Steuern

Beiträge zum Thema Steuern

Pascal Siebert vom Finanzamt Kaufbeuren hilft telefonisch weiter, wenn Arbeitnehmer oder Rentner Probleme mit dem neuen Programm „Mein Elster“ haben.
21.742×

Steuererklärung
Kaufbeurer Finanzamt empfiehlt Arbeitnehmern auf „Mein Elster“ umzustellen

Schon beim Gedanken an die Steuererklärung stehen vielen Menschen die Haare zu Berge. Belege müssen sortiert, umständlich in ein unverständliches Formular eingetragen und zum Finanzamt gebracht werden. Wochenlanges Warten droht, ob der Fiskus Geld zurückerstattet oder am Ende zur Kasse bittet. Viel einfacher könnten es Arbeitnehmer und Rentner haben, wenn sie das neue Programm „Mein Elster“ benutzen, verspricht der Leiter des Kaufbeurer Finanzamtes, Ludwig Bachmann. Zusammen mit seinem Team...

  • Kaufbeuren
  • 11.03.19
Viele interessante Exponate sind im Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu im Gewerbepark Momm zu besichtigen. Heuer haben es bereits 1500 Menschen besucht. Im Eröffnungsjahr 2017 waren es 3500.
983×

Finanzen
Finanzamt macht Kaufbeurer Feuerwehrmuseum zu schaffen

Etwa 35.000 Euro Steuern mus das Feuerwehrmuseum nachzahlen. Der Grund klingt erst mal nicht einleuchtend: Rückwirkend zum 1. Januar 2016 wurde die Einrichtung nach einer Betriebsprüfung von der Umsatzsteuer befreit. Was sich positiv anhört, ist das Gegenteil. Denn damit verliert der Verein auch die Berechtigung zum Vorsteuerabzug und muss künftig Umsatzsteuer auf die Miete und die Nebenkosten bezahlen. Das heißt, die Halle im Gewerbepark Momm kostet den Verein nun rund 2.800 Euro inklusive...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.18
307×

Finanzen
Ehrliche Steuerzahler im Raum Kaufbeuren

Das Steueraufkommen im Bereich des Finanzamtes Kaufbeuren stieg von 1,8 Milliarden Euro im Jahr 2015 auf 1,9 Milliarden Euro im Jahr 2017 an. Den größten Brocken bildete mit 663 Millionen Euro auch im vergangenen Jahr die Erbschaftssteuer, auch wenn sie im Vergleich zu 2016 (877 Mio. Euro) stark abfiel. Das lag zum einen am neuen Erbschaftssteuerrecht und zum anderen an einem 'sehr bedeutsamen Fall', der zudem aufgrund einer Selbstanzeige ins Rollen kam. Wer aus den Zahlen folgert, dass die...

  • Kaufbeuren
  • 16.01.18
47×

Gemeinderat
Versprechen eingelöst: Grundsteuer in Biessenhofen sinkt

Die Gemeinde Biessenhofen senkt die Grundsteuer. Sie kommt damit einem Versprechen aus dem Jahre 2003 nach. Damals wurde der Steuerhebesatz von 300 auf 400 Prozentpunkte erhöht. Grund war die Rücklagenbildung zur Finanzierung der angestandenen Hochwasserfreilegung. Nach Abschluss der Maßnahme werde der Steuersatz wieder auf den Altsatz zurückgesetzt, lautet der damalige Beschluss, berichtete Bürgermeister Wolfgang Eurisch im Gemeinderat. Insgesamt wurden Rücklagen in Höhe von 982. 000 Euro...

  • Kaufbeuren
  • 03.11.16
42×

Haushalt
Grünenbach lässt Hebesätze der Steuern an der Höchstgrenze

Weiterhin Schulden abbauen Unverändert lässt die Gemeinde Grünenbach im kommenden Jahr die Hebesätze der von ihr festgesetzten Steuern. Die Grundsteuer A für landwirtschaftliche Grundstücke bleibt bei 410, die Grundsteuer B für sonstige Flächen bei 450 Prozent. 'Damit liegen wir im Vergleich an der oberen Grenze im Landkreis', weiß Bürgermeister Markus Eugler. Aber: 'Wir nutzen die zur Verfügung stehenden Finanzmittel für den Schuldenabbau.' Auch der Gewerbesteuer-Hebesatz bleibt mit 380...

  • Kaufbeuren
  • 22.12.12
26×

Gemeinderat
Biessenhofen investiert heuer 3,5 Millionen Euro

Trotz guter Einnahmesituation muss jedoch Darlehen aufgenommen werden Der diesjährige Haushalt der Gemeinde Biessenhofen stellt sich aufgrund der guten Steuereinnahmen sowie der Schlüsselzuweisungen positiv dar. Trotz dieser guten Einnahmesituation wird für die geplanten Investitionen in Höhe von 3,5 Millionen Euro eine Darlehensaufnahme notwendig. In seiner jüngsten Sitzung beschloss der Gemeinderat nun den Haushalt mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 9,6 Millionen Euro. Aufgrund des...

  • Kaufbeuren
  • 23.04.12
24×

Beratung
Straffer Etat in Ruderatshofen

Einsparpotenzial ausgereizt – Mehr Einnahmen müssen her Weil die Grund- und Gewerbesteuer in Ruderatshofen erhöht worden sind, kann bei der Haushaltsplanung 2012 die gesetzliche Mindesthöhe der Zuführung an den Vermögenshaushalt erreicht werden. Für die kommenden Jahre sieht es weniger positiv aus, sodass eine noch straffere Haushaltsplanung gefordert ist. Dies war der Tenor der Haushaltsberatung samt Beschlussfassung in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Bürgermeister Johann Stich...

  • Kaufbeuren
  • 03.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ