Steuern

Beiträge zum Thema Steuern

Symbolbild
3.114×

Finanzen
Bis zu vier Mal so viel: Tarifänderung der Zweitwohnungssteuer sorgt für Ärger im Oberallgäu

In einigen Orten gibt es Ärger um die Zweitwohnungssteuer. Auslöser ist eine Tarifänderung: Nun soll zum Beispiel Rudolf Erne für seine Zweitwohnung in Gunzesried mehr als das Vierfache an Steuern zahlen: 2.185 statt 540 Euro. Die Erhöhung sprenge jedes Maß, sagt der Ulmer und überlegt, ob er sich weiter Urlaub in Blaichach leisten will. Für Meinrad Schad (Heidenheim) steigt die Steuer in Sonthofen um gut 50 Prozent. Eine „drastische Erhöhung“, schimpft er. Die Stadt wolle kräftig abkassieren....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.02.19
37× 2 Bilder

Sauberkeit
Erfolgreiche Hundekontrollen in Sonthofen

In Sonthofen prüft die Verkehrsüberwachung, ob die Tiere eine Steuermarke haben und ihre Halter den Kot mitnehmen. Die Erfahrungen sind laut Hans Soul bisher gut: Die Zahl der angemeldeten Vierbeiner stieg sprunghaft an. Unter den Augen eines Kontrolleurs ist es der Frau doch unangenehm: Sie bückt sich und hebt mit einem Tütchen etwas von dem Kot auf, den ihr Hund gerade hinterlassen hat. Auf den Hinweis, dass der Rest noch liegt, erwidert die Frau, sie habe keine Beutelchen mehr. 'Aber ich',...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.01.17
30×

Finanzamt
Über eine Milliarde Steuern gezahlt: Kemptener und Oberallgäuer überweisen Rekordsumme an Staat

Etwa 400 Euro Lohnsteuer zahlt ein durchschnittlicher Arbeitnehmer jeden Monat ans Finanzamt. Die einen mehr, die anderen weniger. So oder so, die Summen läppern sich zusammen - und das gewaltig: Das Finanzamt Kempten mit seiner Außenstelle in Immenstadt hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres bereits die Rekordsumme von 1,19 Milliarden Euro eingenommen. Eine Zahl mit vielen Nullen: 1.190.000.000 Euro. Die Lohnsteuer macht zusammen mit der Umsatzsteuer der Unternehmen den Löwenanteil...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.10.14
20×

Gebührenerhöhungen
Sonthofen will Steuern und Gebühren nicht erhöhen

Gebührenerhöhungen brauchen die Sonthofer kommendes Jahr nicht zu fürchten. Denn der vom Stadtrat einmütig beschlossene Haushaltsplan sieht nicht vor, die Bürger stärker zur Kasse zu bitten. Abwasserpreis, Gewerbe- und Grundsteuer bleiben beispielsweise unverändert. Die Stadt will 2014 etliche Millionen in Hochwasserschutz, Schulen, Kindergärten und Straßen investieren, zudem aber mit dem Schuldenabbau anfangen. Die Schulden im städtischen Etat betragen aktuell rund 38 Millionen Euro; bis...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.11.13
21×

Haushalt
Keine Steuererhöhungen in Immenstadt

Die Steuern bleiben so, wie sie sind Für die Bürger und die Gewerbebetriebe in Immenstadt ändert sich nichts: In diesem Jahr gibt es seitens der Stadt keine Steuererhöhung. Dabei haben sich in den Haushaltsberatungen fast alle Fraktionen darüber verständigt, dass eine Erhöhung nötig ist, damit die Stadt ihre Pflichtaufgaben schultern kann. Aber: Immer wieder gab es in den Fraktionen verschiedene Vorstellungen darüber, wie hoch Gewerbe- und Grundsteuer steigen sollen. Bürgermeister Armin Schaupp...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.03.13
19×

Immenstadt
Landtagsabgeordneter kritisiert Optimierung des Finanzamts Immenstadt

Der Landtagsabgeordnete Leopold Herz kritisiert die angekündigte Optimierung der Finanzamt-Außenstelle Immenstadt. In einem Schreiben an Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer fordert er, das Finanzamt Immenstadt aufgrund seiner Größe und des Steueraufkommens als eigenständige Außenstelle zu belassen. Die Oberallgäuer hätten durch die Änderung nur Nachteile: eine dritte Steuernummer und 25 Kilometer mehr Fahrstrecke ins Hauptamt nach Kempten. Abschließend moniert Herz, dass die Entscheidung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.01.13
32×

Finanzamt
Steuerbescheide werden auch in Immenstadt nicht vor Anfang März bearbeitet

Bearbeitung dauert auch im Oberallgäu – Dennoch gilt: Je früher, desto besser Die bayerischen Finanzämter können die Einkommenssteuerbescheide für 2011 'in vielen Fällen nicht vor Anfang März' bearbeiten, erklärt Kerstin Brückl, Außenstellenleiterin in Immenstadt. Erst dann würden nämlich der Steuerverwaltung die benötigten Daten vorliegen. Viele Menschen geben ihre Einkommensteuererklärung Anfang des Jahres ab, um ihre Erstattung frühzeitig zu bekommen. Arbeitgeber oder etwa...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.02.12
23×

Geld
Stadt Sonthofen soll kräftig Steuern nachzahlen

Das Finanzamt fordert von Sonthofen bis zu 1,5 Millionen Euro zurück - Die Behörde moniert die bisherige Verrechnungspraxis - Die Kämmerei sucht eine neue Lösung Bis zu 1,5 Millionen Euro Steuern muss die Stadt Sonthofen womöglich ans Finanzamt nachzahlen. Da es sich um alte Steuern aus den Jahren 2005 bis 2009 handelt, kommen am Ende vielleicht sogar Zinsen drauf. Das ist derzeit freilich laut Kämmerer Alfons Werner das schlimmste Szenario. Er hofft, mit Steuerberatern und Finanzamt eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.07.11
524×

Amtsgericht
Mann droht mit einem Blutbad im Finanzamt - Fünf Monate auf Bewährung

Weil er seine Steuerschuld nicht bezahlen konnte, kündigte ein 43-Jähriger an, 30 Jahre nach einem Amoklauf in der Behörde ebenfalls auf Beamte zu schießen - Urteil: Fünf Monate auf Bewährung Im Jahr 1983 wurde das Finanzamt in Immenstadt zum Schauplatz eines blutigen Verbrechens. Damals stürmte ein Mann in das Gebäude und eröffnete das Feuer auf die Beamten. Fast 30 Jahre später wurde jetzt ein 43-Jähriger am Amtsgericht Sonthofen verurteilt, weil er damit gedroht hatte, es dem Attentäter von...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.05.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ