Alles zum Thema Storch

Beiträge zum Thema Storch

Lokales

Tiere
Der Storch ist im Ostallgäu wieder häufiger vertreten

Im Ostallgäu gibt es nur noch wenige Orte, die mit einem Storchennest werben können. Zu ihnen gehören Marktoberdorf und Buchloe. So hat sich heuer unter anderem ein Storchenpaar auf dem Turm der St. Magnus Kirche in Marktoberdorf eingerichtet. Noch vor 30 Jahren sah die Situation ganz anders aus. Der Weißstorch war in Bayern vom Aussterben bedroht. So startete der Landesbund für Vogelschutz 1984 ein Artenhilfsprogramm für Weißstörche. Die Maßnahmen zeigen Wirkung. Mehr über das Thema...

  • Marktoberdorf und Region
  • 27.08.18
  • 444× gelesen
Polizei

Tiere
Weißstörche in Pfaffenhausen vermutlich wegen starker Sturmböen verendet

Am Donnerstagabend wurde der Polizei Mindelheim mitgeteilt, dass im Ort Pfaffenhausen ein Weißstorch regungslos am Boden liege. Bei Eintreffen der Beamten wurden zwei tote Weißstörche aufgefunden. Nach Hinzuziehung einer Veterinärmedizinerin und eines Vertreters des Landesbundes für Vogelschutz wurde vor Ort festgestellt, dass die Tiere schwere Kopfverletzungen aufwiesen. Da in den Abendstunden teils heftige Sturmböen herrschten, sind die Tiere möglicherweise gegen ein Gebäude geprallt und...

  • Memmingen und Region
  • 10.08.18
  • 1.233× gelesen
Lokales
23 Bilder

Natur
Jungstörche aus der Region sammeln sich bei Buchloe für die Reise Richtung Süden

Es ist ein Naturschauspiel: Störche in großer Zahl sind derzeit in Lindenberg und Umgebung zu sehen. Die jungen Weißstörche sammeln sich vor dem Abflug in den Süden. Tagsüber fressen die Adebare auf frisch bearbeiteten Äckern Würmer, Mäuse, Käfer und andere Insekten, die durch die Bearbeitung des Bodens an die Oberfläche befördert wurden. Abends nehmen sie auf erhöhten Plätzen, wie der Pfarrkirche St. Georg und Wendelin, Straßenlaternen, Flutlichtmasten und Hausdächern, ihr Schlafquartier...

  • Buchloe und Region
  • 14.08.17
  • 94× gelesen
Polizei

Ermittlungen
Geschossener Schwarzstorch in Oberstaufen – 1.000 Euro Belohnung

Die Polizei Oberstaufen hat die Ermittlungen zum getöteten Schwarzstorch noch nicht beendet. Durch einen Verein wurden 1.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Polizei bittet erneut um Hinweise Gut ein Monat ist seit der vergangen. Der tote Schwarzstorch wurde am 30. Mai 2017 von einem Wanderer an einem Wegrand im Bereich Eibele gefunden. Die Landesgrenze zu Österreich befindet sich nicht weit davon. Bisher hat die ermittelnde Polizei Oberstaufen noch keinen Ansatz für einen Tatverdächtigen und...

  • Oberstaufen und Region
  • 05.07.17
  • 16× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Jagdwilderei: Schwarz-Storch bei Oberstaufen tot aufgefunden

Am 30.05.17 hat ein unbekannter Täter im Bereich Oberstaufen – Eibele einen Schwaz-Storch geschossen. Dieser wurde am 30.05.17 gegen 19.50 Uhr zwischen Eibele und der Kellers-Alpe von einem Wanderer tot aufgefunden. Der Wanderer verständigte daraufhin den Revierjäger, welcher bestätigte, dass der Schwarz-Storch aufgrund eines Durchschusses verendet ist. Die Polizei Oberstauen, (Tel.: 08386-939300) sucht nun noch nach Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben könnten.

  • Oberstaufen und Region
  • 31.05.17
  • 19× gelesen
Lokales

Natur
Sensation: Störche brüten in Kempten

Vogelexperte Thomas Blodau spricht von einer 'Sensation': In Kempten hat ein Storchenpaar ein Nest gebaut und brütet Eier aus. Das gab es – zumindest nach Erinnerung zahlreicher Naturfachleute – noch nie. Denn so weit im Süden nahe der Berge ist es für Störche normalerweise zu kalt und zu nass. Das Storchenpaar hat sich auf einem der Kamine auf dem Dach der staatlichen Realschule an der Salzstraße niedergelassen. Überall, wo einer der Vögel auftaucht, gibt es unter den Kemptenern viel 'Aahs'...

  • Kempten (Allgäu)
  • 25.04.17
  • 53× gelesen
Rundschau

Tierwelt
Die Störche sind wieder zurück im Allgäu

Immer mehr Störche überwintern im Allgäu. Das liegt vor allem an den milderen Temperaturen mit wenig Frost - möglicherweise wegen des Klimawandels. Und die Vögel, die den Winter im Süden verbracht haben, sind mittlerweile wieder zurückgekehrt. Insgesamt gibt es im Allgäu bis zu 25 Weißstorchpaare. Sie haben sich unter anderem in Buchloe, Memmingen und Isny niedergelassen. Die Brutbedingungen im Voralpenland sind für die Tiere allerdings nicht ideal. "Der Stroch braucht es nass von unten...

  • Buchloe und Region
  • 18.03.17
  • 175× gelesen
Lokales

Tiere
Rückkehr: Zwei Störche nisten sich erneut auf dem Buchloer Polizeigebäude ein

Seit wenigen Tagen macht es sich Meister Adebar gemeinsam mit seiner Gattin hoch oben auf dem Polizeigebäude wieder bequem – sehr zur Freude der Hausherren, der Buchloer Polizeiinspektion. Und sehr Möglicherweise können sie dem Storchenpaar bald schon ganz nahe sein. Im Polizeipräsidium in Kempten steht man der Idee, die Tiere mithilfe einer Webcam, also einer kleinen Kamera, zu beobachten, recht offen gegenüber. So könnte das Treiben hoch oben im Nest gefilmt dann nach unten übermittelt...

  • Buchloe und Region
  • 07.03.17
  • 72× gelesen
Rundschau

Artenschutz
Storchen-Kran in Kirchheim: Vögel bekommen einen neuen Standort

Das Stahlgestell ist zum Risiko geworden und musste abgebaut werden. Der alte, rostige Kran liegt in Teile zerlegt im Hof der Holzbaufirma unterhalb von Kirchheim (Unterallgäu). Bis Mitte Oktober hatten ihn neun Storchenpaare bewohnt. Es war die erste Kolonie in der Region. Immer wieder blieben Leute an der Schranke des Betriebs stehen, berichtet Markus Holzheu. Es gab auch die telefonische Anfrage einer Allgäuer Familie, ob sie die Störche anschauen dürfe. Kirchheim hatte neben dem...

  • Kempten (Allgäu)
  • 23.11.16
  • 428× gelesen
Lokales

Einweihung
Fünfte Kindertagesstätte der Stadt Buchloe gestern offiziell ihrer Bestimmung übergeben

Mit einem fröhlichen Storchenlied hießen die Mädchen und Buben am gestrigen Nachmittag ihre Ehrengäste willkommen. Sie alle waren zur Einweihung der fünften Buchloer Kindertagesstätte Storchenkinder gekommen. Die neue Einrichtung liegt im Osten der Stadt, direkt an der Bürgermeister-Förg-Straße. Schon seit dem Frühjahr werden dort die Jüngsten betreut. Platz ist für rund 90 Kinder. Geplant hat das Gebäude der Buchloer Architekt Ulrich Förg. Die Baukosten lagen bei rund drei Millionen Euro....

  • Buchloe und Region
  • 14.10.16
  • 112× gelesen
Lokales

Tiere
Nur ein junger Storch in Buchloe geschlüpft

Der viele Regen der vergangenen Monate hat offenbar auch dem Buchloer Storchenpaar auf dem Polizeigebäude zugesetzt. Nur ein einziger junger Storch ist nach Beobachtungen der Nachbarn heuer aus dem Gelege geschlüpft. Mehr über den Nachwuchs und dessen Eltern lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 21.07.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Buchloe und Region
  • 20.07.16
  • 4× gelesen
Lokales

Vogelschutz
Mehr Jungstörche im Unterallgäu als je zuvor

Das Storchenparadies Unterallgäu kommt auf einen neuen Rekord: 37 Jungstörche werden im Landkreis in diesen Tagen flügge. Auf jedes der 18 erfolgreichen Brutpaare kommen gut zwei Nachkommen. Über den zahlreichen Nachwuchs freut sich vor allem einer: Georg Frehner: 'Noch in keinem Jahr zuvor hatten wir Anfang Juli so viele Jungstörche', sagt der Kreisgruppenvorsitzender des Landesbunds für Vogelschutz (LBV). 2013 seien im Unterallgäu mit 40 Jungstörchen zwar noch mehr geschlüpft. Doch tagelanger...

  • Mindelheim und Region
  • 05.07.16
  • 21× gelesen
Polizei

Tragisch
Tote Störche von Pfaffenhauser Kirchendach geborgen - Polizei sieht keinen Zusammenhang zu Schüssen

Am gestrigen Mittwoch, 25.11.2015, wurden zwei tote Störche vom Dach der Kirche in Pfaffenhausen geborgen. Bei der Sichtung eines Kadavers wurde festgestellt, dass dieser einen weit fortgeschrittenen Verwesungszustand aufwies und bereits seit längerer Zeit tot ist. Wie lange der Vogel schon auf dem Dach der Kirche lag, kann allerdings nicht eingegrenzt werden. Zwischen dem Tod des Vogels und gehörten Schüssen vom 20.11.2015 besteht kein Zusammenhang. Auch bei dem zweiten vom Kirchendach...

  • Mindelheim und Region
  • 26.11.15
  • 7× gelesen
Polizei

Vogelschutz
Polizei rettet verletzten Storch in Mindelheim

Am 24.11.2015 gingen um kurz vor 8 Uhr mehrere Meldungen bei der Polizei ein, dass ein Storch in Mindelheim im Bereich des Oberen Tores auf der Straße 'spazieren' geht. Die eingesetzten Beamten konnten den Storch dann in der Landsberger Straße auf Höhe des Friedhofes feststellen. Meister Adebar war offensichtlich am Flügel verletzt, konnte nicht mehr fliegen und musste deshalb zu Fuß gehen. Der Storch konnte von den Polizeibeamten eingefangen und zur Wache gebracht werden. Er wurde später vom...

  • Mindelheim und Region
  • 25.11.15
  • 8× gelesen
Lokales

Tierwelt
Schwarzstorch kehrt ins Allgäu zurück

Täglich verschwinden Tier- und Pflanzenarten für immer von der Erde. Und doch gibt es auch gute Nachrichten aus der Natur. Eine von ihnen schreiben die Landkreise Unter-, Ober- und Ostallgäu. Galt der Schwarzstorch dort über viele Jahre hinweg als nahezu ausgestorben, hat sich der Bestand in jüngster Zeit spürbar erholt. Zu verdanken ist das nicht zuletzt der guten Zusammenarbeit von Experten des Landesbundes für Vogelschutz (LBV) und des Staatsforsts. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 30.08.15
  • 32× gelesen
Lokales

Tiere
Zahlreiche Störche in Buchloe und Umgebung

Wann genau die letzten Störche auf dem Dach des Polizeigebäudes nisteteten, darüber streiten sich sogar die alteingesessenen Buchloer. Während verlässliche Quellen behaupten, dies sei im Jahr 1968 der Fall gewesen, meinen andere - ebenso verlässliche Quellen - sie hätten die langbeinigen Vögel noch Anfang der 1970er Jahre auf dem Dach des 'Amtsgerichts' gesehen. Tatsache ist: Heuer entdeckten die Störche das alte Domizil in Buchloe nach langer Zeit wieder. Mitte April richtete sich ein Paar...

  • Buchloe und Region
  • 14.08.15
  • 14× gelesen
Lokales

Kampfeslustig
Jugendbande von Rabenkrähen vertreibt Störche aus Marktoberdorf

Es war so schön, als die Störche über Thalhofen flogen. Sie waren auch die Attraktion im benachbarten Kindergarten. Zumal ein Paar in einem Baum im Pfarrgarten ein Nest baute. Was bleibt, ist die Erinnerung. Die Störche sind nicht mehr da. Vermutlich waren es Rabenkrähen, die sie verjagt haben. 'Bei größeren Trupps könnte es eine ,Jugendbande' gewesen sein, die sich beweisen wollte', sagt Oda Wieding, die Storchenexpertin beim Landesbund für Vogelschutz. Mit etwa zwei Jahren werden Krähen...

  • Marktoberdorf und Region
  • 22.07.15
  • 10× gelesen
Lokales

Jury
Störche in Buchloe haben nun Namen

Von Angie über Lorchen bis Klappi. Über 70 Namen haben sich die Leser der Buchloer Zeitung für die Störche auf dem Buchloer Polizeidach ausgedacht. Unter ihnen auch Elfriede Geier, deren Mann nach seiner Maurerlehre einst den Kamin gebaut hat, auf dem die Störche nun nisten. Eine Jury hat jetzt fünf Namen für die Vogelfamilie ausgesucht: Paulina und Mario heißen nun die Storchen-Eltern, Yoshi, Benni und Tick die drei Nachwuchs-Vögel. 'Wir finden die Namen schön', waren sich die Jury-Mitglieder...

  • Buchloe und Region
  • 20.07.15
  • 29× gelesen
Lokales

Aktion
Storchenfamilie in Buchloe: Wer hat den passenden Namens-Vorschlag?

Na, haben Sie sie schon entdeckt? Die eleganten Vögel mit dem schwarz-weißen Gefieder, den roten Schnäbeln und den langen Beinen mitten in Buchloe? Seit 12. April haben sich zwei Störche in der Nisthilfe auf dem Dach der Polizeiinspektion an der Augsburger Straße ein Nest gebaut und am 30. April mit dem Brüten begonnen. Mittlerweile haben Herr und Frau Adebar dreifachen Nachwuchs bekommen. Jetzt fehlt ihnen eigentlich nur noch eines: Weder Mama- und Papa-Storch noch die drei Jungstörche haben...

  • Buchloe und Region
  • 10.07.15
  • 8× gelesen
Lokales

Vogelschutz
Im Unterallgäu ziehen 16 Storchenpaare 24 Jungvögel groß

Er galt lange als das Sorgenkind des Vogelschutzes, doch seit einigen Jahren kann man die Weißstörche wieder am Himmel über dem Landkreis sehen. Wie viele Störche bei uns im Landkreis leben, darüber gibt Georg Frehner, Kreisgruppenvorsitzender Unterallgäu/Memmingen des Landesbundes für Vogelschutz, Auskunft. Die gute Nachricht: Im Unterallgäu gibt es 16 Brutpaare. Alle Nester sind wieder besetzt. In Lauben, Kettershausen, Erkheim, Bedernau, Mindelheim, Türkheim, Salgen, Pfaffenhausen,...

  • Mindelheim und Region
  • 19.06.15
  • 29× gelesen
Lokales

Vögel
In Marktoberdorf bauen Störche ihr Nest

Ungewöhnliches und selbst für Vogelexperten Spannendes vollzieht sich derzeit im Marktoberdorfer Stadtteil Thalhofen: Dort bauen Störche in einem Baum im Pfarrhof ihr Nest. Dies ist nach Auskunft des Landesbunds für Vogelschutz (LBV) der erste, nicht von Menschenhand unterstützte Horst in Schwaben. Der LBV hofft, dass das Weibchen auch Eier legt, obwohl die Zeit dafür schon fortgeschritten ist. Denn bis ein Junges das Nest verlässt, vergehen einschließlich Brut rund drei Monate. Dann ist es...

  • Kempten (Allgäu)
  • 12.05.15
  • 75× gelesen
Lokales

Tierwelt
Erstmals seit über 45 Jahren: Störche nisten in Buchloe

So wie es aussieht, richten sich zum ersten Mal seit 1968, also über 45 Jahren, wieder Störche in Buchloe häuslich ein. Am 13. April wurde das schwarz-weiß gefiederte Paar zum ersten Mal auf dem Dach der Polizeiinspektion gesehen. Mittlerweile sind die Störche seit 14 Tagen hier – und füllen die Nisthilfe, einen Stahlring, fleißig mit Ästen und Zweigen. "Wir freuen uns, dass seit Jahrzehnten zum ersten Mal wieder ein Storchenpaar nach Buchloe gekommen ist, um hier zu brüten",...

  • Buchloe und Region
  • 27.04.15
  • 13× gelesen
Lokales

Vögel
Ottobeurer Umweltausschuss lehnt Antrag auf Storchen-Horst ab

Mit fünf zu vier Stimmen haben die Mitglieder des Ottobeurer Bau- und Umweltausschusses den Antrag der Bunten Liste abgelehnt, einen Storchen-Horst auf dem Haus des Gastes zu errichten. Mit Verweis auf einen Informationsaustausch von Vertretern von Naturschutz und Gemeinde bei einem Ortstermin wurden im Gremium nur kurz die Standpunkte ausgetauscht. Einige Räte befürchteten eine Verschmutzung des Hauses oder den Lärm durch das Klappern des Storches – vor allem in der Nacht. Auch wurde...

  • Memmingen und Region
  • 23.03.15
  • 6× gelesen
Lokales

Tierwelt
Störche brüten wieder in Memminger Innenstadt

Auf dem Haus 'Zum Storchennest' am Memminger Marktplatz hat sich wieder ein Storchenpaar eingenistet. Nachdem im vergangenen Jahr an dieser Stelle frisch geschlüpfte Störche dem schlechten Wetter zum Opfer fielen, versucht heuer ein anderes Paar sein Glück, wie Georg Frehner, Kreisgruppen-Vorsitzender des Landesbunds für Vogelschutz, berichtet. Seit über einer Woche sitze ein Vogel durchgehend im Nest, was darauf hindeute, dass die Störche brüten. Dass es sich nicht um das gleiche...

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.04.14
  • 274× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2018