Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

Baustelle (Symbolbild)
871×

1,6 Millionen Euro
Staatliche Förderung für den Ausbau der Kreisstraße OAL7 zwischen Oberthingau und Eschenau

Bayerns Bau- und Verkehrsministerin Kerstin Schreyer hat für die bereits begonnen Ausbauarbeiten der Kreisstraße OAL7 zwischen Oberthingau und Eschenau eine staatliche Förderung in Höhe von 1,6 Millionen Euro zugesichert. Damit übernehme der Freistaat die Hälfte der gesamten Projektkosten. Das teilt das Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (Stmb) mit. Demnach war der Ausbau erforderlich geworden, weil "die Straße nicht mehr den Anforderungen des gegenwärtigen und zukünftig...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.20
Ausbau der B472 bei Marktoberdorf
4.917×

Straßenbau
Montag startet bei Marktoberdorf der Ausbau der B472

Das Staatliche Bauamt Kempten baut die Bundesstraße 472 zwischen Selbensberg und Ob aus. Heuer sind bereits die Brücken in diesem Ausbauabschnitt gebaut worden. Ab Montag, 2. September, geht es nun in die Vollen. Die Straße wird verbreitert. Alles in allem dauert das bis zu zwei Jahre. Die Bundesstraße 472 gilt als wichtige West-Ost-Verbindung zwischen dem südlichen Schwaben und Oberbayern. Die Fahrbahn wird von sechs auf 11,5 Meter verbreitert. Mit der sogenannten 2+1-Verkehrsführung werden in...

  • Marktoberdorf
  • 29.08.19
Tunnelbau bei Marktoberdorf
4.314×

Baustart
Tunnelbau bei Marktoberdorf beginnt mit Feier und prominenten Gästen

Mit dem Tunnelanschlag beginnen nun nach monatelangen Vorbereitungen die Grabungen für die 600 Meter langen Tunnelröhre bei Bertoldshofen (Ostallgäu). Bundesverkehrsminster Andreas Scheuer und sein bayerischer Amtskollege Hans Reichhart gruben mit Hacken symbolisch das erste Loch in den Berg. Der Tunnel ist Herzstück der Ortsumfahrungen von Marktoberdorf auf der B16 und des Ortsteils Bertoldshofen auf der B 472. Insgesamt 55 Millionen Euro steckt der Bund in das derzeit größte Verkehrsprojekt...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.19
Seit einem Jahr laufen die Vorarbeiten für den Tunnelbau bei Bertoldshofen (Ostallgäu). Der eigentliche Vortrieb ins Erdreich soll Ende Februar beginnen. Das Vorhaben ist bis 2021 das größte Einzelprojekt des Staatlichen Bauamtes in Kempten. Inklusive des Ausbaus der nahen B 16 und B 472 kostet es 75 Millionen Euro.
893×

Verkehr
Bauamt investiert Rekordsumme in Allgäuer Straßenbau

Noch nie wurde so viel Geld in den Straßenbau im Allgäu gepumpt: Über 43 Millionen Euro hat das Staatliche Bauamt Kempten 2018 in die Bundes- und Staatsstraßen in Südschwaben investiert. Weitere 11,5 Millionen Euro flossen in den Straßenunterhalt. „Ein Riesen-Pensum für unsere 73 Mitarbeiter, wir sind am Limit“, sagt Markus Kreitmeier, der Bereichsleiter Straßenbau. Doch das sei noch nicht das Ende der Fahnenstange: 2019 werde das Bauamt den Rekordhaushalt wohl noch übertreffen. Denn der Bund...

  • Marktoberdorf
  • 08.02.19
2.728×

Planung
Tunnel ist das Herzstück der Umfahrung von Bertoldshofen

Große Ereignisse, wie es der Tunnelbau nahe Hausen darstellt, werfen ihre Schatten voraus. Bei der Bürgerversammlung erhielten die Einwohner von Bertoldshofen Informationen zu diesem Projekt aus erster Hand. Martin Zeindl, zuständig für Tunnelbau bei der Autobahndirektion Südbayern, nannte den Tunnel mit seinen 600 Metern Länge das Herzstück der Gesamtplanung für die Umfahrung. Sie soll nicht nur das Dorf, sondern auch Marktoberdorfs entlasten. Der Bau des Tunnels wird vier Jahre beanspruchen,...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.18
85×

Straßenausbau
In Marktoberdorf wird der erste Betonkreisverkehr des Allgäus gebaut

Beton statt Asphalt: Das ist die Neuigkeit beim Bau des Moosstraßen-Kreisels, den Landkreis und Stadt im Rahmen des millionenschweren Ausbaus der Ruderatshofener Straße angehen. Thomas Kolbinger und Thomas Stöckle vom Bauamt des Landkreises erklärten nun im Kreisausschuss, wieso der teurere Ausbau in Beton, man geht von 90.000 bis 100.000 Euro Mehrkosten aus, Sinn mache. Zwei Drittel der Kosten trägt der Kreis, ein Drittel die Stadt. Auch nach Abzug von Zuschüssen blieben Mehrkosten von 30.000...

  • Marktoberdorf
  • 28.10.16
71×

Bauarbeiten
Neue Abbiegespur in Marktoberdorf-West

Häufiger als an anderen Punkten der Bundesstraße B472 hat es in der Vergangenheit an der Abbiegung Richtung B12/Kaufbeuren in Marktoberdorf gekracht. Jetzt ist das Staatliche Bauamt Kempten dabei, diesen Unfallschwerpunkt zu entschärfen. Es entsteht eine Linksabbiegespur. Die Bauarbeiten im Bereich der Anschlussstelle Geisenried sind in vollem Gange. Daher ist die B472 in diesem Bereich halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt den Verkehr. Die Zufahrt zum Röntgenring ist über die westliche oder...

  • Marktoberdorf
  • 18.08.16
37×

Straßenbau
Marktoberdorfer Stadtrat will vierspuringen Ausbau der B12

Einen vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 12 zwischen Buchloe und Kempten will der Stadtrat von Marktoberdorf mit einer Resolution an das Bundesverkehrsministerium erreichen. Der Stadtrat begründet das mit mehr Verkehrssicherheit und einem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaftsbetriebe entlang der Straße. Einzig die Grünen lehnten die Resolution ab. Für sie hat die B12 noch nicht ihre Kapazitätsgrenze erreicht, weshalb auch aus Sicht des Naturschutzes eine Dreispurigkeit reiche....

  • Marktoberdorf
  • 19.04.16
32×

Straßenbaumaßnahme
Kritik an Infoveranstaltung der Stadt Marktoberdorf

Stadtrat Georg Martin (Grüne) hat in der jüngsten Marktoberdorfer Stadtratssitzung die angekündigte Straßenbaumaßnahme am Jörglweg aufgegriffen und Kritik geübt an der Informationsveranstaltung für die Anwohner. Diese habe an einem Donnerstag stattgefunden, die Einladung dazu sei erst zwei Tage vorher verschickt worden. Etliche Betroffene hätten die Einladung erst am Freitag in ihrem Briefkasten gehabt. Das erinnere an den in der vergangenen Legislaturperiode geplanten Ausbau der westlichen...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.16
26×

Verkehrssicherheit
Bürgermeister begrüßt den Bau einer zusätzlichen Querungshilfe auf Höhe der Keltenstraße in Marktoberdorf

Im Zuge der Errichtung eines Geh- und Radweges entlang der hochfrequentierten Kaufbeurener Straße in Marktoberdorf wurde eine zusätzliche Querungshilfe auf Höhe der Keltenstraße (gegenüber Modeon-Gelände) errichtet. Die Mittelinsel ist bereits fertiggestellt. Die seitlichen Anschlüsse werden, soweit es das Wetter zulässt, noch in diesem Jahr hergestellt, ansonsten im Frühjahr 2016. Die Kosten für die Mittelinsel teilen sich die Stadt Marktoberdorf und das Staatliche Bauamt Kempten je zur...

  • Marktoberdorf
  • 08.11.15
30×

Straßenbaustelle
B16 in Marktoberdorf stadtauswärts wieder offen

Einen Tag länger als geplant hat die Vollsperrung der Kaufbeurener Straße in Marktoberdorf gedauert. Auf dieser können Fahrzeuge erst seit Dienstag wieder ohne Umwege stadtauswärts fahren – und nicht, wie angekündigt schon seit Montag. Stadteinwärts ist die B16 weiterhin gesperrt. Die Umleitungen verlaufen wie bisher. Die Bauarbeiter wurden am Samstag nicht ganz mit dem Asphaltbelag fertig', erklärt Abteilungsleiter Josef Merk vom Staatlichen Bauamt Kempten die längere Vollsperrung. Mehr über...

  • Marktoberdorf
  • 03.11.15
114×

Verkehr
B12-Ausbau zwischen Kraftisried und Geisenried abgeschlossen

Wochenlang mussten Autofahrer im Sommer Umwege in Kauf nehmen, wenn sie zwischen Marktoberdorf und Kempten auf der B 12 unterwegs waren. Nun ist die Erweiterung auf drei Spuren ('2+1') zwischen Kraftisried und Geisenried weitgehend abgeschlossen. Insgesamt hat der Ausbau des 6,6 Kilometer langen Stücks rund 6,1 Millionen Euro gekostet. 'Die Verkehrssicherheit ist durch die drei Spuren spürbar verbessert worden', sagte Thomas Hölzl, Leitender Baudirektor am Staatlichen Bauamt Kempten. Mit dem im...

  • Marktoberdorf
  • 16.09.15
17×

Verkehr
Treffen im Landratsamt Ostallgäu: Städte und Gemeinden stellen wichtige Straßenprojekte vor

Staatssekretärin Dorothee Bär hört zu, sagt aber nichts über Chancen Ein Kriterium, so sagte es die Staatssekretärin hinterher, ist die Einigkeit über ein Projekt. Dem vierspurigen Ausbau der B12 dürfte in diesem Punkt also nur wenig im Wege stehen, wenn man danach geht, wie übereinstimmend Politiker und Bürgermeister aus der Region für den Allgäu-Schnellweg warben. Unisono hieß es: Der Ausbau muss her. Ob es tatsächlich so kommt und wie hoch die Chancen stehen für das Projekt, blieb allerdings...

  • Marktoberdorf
  • 25.06.15
43×

Straßenbau
Bauarbeiten an den Kreisstraßen in der Nähe von Oberthingau

Der Landkreis Ostallgäu verbessert die Verkehrssituation rund um Oberthingau: Ab Dienstag, 7. April, bis voraussichtlich Ende Juni 2015 wird an den Kreisstraßen OAL 3 und OAL 7 südlich von Oberthingau gebaut. Für die Dauer der Bauarbeiten sind die jeweiligen Streckenabschnitte im Kreuzungsbereich der OAL 3 und OAL 7 ab dem 13. April für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Kreuzung südlich von Oberthingau mit einem Kreisverkehr ausgebaut und der Rad- und Gehweg von...

  • Marktoberdorf
  • 02.04.15
29×

Straßenausbau
Balteratsrieder mussen fur Gehweg und Laternen anteilig zahlen

Vor Ablauf der Verjährungsfrist flattern die Rechnungen ins Haus. Mündliche Zusicherung auf Aussetzen der Zahlung gilt nicht. Es geht um die rechtliche Gleichbehandlung Nun also doch: Die Balteratsrieder müssen sich an den Kosten für den Ausbau der Staatsstraße, die durch ihr Dorf führt, beteiligen. Genauer gesagt: Es betrifft anteilig die Kosten für Querungshilfe einschließlich der dafür nötigen Fahrbahnverbreiterung, Bürgersteig und Laternen. Die Beträge liegen zwischen 200 und mehreren...

  • Marktoberdorf
  • 02.10.14
23×

Antrag
Schlechtwetterzeit am Bau rückt in Marktoberdorf näher

Am Sonntag beginnt offiziell die 'Schlechtwetterzeit', in der in Außenberufen rund um den Bau bis 31. März Saisonkurzarbeitergeld beantragt werden kann. Trotz frischen Bodenfrostes ist freilich von einer Winterpause beim Bau noch wenig zu spüren: 'Die Auftragslage bei den Baubetrieben im Raum Marktoberdorf ist noch sehr gut', erklärt denn auch Erika Weber, Geschäftsstellenleiterin der Agentur für Arbeit in Marktoberdorf. Der Arbeitsmarkt sei dementsprechend sehr stabil. 'Die Böden sind ja noch...

  • Marktoberdorf
  • 28.11.13
38×

Bauprojekt
Zwei Millionen Euro für Gemeindestraßen im Ostallgäu

Knapp zwei Millionen Euro hat das Landratsamt Ostallgäu jetzt für die Unterhaltung der Gemeindestraßen vom Freistaat Bayern erhalten. Von dem Geld profitieren die ostallgäuer Gemeinden, die nicht am örtlichen Aufkommen der Kraftfahrzeugsteuer beteiligt sind. Buchloe erhält 108.000 Euro, Irsee rund 26.000 Euro und Marktoberdorf wird beispielsweise mit 204.000 Euro bedacht. Das Geld für die Gemeinden ist für den ordnungsgemäßen Unterhalt der Straßen bestimmt.

  • Marktoberdorf
  • 18.06.13
35×

Umgehungsstraße
Bauarbeiten für Umgehungsstraße von Marktoberdorf sollen im Juni starten

Ab Juli sollen Bagger rollen Rote Pflöcke in der Wiese sind die ersten sichtbaren Zeichen für die Umgehungsstraße von Marktoberdorf. Der Zeitplan steht: 'Wir gehen in etwa von Juli als Baubeginn aus', erklärte Josef Merk, Abteilungsleiter Straßenbau im Staatlichen Bauamt Kempten. Obwohl es auf den ersten Blick so scheint, geben die Holzstücke nicht den Verlauf der Trasse an. Vielmehr handele es sich um Eigentumsgrenzen, erläuterte Merk. Bis auf wenige Ausnahmen sei das Staatliche Bauamt mit den...

  • Marktoberdorf
  • 18.04.13
31×

Lengenwang
Straßensanierung bei Lengenwang kostet rund 670.000 Euro

Die Ortsdurchfahrt Lengenwang ist von heute vom bis zum 30. November in Richtung Süden gesperrt. Grund ist die Fortführung des Ausbaus der Staatsstraße 2008 südlich von Lengenwang. Die anstehenden Arbeiten inklusive eines neuen Geh- und Radweges erfordern laut Bauamt eine Bauzeit von elf Wochen. Solange bleibt die Staatsstraße in diesem Bereich voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Kosten für diesen Bauabschnitt betragen rund 670.000 Euro.

  • Marktoberdorf
  • 19.09.12
62×

Gemeinderat
Ausbau der Rieder Straße in Lengenwang beginnt

Vieles geschieht in Eigenregie Die 'Sitzung' des Gemeinderats Lengenwang begann diesmal nicht im Sitzungszimmer des Rathauses, sondern mit einem Ortstermin am Bahnhof. Hier legten sich die Ratsmitglieder auf Fliesen für den Aufenthaltsraum, für die Toiletten und vor dem Warteraum fest, ebenso war das Pflaster für den Ausstellungsraum Thema. Außerdem begutachteten die Gemeinderäte die Arbeit von Ratsmitglied Willi Döffinger und seinem Team. Die hatten in Eigenregie Entwässerungsleitungen...

  • Marktoberdorf
  • 09.07.12
15×

Fischerstrasse
Neues Gesicht für Fischer-Straße

Pflaster statt Asphalt, Parken in der Mitte statt an der Seite, Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer gleichberechtigt: So soll die westliche Georg-Fischer-Straße in Marktoberdorf einmal aussehen. Im Bauausschuss fanden die Pläne der Pullacher Architekten Angelika Hein-Hoefelmayr und Alwin Hoefelmayr breite Zustimmung. Sie bezeichneten den Abschnitt als eine der Haupteinkaufsstraße in der Stadt und als eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Bahnhof und Zentrum. Sie sollte deshalb hochwertig...

  • Marktoberdorf
  • 25.04.12
47×

Verkehr
Straßenbauprojekte Marktoberdorf: Anschluss Geisenhofen, Dieselstraße verlängern und Umfahrung Bertoldshofen

Drei wichtige Hausaufgaben zu erledigen Die Stadt Marktoberdorf und der Straßenverkehr: Auch in den nächsten Jahren wird die Belastung trotz leicht sinkender Bevölkerungszahl, die manche Institute prognostizieren, nicht weniger. Deshalb müssten die Stadträte drei Hausaufgaben erledigen, wollen sie der Situation einigermaßen Herr werden, legte ihnen Verkehrsplaner Robert Ulzhöfer ans Herz. Diese heißen: Anschluss an die B 12 bei Geisenhofen, Umfahrung von Bertoldshofen und Lückenschluss der...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.12
17×

Neues Marktoberdorfer Verkehrsmodell bleibt umstritten

'Shared Space' und Kreisel in Schwabenstraße in der Kritik Seit über einem Jahr zerbrechen sich Stadtrat und Bauausschuss über 'Shared Space' in der Schwabenstraße den Kopf. Im Bereich zwischen Jörglweg und Einfahrt zum 'Mod City Center' sollen sich nach diesem Verkehrsmodell Autofahrer, Fußgänger und Radler den Straßenraum teilen. Was in der Theorie zunächst sehr positiv aufgenommen worden war, bereitete nun, als Bertram Mooser vom gleichnamigen Planungsbüro in der jüngsten Sitzung eine...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.11
31×

Bahnhofstraße
Einige Neuerungen an Marktoberdorfer Bahnhofstraße verunsichern manche Verkehrsteilnehmer

Antworten auf manche Fragen (1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht. (2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird. §1 Straßenverkehrsordnung (StVO) Marktoberdorf 'Muss ich jetzt, wenn ich von der AOK komme und zum Kaufmarkt will, zuerst bis zum neuen Kreisel fahren und dort umdrehen, damit ich auf den...

  • Marktoberdorf
  • 28.10.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ