Steine

Beiträge zum Thema Steine

Polizei (Symbolbild)
4.146× 16

Zeugenaufruf
Lebensgefährlicher Unfug: Kinder werfen Steine von Brücke auf die B12

Zum Glück ist nichts passiert. Am späten Donnerstagabend haben vermutlich zwei bisher unbekannte Kinder von einer Brücke bei Unterthingau Steine auf die B12 geworfen. Die Steine waren klein, dennoch können sie zu lebensgefährlichen Situationen im Straßenverkehr führen, beispielsweise wenn sie die Windschutzscheibe eines Autos treffen. Laut Polizei waren Kinder zwischen Unterthingau und Reinhardsried mit ihren Fahrrädern unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei Marktoberdorf unter Tel.Nr....

  • Unterthingau
  • 19.06.20
Polizei (Symbolbild)
2.712×

Zeugenaufruf
Jugendliche werfen in Memmingen Steine von Fußgängerbrücke auf Auto

Am Dienstag, 21.01.2020, gegen 15:15 Uhr, warfen drei bislang unbekannte Jugendliche von der Fußgängerbrücke entlang der Bahnlinie bei der Lindenbadstraße Steine auf einen darunter vorbeifahrenden Pkw. Durch den Steinwurf entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. Von den Jugendlichen ist bislang nur bekannt, dass sie dunkle Kleidung trugen und ca. 150 bis 160 cm groß waren. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise...

  • Memmingen
  • 22.01.20
2.364×

Zeugenaufruf
Jugendliche werfen bei Isny Steine auf die B12

Die Polizei sucht noch Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Samstag gegen 20:00 Uhr auf der B12 bei Isny an der Einfahrt zum Tunnel "Felder Halde" ereignet hat. Ein Ehepaar befuhr mit seinem Opel die Bundesstraße von Kempten kommend in Richtung Isny. Direkt vor ihnen fuhr ebenfalls ein Auto. Als der Opel-Fahrer kurz vor dem Felder Halde Tunnel war, bemerkte er oberhalb der Tunneleinfahrt zwei Jugendliche. Einer davon hob gerade den Arm nach oben und warf mehrere Steine in Richtung der beiden...

  • Isny
  • 08.04.19
33×

Zeugenaufruf
Kinder legen Steine auf Bahngleise in Marktoberdorf: Zug kann nicht mehr rechtzeitig bremsen

Zwei Kinder legten am Montagabend gegen 18 Uhr mehrere, ca. 20 Zentimeter große Steine auf die Bahngleise unter der Straßenüberführung der Moosstraße. Ein heranfahrender Schienenbus konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen die Steine. Ob an dem Zug ein Schaden entstanden ist, wird geprüft. Eine Anwohnerin hatte zur Tatzeit zwei Kinder beobachtet, welche sich an den Bahngleisen aufhielten. Bei den Kindern handelt es sich um einen ca. sieben bis acht Jahre alten...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ