Steine

Beiträge zum Thema Steine

Jugendliche Brocken werfer stellen sich selber (Symbolbild).
4.591×

Jungen stellen sich
Fall um Brockenwerfer in Marktoberdorf aufgeklärt

Drei Jugendliche warfen vor ca. einer Woche Bitumenklumpen von der Brücke auf den Verkehr der Ruderatshofener Straße und liefen anschließend davon. Glücklicherweise entstand dadurch für keinen Verkehrsteilnehmer ernster Schaden. Wegen des beherzten Eingreifens eines 17-jährigen Radfahrers stellten sich die Täter am vergangenen Freitag bei der Polizei. Der junge Mann war mit seinem Rad auf der Ruderatshofener Straße unterwegs und bemerkte die drei Jungen auf der Brücke sowie deren Vorhaben. Er...

  • Marktoberdorf
  • 28.07.20
423×

Pflaster
Pflastersteine lagern immer noch auf Marktoberdorfer Bauhof

Vor fast genau vier Jahren hat die Stadt Marktoberdorf für 500.000 Euro über 1.000 Tonnen Granit bestellt, die seither auf dem städtischen Bauhof lagern. Ursprünglich waren die Steine für den Ausbau der westlichen Georg-Fischer-Straße gedacht. Doch das Projekt wurde auf Eis gelegt. Der Ärger über das vorschnell gekaufte Pflaster hält bis heute in Marktoberdorf an, von Klagen gegen die damals Verantwortlichen ist die Rede. 'Unglücklich gelaufen', fasst Hell das Geschehene diplomatisch im...

  • Marktoberdorf
  • 19.02.17
55×

Stadtentwicklung
Marktoberdorf will gelagertes Pflaster im Wert von 500.000 Euro jetzt doch selbst nutzen

Über 1.000 Tonnen Pflastersteine lagern im Bauhof von Marktoberdorf. Sie waren ursprünglich für die Umgestaltung der westlichen Georg-Fischer-Straße gedacht, sollen nun aber nach mehrheitlichem Willen des Stadtentwicklungsausschusses anderweitig verwendet werden. Sie will die Steine selbst verbauen. Bei Parkplätzen, bei Kindergärten und -krippen. Je nach dem, wo etwas für Neubau oder Sanierung benötigt wird. Damit ist der Umbau des Straßenzuges mehr oder weniger zu den Akten gelegt. Auf...

  • Marktoberdorf
  • 08.02.17
33×

Zeugenaufruf
Kinder legen Steine auf Bahngleise in Marktoberdorf: Zug kann nicht mehr rechtzeitig bremsen

Zwei Kinder legten am Montagabend gegen 18 Uhr mehrere, ca. 20 Zentimeter große Steine auf die Bahngleise unter der Straßenüberführung der Moosstraße. Ein heranfahrender Schienenbus konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen die Steine. Ob an dem Zug ein Schaden entstanden ist, wird geprüft. Eine Anwohnerin hatte zur Tatzeit zwei Kinder beobachtet, welche sich an den Bahngleisen aufhielten. Bei den Kindern handelt es sich um einen ca. sieben bis acht Jahre alten...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ