Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

55×

Bauarbeiten
B12 bis zum Wochenende zwischen Jengen und Kaufbeuren gesperrt

Straßenbauamt lässt 80 000 Quadratmeter Asphalt erneuern Die Bundesstraße 12 zwischen Buchloe und Kaufbeuren ist in dieser Woche gesperrt. Das Staatliche Bauamt führt Instandsetzungsarbeiten zwischen Germaringen und Jengen durch. In den vergangenen beiden Wochen wurden bereits an einigen Brücken gearbeitet. Nun wird die Fahrbahn neu asphaltiert. Innerhalb einer Woche sollen zwischen heute, Montag, 6 Uhr und Sonntag, 28. August, 80.000 Quadratmeter Asphaltschicht ausgetauscht werden. Damit will...

  • Buchloe
  • 22.08.16
73×

Bauarbeiten
Neue Abbiegespur in Marktoberdorf-West

Häufiger als an anderen Punkten der Bundesstraße B472 hat es in der Vergangenheit an der Abbiegung Richtung B12/Kaufbeuren in Marktoberdorf gekracht. Jetzt ist das Staatliche Bauamt Kempten dabei, diesen Unfallschwerpunkt zu entschärfen. Es entsteht eine Linksabbiegespur. Die Bauarbeiten im Bereich der Anschlussstelle Geisenried sind in vollem Gange. Daher ist die B472 in diesem Bereich halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt den Verkehr. Die Zufahrt zum Röntgenring ist über die westliche oder...

  • Marktoberdorf
  • 18.08.16
47×

Beschluss
Anlieger sind mit Entscheidung des Gemeinderats in Lechbruck unzufrieden

Gleich zweimal hatte der Gemeinderat in Lechbruck den Ausbau der Helmensteiner Straße inklusive Gehweg mehrheitlich beschlossen. Obwohl die Anlieger dagegen waren und ihnen bei einer Versammlung zwei Varianten vorgestellt wurden, stimmten die Räte für den Ausbau mit Gehsteig. Das ärgert die Anlieger maßlos. "Mich stört, dass vor der Abstimmung keine ordentliche Moderation stattfand, bei der alle Argumente genau besprochen wurden. Eigentlich war sie überflüssig, da vorher schon klar war, dass...

  • Füssen
  • 11.08.16
21×

Straßenbau
Memminger Straßen bekommen neue Decken

Während für viele Memminger in den kommenden Wochen Sommerferien oder Urlaub bevorstehen, laufen an einigen Stellen im Stadtgebiet die Arbeiten auf Hochtouren. Denn laut Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler werden mehrere marode Straßen wieder auf Vordermann gebracht, Kanäle erneuert und Baugebiete erschlossen. In der Bodenseestraße zum Beispiel ist der Abschnitt zwischen Kaisergraben und Hindenburgring vom 19. bis 30. September komplett gesperrt. Die Fahrbahn, die an der Oberfläche durch Risse...

  • Kempten
  • 04.08.16
26×

Beschluss
Es bleibt beim Gehweg in Lechbruck

Seinen Beschluss, beim Ausbau der Helmensteiner Straße auch einen Gehweg zu errichten, hat der Gemeinderat Lechbruck in jüngster Sitzung bestätigt. Nach erneuter Diskussion auf schriftlichen Antrag von Gemeinderat Rudolf Ungelert entschied sich das Gremium erneut mit 8:5 Stimmen für den Ausbau mit einem Gehweg und stimmte damit gegen den Willen der Anlieger, die den Weg ablehnen. Der Brief von Ungelert zielte darauf ab, das Thema trotz einer 11:4- Entscheidung in der letzten Sitzung nochmals...

  • Füssen
  • 04.08.16
15×

Rechtsstreit
Füssener CSU befürchtet, dass Straßenplanung in eine Sackgasse führt

Bei der Füssener CSU schrillen inzwischen die Alarmglocken, wenn es um die vom Stadtrat auf den Weg gebrachte Erschließung des Gewerbegebietes im Westen geht – vor allem wegen der geplanten Kalkbrennerstraße. Falls diese wirklich komme, drohe ein Rechtsstreit, verwies Dr. Christoph Böhm auf den massiven Widerstand von Nachbarn. Man wolle zwar eine schnelle Lösung für die Unternehmen, betonte Vorsitzender Peter Hartung bei der CSU-Ortshauptversammlung. Doch die von der Stadt favorisierte Planung...

  • Füssen
  • 21.07.16
96×

Straßensanierung
Jochpass: Die Bauarbeiten sollen zehn Jahre dauern

Im September geht es los Die Straßenarbeiten im Bereich Wertach/Oberjoch gehen weiter. Nach sechs Jahren umfangreicher Maßnahmen, die Anfang dieser Woche nach der Sprengung eines Felsvorsprungs auf der B310 zwischen Wertach und Unterjoch abgeschlossen wurden, folgen Arbeiten an der Jochpassstraße zwischen Bad Hindelang und dem Ortsteil Oberjoch, sagte Thomas Hanrieder vom Staatlichen Bauamt Kempten. Nach den Sommerferien soll die Jochpassstraße voraussichtlich vom 13. September bis 5. Oktober...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.07.16
51×

Baustelle
Ab Samstag wieder freie Fahrt: Straßenarbeiten bei Wohmbrechts liegen im Kosten- und im Zeitplan

Reibungslos verlaufen die Straßenbauarbeiten an der B12 zwischen Wohmbrechts und Grod (Gemeinde Hergatz). Selbst das Wetter spielt bei dieser Baustelle mit, sagt Manfred Hill von der Straßenmeisterei Lindenberg auf Anfrage des Westallgäuer. Im Laufe des kommenden Samstags wird die drei Kilometer lange Strecke wieder für den Verkehr freigegeben. Seit 13. Juni müssen Kraftfahrer Umleitungen in Kauf nehmen, weil der Abschnitt komplett gesperrt ist. Die beiden Wochen davor erledigten die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.06.16
40×

Verkehrssituation
Klinik-Gebiet Kempten: Droht der Verkehrsinfarkt?

Nach den Sommerferien will das Amt für Tiefbau und Verkehr in Kempten reagieren: Rund ums Klinikum in der Robert-Weixler-Straße kann sich Markus Wiedemann, Leiter des Amts für Tiefbau und Verkehr, Einbahnregelung und geänderte Ampelschaltungen vorstellen. Denn Anwohner beobachten dort seit Monaten Verkehrsprobleme. Das neue Klinik-Parkhaus habe die Situation sogar verschärft und zu mehr Verkehr geführt. Stadtrat Klaus Knoll (Freie Wähler) hat am Montag daher den Antrag gestellt, Autofahrer...

  • Kempten
  • 19.04.16
47×

Straßenbau
Marktoberdorfer Stadtrat will vierspuringen Ausbau der B12

Einen vierspurigen Ausbau der Bundesstraße 12 zwischen Buchloe und Kempten will der Stadtrat von Marktoberdorf mit einer Resolution an das Bundesverkehrsministerium erreichen. Der Stadtrat begründet das mit mehr Verkehrssicherheit und einem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaftsbetriebe entlang der Straße. Einzig die Grünen lehnten die Resolution ab. Für sie hat die B12 noch nicht ihre Kapazitätsgrenze erreicht, weshalb auch aus Sicht des Naturschutzes eine Dreispurigkeit reiche....

  • Marktoberdorf
  • 19.04.16
22×

Verkehr
Oberallgäuer Straßenbauer geben wieder Gas

Wenn die Tiefbau-Abteilung des Landkreises Oberallgäu Gas gibt, müssen die Autofahrer auf die Bremse treten. Ob Oberstdorf, Hindelang, Sonthofen, Betzigau, Sulzberg, Weitnau oder Altusried – es gibt wieder eine ganze Reihe von Projekten, die der Kreisbauausschuss für heuer beschlossen hat. Und natürlich ist auch der Riedbergpass dabei. Die Verkehrsbehinderungen sind aber nur vorrübergehend und nicht von Dauer. Danach können die Fahrzeuge wieder reibungslos und sicher rollen. Mehr über die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.04.16
86×

Straßenbau
Startschuss für Dorferneuerung in Illerbeuren

Im Rahmen der Dorferneuerung werden in Illerbeuren von April bis November drei Straßen saniert. Die Gemeinde Kronburg investiert dafür eine Million Euro. Weitgehend komplett saniert und erneuert werden die Schmiedbergstraße hinter dem Rathaus und im Anschluss daran ein Teil der Illerstraße sowie die Straße 'Am Straun', betonte Bürgermeister Hermann Gromer beim offiziellen Spatenstich. Auch das dazu gehörige Kanalnetz werde verändert und im Ganzen neu eingebaut. Berücksichtigt werden zudem bei...

  • Memmingen
  • 08.04.16
91×

Verkehr
B12-Ausbau zwischen Kempten und Buchloe: Planung nun aus einem Guss

Der vierspurige Ausbau der B12 von Buchloe nach Kempten soll nun doch 'in einem Guss' geplant werden. Das sagte Thomas Hölzl, Leiter des Staatlichen Bauamtes Kempten, auf Nachfrage unserer Zeitung. Der Stand der Dinge war bislang, dass zunächst nur der Bereich von Buchloe nach Kaufbeuren vierspurig geplant wird. Im jüngst vorgestellten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans ist dieser Abschnitt als 'vordringlich' eingestuft worden. Der weiter südlich liegende Abschnitt von Kaufbeuren bis nach...

  • Buchloe
  • 07.04.16
24×

Gemeinderat
Friesenrieder Straßen werden hergerichtet

Die Straßensanierung, Restarbeiten am Kindergarten und Bauangelegenheiten beschäftigten den Friesenrieder Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Bürgermeister Bernhard Huber präsentierte dem Gemeinderat eine lange Liste mit Namen von Straßen, bei denen dringender Sanierungsbedarf angezeigt ist. Der Rat einigte sich darauf, heuer 50 Meter Alpenblickstraße, 100 Meter Bergsteige und mehrere Abschnitte Berghof mit einer Gesamtlänge von 350 Meter im Zuge des Straßenunterhaltes für 36.000 Euro...

  • Kaufbeuren
  • 03.04.16
25×

Verkehr
Umfahrung für Auers: Landtagsabgeordneter Rotter sieht gute Chancen

Auf den ersten Blick schaut es so aus, als habe Opfenbach den Röthenbacher Ortsteil Auers ausgestochen: Nach dem neuen Verkehrswegeplan des Bundesverkehrsministeriums fällt die Ortsumfahrung Opfenbach in die Kategorie 'vordringlicher Bedarf', was bedeutet, dass sie bis 2030 umgesetzt werden soll. Etwa 3,8 Millionen kostet sie laut Schätzungen. Auers dagegen ist als 'Weiterer Bedarf' aufgelistet – das heißt, hierfür steht erst nach 2030 Geld bereit. Eine deutlich bessere Perspektive sieht...

  • Kaufbeuren
  • 18.03.16
47×

Bundesverkehrswegeplan
B12-Ausbau im Allgäu: Verschiedene Prioritäten für Streckenabschnitte

Einhellig begrüßt wurde die Nachricht, dass die Bundesstraße 12 zwischen Kempten und Buchloe vierspurig ausgebaut werden soll. So steht es im neuen Bundesverkehrswegeplan, in dem die wichtigsten Straßen- und Schienenprojekte bis 2030 aufgelistet sind. Allerdings werden der Ausbaustrecke unterschiedliche Prioritäten beigemssen. Doch welche Auswirkungen hat diese Bewertung für die Ausbau-Abschnitte? Können beide zeitgleich angepackt werden, wie es etwa Bundesentwicklungshilfeminister Gerd Müller...

  • Kempten
  • 17.03.16
33×

Finanzen
Oberreute will mehr als drei Millionen Euro investieren: Geld fließt vor allem in Straßensanierung

Bürgermeister Gerhard Olexiuk spricht von einer 'ordentlichen Hausnummer für eine kleine Gemeinde.' Damit meint er den Haushalt der 1.700-Einwohner-Gemeinde. Sie will heuer über drei Millionen Euro investieren, so viel wie nie zuvor. Im Mittelpunkt steht vor allem die Sanierung der Gemeindestraßen. Die finanzielle Lage der Gemeinde Oberreute ist ausgesprochen komfortabel. 4,5 Millionen Euro hat sie auf der hohen Kante - Schulden sind seit Jahren ein Fremdwort. Das Geld kann der Ort in den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.03.16
32×

Straßenbaumaßnahme
Kritik an Infoveranstaltung der Stadt Marktoberdorf

Stadtrat Georg Martin (Grüne) hat in der jüngsten Marktoberdorfer Stadtratssitzung die angekündigte Straßenbaumaßnahme am Jörglweg aufgegriffen und Kritik geübt an der Informationsveranstaltung für die Anwohner. Diese habe an einem Donnerstag stattgefunden, die Einladung dazu sei erst zwei Tage vorher verschickt worden. Etliche Betroffene hätten die Einladung erst am Freitag in ihrem Briefkasten gehabt. Das erinnere an den in der vergangenen Legislaturperiode geplanten Ausbau der westlichen...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.16
10×

Straßenbau
Bundesverkehrswegeplan: Stephan Stracke macht sich für Ausbau der B12 stark

Von der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans hängen in der Region zahlreiche Straßenbauvorhaben ab. Kommenden Mittwoch will das Bundesverkehrsministerium seine Bewertung aller angemeldeten Projekte bekannt geben. Ausschlaggebend dafür ist laut Bundestagsabgeordnetem Stephan Stracke eine Kosten-Nutzen-Analyse, welche die Fachleute in den vergangenen Monaten erstellt haben. Danach haben die Bürger das Wort. Sie können sich voraussichtlich im Internet informieren und ihre Meinungen zu den...

  • Kempten
  • 11.03.16
43×

Straßenbau
Sonthofen saniert Salzweg – wer zahlt?

Das Sonthofer Rathaus möchte bis zum Jahr 2020 ein 510 Meter langes Stück des Salzweges sanieren – das erste Stück schon heuer. Bei dem Projekt müssen die Anwohner wohl ordentlich mitzahlen, da in Sonthofen eine Straßenausbau-Beitragssatzung gilt. Es kann aber auch anders kommen: Der Gesetzgeber stellt es Kommunen jetzt frei, nicht allein die unmittelbar angrenzenden Grundstückseigentümer zur Kasse zu bitten. Vielmehr könnte der Stadtrat auch größere Gebiete zusammenfassen, in denen alle Bürger...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.03.16
24×

Bauarbeiten
Bürgermeister-Dr.-Moser-Straße: Stadt Füssen überarbeitet geplanten Straßenausbau im Sinne der Anlieger

Manchmal werden in Füssen doch Wünsche wahr: Für die Sanierung der Bürgermeister-Dr.-Moser-Straße und des Ziegelbergwegs sind die Anregungen, die Anlieger bei einer Info-Veranstaltung vorgebracht haben, in die Planung eingearbeitet worden. Wichtigste Punkte: Die beiden Straßen werden verkehrsberuhigt ausgebaut, auf den Ausbau sogenannter Pendler-Stellplätze im Hangbereich des Ziegelbergs wird vorerst verzichtet, so dass die Anlieger diese Kosten nicht mittragen müssen. Mit 19:1 Stimmen hat der...

  • Füssen
  • 24.02.16
31×

Straßenbau
Nach jahrelanger Planung: Jetzt steht Konzept für Verkehrserschließung des Füssener Gewerbegebietes

Nach einer kontroversen Debatte hat das Füssener Kommunalparlament mit 12:8 Stimmen beschlossen: Das städtische Gewerbegebiet im Füssener Westen wird zusätzlich durch den Bau der Kalkbrennerstraße erschlossen, der Bebauungsplan W 20 soll dahingehend und mit anderen, unstrittigen Punkten zur Verkehrserschließung geändert werden. Der von den Gegnern des Straßenbaus ins Spiel gebrachte Wendehammer ist laut Bürgermeister Paul Iacob nicht zu verwirklichen. Ist damit die seit Jahren diskutierte...

  • Füssen
  • 18.02.16
192×

Großprojekte
Ortsdurchfahrten in Fellheim werden ausgebaut

Das Ortsbild der Gemeinde Fellheim wird sich in den nächsten Jahren deutlich verändern. Mit dem Ausbau der beiden zentralen Ortsdurchfahrten im Bereich der Memminger Straße (Staatsstraße 2031) und der Kirchdorfer Straße (Kreisstraße MN 14) stehen zwei Großprojekte in den Startlöchern. In seiner jüngsten Sitzung hat der Fellheimer Gemeinderat der Planung für den Ausbau der südlichen Ortsdurchfahrt im Bereich Memminger Straße zugestimmt. 'Wir werden das Jahr 2016 noch für die Planung der...

  • Memmingen
  • 10.02.16

Gebühren
Sind die Straßen marode, bitten Kommunen im Landkreis Lindau die Bürger zur Kasse

In München debattieren die Landtagsabgeordneten über ein Thema, das auch in Lindau hohe Wellen schlägt: die Straßenausbaubeitragssatzung. Als einzige Kommune im Landkreis muss die Stadt derzeit Bürger zur Kasse bitten, wenn es darum geht, eine Straße auszubauen. 2014 etwa verlangte die Stadt für den Ausbau der Hinteren Fischergasse von den Anliegern zwischen 500 und 11 000 Euro. Demnächst sind die Grundstücksbesitzer an der Leiblachstraße an der Reihe. Der Ausbau ist abgeschlossen. Wie viel sie...

  • Lindau
  • 29.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ