Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

Die Ortsdurchfahrt Werdenstein wird ab dem 23. Mai bis Ende September umfassend saniert. (Symbolbild)
675×

Straßenbauarbeiten
Ortsdurchfahrt Werdenstein ab kommender Woche gesperrt

Die Ortsdurchfahrt Werdenstein wird ab dem 23. Mai bis Ende September umfassend saniert. Das teilt das Kreistiefbauamt des Landratsamts Oberallgäu mit. Da die Straßenbauarbeiten überwiegend unter Vollsperrung erfolgen, wird der motorisierte Verkehr umgeleitet: Wegen einer tonnagebeschränkten Brücke werden Fahrzeuge bis 30 t Gesamtgewicht über die Gemeindeverbindungsstraße nach Oberdorf und weiter über die Kreisstraßen OA 1 und OA 5 geführt.Überörtlicher Verkehr und Fahrzeuge über 30 t...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.05.22
Vom 28. April bis voraussichtlich 20. Mai 2022 finden auf der Kreisstraße OAL 5 Straßenbauarbeiten zwischen Obergünzburg und Berg statt. (Symbolbild)
847×

Teilweise komplett gesperrt
Bauarbeiten zwischen Obergünzburg und Berg: Grüngutsammelstelle geschlossen

Vom 28. April bis voraussichtlich 20. Mai 2022 finden auf der Kreisstraße OAL 5 Straßenbauarbeiten zwischen Obergünzburg und Berg statt. Ab 2. Mai bis zum Ende der Bauarbeiten muss die Strecke für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Die beschilderte Umleitung erfolgt ab Obergünzburg über Untrasried nach Ottobeuren, Ollarzried nach Freien und Berg und umgekehrt. Der Landkreis Ostallgäu bittet alle örtlichen Verkehrsteilnehmer um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Behinderungen...

  • Obergünzburg
  • 22.04.22
Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Helferinnen und Helfer des Bund Naturschutz Bayern unterwegs, um Frösche, Kröten und Molche sicher über die Straße zu helfen.
343× 3 Bilder

Bund Naturschutz Bayern
Froschwanderung in Schwaben: Zahlreiche Freiwillige sorgen für einen sicheren Weg

Seit einigen Tagen lockt der Frühling Kröten, Frösche und Molche aus ihren Winterquartieren. Die Stürme und kalten Frostnächte haben die Amphibien dieses Jahr länger in ihren Winterquartieren ausharren lassen. Doch jetzt sind sie seit diesen Tagen wieder unterwegs zu ihren Laichplätzen. Ab einer nächtlichen Temperatur von circa 5 °C und insbesondere bei regnerischem Wetter sind die fortpflanzungsbereiten Tiere dann massenweise auf Wanderschaft. Über 170 Amphibienübergänge in SchwabenAuch in...

  • Memmingen
  • 24.03.22
Nachrichten
258×

Ohne Schulabschluss zum Studium
Der Straßenbauer macht´s möglich

Auf ihnen fahren wir zur Arbeit, laufen wir in die Stadt und werden unsere Waren transportiert. Egal ob Autobahn, Gehweg oder Flugplatz – sie alle sind wichtige Teile unserer Infrastruktur. Ein Leben ohne sie ist heute kaum vorstellbar. Doch sie müssen auch Instand gehalten werden. Das ist eine der Aufgaben der Straßenbauer. Denen mangelt es jedoch deutlich an Nachwuchs. In unserem letzten Beitrag der Ausbildungsreihe wollen wir deshalb diesen Beruf vorstellen.

  • Kempten
  • 27.02.22
Am Sonntag fand der Bürgerentscheid zur Ortsumfahrung von Rettenberg statt.
8.520× 15 Bilder

Ortsumfahrung
JA für Ortsumfahrung von Rettenberg - Bürger entscheiden sich für eine Umfahrung

Jetzt ist es geschafft! Bald könnte es für die 4.500 Einwohner von Rettenberg ruhiger und sicherer werden. Um 18 Uhr wurden die Wahlurnen geschlossen und die Auszählung begann. Schon bei der Briefwahl lag die Wahlbeteiltigung sehr hoch, so Bürgermeister Nikolaus Weißinger. Beim Bürgerentscheid am Sonntag, haben 1.611 Anwohner mit JA zur Ortsumfahrung gestimmt und 1.046 für NEIN.  Bürgermeister glücklich"Ich bin sehr glücklich über die sehr hohe Wahlbeteiltigung. Freue mich ganz persönlich auch...

  • Rettenberg
  • 22.02.22
Über fünf Millionen Euro sollen heuer in das Netz der Kreisstraßen im Unterallgäu investiert werden. (Symbolbild)
521× 1

Straßenbau
Unterallgäu: Über fünf Millionen werden heuer in die Kreisstraßen investiert

5,43 Millionen Euro sollen in diesem Jahr ins Unterallgäuer Kreisstraßennetz fließen. 2,32 Millionen Euro davon will der Kreis aus eigenen Mitteln aufbringen. Der Rest soll über Landesfördermittel bezahlt beziehungsweise von Bund, Bahn oder Gemeinden gedeckt werden. Die Kosten fallen für verschiedene Maßnahmen an, die Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner in einer gemeinsamen Sitzung von Kreis- und Bauausschuss vorstellte. Diese sind Teil eines Investitionsprogramms über einen Zeitraum von fünf...

  • Mindelheim
  • 20.01.22
Nachrichten
1.801×

Rettung für Rettenberg?
Bürger fordern Umgehungsstraße

Da ist oft ganz schön was los im kleinen Örtchen Rettenberg im Oberallgäu. Vor allem morgens und abends ist der Verkehr hier oft recht heftig. Auf der recht schmalen Hauptstraße durch den Ort entsteht so oft ein wahrliches Nadelöhr. Der Lärm und die Unruhe stört viele Bürger – über 8000 PKW fahren durchschnittlich täglich durch den Ort. Könnte eine Umgehungsstraße den Ort beruhigen? Wir haben uns die Situation in Rettenberg genauer angeschaut.

  • Rettenberg
  • 13.01.22
Die B12 soll in sechs Abschnitten ausgebaut werden.
4.266×

Bundesverkehrswegeplan auf dem Prüfstand
Steht der B12-Ausbau auf der Kippe?

Im Jahr 2016 wurde der Bundesverkehrswegeplan verabschiedet. Auch der Ausbau der B12 war Teil davon. Jetzt soll der Plan aber unter ökologischen Gesichtspunkten auf den Prüfstand gestellt werden. Überflüssige oder besonders umweltschädliche Projekte können gestrichen werden. "B12-Ausbau ist Mehrwert für unsere Region", sagt FDP-Politiker aus KemptenAber was bedeutet das für den Ausbau der B12, der in sechs Abschnitten, stattfinden soll? "Der Ausbau der B12 ist für unsere Region und den...

  • Kempten
  • 17.12.21
8,5 Millionen Euro Zuschuss vom Freistaat für die geplante Ortsumfahrung von Ruderatshofen und Apfeltrang. (Symbolbild)
1.049×

Kreisstraße OAL 7
8,5 Millionen Zuschuss für Ortsumfahrung von Ruderatshofen und Apfeltrang

Der Freistaat Bayern fördert die geplante Ortsumfahrung von Ruderatshofen und Apfeltrang mit 8,5 Millionen Euro. Laut der bayerischen Bau- und Verkehrsministerin Kerstin Schreyer soll dadurch die Verkehrssicherheit verbessert und die Gemeinden vom Durchgangsverkehr entlastet werden.  Kosten: Insgesamt fast 20 Millionen Euro Der Verkehr soll die beiden Ortschaften künftig über eine fünf Kilometer lange Straße umfahren. Die Trasse beginnt südlich von Ruderatshofen auf Höhe von Immenhofen und...

  • Ruderatshofen
  • 15.12.21
Über den Ausbau des Illeraufstiegs zwischen Legau und Bad Grönenbach stimmten Kreis- und Bauausschuss ab.
1.912×

Kreisräte stimmen über mehrere Bauprojekte ab
Aufwendiger Straßenbau und ein ausgezeichnetes Bauwerk

Umfangreiche Straßenbaumaßnahmen haben Kreis- und Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags in einer gemeinsamen Sitzung befürwortet. Zudem ging es um die Aufstockung des Landratsamts und um ein ausgezeichnetes Bauwerk. Besonders aufwendig wird der Ausbau des Illeraufstiegs bei Au, Teil der Kreisstraße MN 21 zwischen Legau und Bad Grönenbach. Hier soll zwischen den Weilern Au und Moos die Fahrbahn auf einer Länge von 0,6 Kilometern ausgebaut, auf 6,5 Meter verbreitert und die...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.11.21
Die Kreisstraße OA 5 muss im Bereich der Bolsterlanger Steige noch ein letztes Mal für den Einbau des nördlichen Teils der Asphaltdeckschicht (Ortsende Bolsterlang bis Abzweig Sonderdorf) voll gesperrt werden. (Straßensperrung-Symbolbild)
611× 2 Bilder

Endspurt
Ausbau der Bolsterlanger Steige: Vollsperrung nördlicher Teil vom 04. bis 08. Oktober

Die Kreisstraße OA 5 muss im Bereich der Bolsterlanger Steige noch ein letztes Mal für den Einbau des nördlichen Teils der Asphaltdeckschicht (Ortsende Bolsterlang bis Abzweig Sonderdorf) voll gesperrt werden. Der Verkehr wird zwischen dem 04. und 08.10.2021 kleinräumig über Sonderdorf umgeleitet – siehe beiliegender Umleitungsplan. Die Anfahrt von Hirtenstein und der Fachklinik Hirtenstein ist aus beiden Fahrtrichtungen möglich. Im Anschluss daran (ab 09.10.2021) wird noch einmal auf die...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 29.09.21
Freuten sich bei der Verkehrsfreigabe über die frisch sanierte Ortsdurchfahrt von Stockheim: Landrat Alex Eder, Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner, Bürgermeister Stefan Welzel, Peter Groll von der Firma Kutter und Christoph Graf vom Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben (von links).
596×

Sicherer und schöner
Ortsdurchfahrt von Stockheim nach Ausbau für Verkehr freigegeben - 2,8 Millionen Euro investiert

Die neue Ortsdurchfahrt von Stockheim kann sich sehen lassen: Das betonte Landrat Alex Eder, als die frisch ausgebaute Kreisstraße offiziell für den Verkehr freigegeben wurde. Man habe nicht nur die Verkehrssicherheit, sondern auch das Ortsbild verbessert. Insgesamt wurden 2,8 Millionen Euro investiert. Die Ortsdurchfahrt (Kreisstraße MN 29) des Bad Wörishofer Ortsteils wurde auf einer Länge von 500 Metern ausgebaut. Dabei wurde die Kreuzung umgebaut und die Kreisstraße zur Vorfahrtsstraße...

  • Bad Wörishofen
  • 15.07.21
Sperrung der Autobahnauffahrt A96 Richtung Lindau von Süden kommend.
10.695× 1 2 Bilder

Memmingen
A96 Auffahrten Richtung München und Lindau ab Montag gesperrt

Für die Erneuerung der Schaltschränke der Lichtsignalanlagen am Knoten 54 und Knoten 55, ist im Zeitraum vom 05. bis 06. Juli 2021 die Autobahnauffahrt an der AS MM Nord auf die A96 Richtung München, aus Fahrtrichtung Süden kommend, nicht möglich. Im Zeitraum vom 07. bis 08. Juli 2021 ist die Autobahnauffahrt an der AS MM Nord auf die A96 Richtung Lindau, aus Fahrtrichtung Süden kommend, ebenfalls nicht möglich. Außerhalb dieser Zeiten ist die Auffahrt möglich, dies gilt insbesondere für das...

  • Memmingen
  • 04.07.21
In Ottobeuren, Markt Rettenbach und Bronnen sind in diesem Jahr Bauarbeiten an den Ortsdurchfahrten vorgesehen. (Baustelle-Symbolbild).
1.167×

Straßenarbeiten im Unterallgäu
Ortsdurchfahrten von Ottobeuren und Markt Rettenbach werden ausgebaut

In Ottobeuren, Markt Rettenbach und Bronnen sind in diesem Jahr Bauarbeiten an den Ortsdurchfahrten vorgesehen. Die Maßnahmen waren jetzt Thema im Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags. Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner erläuterte, was geplant ist. Ottobeuren Der Ausbau der Sebastian-Kneipp-Straße (Kreisstraße MN 18) in Ottobeuren musste wegen fehlender Fördermittel um ein Jahr auf 2021 verschoben werden. Jetzt wird die Straße ab dem 22. Juni bis zum Ende des Jahres auf rund 900 Metern vom...

  • Ottobeuren
  • 18.06.21
Baustelle auf der OA 25 bei Steibis vom 9. bis 11. Juni (Symbolbild).
820×

Asphaltierungen
Kreisstraße OA25 bei Steibis vom 9. bis 11. Juni gesperrt

Die Kreisstraße OA 25 bei Steibis ist vom 9. Juni, 7:30 Uhr bis zum 11. Juni, 7:30 Uhr gesperrt, teilt das Landratsamt Oberallgäu mit. Für Anlieger von Steibis wird eine Umfahrung über Aach und Hagspiel-Schindelberg eingerichtet. Deckenbau-Arbeiten Grund für die Sperrung sind Deckenbau-Arbeiten. Der Asphalteinbau findet am Donnerstag statt, der neu eingebaute Asphalt muss aber über Nacht auskühlen, bevor er wieder befahrbar ist. Bei nicht geeigneter Wetterlage kann es zu entsprechenden...

  • Oberstaufen
  • 10.06.21
Nachrichten
145×

Vollsperrung
Dinosauriergebiss im Einsatz - Start der Bauarbeiten an der B308

Umleitung – mit diesem wohl eher unbeliebten Straßenschild werden die Autofahrer auf der B308 am Kreisverkehr Hündlebahn ab sofort konfrontiert. Nach langen Ankündigungen starteten die Sanierung und damit die Vollsperrung des 2,5 km langen Streckenstücks zwischen Oberstaufen und Hündlebahn. Bis November sollen unter anderem mehrere Brücken neu gebaut und der Fahrbahnbelag erneuert werden. Ein aufwändiges Großprojekt – wir haben es uns einmal genauer angeschaut.

  • Kempten
  • 12.04.21
Bauarbeiten auf der B308 zwischen Oberstaufen und Hündle
1.080×

Investition für 14 Millionen Euro
Bauarbeiten auf der B308 zwischen Oberstaufen und Hündle

Ab Montag, dem 15. März, erneuert das Staatliche Bauamt Kempten den Streckenabschnitt zwischen der "Spinne" (Anschlussstelle Oberstaufen) und dem Kreisverkehr an der Hündlebahn. Gleichzeitig werden drei Großbrücken erneuert und drei kleinere Brücken saniert, teilt das Bauamt mit. Deshalb kann es zu Sperrungen und Lärmbelästigungen kommen. Bis November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Bundesrepublik investiert in diesen Streckenabschnitt rund 14 Millionen Euro.  Jetzt müssen zunächst...

  • Oberstaufen
  • 15.03.21
Die Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße MN 29 gehen weiter. (Symbolbild)
233×

Ausbau
Ortsdurchfahrt von Stockheim ab 15. März wieder gesperrt

Nach der Winterpause gehen die Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße MN 29 (Dorfstraße) in Stockheim wieder weiter. Aus diesem Grund wird die Ortsdurchfahrt von Stockheim ab Montag, 15. März, für den Verkehr gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende Juli, teilt das Tiefbauamt am Landratsamt Unterallgäu mit. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und erfolgt über innerörtliche Straßen. Einen Überblick über Straßensperrungen im Unterallgäu finden Sie hier.

  • Bad Wörishofen
  • 10.03.21
Bürgermeister Maximilian Eichstetter (links) schaute direkt am Dienstag vor Ort vorbei und unterhielt sich mit dem Polier Patrick Metz (orangene Hose) und dessen Kollegen von der Firma Geiger über die angelaufenen Arbeiten.
2.646× 2 Bilder

Straßensperrung in Füssen
Die Bauarbeiten an der Alatseestraße haben begonnen - Sperrung bis Ende April

Die Arbeiten an der Alatseestraße haben am Montag begonnen. Die Straße ist deshalb zwischen der Abzweigung zum Mittersee bis zum Obersee von Montag, 01. März, bis zum 30. April gesperrt. Radfahrer und Fußgänger können die Baustelle über den Weg zum Mitter- Obersee umgehen.  Bürgermeister Maximilian Eichstetter freut sich, dass die Arbeiten zur Verlegung der Alatseestraße nun beginnen: "Es ist der erste Schritt, damit die Füssenerinnen und Füssener im Sommer wieder im Mitter- und Obersee...

  • Füssen
  • 03.03.21
Im Unterallgäu sind viele Straßenbau-Projekte für 2021 geplant. (Symbolbild)
251× 1

Investitionsprogramm für 2021 vorgestellt
Unterallgäuer Kreis- und Bauausschuss will heuer 4,8 Millionen Euro in den Straßenbau investieren

Voraussichtlich insgesamt rund 4,8 Millionen Euro wird der Landkreis Unterallgäu in diesem Jahr in den Straßenbau investieren. Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner stellte den Mitgliedern von Kreis- und Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags in der jüngsten Sitzung das geplante Investitionsprogramm vor. Dabei gab er den Kreisräten einen Überblick über derzeit noch laufende Maßnahmen und informierte über die Projekte, die in diesem Jahr in Angriff genommen werden sollen. Geplant ist, dass 2021 die...

  • Mindelheim
  • 25.01.21
In den letzten fünf Jahren hat der Freistaat Bayern die Stadt Kaufbeuren mit Zuwendungen in Höhe von rund 1,7 Millionen Euro bei Straßen- und Brückenbaumaßnahmen unterstützt. (Symbolbild)
870×

Verkehrsministerin stellt 1,27 Millionen Euro in Aussicht
Fertigstellung von Mauerstettener Straße und Straße Am Hang in Kaufbeuren steht kurz bevor

Die Stadt Kaufbeuren arbeitet weiter an einem zeitgemäßen Ausbau des innerörtlichen Verkehrsnetzes und an mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Ein wichtiger Baustein hierfür ist der bereits im Januar 2020 begonnene Ausbau der Mauerstettener Straße und der Straße Am Hang. Dringender Handlungsbedarf bestand hier vor allem wegen den unterdimensionierten und in Teilen völlig fehlenden Fuß- und Radwegen. Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, die nun eine staatliche Förderung des...

  • Kaufbeuren
  • 14.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ