Special Straßenbauprojekte im Allgäu SPECIAL

Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

444×

Diskussion
Straßenausbau in Waal: Es geht ein Graben durch die Gemeinde

'Die Ausschreibung ist komplett und es gibt keinen Spielraum mehr', erklärte Waals Bürgermeister Alois Porzelius zum Stand der Dinge beim geplanten Ausbau der Straßen im Süden des Marktes. 'Sie haben das Recht auf ihrer Seite und ziehen das jetzt durch', warf ihm umgekehrt Gerda Bartholl von der Interessensgemeinschaft (IG) vor. Die Aussagen stehen sinnbildhaft für die Positionen der beiden Seiten: Gemeinde und IG. Die Buchloer Zeitung hatte zu einem Treffen ins Gasthaus Post eingeladen. Dabei...

  • Buchloe
  • 30.01.18
123×

Abgaben
Die finanzielle Beteiligung von Anliegern am Straßenausbau in Kempten und dem Oberallgäu wird abgeschafft

'Das Abschaffen wird genauso knifflig werden, wie es das Einführen war', sagt der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz zu der CSU-Entscheidung, dass Anlieger Straßenausbauten entlang ihrer Häuser nicht mehr mitzahlen müssen. Klotz fasst seine Einschätzung noch deutlicher zusammen: 'Es wird weiter Ärger geben.' Denn dort, wo derzeit ein Straßenausbau läuft, werden die Bürger wohl angesichts der angekündigten Änderung nicht mehr zahlen wollen. Allein in Kempten gibt es momentan elf derartige...

  • Kempten
  • 19.01.18
93×

Straßenbau
Landkreis Oberallgäu will 18,5 Millionen Euro in Tiefbau investieren

Für viele Fahrer ist es ein Gräuel: Pünktlich zum Frühjahr legen Straßenbauer an allen Ecken und Enden los, führen Arbeiten nach der Winterpause fort und starten neue Projekte. 18,5 Millionen Euro will allein der Landkreis Oberallgäu heuer in den Tiefbau investieren. Oft führen diese Arbeiten zu Behinderungen. Manchen Fahrer überkommt da an Baustellenampeln und auf Umleitungen der Verkehrsfrust. Ein kleiner Trost mag die Erkenntnis sein, dass dafür später alles besser rollen soll. Zudem: Es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.01.18
91×

Protest
Lechbrucker wehren sich gegen Straßenausbaubeiträge

Wenn die Straße vor der eigenen Haustüre saniert wird, wird es für Anwohner teuer. Sie müssen in der Regel Beiträge zahlen – mitunter werden fünfstellige Summen fällig. In Lechbruck formiert sich jetzt Widerstand. Die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) muss weg – darin sind sich Anwohner der Helmensteiner Straße einig. Sie greifen eine Forderung auf, die seit einiger Zeit verstärkt in vielen Kommunen des Bundesgebiets laut wird. Manche führen die Satzung gar nicht ein, andere setzen...

  • Füssen
  • 15.12.17
41×

Geld
Es bleibt bei Beiträgen zum Straßenausbau in Kempten

Wer Bagger vor seiner Tür hat, ist mit dem Baulärm erst mal bedient. Einen gewissen Trost bringt zwar die Aussicht auf eine reparierte Zufahrt zum eigenen Heim. Doch die gibt es meist nicht umsonst. Für die Sanierung von Straßen werden in der Regel Beiträge der Anlieger fällig. Dieser Zankapfel beschäftigt Bürger und Verwaltungen im ganzen Land. Die Kemptener FDP hatte beantragt, die geltende Satzung abzuschaffen. Im Finanzausschuss hatte das keinen Erfolg. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 13.12.17
228×

Straßenbau
Bauernjörgweg in Memmingen wird nach 56 Jahren endlich ausgebaut

Der forcierte Endausbau von Straßen im Stadtgebiet geht in die nächste Runde: Auf Beschluss des Memminger Bausenats werden Bauernjörg- und Peutingerweg sowie die Pfälzerstraße, der Aumühlweg Ost und die Husarenstraße im kommenden Jahr ausgebaut. Laut Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler wurden die entsprechenden Pläne den Anliegern im Vorfeld der Senatssitzung vorgestellt und Änderungswünsche soweit wie möglich berücksichtigt. Letztlich verfolgten etwa 15 Anwohner die Entscheidung der Stadträte....

  • Memmingen
  • 08.12.17
341×

Straßenbau
B19-Brücke bei Immenstadt-Stein fällt erst nach Weihnachten

Eine gute Nachricht für gestresste Autofahrer: Der Brückenabriss an der B 19 bei Immenstadt-Stein beginnt entgegen bisheriger Planungen nicht mehr heuer; der Verkehrsknoten bleibt über Weihnachten offen. 'Die Weihnachtsferien sind vom Abriss nicht betroffen', sagt Dr. Christian Hocke vom Staatlichen Bauamt Kempten. Ab wann der Verkehrsknoten dicht ist, ist noch offen. Dennoch soll die neue Brücke zum ursprünglich geplanten Termin – Oktober 2019 – fertig sein. 'Das ist das erklärte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.12.17
97×

Straßenausbau
Immenstadt will sich von Straßenausbaubeitrags-Satzung befreien

Gibt es einen Ausweg aus der Verpflichtung zur Straßenausbaubeitrags-Satzung (kurz: Strabs)? Weil sich hinter dem Wortungetüm jede Menge Ärger mit den Bürgern verbirgt, versucht die Stadt Immenstadt immer noch, sich davon zu befreien. Dabei will der Stadtrat dem Vorbild Münchens folgen und über eine Kosten-Nutzen-Rechnung beweisen, dass sich der Aufwand für die Erhebung des Beitrags nicht lohnt. Ob das vom Landratsamt Oberallgäu so anerkannt wird, ist allerdings noch offen. Wie berichtet, hatte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.11.17
43×

Infrastruktur
Landkreis Unterallgäu schnürt Straßenbau-Paket

Der Landkreis baut im kommenden Jahr mehrere Straßen aus. Sowohl der Bauausschuss als auch der Kreisausschuss des Kreistags gaben in einer gemeinsamen Sitzung grünes Licht für verschiedene Projekte. Mit dabei ist beispielsweise die Ortsdurchfahrt in Fellheim, die im kommenden Jahr auf einer Länge von 750 Metern ausgebaut wird. Ebenso berücksichtigt sind die Kreisstraße zwischen Zell und Bad Grönenbach, die Straße bei Woringen im Bereich der Autobahnanschlussstelle und die Kreisstraße zwischen...

  • Memmingen
  • 02.11.17
244×

Ausbau
Neue Straße zwischen Burgberg und Agathazell eröffnet

Die neue Straße samt Geh- und Radweg ist eröffnet worden. Der Bau kostete mehr als zwei Millionen Euro. Das ist nur ein Etappenziel, sagt Rathauschef Fischer und forderte einen Weiterbau bis zum Goimooskreisel. Die Verbindung Burgberg- Agathazell an sich ist nicht besonders lang, nur gut einen Kilometer, hat sich aber optisch enorm verändert: Um eine große Felsnase führte die Straße einst, heute ist die Felsnase weggesprengt, die Fahrbahn führt in einem sanften Bogen mitsamt Geh- und Radweg von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.11.17
65×

Sanierung
Finanzierung des Straßenausbaus in Waal sorgt weiter für Diskussionen

Die Situation rund um den Straßenausbau in Waal ist auch nach dem Bürgerentscheid immer noch angespannt: Bürgermeister Alois Porzelius hatte die Anlieger vergangene Woche zu Gesprächen über den detaillierten Ausbau gebeten. Nach wie vor fühlen diese sich aber nicht gehört. Bei den vorangegangenen Gesprächen mit der Gemeinde sei es lediglich darum gegangen, die Anwohner über den Belag der Parkbuchten abstimmen zu lassen, berichtete Anwohnerin Gerdi Bartholl. 'Aber an der Gestaltung der Straßen...

  • Buchloe
  • 25.10.17
31×

Verkehr
Verleitet frisch sanierte Straße in Kaufbeuren zum Rasen?

In Hirschzell hat sich viel verändert. Ein neuer Wohnblock ziert das Dorfzentrum, derzeit wird die Bärenseestraße saniert. In zwei Wochen möchten die Arbeiter die Baustelle geräumt haben. Aus der Schlaglochpiste ist eine Fahrbahn geworden, auf der die Autos nun stoßdämpferschonend dahinrollen. Eigentlich alles in Ordnung? Nicht ganz. Denn es regt sich Unmut wegen der Autofahrer, die auf einer frisch geteerten Straße gerne mal aufs Gas drücken. Das gültige Tempo 30 scheint für sie als Limit...

  • Kaufbeuren
  • 15.09.17
73×

Bauarbeiten
Straßenbau in Memmingen: Arbeiter müssen in den Ferien ran

Um den Straßenverkehr möglichst wenig zu behindern, werden Straßenbauarbeiten in Memmingen möglichst in der Ferienzeit über die Bühne gebracht. In diesem Jahr wird zum Beispiel in den Zubringerstraßen des Schulzentrums im Memminger Westen viel gearbeitet. Wie der stellvertretende Leiter des Memminger Tiefbauamts, Johannes Steiner, auf Nachfrage der Memminger Zeitung erzählt, wird heuer sogar noch mehr als sonst gebaut: Hintergrund ist eine Änderung des Kommunalabgabengesetzes in Bayern. Diese...

  • Memmingen
  • 26.08.17
223×

Straßenbau
Ab Montag: Behinderungen auf der B19 wegen Baustellen

Ab Montag ist die B19-Anschlussstelle Rauhenzell halbseitig dicht. Erst auf der westlichen Seite, dann auf der östlichen. Und das jeweils drei Wochen lang. Alle müssen auf andere Zu- und Abfahrten ausweichen. Das bringt Umleitungsverkehr für Immenstadt, Sonthofen, Blaichach und Burgberg. Nicht zu vergessen: Wenn der Landkreis in einer Woche die Brücke zwischen Blaichach und Burgberg kappt, wird das den Verkehrsfluss zusätzlich stocken lassen. Mehr zu den Bauarbeiten im südlichen Oberallgäu, wie...

  • Kempten
  • 19.08.17
26×

Bürgerentscheid
Waaler Bürger entscheiden am 9. Juli über den Straßenausbau

Jetzt ist es offiziell: Am Sonntag, 9. Juli, findet in der Marktgemeinde Waal der erste eigene Bürgerentscheid statt. Der Gemeinderat legte in der jüngsten Sitzung den Termin fest, der mit Vertretern der Anlieger abgesprochen ist, die sich gegen das Straßenausbaukonzept im Waaler Süden formiert haben. Gleichzeitig beschloss das Gremium das sogenannte Ratsbegehren, das Gegenstück zum Bürgerbegehren. Somit müssen die Bürger Anfang Juli zwei Fragestellungen beantworten: 'Sind Sie dafür, dass der...

  • Buchloe
  • 04.05.17
44×

Straßenbau
Unterallgäuer Landkreis plant 6.4 Millionen Euro für Straßenbau ein

6,4 Millionen Euro fließen heuer in das Unterallgäuer Kreisstraßennetz. Zieht man Zuschüsse sowie Anteile ab, die Gemeinden, Bund und Bahn tragen, bleiben dem Landkreis in diesem Jahr Ausgaben von rund 3,4 Millionen Euro. Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner stellte das Investitionsprogramm für die kommenden Jahre dem Kreis- und Bauausschuss in einer gemeinsamen Sitzung vor. Beide Ausschüsse sprachen sich einstimmig für das Programm aus. Einige der Maßnahmen ziehen sich über mehrere Jahre und...

  • Memmingen
  • 23.01.17
91×

Straßenausbau
In Marktoberdorf wird der erste Betonkreisverkehr des Allgäus gebaut

Beton statt Asphalt: Das ist die Neuigkeit beim Bau des Moosstraßen-Kreisels, den Landkreis und Stadt im Rahmen des millionenschweren Ausbaus der Ruderatshofener Straße angehen. Thomas Kolbinger und Thomas Stöckle vom Bauamt des Landkreises erklärten nun im Kreisausschuss, wieso der teurere Ausbau in Beton, man geht von 90.000 bis 100.000 Euro Mehrkosten aus, Sinn mache. Zwei Drittel der Kosten trägt der Kreis, ein Drittel die Stadt. Auch nach Abzug von Zuschüssen blieben Mehrkosten von 30.000...

  • Marktoberdorf
  • 28.10.16
25×

Straßenbau
Stadt Kempten investiert 2017 fast fünf Millionen Euro in den Straßenbau

Schlaglöcher, Parken, Verkehrsführungen: Es sind die immer gleichen Themen, wenn es um Straßen geht und sich Kemptener bittend oder fordernd an die Stadt wenden. 360 Kilometer lang ist das städtische Straßennetz und da gibt es irgendwo ständig etwas zu tun, sagt Tiefbauamtsleiter Markus Wiedemann. m kommenden Jahr sollen knapp fünf Millionen Euro ausgegeben werden, um an zahlreichen Stellen auszubessern oder 'aufzuhübschen'. Nicht zuletzt wird es 2017 darum gehen, die Weichen für zwei große...

  • Kempten
  • 20.10.16
35×

Verkehr
Im Süden Waals müssen der Kanal erneuert und die Straßen ausgebaut werden

An der Sicherheit der Fußgänger ist in Waal allen gelegen. Wie die gewährleistet werden kann, darüber gehen die Meinungen aber auseinander. Der Gemeinderat will im Waaler Süden unter anderem Gehwege bauen. Einige Anwohner wehren sich aber gegen dieses Vorhaben. 'Sicherer wird der Straßenverkehr für Fußgänger dadurch nicht', meint etwa Gerda Bartholl, die in der St.-Nikolaus-Straße lebt. Der Ausbau der Straßen im Süden Waals ist laut Bürgermeister Alois Porzelius dringend notwendig. Auch die...

  • Buchloe
  • 17.10.16
131×

Straßenbau
Kreisverkehr-Umbau soll Verkehrsfluss in Füssen verbessern

Im kommenden Frühjahr soll der Luitpold-Kreisverkehr nahe der Füssener Altstadt umgebaut werden, um den Verkehrsfluss zu erhöhen: In einem Abschnitt der Luitpoldstraße und im Kreisel werden die Fahrzeuge dann zweispurig in Richtung Kaiser-Maximilian-Platz fahren, dies soll den Verkehrsfluss erhöhen und den bislang üblichen Rückstau minimieren. Der Stadtrat gab für das seit Jahren geplante Projekt am Dienstagabend grünes Licht. Allerdings erst nach einer kontroversen Debatte. Widerstand gab es...

  • Füssen
  • 12.10.16
64×

Dorferneuerung
Pfrontener Ortsteil Kappel wird schön - nur die Parkplätze fehlen manchen Gemeinderäten

Dass bei der laufenden Dorferneuerung im Ortsteil Kappel viele öffentliche Parkplätze wegfallen, hat im Pfrontener Gemeinderat erneut für Diskussionen gesorgt. Der Planung zufolge soll der Verkehr aus dem Ort gehalten werden, indem Besucher ihre Fahrzeuge auf einem großen Parkplatz am nördlichen Ortseingang abstellen. Von dort sei das Wandergebiet mit einem kurzen Fußmarsch gut zu erreichen. Bei der Neugestaltung des jetzigen Parkplatzes an der Hütte des Waldseilgartens bleiben voraussichtlich...

  • Füssen
  • 30.09.16
23×

Erneuerung
Bärenseestraße in Hirschzell wird saniert

Die Zufahrt zum Bärensee gleicht seit langer Zeit einer Schlaglochpiste. Doch nicht nur die Besucher des Naherholungsgebietes im Süden der Stadt jammern über den Straßenzustand. Auch die Hirschzeller verzweifeln an der Bärenseestraße, deren Sanierung sie sich seit geraumer Zeit wünschen. Möglicherweise ist die Bärenseestraße ihren Ruf, stadtweit die Straße im schlechtesten Zustand zu sein, bald los. Im kommenden Jahr wird dieser Zufahrtsweg endlich saniert. Gleichzeitig soll nach Vorstellungen...

  • Kaufbeuren
  • 19.09.16
35×

Finazen
Mauerstettener Gemeinderat hadert mit Kosten für Straßenausbau

Erheblichen Diskussionsbedarf gibt es in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Mauerstetten zu einem möglichen Ausbau des Steinholzer Weges zu einem Geh- und Radweg und zur Ausführung der Zufahrten zu den neuen Sportanlagen. Mit den beiden Zufahrten von Mauerstetten und Steinholz her hatte sich das Gremium zuvor schon mehrfach beschäftigt. Wie für den Bau der gesamten Sportanlagen gilt vor dem Hintergrund der gewaltigen Kosten, die auf die Gemeinde zukommen, die Frage 'Was können wir uns...

  • Kaufbeuren
  • 18.09.16
471×

Verkehr
St.-Mang-Brücke in Kempten: Sperrung zieht weite Umwege nach sich

Auf eine Geduldsprobe werden zurzeit die Autofahrer in Kempten gestellt. Grund ist die teilweise Sperrung der St.-Mang-Brücke. Stadteinwärts ist die wichtige Verbindung über die Iller dicht. Autofahrer müssen den Umweg über den Ring in Kauf nehmen. Die Arbeiten zur Sanierung des Bauwerks sind auf drei Wochen ausgelegt. Voraussichtlich dauern sie bis 9. September. Mehr über die Sperrung der St.-Mang-Brücke erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 23.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ