der Anlieger in Memmingen

Das Thema erhitzt bereits seit geraumer Zeit die Gemüter von Bürgern und Politikern. Gemeint sind die umstrittenen Erschließungsbeiträge für alte Straßen. In Memmingen hatten nun Vertreter der Bürgerinitiative „Alt-Straßen-Ersterschließung“ zusammen mit Stadträten und Mitgliedern der Stadtverwaltung an einem „Runden Tisch“ Platz genommen. Dabei wurde unter der Moderation des langjährigen Chefs der Siebendächer-Baugenossenschaft, Josef M. Lang, darüber gesprochen, wie man die Kuh am besten vom...

  • Memmingen
  • 23.05.19
Archivbild: Die Europastraßen-Brücke über die A 96 wird trotz der Ikea-Absage von vier auf sechs Spuren verbreitert.
4.652×

Infrastruktur
Ikea-Absage beeinflusst Straßenbau bei Memmingen

Ikea kommt nun ja doch nicht nach Memmingen. Da stellt sich die Frage: Was passiert mit den Plänen zum Straßenausbau rund um das Autobahnkreuz? Es geht vor allem um den Bereich der Europastraße und Buxheimer Straße. Dort wollte man für Entlastung sorgen, falls sich der schwedische Möbelhersteller niederlassen würde. Verschiedene Maßnahmen waren sowohl von der Stadt, von der Autobahndirektion Südbayern als auch von beiden gemeinsam vorgesehen. Ursprünglich geplante Maßnahmen der Stadt und der...

  • Memmingen
  • 08.05.19
Die Tage der maroden Brücke über die A7 in der Zeppelinstraße sind gezählt. In der Nacht auf 18. Mai wird sie abgerissen, ab 6. Mai ist sie gesperrt.
4.880×

Verkehr
Abriss und Neubau: Arbeiten an der A 7-Brücke in Zeppelinstraße in Kempten beginnen im Mai

Die Umgestaltung des Knotens Heisinger Straße/Kaufbeurer Straße kostet jetzt schon die Autofahrer einige Nerven. Die bis Donnerstagabend gültige Einbahnregelung hatte die Situation zusätzlich verschärft. Das dürfte aber nur ein Vorgeschmack sein: Ab 6. Mai wird zusätzlich die Brücke in der Zeppelinstraße über die A 7 gesperrt. Und das bekommen sowohl die Mitarbeiter sämtlicher Gewerbebetriebe im Kemptener Norden als auch die Bewohner der Umlandgemeinden zu spüren. Aktuell sind die Arbeiten im...

  • Kempten
  • 26.04.19
Symbolbild
614×

Finanzierung
Wer bezahlt künftig die Erschließungskosten alter Straßen in Memmingen?

Zahlreiche Rathauschefs sind im Moment nicht gerade gut auf die bayerische Staatsregierung zu sprechen. Auch Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder (CSU) ist der Meinung, dass die Kommunen jetzt den Schwarzen Peter zugeschoben bekommen haben. Stein des Anstoßes ist eine geplante Gesetzesänderung bei der Erhebung von Erschließungsbeiträgen für alte Straßen. CSU und Freie Wähler haben sich auf eine Übergangslösung für all jene Fälle verständigt, die zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 31....

  • Memmingen
  • 11.03.19
Über sechs Millionen fließen heuer in das Unterallgäuer Kreisstraßennetz.
203×

Finanzen
Über sechs Millionen Euro fließen heuer in Unterallgäuer Kreisstraßen

6,29 Millionen Euro sollen in diesem Jahr ins Unterallgäuer Kreisstraßennetz fließen. 2,17 Millionen Euro davon will der Landkreis aus eigenen Mitteln stemmen. Der Rest soll über Fördergelder gedeckt beziehungsweise von Bund, Bahn oder beteiligten Gemeinden bezahlt werden. Dafür sprachen sich sowohl der Kreisausschuss als auch der Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags aus, nachdem Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner die einzelnen Maßnahmen vorgestellt hatte. Für heuer vorgesehen ist der Ausbau...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 23.01.19
Symbolbild
235×

Stadtrat
Memminger Bürger könnten beim Straßenbau finanziell entlastet werden

Der Andrang auf das Rathaus war groß. Der Memminger Stadtrat behandelte ein Thema, das bereits für viele Diskussionen gesorgt hatte: die Straßenerschließungsbeiträge. Etwa 50 Bürger – darunter viele Anlieger entsprechender Straßen – drängten in den Saal. Nicht alle fanden einen Sitzplatz. Eine Antwort auf die Frage, wie die Stadt in Zukunft mit den umstrittenen Straßenerschließungsbeiträgen umgehen wird, bekamen sie allerdings nicht. Oberbürgermeister Manfred Schilder schlug vor, bis zum 31....

  • Memmingen
  • 10.10.18
Der Bau der Ortsumgehung von Holzgünz beginnt an einem Feld- und Waldweg. Der erste Bagger steht schon bereit.
907×

Verkehr
Startschuss für Ortsumfahrung von Holzgünz gefallen

Die Verlegung der Staatsstraße 2020 bei Holzgünz bringt aus Sicht des bayerischen Wirtschaftsministers Franz Josef Pschierer drei Vorteile: Die Infrastruktur in der Region wird gestärkt. Zudem gelangen Autofahrer aus Richtung Norden rascher auf die A 96 und die Ortsdurchfahrten in Holzgünz, Schwaighausen sowie Trunkelsberg werden deutlich entlastet und sicherer. Dass aber nicht jeder diese Sichtweise teilt, wurde gestern beim offiziellen Spatenstich für den 4,5 Millionen Euro teuren Straßenbau...

  • Holzgünz
  • 10.09.18
Bauarbeiten an der Westkopf-Umfahrung kommen gut voran.
1.978×

Straße
Südliche Umfahrung des Allgäu Airports ist fast fertig

Die Arbeiten für die sogenannte Westkopf-Umfahrung gehen in die Endphase. Die rund 2,4 Kilometer lange Trasse, die südlich des Allgäu-Airports verläuft und als Erschließungsstraße für einen rund 70 Hektar großen Gewerbepark dienen soll, ist weitgehend fertig. Laut Benningens Bürgermeister Martin Osterrieder muss noch die Deckschicht aufgetragen werden. Gebaut werden muss auch noch ein Kreisverkehr, der am östlichen Ende der Trasse in Richtung Hawangen entstehen wird. Wenn alles nach Plan läuft,...

  • Memmingen
  • 06.09.18
Die Rechbergstraße und Teile des Wiesmühlwegs sollen im kommenden Jahr saniert werden. Auch die Mühlbachbrücke (Bild) wird erneuert.
164×

Bauarbeiten
Sanierung von Rechbergstraße und Wiesmühlweg in Babenhausen wird konkret

Die Pläne für die Sanierung von Rechbergstraße und Teilen des Wiesmühlwegs in Babenhausen – Ausweichrouten der B300 – werden konkreter. Nun liegen Ergebnisse vor, in welchem Zustand sich Brücken und Kanal befinden. Zudem haben die beauftragten Planer Anregungen eingearbeitet, welche die Markträte bei einer Sitzung im Februar eingebracht hatten. Ebenso sind Gespräche mit Anliegern geführt worden. Zudem haben sich die Ingenieure möglichen Zuwendungen gewidmet. Die wichtigsten Punkte sind...

  • Memmingen
  • 31.07.18
205×

Straßenbau
Offizieller Startschuss für Sanierung von Kreisstraße in Fellheim gefallen

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt in Fellheim in Richtung baden-württembergischer Landesgrenze hat begonnen. Die Kirchdorfer Straße, gleichzeitig auch Teil der Kreisstraße MN 14, wird auf einer Länge von 750 Metern ausgebaut. Die Gesamtkosten bezifferte Landrat Hans-Joachim Weirather beim offiziellen Spatenstich auf knapp 2,5 Millionen Euro. Erfreulich sei, dass die Zeit der holprigen Strecke nach Baden-Württemberg nun bald vorbei ist. Man habe die Sanierung der maroden Kreisstraße schon seit...

  • Fellheim
  • 31.05.18
Bauarbeiten auf Memmingerbergs Hauptverkehrsachse haben begonnen
492×

Baustelle
Bauarbeiten auf Memmingerbergs Hauptverkehrsachse haben begonnen

Der erste Bauabschnitt zur Sanierung und Neugestaltung der Augsburger Straße, einer der Hauptverkehrsachsen in Memmingerberg, hat begonnen. Bürgermeister Alwin Lichtensteiger berichtete bei der Bürgerversammlung in der Festhalle, dass zuerst der Bereich zwischen der Stadtgrenze am Haienbach bis zu Kreuzung August-Hederer-Straße/Künersberger Straße in Angriff genommen wird. Im Herbst soll der zweite Bauabschnitt in Richtung Osten starten. „Diese Mammutaufgabe werden wir 2018/2019 verwirklichen“,...

  • Memmingerberg
  • 11.05.18
Da helfen alle Hinweisschilder offenbar nichts: Immer wieder fahren Autofahrer bis Wiedergeltingen und müssen dann feststellen, dass die Ortsdurchfahrt tatsächlich nicht möglich ist.
485×

Verkehr
Umgehung bleibt ein Wunsch in Wiedergeltingen

Die Diskussion um den Wiedergeltinger Durchgangsverkehr als unendliche Geschichte zu bezeichnen, wäre fast schon untertrieben. Optimisten hatten zwar noch mit dem Bau der A 96 eine Lösung des Problems erhofft – eine Hoffnung, die sich jedoch spätestens seit der Jahrtausendwende zusehends in Schall und Rauch auflöste. Die Ursachen hierfür sind gewiss vielfältig, waren aber überwiegend vorhersehbar. Zu nennen sind das prosperierende Gewerbe infolge der neuen Autobahnanbindung, angestammte...

  • Wiedergeltingen
  • 07.05.18
Gefährliche Kreuzung zwischen Lauben und Erkheim wird entschärft
531×

Straßenbau
Gefährliche Kreuzung zwischen Lauben und Erkheim wird entschärft

Der Landkreis Unterallgäu kann jetzt eine gefährliche Kreuzung zwischen Lauben und Erkheim in einen Kreisverkehr umbauen und somit entschärfen. Die Bagger sollen Mitte Mai anrollen. Die Kosten des Projekts werden auf knapp 800.000 Euro geschätzt. Eigentlich sollte aus der Kreuzung der Kreisstraßen MN32 und MN13 bereits im vergangenen Jahr ein sicherer Kreisel werden. Das dafür nötige Geld stand im Kreishaushalt bereit. Allerdings zogen sich die Grundstücksverhandlungen mit einem von mehreren...

  • Memmingen
  • 17.04.18
Die Verbindungsstraße zwischen Woringen und Lachen gilt als dringend sanierungsbedürftig.
369×

Verkehr
„Holperstraße“ zwischen Woringen und Lachen soll saniert und verlegt werden

Es gibt drei Möglichkeiten, die Verkehrsführung zwischen Woringen und Lachen zu verbessern. Diese liegen laut Lachens Bürgermeister Josef Diebolder nun dem Landratsamt Unterallgäu vor. Welche Variante für die marode Bahnhofstraße tatsächlich umgesetzt werde, solle bis Ende 2018 entschieden werden. Verlaufe alles nach Plan, gehöre die Holperstrecke zwischen den beiden Gemeinden spätestens im Jahre 2021 der Geschichte an. Mehr über das Thema sowie eine Grafik mit den drei möglichen Varianten,...

  • Woringen
  • 11.04.18
Überall im Land warten marode Straßen auf eine Sanierung. Werden die Ausbaubeiträge für Anlieger in Bayern abgeschafft, könnte es Kommunen immer schwerer fallen, Straßen wieder auf Vordermann zu bringen. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Memminger Bausenats deutlich.
610×

Senat
Straßenbau sorgt in Memmingen für Sorgenfalten

Mit einem kitzligen Thema haben sich die Mitglieder des Memminger Bausenats in ihrer jüngsten Sitzung befasst: Es ging um die Beteiligung von Bürgern beim Straßenbau. Nach der Ankündigung der CSU, die umstrittenen Ausbaubeiträge für Grundstückseigentümer abzuschaffen, hat sich die Stadt laut Kämmerer Jürgen Hindemit dazu entschlossen, vorerst keine Bescheide mehr an Bürger zu schicken. Zudem sollen heuer keine neuen Bauprojekte begonnen werden, bei denen Ausbaubeiträge fällig wären. Das...

  • Memmingen
  • 02.03.18
353×

Projekte
Gemeinderäte treten bei Straßenausbau in Memmingerberg aufs Gas

Mit dem Ausbau der Augsburger Straße und dem geplanten Feneberg-Markt haben sich die Memmingerberger Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung beschäftigt. Trotz der Unsicherheit, welche die geplante Abschaffung der Straßenausbaubeiträge mit sich bringt, wollen die Räte noch in diesem Monat die Arbeiten für den Ausbau der Augsburger Straße vergeben. Das günstigste Angebot liegt demnach bei 4,8 Millionen Euro, das teuerste bei rund neun Millionen Euro. Planer Sebastian Klinger hatte die Baukosten...

  • Memmingen
  • 08.02.18
223×

Straßenbau
Bauernjörgweg in Memmingen wird nach 56 Jahren endlich ausgebaut

Der forcierte Endausbau von Straßen im Stadtgebiet geht in die nächste Runde: Auf Beschluss des Memminger Bausenats werden Bauernjörg- und Peutingerweg sowie die Pfälzerstraße, der Aumühlweg Ost und die Husarenstraße im kommenden Jahr ausgebaut. Laut Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler wurden die entsprechenden Pläne den Anliegern im Vorfeld der Senatssitzung vorgestellt und Änderungswünsche soweit wie möglich berücksichtigt. Letztlich verfolgten etwa 15 Anwohner die Entscheidung der Stadträte....

  • Memmingen
  • 08.12.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ