Steine

Beiträge zum Thema Steine

90×

Bauarbeiten
Pflasterer in Kaufbeurer Fußgängerzone arbeiten nun unter erschwerten Bedingungen

Um ein Problem der Bauarbeiter in der Fußgängerzone zu verdeutlichen, muss auch mal eine steile These herhalten. Dort geht es nämlich ein wenig zu wie auf dem Fußballfeld, ob nun bei Weltmeisterschaften oder in der Kreisliga. Ein jeder Zuschauer analysiert den Gegner, erkennt alle Fouls und liest das Spiel wie weiland Sepp Herberger. Kurz: Der Papa beim Jugendkick, der TV-Zuschauer und der Stadionbesucher – alle sind die größten Experten, die besten Trainer. So mag es auch den Arbeitern...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.17
423×

Pflaster
Pflastersteine lagern immer noch auf Marktoberdorfer Bauhof

Vor fast genau vier Jahren hat die Stadt Marktoberdorf für 500.000 Euro über 1.000 Tonnen Granit bestellt, die seither auf dem städtischen Bauhof lagern. Ursprünglich waren die Steine für den Ausbau der westlichen Georg-Fischer-Straße gedacht. Doch das Projekt wurde auf Eis gelegt. Der Ärger über das vorschnell gekaufte Pflaster hält bis heute in Marktoberdorf an, von Klagen gegen die damals Verantwortlichen ist die Rede. 'Unglücklich gelaufen', fasst Hell das Geschehene diplomatisch im...

  • Marktoberdorf
  • 19.02.17
55×

Stadtentwicklung
Marktoberdorf will gelagertes Pflaster im Wert von 500.000 Euro jetzt doch selbst nutzen

Über 1.000 Tonnen Pflastersteine lagern im Bauhof von Marktoberdorf. Sie waren ursprünglich für die Umgestaltung der westlichen Georg-Fischer-Straße gedacht, sollen nun aber nach mehrheitlichem Willen des Stadtentwicklungsausschusses anderweitig verwendet werden. Sie will die Steine selbst verbauen. Bei Parkplätzen, bei Kindergärten und -krippen. Je nach dem, wo etwas für Neubau oder Sanierung benötigt wird. Damit ist der Umbau des Straßenzuges mehr oder weniger zu den Akten gelegt. Auf...

  • Marktoberdorf
  • 08.02.17
358×

Granit
Granit aus China: Nicht nur Kempten hat Probleme bei der Lieferung

Auch andere Städte beißen auf Granit Seit einiger Zeit ist es ganz offensichtlich am neu gestalteten Hildegardplatz. Der größte Teil ist mit leicht farbigen Steinen bepflastert. Ein Teil (vor dem 'Stift' zum Beispiel) ist asphaltiert. Die Natursteine aus China waren ausgegangen, deshalb kann erst im Frühjahr weiter gepflastert werden. Doch mit Lieferproblemen bei Steinen aus China steht Kempten nicht allein da. Auch andere Städte beißen sprichwörtlich auf Granit, wenn sie auf die günstigen...

  • Kempten
  • 08.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ