Steuern

Beiträge zum Thema Steuern

Die Stadt Kempten hat den Gastronomen und dem Einzelhandel bereits bezahlte Sondernutzungsgebühren für den Zeitraum der Corona bedingten Schließungen erlassen.
20.269× 2

Corona bedingte Schließungen
Stadt Kempten erlässt Sondernutzungsgebühren für Gastronomie und Einzelhandel

Die Stadt Kempten hat den Gastronomen und dem Einzelhandel bereits bezahlte Sondernutzungsgebühren für den Zeitraum der Corona bedingten Schließungen erlassen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Konkret geht es demnach um einen Betrag von fast 42.000 Euro, der an die Betroffenen zurückerstattet wurde. Dadurch soll Kemptens Einzelhandel und die Gastronomie entlastet werden.  Eine zusätzliche Entlastung hat die Stadt für die weitere Nutzung der Außengastronomie und den Verkaufsflächen...

  • Kempten
  • 15.05.20
Symbolbild.
6.403×

Steuerhinterziehung
Nach illegalen Geschäften im Kemptener Krematorium: Stadträte verärgert

Im Oktober dieses Jahres wurden ein Kemptener Krematoriumsbetreiber und sein Mitarbeiter wegen Steuerhinterziehung beziehungsweise Beihilfe zu Bewährungsstrafen verurteilt. Die beiden hatten Zahngold, Prothesen und Co. von Verstorbenen behalten und verkauft.  Kemptener Krematorium verkauft Zahngold von Toten: Betreiber gesteht illegale Geschäfte Nach der Verurteilung des Betreibers wolle die Verwaltung nun seine Zuverlässigkeit prüfen, so die Allgäuer Zeitung. Es solle geprüft werden, ob er...

  • Kempten
  • 18.11.19
In einer früheren Industriehalle werden derzeit zwei Krematoriumöfen aufgebaut. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten.
6.597×

Feuerbestattungen
Trotz Verfahren: Zweites Krematorium in Kempten im Bau

Das Bekanntwerden staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung „kommt zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt für mich“, sagt der Kemptener Krematoriumsbetreiber Roger Probst. Der 53-jährige Unternehmer ist gerade dabei, zwei weitere Krematoriumöfen im Gewerbegebiet Ursulasried zu bauen. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten. Danach hofft er darauf, dass Bestattungsunternehmer bis aus dem Münchner und Stuttgarter Raum mit ihm zusammenarbeiten. Durch die...

  • Kempten
  • 03.07.19
Tabakfund bei Kontrolle auf der A7 in Höhe Dietmannsried.
4.139× 2 Bilder

Kontrolle
Steuerhinterziehung: Kemptener Polizisten entdecken 1.000 kg Tabak in Transporter

Beamte der Bundespolizei haben am Samstag 1.000 kg Tabak bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A7 bei Dietmannsried entdeckt. Nach Angaben der Polizei war der Tabak in Kartons verpackt, die sich auf der Ladefläche eines Transporters befanden.  Da es sich bei dem Fund um verarbeiteten Tabak handelte, hätte der britische Fahrer eine erforderliche Steuerabgabe entrichten müssen. Dies war aber nicht geschehen. Damit hat der 43-Jährige Steuern in Höhe von 23.000 Euro hinterzogen. Der Fahrer muss sich...

  • Kempten
  • 28.02.19
Bastian Obermayer, Leiter des Ressorts Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung (links), im Gespräch mit Moderator Uli Hagemeier, Redaktionsleiter der Allgäuer Zeitung, beim Unternehmerabend in Kempten.
661×

Enthüllungen
Der Journalist Bastian Obermayer gibt in Kempten Einblicke in die „Panama Papers“

Wenn ein Journalist am Ende einer langen und schwierigen Recherche mit dem Hammer seinen Laptop und sein Smartphone zerschlägt – ist ihm dann eine große Story geplatzt? Könnte sein. Im Falle von Bastian Obermayer (40) war es aber genau das Gegenteil. Dem Leiter des Ressorts Investigative Recherche der Süddeutschen Zeitung gelang gleichzeitig mit der Zerstörung seiner elektronischen Kommunikationsgeräte vor einem Jahr der absolute Hammer: Er und ein Team aus 400 Journalisten auf der ganzen Welt...

  • Kempten
  • 17.03.18
342×

Prozess
Gerichtsurteil in Kempten: Ein Jahr auf Bewährung für Steuerhinterziehung Made in Asia

Ein Händler aus dem Oberallgäu kauft Billig-Souvenirs auf Schwarzmärkten und vertickt sie an Touristen weiter. Doch dann kommen ihm Fahnder auf die Spur Manchmal hat er auf dem Schwarzmarkt bis zu 20 000 Euro auf einmal ausgegeben, danach verkaufte er Fußballschals, Krimskrams und chinesische Billig-Souvenirs für den doppelten Preis an Touristen im Oberallgäu weiter. Weil dem deutschen Fiskus durch diese Geschäftspraxis 126 000 Euro Einkommens-, Umsatz-, Gewerbesteuer entgingen, ermittelte...

  • Kempten
  • 15.09.16
12×

Finanzen
Kemptener Haushalt unter Dach und Fach

Bei zwei Gegenstimmen hat am Donnerstagabend der Kemptener Stadtrat den Haushalt für 2016 verabschiedet. Zwar gab es manchen Kritikpunkt an dem 207-Millionen-Euro-Paket. Dennoch freute sich die Mehrheit, dass auch heuer wieder über 30 Millionen Euro investiert werden können. Damit mehr Geld in die Kasse kommt, müssen sich die Bürger allerdings auf höhere Gebühren und Steuern einstellen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom...

  • Kempten
  • 22.01.16
26×

Finanzen
Betriebsfeier oft falsch abgerechnet: Kemptener Arbeitgeber müssen nachzahlen

Wie die Feier gelingt und wie die Buchungen in der Gastronomie laufen Falsch abgerechnet, zuviel gezahlt, nicht richtig verbucht: In bis zu 20 Prozent der Fälle sorgen Weihnachts- und Betriebsfeiern in Kempten und dem nördlichen Oberallgäu hinterher für Katerstimmung – wegen der Steuerprüfung. 110 Euro sind pro Mitarbeiter und Jahr erlaubt, sonst muss die Firma nachzahlen, sagt Finanzamtschef Hans-Jürgen Vogel. In der Kemptener Gastronomie läuft gerade die Buchungssaison für...

  • Kempten
  • 05.11.15
15×

Geld
Steuer: Saunagänge im Allgäu werden zum Teil teurer

Auch wenn Saunagäste traditionell ja nichts anhaben - der Staat will ihnen stärker in die Tasche langen: Zum 1. Juli steigt die Mehrwertsteuer auf den Eintrittspreis in öffentliche Schwitzstuben von sieben auf 19 Prozent. Die Steuer fürs reine Schwimmen bleibt dagegen ermäßigt. Die Konsequenz werden die Gäste vieler Freizeit- und Erlebnisbäder spüren: Denn die Bäder wollen die Kosten für die höhere Sauna-Steuer teilweise an die Kunden weiterreichen. Die erhöhte Mehrwertsteuer für den Saunagang...

  • Kempten
  • 23.06.15
24×

Gericht
Steuerhinterziehung: Immer mehr Selbstanzeigen im Allgäu seit 2011

Im Allgäu haben sich seit dem Jahr 2011 offenbar annähernd 1000 Steuerhinterzieher selbst angezeigt. Das Finanzamt bestätigt diese Zahl aus gut informierten Kreisen nicht und nennt auch keine Summen, die der Staat dadurch eingenommen hat. Zwischen 2011 und 2013 hatten reuige Steuersünder aus der Region über 100 Millionen Euro überwiesen, was auf ein Gesamtvermögen dieses Personenkreises von einer Milliarde Euro rückschließen lässt, verlautete allerdings weiter. Die Gründe für die ansteigenden...

  • Kempten
  • 30.10.14

Unfall
Drei Leichtverletzte und mindestens 10.000 Euro Schaden nach Schiffsunfall in Friedrichshafen

Zum Glück nur drei Leichtverletzte und mindestens 10.000 Euro Schaden. Das ist die vorläufige Bilanz nach einem Schiffsunfall in Friedrichshafen. Beim Ablegen vom Liegeplatz war auf der "Stuttgart" die Steuerung ausgefallen. Der Kapitän konnte deswegen nicht mehr von Rückwärts auf Vorwärts umschalten. Das Schiff prallte mit geringer Geschwindigkeit auf die Werftmole des Hafens. Der genaue Schaden an der Hafenmauer konnte bis jetzt noch nicht beziffert werden.

  • Kempten
  • 02.07.14
34×

Finanzen
Stadt Immenstadt erhöht Steuern

Die Stadt Immenstadt erhöht die Gewerbe- und Grundsteuern – schon für dieses Jahr: Ein erster Schritt in einem umfangreichen Paket, mit dem die Oberallgäuer Stadt ihre finanzielle Lage verbessern will. In weiteren Schritten sollen Parkgebühren, Fremdenverkehrs- und Kurbeitrag und Zweitwohnungssteuer ebenfalls steigen. Außerdem will die Stadt Personalkosten sparen und bei den freiwilligen Leistungen streichen. Dazu findet am 3. Juni, um 19 Uhr, in der Hofgarten-Stadthalle eine...

  • Kempten
  • 23.05.14
14×

Verkehr
Bei Alkohol am Steuer gibt es eine klare Obergrenze, bei Drogen fehlt sie bislang

Gleiches Risiko, ungleiche Bestrafung Wer betrunken am Steuer erwischt wird, bekommt eine Anzeige. Der Führerschein ist erst einmal weg. Wer hingegen sein Auto bekifft steuert, riskiert mitunter nur ein Bußgeld. Eine Ungerechtigkeit, sagen Juristen. Vor allem, weil die Gefährdung des Straßenverkehrs in beiden Fällen dieselbe ist. >, erklärt Polizeisprecher Alexander Resch vom Kemptener Präsidium Schwaben Süd/West. Während die Wirkungsweisen von Alkohol vielfach bekannt seien und eingeschätzt...

  • Kempten
  • 17.02.14
36×

Finanzen
Finanzamt Kempten kassiert 2013 von Bürgern und Unternehmen über 1 Milliarde Euro

Steuern auf Rekordniveau Den meisten Kemptenern und Oberallgäuern geht es gut. Offenbar ausgesprochen gut sogar. Festzumachen ist dies ausgerechnet an einer Sache, bei der es den allermeisten gar nicht gutgeht: an den Steuern. Umso höher Löhne und Firmengewinne sind, umso mehr Steuern fallen an. Das Finanzamt Kempten, das für die Stadt und das Oberallgäu zuständig ist, hat im vergangenen Jahr eine Rekordsumme kassiert und die Grenze von einer Milliarde Euro gesprengt. Ganz genau waren es...

  • Kempten
  • 15.01.14
72×

Wahlkampf
CSU-Generalsekretär Dobrindt besucht Memminger Firma Berger

Absage an höhere Steuern Die Firma Berger ist einer der weltweit größten Hersteller von Präzisionsdreh- und Frästeilen, sie liefert unter anderem der Automobil-Industrie zu. Doch auch so erfolgreiche Unternehmen können nicht alle Faktoren bestimmen, die ihre Marktposition beeinflussen. Als CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt gestern das Memminger Berger-Werk besuchte, brachten Firmengründer Alois Berger, Karin Berger-Haggenmiller und Oswald Berger einige dieser Themen zur Sprache: Da ging es...

  • Kempten
  • 24.08.13

Flugreisen
Vom Allgäu Airport nun auch nach Dubai

Mit Wizz Air via Kiew in den Nahen Osten. Findige Köpfe haben es längst entdeckt: Schon bald kann man vom Allgäu Airport Memmingen preiswert nach Dubai fliegen – man muss nur einen Zwischenstopp in Kiew einlegen: Des Rätsels Lösung: Ab 28. Oktober fliegt Wizz Air mehrmals wöchentlich von mehreren osteuropäischen Städten den neuen Flughafen World Central Airport in Dubai an. Hinweis: Bei dieser Meldung handelt es sich um eine offizielle Pressemitteilung des Allgäu Airports. Auch von Kiew, das...

  • Kempten
  • 31.07.13
13×

Selbstanzeigen
Steuerhinterzieher im Allgäu zahlen freiwillig 100 Millionen Euro

Im Allgäu haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren weit mehr als 750 Steuersünder selbst angezeigt. Diese Zahl, die jetzt aus gut informierten Kreisen verlautetet wurde, ist im bayernweiten Vergleich gesehen überdurchschnittlich hoch. Es sind zwölf Prozent der insgesamt 6500 Selbstanzeigen im gesamten Freistaat. Noch markanter ist die Summe, die diese Allgäuer Steuerhinterzieher inzwischen an die Staatskasse überwiesen haben: über 100 Millionen Euro. Im Frühjahr 2010 stieg die Zahl der...

  • Kempten
  • 06.07.13

Gericht
Allgäuer Zweitwohnungssteuersatzung steht eventuell auf der Kippe

Wie der Verein 'Freunde für Ferien in Bayern' meldet, gibt es einen Widerspruch beim Verwaltungsgerichtshof in München. Juristen tragen dort aktuell Begründungen dagegen vor. Der Verein trifft sich deswegen am 01. Juni gegen 17.30 Uhr im Hotel Krone in Stein bei Immenstadt zu einem ersten Gedankenaustausch. Auch Nichtmitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

  • Kempten
  • 28.05.13
13×

Gewinn
Lindenberg mit 190.000 Euro Gewinn aus Bäderbertrieb

Gute Nachrichten für Lindenberg : Die Stadt hat 2011 mit ihrem Bäderbetrieb 190.000 Euro Gewinn gemacht. Wie der Westallgäuer berichtet, sind dafür allerdings weniger die Bäder verantwortlich, sondern die Stadtwerke. Die Anteile an dem Unternehmen hat die Stadt aus steuerlichen Gründen in den Bäderbetrieb gepackt. Die Maßnahmen war 1995 sehr umstritten, jetzt zeigt sich aber, dass sich die Idee gelohnt hat, weil Gewinne und Verluste gegeneinander aufgerechnet werden können.

  • Kempten
  • 26.04.13
18×

Finanzen
Steuererklärung mit neuem Personalausweis einfacher

Für die Registrierung im Elster-Online-Portal kann ab sofort auch der neue Personalausweis verwendet werden. Das hat der Allgäuer Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer heute bekannt gegeben. Dadurch soll das Verfahren erheblich beschleunigt und vereinfacht werden. Mit dem ElsterOnline-Portal kann man seine Steuererklärung einfach online ausfüllen und abgeben. Außerdem können diverse weitere Dienste in Anspruch genommen werden. Von den rund 2,5 Millionen neuen Ausweisen in Bayern haben rund...

  • Kempten
  • 17.04.13

Allgäu
Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer zur Steuererhöhung

Eine Erhöhung der Steuern ist, auch für die Konjunktur im Allgäu, Gift, so Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer. Auf der Vbw-Regionalkonferenz zum Thema Steuerpolitik in Augsburg, äußerte sich Pschierer zur Debatte um Steuererhöhungen. Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer betont, dass zu einem wachstumsfreundlichen Klima und besseren Standortbedingungen auch gute steuerliche Rahmenbedingungen gehören. So seien Steuererhöhungen von rund 22,5 Milliarden Euro pro Jahr Gift für die...

  • Kempten
  • 13.03.13
20×

Allgäu
Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes verabschiedet

Der Deutsche Bundestag hat heute das 'Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes' verabschiedet. Damit können Schulbetreuer oder Sporttrainer zukünftig bis zu 2.400 Euro jährlich steuer- und sozialversicherungsfrei erhalten. Und auch Ehrenamtliche, wie Hallen- oder Platzwarte, profitieren durch eine erhöhte Ehrenamtspauschale von 720 Euro. Außerdem haften ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder nur noch bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. "Das ehrenamtliche Engagement verdient einen fairen und klaren...

  • Kempten
  • 06.02.13
47×

Obermaiselstein spart, saniert aber Straßen weiter

Abwasser und Grundsteuer teurer Der Gemeinderat Obermaiselstein hat den Haushalt für 2013 verabschiedet. Bei der Sitzung wurden zwei Abgabenerhöhungen für die Bürger beschlossen: Die Kosten für die Abwasserbeseitigung werden um 12 Cent pro Kubikmeter erhöht, und der Hebesatz der Grundsteuer B steigt von 350 auf 380 Prozent. Die Mehreinnahmen hieraus betragen 17 500 Euro; sie sind im Haushalt fürs nächste Jahr noch nicht eingerechnet. Der Gesamthaushalt schließt mit 3,328 Millionen Euro. Der...

  • Kempten
  • 19.12.12
20×

Gericht
Hunderttausende Euro veruntreut - Ostallgäuer Bürgermeister verurteilt

Zu zwei Jahren auf Bewährung ist ein ehemaliger Spediteur und derzeitiger Bürgermeister einer Ostallgäuer Gemeinde verurteilt worden. Mehrere Hunderttausend Euro hatte der Unternehmer zuvor veruntreut. Das berichtet die Allgäuer Zeitung heute. Er hatte den Sozialkassen mehrere Hunderttausend Euro vorenthalten, indem er Lohnabrechnungen manipulierte. So habe der Spediteur Spesenabrechnungen gefälscht, seine Mitarbeiter teilweise "schwarz" bezahlt und Gehälter zum Teil über nicht existierende...

  • Kempten
  • 21.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ