Steuern

Beiträge zum Thema Steuern

26×

Finanzen
Betriebsfeier oft falsch abgerechnet: Kemptener Arbeitgeber müssen nachzahlen

Wie die Feier gelingt und wie die Buchungen in der Gastronomie laufen Falsch abgerechnet, zuviel gezahlt, nicht richtig verbucht: In bis zu 20 Prozent der Fälle sorgen Weihnachts- und Betriebsfeiern in Kempten und dem nördlichen Oberallgäu hinterher für Katerstimmung – wegen der Steuerprüfung. 110 Euro sind pro Mitarbeiter und Jahr erlaubt, sonst muss die Firma nachzahlen, sagt Finanzamtschef Hans-Jürgen Vogel. In der Kemptener Gastronomie läuft gerade die Buchungssaison für...

  • Kempten
  • 05.11.15
32×

Finanzamt
Über eine Milliarde Steuern gezahlt: Kemptener und Oberallgäuer überweisen Rekordsumme an Staat

Etwa 400 Euro Lohnsteuer zahlt ein durchschnittlicher Arbeitnehmer jeden Monat ans Finanzamt. Die einen mehr, die anderen weniger. So oder so, die Summen läppern sich zusammen - und das gewaltig: Das Finanzamt Kempten mit seiner Außenstelle in Immenstadt hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres bereits die Rekordsumme von 1,19 Milliarden Euro eingenommen. Eine Zahl mit vielen Nullen: 1.190.000.000 Euro. Die Lohnsteuer macht zusammen mit der Umsatzsteuer der Unternehmen den Löwenanteil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.10.14
37×

Finanzen
Finanzamt Kempten kassiert 2013 von Bürgern und Unternehmen über 1 Milliarde Euro

Steuern auf Rekordniveau Den meisten Kemptenern und Oberallgäuern geht es gut. Offenbar ausgesprochen gut sogar. Festzumachen ist dies ausgerechnet an einer Sache, bei der es den allermeisten gar nicht gutgeht: an den Steuern. Umso höher Löhne und Firmengewinne sind, umso mehr Steuern fallen an. Das Finanzamt Kempten, das für die Stadt und das Oberallgäu zuständig ist, hat im vergangenen Jahr eine Rekordsumme kassiert und die Grenze von einer Milliarde Euro gesprengt. Ganz genau waren es...

  • Kempten
  • 15.01.14
21×

Immenstadt
Landtagsabgeordneter kritisiert Optimierung des Finanzamts Immenstadt

Der Landtagsabgeordnete Leopold Herz kritisiert die angekündigte Optimierung der Finanzamt-Außenstelle Immenstadt. In einem Schreiben an Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer fordert er, das Finanzamt Immenstadt aufgrund seiner Größe und des Steueraufkommens als eigenständige Außenstelle zu belassen. Die Oberallgäuer hätten durch die Änderung nur Nachteile: eine dritte Steuernummer und 25 Kilometer mehr Fahrstrecke ins Hauptamt nach Kempten. Abschließend moniert Herz, dass die Entscheidung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.01.13
22×

Steuer
Wennrsquos beim Finanzamt mal wieder länger dauert

Vor allem Freiberufler und Gewerbetreibende müssen auf Bescheide lange warten – Behördenchef klagt über Personalmangel Alle Hände voll zu tun haben die Mitarbeiter des Memminger Finanzamts derzeit mit der Bearbeitung der Einkommenssteuererklärungen. 'Es kommt viel rein', sagt Michael Aicham, Chef der hiesigen Behörde: 'Zudem schwimmen wir nicht gerade in Personal.' Daher könne es zu Verzögerungen bei der Bearbeitung der Steuererklärungen kommen. Davon betroffen seien in erster Linie...

  • Kempten
  • 20.09.12
107×

Bearbeitung
Steuerberater schlägt Finanzamt Kempten neue Wege vor

Vorab geprüfte Anträge sollen durchgewinkt werden – Behörde sieht zu hohes Ausfallrisiko Weil Planstellen nicht besetzt sind, dauert die Bearbeitung von Anträgen beim Finanzamt derzeit länger als üblich. Wie berichtet, fehlen 25 von 230 Vollzeitkräften. Auch durch eine neue Datenbank kam es zu Verzögerungen. Einer, der mit dem Finanzamt viel zu tun hat, ist der Steuerberater Nicolas Hofmann, Beauftragter der Steuerberaterkammer München für die Allgäuer Finanzämter. Er ist der Meinung:...

  • Kempten
  • 13.02.12
39×

Finanzamt
Steuererklärungen: Erst bis Ende Februar werden die nötigen Daten elektronisch übermittelt

Verzögerte Bearbeitung In vielen Fällen könne nicht vor Anfang März mit der Bearbeitung der Einkommensteuererklärungen für 2011 begonnen werden, heißt es in einer Mitteilung des Finanzamtes Kaufbeuren. Erst dann liegen der Steuerverwaltung die nötigen Daten vor, die zuvor von Dritten elektronisch übermittelt werden müssen. Auch beim Finanzamt Kaufbeuren und der Außenstelle in Füssen haben bereits viele Bürger ihre Einkommensteuererklärung für das Jahr 2011 eingereicht, um die erhoffte...

  • Kempten
  • 11.02.12
32×

Finanzamt
Steuerbescheide werden auch in Immenstadt nicht vor Anfang März bearbeitet

Bearbeitung dauert auch im Oberallgäu – Dennoch gilt: Je früher, desto besser Die bayerischen Finanzämter können die Einkommenssteuerbescheide für 2011 'in vielen Fällen nicht vor Anfang März' bearbeiten, erklärt Kerstin Brückl, Außenstellenleiterin in Immenstadt. Erst dann würden nämlich der Steuerverwaltung die benötigten Daten vorliegen. Viele Menschen geben ihre Einkommensteuererklärung Anfang des Jahres ab, um ihre Erstattung frühzeitig zu bekommen. Arbeitgeber oder etwa...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.02.12
14× 2 Bilder

Fiskus
Behörde vermeldet steigende Zahlen und sieht das als Zeichen der Konjunktur

Steuern sprudeln im Finanzamt 71 Milliarden Euro hat der deutsche Fiskus im Monat Dezember eingenommen – soviel wie noch nie. So wurde es in der vergangenen Woche publik. Eine gute Nachricht für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Auch das Finanzamt Kaufbeuren hat seinen Teil dazu beigetragen. Es verzeichnet bei den Einnahmen für das Jahr 2011 einen ordentlichen Zuwachs im Vergleich zum Jahr 2010 Finanzamtschef Maximilian Stock ist sich sicher: Der Anstieg ist auf die gute Konjunktur...

  • Kempten
  • 31.01.12
13× 2 Bilder

Fiskus
Steuern sprudeln im Finanzamt - steigende Konjunktur auch in Kaufbeuren

71 Milliarden Euro hat der deutsche Fiskus im Monat Dezember eingenommen – soviel wie noch nie. So wurde es in der vergangenen Woche publik. Eine gute Nachricht für Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Auch das Finanzamt Kaufbeuren hat seinen Teil dazu beigetragen. Es verzeichnet bei den Einnahmen für das Jahr 2011 einen ordentlichen Zuwachs im Vergleich zum Jahr 2010 (siehe Grafik). Finanzamtschef Maximilian Stock ist sich sicher: Der Anstieg ist auf die gute Konjunktur...

  • Kempten
  • 30.01.12
23×

Fiskus
Finanzamt erwartet großen Besucheransturm

Behörde sieht erhebliche Mehrarbeit wegen der neuen elektronischen Steuererklärung Viele Bürger werden sich wohl in den kommenden Wochen auf den Weg ins Finanzamt machen oder verwirrt zum Telefonhörer greifen. Der Grund: Die bisherige Lohnsteuerkarte aus Papier wird durch eine elektronische ersetzt. Und bis Ende November werden Arbeitnehmer dazu in einem Schreiben informiert. Sie werden gebeten, dem Finanzamt fehlerhafte Angaben - wie beispielsweise eine falsch eingetragene Steuerklasse -...

  • Kempten
  • 07.10.11
547×

Amtsgericht
Mann droht mit einem Blutbad im Finanzamt - Fünf Monate auf Bewährung

Weil er seine Steuerschuld nicht bezahlen konnte, kündigte ein 43-Jähriger an, 30 Jahre nach einem Amoklauf in der Behörde ebenfalls auf Beamte zu schießen - Urteil: Fünf Monate auf Bewährung Im Jahr 1983 wurde das Finanzamt in Immenstadt zum Schauplatz eines blutigen Verbrechens. Damals stürmte ein Mann in das Gebäude und eröffnete das Feuer auf die Beamten. Fast 30 Jahre später wurde jetzt ein 43-Jähriger am Amtsgericht Sonthofen verurteilt, weil er damit gedroht hatte, es dem Attentäter von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.05.11
23×

Fiskus
Finanzamt nimmt mehr Steuern ein

Anstieg von 13,7 Prozent im ersten Quartal - Längere Bearbeitungszeiten bei Lohnsteuerjahresausgleich - Behördenleiter spricht von Personalmangel Eine gute und eine weniger gute Nachricht gibt es vom Memminger Finanzamt: Einerseits nimmt die Behörde nach der Wirtschaftskrise jetzt wieder mehr Steuern ein. Andererseits müssen Arbeitnehmer derzeit länger als üblich auf die Bearbeitung ihrer Lohnsteuerjahresausgleiche warten. Zahl der Beschäftigten um etwa 15 Prozent gesunken Nach den Worten des...

  • Kempten
  • 28.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ