Straße

Beiträge zum Thema Straße

Erweiterung auf 4 Fahrstreifen Planungsabschnitt 5 Hirschzell - Untergermaringen  (Symbolbild)
2.998×

B12 Erweiterung auf 4 Fahrstreifen
Bekanntgabe der Anbauseite: Planungsabschnitt 5 Hirschzell - Untergermaringen

Die Ergebnisse zur Variantenuntersuchung des vierstufigen Ausbaus der B12 liegen mittlerweile vor, so teilt es das Staatliche Bauamt Kempten mit.  Das Ergebnis dieser Variantenuntersuchung und die darauf basierende Entscheidung zur Wahl der Anbauseite im Planungsabschnitt 5 wurde am Donnerstag 17.09.2020 im Rahmen eines Behördentermins im Staatlichen Bauamt Kempten der Landrätin und den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen Kaufbeuren, Germaringen und Mauerstetten vorgestellt. Demnach sei...

  • Kempten
  • 23.09.20
Eine Art Slalom-Parcours erwartet seit gestern die Autofahrer am Knoten Kaufbeurer/Leubaser Straße mit der Heisinger Straße. Wo sonst Tempo 70 gilt, ist die Geschwindigkeit nun auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt.
493×

Straßenbau
Runter vom Gas bei Leubas: Umgestaltung des Knotens Kaufbeurer/Heisinger Straße gestartet

Aus der angestrebten Kalenderwoche fünf wurde zwar wegen der widrigen Witterung nichts. Nach der Winterpause ist jetzt aber die Umgestaltung des Knotens Kaufbeurer/Heisinger Straße südlich von Leubas wieder in vollem Gang. Für die Autofahrer bedeutet dies vor allem: runter vom Gas. Sie müssen sich in den nächsten Monaten auf Behinderungen einstellen. Wo sonst der Verkehr zwischen der Autobahnabfahrt und Leubas mit 70 Kilometern pro Stunde fließt, gilt nun Tempo 30. Im Kreuzungsbereich werden...

  • Kempten
  • 21.02.19
222×

Straßenbau
Ab Montag: Behinderungen auf der B19 wegen Baustellen

Ab Montag ist die B19-Anschlussstelle Rauhenzell halbseitig dicht. Erst auf der westlichen Seite, dann auf der östlichen. Und das jeweils drei Wochen lang. Alle müssen auf andere Zu- und Abfahrten ausweichen. Das bringt Umleitungsverkehr für Immenstadt, Sonthofen, Blaichach und Burgberg. Nicht zu vergessen: Wenn der Landkreis in einer Woche die Brücke zwischen Blaichach und Burgberg kappt, wird das den Verkehrsfluss zusätzlich stocken lassen. Mehr zu den Bauarbeiten im südlichen Oberallgäu, wie...

  • Kempten
  • 19.08.17
33×

Verkehr
Anwohner auf der Halde in Kempten verärgert über gekippte Trasse

Große Verärgerung auf der Halde in Kempten: Die Anwohner sind verärgert, weil der Bauausschuss des Stadtrats die lange geplante Trasse fürs neue Wohngebiet gekippt hat. Denn die Anbindung von der Memminger Straße an die Heiligkreuzer Straße war als Entlastung für die jetzigen Bewohner in Halde-Süd gedacht. Jetzt haben sie Sorge, dass sie künftig bei mehr Mitbewohnern auch mit mehr Verkehr rechnen müssen – und protestieren gegen die Entscheidung im Bauausschuss. Warum die Anwohner dringend...

  • Kempten
  • 08.12.15
19×

Straßenbau
Nach knapp vier Monaten wieder freie Fahrt in der Kemptener Herrenstraße

Gestern Tempo-30-Zone zwischen Madlenerstraße und Reitstallweg eröffnet Gute Nachricht für Anwohner, Besucher der Stadtbibliothek und Kindergartenmütter: Die Herrenstraße ist seit gestern mittag wieder in beiden Richtungen frei befahrbar. Und wer die frühere Schlaglochpiste noch in Erinnerung hat, muss anerkennen, dass die Verbindung von der Madlenerstraße bis zum Reitstallweg grundlegend verbessert wurde. Nach knapp vier Monaten Bauzeit gaben Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer und Vertreter...

  • Kempten
  • 08.12.11
13×

Kreisstraße
Kreisstraße bei Altusried saniert

1,65 Millionen Euro investiert - 2012 weitere Baumaßnahmen Der Ausbau sei dringend gewesen, sagte Landrat Gebhard Kaiser gestern bei der Verkehrsübergabe der sanierten O 15 zwischen Altusried und Wiggensbach. Die Kreisstraße sei zu schmal gewesen und nicht frostsicher. 1,65 Millionen Euro investierte der Landkreis seit Mai in den Ausbau des 1600 Meter langen Straßenstücks. Der restliche zweite Bauabschnitt mit Linksabbiegespur in die kreuzende OA 14 (Kimratshofen - Kempten) soll 2012...

  • Kempten
  • 06.09.11
17×

Besichtigung
Millionen für den Straßenbau im Oberallgäu

Mitglieder des Bauausschusses verschaffen sich einen Eindruck von den größten Baustellen im Oberallgäu - Von Altusried bis Balderschwang Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Auch, wenn die Reise nur einen Nachmittag dauert und durchs Oberallgäu geht. Nicht über das gesamte Kreis-Straßennetz von 267 Kilometern, aber immerhin über weite Teile führte die Besichtigungstour des Kreis-Bauausschusses. > erläuterte Landrat Gebhard Kaiser während der Fahrt zu sechs aktuellen oder...

  • Kempten
  • 21.07.11
10×

Allgäu
Leopold Herz fordert Staatsregierung auf die Straßen im Allgäu in Ordnung zu bringen

Der Abgeordnete der Freien Wähler Leopold Herz fordert in einer Pressemitteilung die bayerische Staatsregierung auf die Allgäuer Straßen in Ordnung zu bringen. Weiter soll diese den Straßenbauämtern die dafür notwendigen finanziellen Mittel noch vor Herbst zur Verfügung stellen. Herz sieht die Gefahr, dass die Straßenverhältnisse im Allgäu durch die lässige Haltung der Staatsregierung und der Bundesregierung kontinuierlich schlechter werden. Auch dass die ländlichen Bereiche am meisten davon...

  • Kempten
  • 28.06.11

Straßennamen
Straßennamen nicht im Walser Dialekt

Über die Möglichkeit, die Straßennamen im österreichischen Kleinwalsertal im Dialekt zu schreiben, haben die Mitglieder der Walser Gemeindevertretung diskutiert. Letztlich wurde der Vorstoß aber abgelehnt. Der Hintergrund: Die Gemeinde Mittelberg hat das Straßen- und Hausnummernverzeichnis im Kleinwalsertal überarbeitet, um die Orientierung vor allem für Rettungskräfte zu verbessern. Etwa die Rettungsleitstelle in Kempten hatte in der Vergangenheit wiederholt Verwechslungen reklamiert (im...

  • Kempten
  • 23.04.11

Bezeichnung
Straßennamen im Walser Dialekt

Die Gemeindevertretung diskutiert mehr Lokalkolorit, lehnt die Idee aber ab «Erlebe das Original!» - Die Touristiker des Kleinwalsertals werben schon lange mit den Besonderheiten der Region. Dazu zählt zweifellos auch der Dialekt, den die Menschen im Tal sprechen. Aber sollen in Zukunft auch die Straßennamen im Tal im Dialekt geschrieben werden? Über diese Möglichkeit diskutierten die Mitglieder der Gemeindevertretung. «Wir sollten die Flurnamen im Dialekt bewahren», regte Sandra Leitner...

  • Kempten
  • 20.04.11
41× 2 Bilder

B12
«Ein kleiner Schlenker hat oft fatale Folgen»

Nach tödlichem Unfall: Polizeisprecher über Gefährlichkeit der Bundesstraße Wieder einmal hat sich ein schwerer Unfall auf der B12 ereignet (wir berichteten): Am Montag starb nach einem Zusammenstoß bei Jengen (Ostallgäu) ein 41-jähriger Mann aus Kaufbeuren; vier Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Der Fahrer eines mit vier Personen besetzten Autos war aus noch ungeklärter Ursache auf einem verbreiterten Stück der B12 mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er mit dem Wagen des...

  • Kempten
  • 20.04.11
32×

Einbahnstraße
Neue Regel in der Hauptstraße verunsichert Verkehrsteilnehmer - Tipps

«Augen auf und Fuß vom Gas» Radfahrer entgegen der Einbahnrichtung in der Hauptstraße - die neue Verkehrsregelung sorgt für Gesprächsstoff in der Stadt. «Es ist Unsicherheit vorhanden. Wir spüren das deutlich», sagt Hauptamtsleiter Roland Kappel. Anlass für Polizei und Stadtverwaltung in einem Pressegespräch auf Regeln und Gefahrenpunkte aufmerksam zu machen. «Augen auf und Fuß vom Gas», lassen sich die Ratschläge von Roland Kappel und Joachim Littau, Verkehrsfachmann der Lindenberger Polizei,...

  • Kempten
  • 16.04.11
13×

Einbahnstraße
Lindenberger Hauptstraße ist für Radler in Gegenrichtung freigegeben

Achtung, Radler ! Autofahrer müssen sich ab sofort in einem Teil der Lindenberger Hauptstraße auf Gegenverkehr einstellen. Radler dürfen sie zwischen dem Hutmacherplatz und Bayernland auch entgegen der Einbahnrichtung benutzen. Der Stadtrat hatte im Juli 2010 mehrere Maßnahmen beschlossen, um den Verkehr in der Hauptstraße zu beruhigen. Dazu zählt ein sogenannter verkehrsberuhigter Geschäftsbereich zwischen Bayernland und dem Hutmacherplatz. Dort gilt Tempo 20. Die entsprechenden Schilder sind...

  • Kempten
  • 08.04.11

Greggenhofen
Sprengarbeiten an Kreisstraße OA3

An der Kreisstraße OA3 kommt es heute im Bereich des Felsdurchbruchs zu Sprengarbeiten. Deshalb muss die Straße zwischen Greggenhofen und Humbach gesperrt werden. Hintergrund der Sprengung ist die Tatsache, dass sich an dieser Stelle im Winter immer besonders viel Glatteis bildet. Denn das Hangwasser fließt über die Straße und gefriert dann an dieser Stelle. Außerdem soll mit der Sprengung die Straße verbreitert werden. Nach Angaben des Landratsamtes Oberallgäu bleibt die Straße daher...

  • Kempten
  • 05.04.11
11×

Bauausschuss
Aufträge in Höhe von 405000 Euro vergeben

Für Arbeiten an Förderzentrum in Mindelheim und Kreisstraße bei Memmingerberg Für die Generalsanierung der Staatlichen Berufsschule Mindelheim und für Restarbeiten bei der energetischen Sanierung des Sonderpädagogischen Förderzentrums Mindelheim hat der Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags in nicht öffentlicher Sitzung Aufträge in Höhe von insgesamt rund 405000 Euro vergeben. Zudem investiert der Kreis 280000 Euro in Arbeiten an der Kreisstraße MN17 zwischen Ungerhausen und Memmingerberg....

  • Kempten
  • 16.03.11
22×

Stadtgespräch
Stadtgespräch: Hauptstraße Lindenbergs soll offen bleiben

Bürger gegen Fußgängerzone zum jetzigen Zeitpunkt - Zuvor sollen Hindernisse in der Bismarckstraße beseitigt werden Eine Sperrung der oberen Hauptstraße, zwischen Stadtplatz und Schickle-Kreuzung, um eine Fußgängerzone einzurichten, wird von den Lindenberger Bürgern abgelehnt. Sie befürchten, unterstützt von Prognosen der Städteplaner, dass dadurch der Verkehr in der Rathausstraße und rund um die Grundschule weiter zunimmt. Das ist das Ergebnis des Stadtgesprächs mit 40 Teilnehmern, zu dem der...

  • Kempten
  • 12.03.11
13×

Bürgerversammlungen
Verbesserungen in Sicht: Schulwegsicherheit Thema in Ottacker

Kritik an Kreisstraße und zu großen Schildern Rege aber sachlich wurde in den Bürgerversammlungen in Moosbach und Ottacker diskutiert. So ging es in Moosbach beispielsweise um den «schlechten Zustand der Kreisstraße OA 11 zwischen Moosbach und Untergassen», so ein Bürger. In Ottacker war die Sicherheit des Schulwegs Thema. l Moosbach: Bei der Kreisstraße zwischen Moosbach und Untergassen hatte Bürgermeister Thomas Hartmann eine gute Nachricht: Ihm liege die schriftliche Zusicherung des...

  • Kempten
  • 02.03.11
39×

Polizei
B12: Zwölfjähriger bei Unfall mit vier Autos schwer verletzt

Bundesstraße über eine Stunde gesperrt Vier Fahrzeuge waren am Montagmorgen in einen Unfall auf der B12 bei Kaufbeuren verwickelt. Wie die Polizei mitteilte, rutschte eine 35-jährige Ostallgäuerin aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie mit dem Auto eines 42-Jährigen aus dem Landkreis Augsburg zusammen. Dessen zwölfjähriger Sohn wurde dabei schwer verletzt. Die jeweils ersten Pkw hinter den beiden Unfallfahrzeugen kollidierten ebenfalls mit den Autos....

  • Kempten
  • 25.01.11
15×

Investitionsprogramm
Straßenbau: Kreis plant 4,5 Millionen Euro ein

Fünf Projekte werden im Jahr 2011 gefördert - Ausschüsse diskutieren über zusätzlichen A96-Anschluss In den Ausbau der Kreisstraßen sollen im Jahr 2011 im Unterallgäu rund 4,5 Millionen Euro investiert werden. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Sitzung von Kreis- und Bauausschuss. Rund 1,9 Millionen Euro davon trägt der Landkreis selbst. Der Rest wird größtenteils über Zuschüsse abgedeckt. Neben der Finanzierung der noch nicht abgeschlossenen Maßnahmen aus dem vergangenen Jahr wie dem...

  • Kempten
  • 12.01.11
12×

Bürgerversammlung
Dorfplatz, Verkehr, Winterdienst

In Buxach kommen zahlreiche Themen zur Sprache - Überquerungshilfe erhöht Sicherheit an Staatsstraße Bürgerausschuss-Vorsitzender Jürgen Franz hat die Art und Weise gelobt, wie die Umgestaltung des Buxacher Dorfplatzes angegangen wurde. Die Einbeziehung von Arbeitskreisen aus der Bevölkerung habe sich bewährt, so Franz in der Bürgerversammlung. Er richtete die Bitte an OB Dr.Ivo Holzinger, auch bei künftigen Projekten so zu verfahren. Bürgerausschuss-Chef Franz hatte weitere gute Nachrichten:...

  • Kempten
  • 19.11.10
19× 3 Bilder

Straßenbau
Nicht jede Schlaglochpiste wird sofort saniert

Welche Projekte 2011 angepackt werden und was noch geschoben wird Die gute Nachricht für viele Autofahrer in Kempten: Die Staugefahr durch Baustellen wird nächstes Jahr längst nicht so groß sein wie im «Super-Straßenbaujahr 2009». Die schlechte Nachricht für viele Anwohner: Etliche Schlaglochpisten (beispielsweise die Herrenstraße) werden erneut nicht angepackt, sondern geschoben. So sehen - grob zusammengefasst - die Planungen beim Kemptener Straßenbau für 2011 aus. Tiefbauamtsleiter Markus...

  • Kempten
  • 16.11.10

Sperrung der Kreisstraße OAL 1 nordöstlich von Seeg

Aufgrund von Asphaltierungsarbeiten ist die Kreisstraße OAL 1 bei Seeg von der Staatsstraße bis zur Einmündung Richtung Riedegg in der Zeit von Dienstag, 09.11.2010 bis 19.11.2010 für vier Tage für den Gesamtverkehr gesperrt. Die Umleitung führt über die Bahnhofstraße von Seeg und ist entsprechend beschildert. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle möglich. Der Landkreis bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für diese dringende Maßnahme.

  • Kempten
  • 04.11.10

Grünenbach-Ebratshofen
Außerplanmäßige Sanierung

Mehr Aufwand als geplant bei den Bauarbeiten an der Staatsstraße 2001 zwischen Harbatshofen (Gemeinde Stiefenhofen) und Ebratshofen (Gemeinde Grünenbach): Beim Verlegen der Straße für den neuen Geh- und Radweg zeigte sich, dass der vorhandene Durchlass für den Fallenbach sanierungsbedürftig ist. Kurzfristig wurde ein neues Durchlassrohr eingebaut. Den Zeitplan hoffen die beteiligten Firmen dennoch einzuhalten: Danach soll die Straße rechtzeitig zum Schulbeginn wieder offen sein.

  • Kempten
  • 03.09.10
84×

Röthenbach
Neun Tage Vollsperrung

Die Kreisstraße LI 12 zwischen Steinegaden (Röthenbach) und der Landesgrenze zu Baden-Württemberg wird ab nächste Woche voll gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten, die von Montag, 23. August, bis voraussichtlich Dienstag, 31. August, andauern. Während dieser Vollsperrungszeit werden die Schäden in der Asphaltdecke saniert. Schlaglöcher werden ausgebessert und eine neue Oberfläche (Spritzdecke) aufgebracht, informiert Manfred Hill vom Staatlichen Bauamt Kempten.

  • Kempten
  • 20.08.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ