Steuern

Beiträge zum Thema Steuern

Der Marktgemeinderat in Oberstdorf hat eine neue Satzung über die Erhebung der Zweitwohnungssteuer in Oberstdorf beschlossen (Symbolbild).
4.201× 6

Nach Urteil des Bundesverfassungsgerichts
Markt Oberstdorf erhöht Zweitwohnungssteuer

Der Marktgemeinderat in Oberstdorf hat eine neue Satzung über die Erhebung der Zweitwohnungssteuer in Oberstdorf beschlossen. Wie die Gemeinde mitteilt, gilt nun die Jahres-Nettokaltmiete als künftige Bemessungsgrundlage für die Berechnung der Steuer. Bisher wurde in Oberstdorf die Zweitwohnungssteuer auf Grundlage der Einheitswerte von 1964 berechnet. Mit der neuen Satzung steigt der lineare Steuersatz auf zwanzig Prozent der Jahres-Nettokaltmiete an. Insgesamt werden in Oberstdorf rund ein...

  • Oberstdorf
  • 23.09.20
Die Stadt Kempten hat den Gastronomen und dem Einzelhandel bereits bezahlte Sondernutzungsgebühren für den Zeitraum der Corona bedingten Schließungen erlassen.
20.291× 2

Corona bedingte Schließungen
Stadt Kempten erlässt Sondernutzungsgebühren für Gastronomie und Einzelhandel

Die Stadt Kempten hat den Gastronomen und dem Einzelhandel bereits bezahlte Sondernutzungsgebühren für den Zeitraum der Corona bedingten Schließungen erlassen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Konkret geht es demnach um einen Betrag von fast 42.000 Euro, der an die Betroffenen zurückerstattet wurde. Dadurch soll Kemptens Einzelhandel und die Gastronomie entlastet werden.  Eine zusätzliche Entlastung hat die Stadt für die weitere Nutzung der Außengastronomie und den Verkaufsflächen...

  • Kempten
  • 15.05.20
Anton Schöll, Geschäftsführer vom "Gaisbock" in Fischen.
4.235× 1 Video 2 Bilder

Coronavirus
Steuersenkung auf Speisen: Allgäuer Gastronomen kritisieren Befristung auf ein Jahr

Um die Gastronomie in der Corona-Krise zu unterstützen, hat die Politik die Mehrwertsteuer auf Speisen von 19 auf 7 Prozent gesenkt. Darum hatten sich die Gastronomen schon lange vor Corona bemüht. "Es war schon lang überfällig", meint Anton Schöll im Interview mit all-in.de. Er ist Geschäftsführer vom "Gaisbock" in Fischen.  Kritik an Befristung  Schöll meint, dass ihm die Senkung natürlich helfe. Allerdings glaubt er nicht, dass damit die Verluste der Betriebe ausgeglichen werden können. Vor...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 28.04.20
Symbolbild
1.348×

Gerichtsurteil
Sonthofen muss Berechnungs-Verfahren für Zweitwohnungssteuer ändern

Nach einem Urteil des Bundesverfassungsgericht muss Sonthofen sein Berechnungs-Verfahren für die Zweitwohnungssteuer ändern. Laut Allgäuer Zeitung wird damit die Zweitwohnungs-Steuer für einige Besitzer sogar steigen. In seinem Urteil begründet das Gericht: Zwar sei die bisherige Berechnungsbasis veraltet, nicht aber die Zweitwohnungssteuer an sich. Allerdings könnte die Zweitwohnungssteuer durch das neue Berechnungsverfahren von aktuell zehn Prozent verdoppelt werden. Denn die Stadverwaltung...

  • Sonthofen
  • 13.01.20
Oberstdorf (Symbolbild)
24.275×

Wohnungsnot
Nach Maßnahme des Gemeinderats in Oberstdorf: Drei Zweitwohnungen zum Verkauf angeboten

Die Gemeinde Oberstdorf hat Zweitwohnungsbesitzer unter Druck gesetzt. Daher stehen nun drei Zweitwohnungen zum Verkauf, zwei weitere wurden zur Vermietung angeboten. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor. Weil immer weniger Oberstdorfer bezahlbare Wohnungen finden, beschloss der Gemeinderat im September einstimmig eine Satzungsänderung. Demnach müssen Wohnungsbesitzer ihre Häuser jetzt mindestens 50 Prozent im Jahr selber nutzen oder an Touristen vermieten. Bei Verstößen...

  • Oberstdorf
  • 18.11.19
Symbolbild.
6.403×

Steuerhinterziehung
Nach illegalen Geschäften im Kemptener Krematorium: Stadträte verärgert

Im Oktober dieses Jahres wurden ein Kemptener Krematoriumsbetreiber und sein Mitarbeiter wegen Steuerhinterziehung beziehungsweise Beihilfe zu Bewährungsstrafen verurteilt. Die beiden hatten Zahngold, Prothesen und Co. von Verstorbenen behalten und verkauft.  Kemptener Krematorium verkauft Zahngold von Toten: Betreiber gesteht illegale Geschäfte Nach der Verurteilung des Betreibers wolle die Verwaltung nun seine Zuverlässigkeit prüfen, so die Allgäuer Zeitung. Es solle geprüft werden, ob er...

  • Kempten
  • 18.11.19
In einer früheren Industriehalle werden derzeit zwei Krematoriumöfen aufgebaut. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten.
6.628×

Feuerbestattungen
Trotz Verfahren: Zweites Krematorium in Kempten im Bau

Das Bekanntwerden staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung „kommt zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt für mich“, sagt der Kemptener Krematoriumsbetreiber Roger Probst. Der 53-jährige Unternehmer ist gerade dabei, zwei weitere Krematoriumöfen im Gewerbegebiet Ursulasried zu bauen. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten. Danach hofft er darauf, dass Bestattungsunternehmer bis aus dem Münchner und Stuttgarter Raum mit ihm zusammenarbeiten. Durch die...

  • Kempten
  • 03.07.19
Tabakfund bei Kontrolle auf der A7 in Höhe Dietmannsried.
4.139× 2 Bilder

Kontrolle
Steuerhinterziehung: Kemptener Polizisten entdecken 1.000 kg Tabak in Transporter

Beamte der Bundespolizei haben am Samstag 1.000 kg Tabak bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A7 bei Dietmannsried entdeckt. Nach Angaben der Polizei war der Tabak in Kartons verpackt, die sich auf der Ladefläche eines Transporters befanden.  Da es sich bei dem Fund um verarbeiteten Tabak handelte, hätte der britische Fahrer eine erforderliche Steuerabgabe entrichten müssen. Dies war aber nicht geschehen. Damit hat der 43-Jährige Steuern in Höhe von 23.000 Euro hinterzogen. Der Fahrer muss sich...

  • Kempten
  • 28.02.19
Symbolbild
3.127×

Finanzen
Bis zu vier Mal so viel: Tarifänderung der Zweitwohnungssteuer sorgt für Ärger im Oberallgäu

In einigen Orten gibt es Ärger um die Zweitwohnungssteuer. Auslöser ist eine Tarifänderung: Nun soll zum Beispiel Rudolf Erne für seine Zweitwohnung in Gunzesried mehr als das Vierfache an Steuern zahlen: 2.185 statt 540 Euro. Die Erhöhung sprenge jedes Maß, sagt der Ulmer und überlegt, ob er sich weiter Urlaub in Blaichach leisten will. Für Meinrad Schad (Heidenheim) steigt die Steuer in Sonthofen um gut 50 Prozent. Eine „drastische Erhöhung“, schimpft er. Die Stadt wolle kräftig abkassieren....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.02.19
Symbolbild
371×

Finanzen
Finanzämter informieren Oberallgäuer Vereine über Steuerrecht

„Steuertipps für Vereine“ heißt eine Broschüre des Bayerischen Finanzministeriums, die den Vereinen im Freistaat die Arbeit erleichtern soll. Das Heft allein umfasst 160 Seiten und zeigt, wie komplex das Regelwerk ist, mit dem sich vor allem Kassierer auseinandersetzen müssen. Entsprechend groß ist das Interesse, wenn die Finanzämter zu Infoveranstaltungen laden – wie jüngst in Waltenhofen. Es müssen Regeln beachtet werden, wenn ein gemeinnütziger, steuerbegünstigter Verein einem Mitglied Geld...

  • Waltenhofen
  • 03.01.19
Viele Handwerker können sich vor Aufträgen kaum retten, finden aber nicht genug Facharbeiter.
330×

Handwerksberuf
Handwerker im Allgäu klagen über Fachkräfte-Mangel und fordern Steuersenkungen

Viele Handwerksbetriebe in der Region können sich derzeit vor Aufträgen kaum noch retten: „Uns geht es gut“, sagte Hans-Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer für Schwaben, während einer Diskussion mit Politikern in Ottobeuren. Die Unternehmen haben trotzdem Sorgen, sie klagen vor allem über den Fachkräfte-Mangel. Und sie fordern Steuersenkungen. Zimmerer Hermann Rehklau berichtete, dass er es in seinem Memminger Betrieb derzeit mit einer Auftragsflut zu tun habe: „Ich könnte glatt doppelt...

  • Memmingen
  • 20.08.18
1.555×

Abgabe
Urteil zu Zweitwohnungen beschäftigt Oberallgäuer Gemeinden

Ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Zweitwohnungssteuer macht derzeit vielen Oberallgäuer Kommunen zu schaffen. Die Leipziger Richter haben im Dezember den Steuertarif der Gemeinden Schliersee und Bad Wiessee für rechtswidrig erklärt. Bemängelt wurde insbesondere ein Stufentarif, der auch im Oberallgäu bei der Berechnung der Steuerbescheide angewandt wird. Die Gemeinde Oberstaufen reagiert jetzt mit einer Satzungsänderung. Aber auch in anderen Kommunen wird schon an Veränderungen...

  • Oberstaufen
  • 11.05.18
Bastian Obermayer, Leiter des Ressorts Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung (links), im Gespräch mit Moderator Uli Hagemeier, Redaktionsleiter der Allgäuer Zeitung, beim Unternehmerabend in Kempten.
662×

Enthüllungen
Der Journalist Bastian Obermayer gibt in Kempten Einblicke in die „Panama Papers“

Wenn ein Journalist am Ende einer langen und schwierigen Recherche mit dem Hammer seinen Laptop und sein Smartphone zerschlägt – ist ihm dann eine große Story geplatzt? Könnte sein. Im Falle von Bastian Obermayer (40) war es aber genau das Gegenteil. Dem Leiter des Ressorts Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung gelang gleichzeitig mit der Zerstörung seiner elektronischen Kommunikationsgeräte vor einem Jahr der absolute Hammer: Er und ein Team aus 400 Journalisten auf der ganzen Welt...

  • Kempten
  • 17.03.18
37× 2 Bilder

Sauberkeit
Erfolgreiche Hundekontrollen in Sonthofen

In Sonthofen prüft die Verkehrsüberwachung, ob die Tiere eine Steuermarke haben und ihre Halter den Kot mitnehmen. Die Erfahrungen sind laut Hans Soul bisher gut: Die Zahl der angemeldeten Vierbeiner stieg sprunghaft an. Unter den Augen eines Kontrolleurs ist es der Frau doch unangenehm: Sie bückt sich und hebt mit einem Tütchen etwas von dem Kot auf, den ihr Hund gerade hinterlassen hat. Auf den Hinweis, dass der Rest noch liegt, erwidert die Frau, sie habe keine Beutelchen mehr. 'Aber ich',...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.01.17
342×

Prozess
Gerichtsurteil in Kempten: Ein Jahr auf Bewährung für Steuerhinterziehung Made in Asia

Ein Händler aus dem Oberallgäu kauft Billig-Souvenirs auf Schwarzmärkten und vertickt sie an Touristen weiter. Doch dann kommen ihm Fahnder auf die Spur Manchmal hat er auf dem Schwarzmarkt bis zu 20 000 Euro auf einmal ausgegeben, danach verkaufte er Fußballschals, Krimskrams und chinesische Billig-Souvenirs für den doppelten Preis an Touristen im Oberallgäu weiter. Weil dem deutschen Fiskus durch diese Geschäftspraxis 126 000 Euro Einkommens-, Umsatz-, Gewerbesteuer entgingen, ermittelte...

  • Kempten
  • 15.09.16
12×

Finanzen
Kemptener Haushalt unter Dach und Fach

Bei zwei Gegenstimmen hat am Donnerstagabend der Kemptener Stadtrat den Haushalt für 2016 verabschiedet. Zwar gab es manchen Kritikpunkt an dem 207-Millionen-Euro-Paket. Dennoch freute sich die Mehrheit, dass auch heuer wieder über 30 Millionen Euro investiert werden können. Damit mehr Geld in die Kasse kommt, müssen sich die Bürger allerdings auf höhere Gebühren und Steuern einstellen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 22.01.16
26×

Finanzen
Betriebsfeier oft falsch abgerechnet: Kemptener Arbeitgeber müssen nachzahlen

Wie die Feier gelingt und wie die Buchungen in der Gastronomie laufen Falsch abgerechnet, zuviel gezahlt, nicht richtig verbucht: In bis zu 20 Prozent der Fälle sorgen Weihnachts- und Betriebsfeiern in Kempten und dem nördlichen Oberallgäu hinterher für Katerstimmung – wegen der Steuerprüfung. 110 Euro sind pro Mitarbeiter und Jahr erlaubt, sonst muss die Firma nachzahlen, sagt Finanzamtschef Hans-Jürgen Vogel. In der Kemptener Gastronomie läuft gerade die Buchungssaison für...

  • Kempten
  • 05.11.15
15×

Geld
Steuer: Saunagänge im Allgäu werden zum Teil teurer

Auch wenn Saunagäste traditionell ja nichts anhaben - der Staat will ihnen stärker in die Tasche langen: Zum 1. Juli steigt die Mehrwertsteuer auf den Eintrittspreis in öffentliche Schwitzstuben von sieben auf 19 Prozent. Die Steuer fürs reine Schwimmen bleibt dagegen ermäßigt. Die Konsequenz werden die Gäste vieler Freizeit- und Erlebnisbäder spüren: Denn die Bäder wollen die Kosten für die höhere Sauna-Steuer teilweise an die Kunden weiterreichen. Die erhöhte Mehrwertsteuer für den Saunagang...

  • Kempten
  • 23.06.15
210×

Geld
Markt Oberstaufen erhöht die Hundesteuer

Im Vergleich mit Nachbargemeinden liege die Steuer in Oberstaufen moderat, erklärte Bürgermeister Martin Beckel im Gemeinderat. Man habe sie auch lange nicht mehr erhöht. Alleine für den Betrieb Hundetoiletten gebe die Gemeinde jährlich 14 000 Euro aus. Dazu müssen Neuanschaffungen finanziert werden. Über die Hundesteuer nimmt die Gemeinde rund 20 000 Euro ein. Mit der jetzt beschlossenen Erhöhung werden rund 5 000 Euro mehr. Die Gebühren sind gestaffelt: Für den ersten Hund zahlt man künftig...

  • Oberstaufen
  • 17.11.14
30×

Finanzamt
Über eine Milliarde Steuern gezahlt: Kemptener und Oberallgäuer überweisen Rekordsumme an Staat

Etwa 400 Euro Lohnsteuer zahlt ein durchschnittlicher Arbeitnehmer jeden Monat ans Finanzamt. Die einen mehr, die anderen weniger. So oder so, die Summen läppern sich zusammen - und das gewaltig: Das Finanzamt Kempten mit seiner Außenstelle in Immenstadt hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres bereits die Rekordsumme von 1,19 Milliarden Euro eingenommen. Eine Zahl mit vielen Nullen: 1.190.000.000 Euro. Die Lohnsteuer macht zusammen mit der Umsatzsteuer der Unternehmen den Löwenanteil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.10.14
24×

Gericht
Steuerhinterziehung: Immer mehr Selbstanzeigen im Allgäu seit 2011

Im Allgäu haben sich seit dem Jahr 2011 offenbar annähernd 1000 Steuerhinterzieher selbst angezeigt. Das Finanzamt bestätigt diese Zahl aus gut informierten Kreisen nicht und nennt auch keine Summen, die der Staat dadurch eingenommen hat. Zwischen 2011 und 2013 hatten reuige Steuersünder aus der Region über 100 Millionen Euro überwiesen, was auf ein Gesamtvermögen dieses Personenkreises von einer Milliarde Euro rückschließen lässt, verlautete allerdings weiter. Die Gründe für die ansteigenden...

  • Kempten
  • 30.10.14

Unfall
Drei Leichtverletzte und mindestens 10.000 Euro Schaden nach Schiffsunfall in Friedrichshafen

Zum Glück nur drei Leichtverletzte und mindestens 10.000 Euro Schaden. Das ist die vorläufige Bilanz nach einem Schiffsunfall in Friedrichshafen. Beim Ablegen vom Liegeplatz war auf der "Stuttgart" die Steuerung ausgefallen. Der Kapitän konnte deswegen nicht mehr von Rückwärts auf Vorwärts umschalten. Das Schiff prallte mit geringer Geschwindigkeit auf die Werftmole des Hafens. Der genaue Schaden an der Hafenmauer konnte bis jetzt noch nicht beziffert werden.

  • Kempten
  • 02.07.14
34×

Finanzen
Stadt Immenstadt erhöht Steuern

Die Stadt Immenstadt erhöht die Gewerbe- und Grundsteuern – schon für dieses Jahr: Ein erster Schritt in einem umfangreichen Paket, mit dem die Oberallgäuer Stadt ihre finanzielle Lage verbessern will. In weiteren Schritten sollen Parkgebühren, Fremdenverkehrs- und Kurbeitrag und Zweitwohnungssteuer ebenfalls steigen. Außerdem will die Stadt Personalkosten sparen und bei den freiwilligen Leistungen streichen. Dazu findet am 3. Juni, um 19 Uhr, in der Hofgarten-Stadthalle eine...

  • Kempten
  • 23.05.14
14×

Verkehr
Bei Alkohol am Steuer gibt es eine klare Obergrenze, bei Drogen fehlt sie bislang

Gleiches Risiko, ungleiche Bestrafung Wer betrunken am Steuer erwischt wird, bekommt eine Anzeige. Der Führerschein ist erst einmal weg. Wer hingegen sein Auto bekifft steuert, riskiert mitunter nur ein Bußgeld. Eine Ungerechtigkeit, sagen Juristen. Vor allem, weil die Gefährdung des Straßenverkehrs in beiden Fällen dieselbe ist. >, erklärt Polizeisprecher Alexander Resch vom Kemptener Präsidium Schwaben Süd/West. Während die Wirkungsweisen von Alkohol vielfach bekannt seien und eingeschätzt...

  • Kempten
  • 17.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ