Steine

Beiträge zum Thema Steine

Jugendliche Brocken werfer stellen sich selber (Symbolbild).
 4.452×

Jungen stellen sich
Fall um Brockenwerfer in Marktoberdorf aufgeklärt

Drei Jugendliche warfen vor ca. einer Woche Bitumenklumpen von der Brücke auf den Verkehr der Ruderatshofener Straße und liefen anschließend davon. Glücklicherweise entstand dadurch für keinen Verkehrsteilnehmer ernster Schaden. Wegen des beherzten Eingreifens eines 17-jährigen Radfahrers stellten sich die Täter am vergangenen Freitag bei der Polizei. Der junge Mann war mit seinem Rad auf der Ruderatshofener Straße unterwegs und bemerkte die drei Jungen auf der Brücke sowie deren...

  • Marktoberdorf
  • 28.07.20
Zwei Jugendliche haben am Samstag rund 20 Steine auf das Gleis am Bahnhof Biessenhofen gelegt.
 3.620×  1

Polizei
Betrunkene Jungen (15, 17) legen Schottersteine auf Gleis bei Biessenhofen

Zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren haben am Samstagabend, 27. Juni, mehrere Schottersteine auf die Schienen im Bahnhof Biessenhofen gelegt. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des versuchten gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Nach Angaben der Polizei hatte das Zugpersonal einer einfahrenden Regionalbahn den Vorfall gemeldet und eine Personenbeschreibung abgegeben. Demnach hätten die Jugendlichen den Gleisbereich erst kurz vor Einfahrt der Bahn, die die Steine überfuhr,...

  • Biessenhofen
  • 29.06.20
Polizei (Symbolbild)
 4.061×  16

Zeugenaufruf
Lebensgefährlicher Unfug: Kinder werfen Steine von Brücke auf die B12

Zum Glück ist nichts passiert. Am späten Donnerstagabend haben vermutlich zwei bisher unbekannte Kinder von einer Brücke bei Unterthingau Steine auf die B12 geworfen. Die Steine waren klein, dennoch können sie zu lebensgefährlichen Situationen im Straßenverkehr führen, beispielsweise wenn sie die Windschutzscheibe eines Autos treffen. Laut Polizei waren Kinder zwischen Unterthingau und Reinhardsried mit ihren Fahrrädern unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei Marktoberdorf unter Tel.Nr....

  • Unterthingau
  • 19.06.20
In den frühen Morgenstunden des 17.05.2020 warf eine bislang unbekannte Person Steine von einer Brücke auf die Autobahn (Symbolbild).
 1.403×

Windschutzscheibe beschädigt
„Steinewerfer“ auf der A96 bei Memmingen

In den frühen Morgenstunden des 17.05.2020 warf eine bislang unbekannte Person Steine von einer Brücke auf die Autobahn, dabei wurde die Windschutzscheibe eines PKW beschädigt (ca. 300 Euro). Glücklicherweise kam der Fahrzeugführer nicht zu Schaden. Die Tat ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Memmingen-Nord und Memmingen-Ost. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Täter auf der Brücke „Donaustraße“ und warf von dort einen Stein auf den vorbeifahrenden PKW. Sachdienliche...

  • Memmingen
  • 17.05.20
Polizei (Symbolbild)
 2.699×

Zeugenaufruf
Jugendliche werfen in Memmingen Steine von Fußgängerbrücke auf Auto

Am Dienstag, 21.01.2020, gegen 15:15 Uhr, warfen drei bislang unbekannte Jugendliche von der Fußgängerbrücke entlang der Bahnlinie bei der Lindenbadstraße Steine auf einen darunter vorbeifahrenden Pkw. Durch den Steinwurf entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. Von den Jugendlichen ist bislang nur bekannt, dass sie dunkle Kleidung trugen und ca. 150 bis 160 cm groß waren. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche...

  • Memmingen
  • 22.01.20
 2.356×

Zeugenaufruf
Jugendliche werfen bei Isny Steine auf die B12

Die Polizei sucht noch Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Samstag gegen 20:00 Uhr auf der B12 bei Isny an der Einfahrt zum Tunnel "Felder Halde" ereignet hat. Ein Ehepaar befuhr mit seinem Opel die Bundesstraße von Kempten kommend in Richtung Isny. Direkt vor ihnen fuhr ebenfalls ein Auto. Als der Opel-Fahrer kurz vor dem Felder Halde Tunnel war, bemerkte er oberhalb der Tunneleinfahrt zwei Jugendliche. Einer davon hob gerade den Arm nach oben und warf mehrere Steine in Richtung der beiden...

  • Isny
  • 08.04.19
 2.326×

Straftaten
Nach Alkoholfahrt bei Buching: Freundin des Fahrers wirft mit Steinen auf Polizei-Dienststelle

Auf der B17 in Fahrtrichtung Buching wurde auf Streifenfahrt in der Nacht zum 12.03.09 ein Fahrzeug mit Warnblinklicht am Straßenrand festgestellt. Vor dem Fahrzeug stand ein 39-jähriger Mann mit einer Flasche Bier in der Hand. Der Mann zeigte Anzeichen für einen vorangegangenen Alkohol- und Drogenkonsum. Freiwillige Tests zur Feststellung der Fahrtüchtigkeit verweigerte er. Aufgrund des Verdachts, das Fahrzeug im fahruntüchtigen Zustand geführt zu haben, wurde eine Blutentnahme angeordnet....

  • Füssen
  • 12.03.19
Die Polizei sucht nach Kinder die bei Türkheim Steine auf die Autobahn geworfen haben.
 934×

Zeugenaufruf
Kinder werfen bei Türkheim Steine auf Autobahn

Am Donnerstagnachmittag wurde eine Gruppe von sechs bis sieben Kindern im Alter zwischen zehn bis zwölf Jahren dabei beobachtet, wie sie von der Brücke an der Römerschanze in Türkheim größere Steine auf fahrende Pkw auf der darunter befindlichen Staatsstraße 2015 warfen. Getroffen wurde ersten Erkenntnissen zufolge glücklicherweise niemand. Nachdem eine Spaziergängerin auf die Steinewerfer aufmerksam wurde und die Polizei verständigte, flüchteten diese zunächst in nordwestlicher Richtung. Die...

  • Türkheim
  • 02.11.18
 78×

Bauarbeiten
Pflasterer in Kaufbeurer Fußgängerzone arbeiten nun unter erschwerten Bedingungen

Um ein Problem der Bauarbeiter in der Fußgängerzone zu verdeutlichen, muss auch mal eine steile These herhalten. Dort geht es nämlich ein wenig zu wie auf dem Fußballfeld, ob nun bei Weltmeisterschaften oder in der Kreisliga. Ein jeder Zuschauer analysiert den Gegner, erkennt alle Fouls und liest das Spiel wie weiland Sepp Herberger. Kurz: Der Papa beim Jugendkick, der TV-Zuschauer und der Stadionbesucher – alle sind die größten Experten, die besten Trainer. So mag es auch den Arbeitern...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.17
 340×

Pflaster
Pflastersteine lagern immer noch auf Marktoberdorfer Bauhof

Vor fast genau vier Jahren hat die Stadt Marktoberdorf für 500.000 Euro über 1.000 Tonnen Granit bestellt, die seither auf dem städtischen Bauhof lagern. Ursprünglich waren die Steine für den Ausbau der westlichen Georg-Fischer-Straße gedacht. Doch das Projekt wurde auf Eis gelegt. Der Ärger über das vorschnell gekaufte Pflaster hält bis heute in Marktoberdorf an, von Klagen gegen die damals Verantwortlichen ist die Rede. 'Unglücklich gelaufen', fasst Hell das Geschehene diplomatisch im...

  • Marktoberdorf
  • 19.02.17
 44×

Stadtentwicklung
Marktoberdorf will gelagertes Pflaster im Wert von 500.000 Euro jetzt doch selbst nutzen

Über 1.000 Tonnen Pflastersteine lagern im Bauhof von Marktoberdorf. Sie waren ursprünglich für die Umgestaltung der westlichen Georg-Fischer-Straße gedacht, sollen nun aber nach mehrheitlichem Willen des Stadtentwicklungsausschusses anderweitig verwendet werden. Sie will die Steine selbst verbauen. Bei Parkplätzen, bei Kindergärten und -krippen. Je nach dem, wo etwas für Neubau oder Sanierung benötigt wird. Damit ist der Umbau des Straßenzuges mehr oder weniger zu den Akten gelegt. Auf...

  • Marktoberdorf
  • 08.02.17
 27×

Zeugenaufruf
Kinder legen Steine auf Bahngleise in Marktoberdorf: Zug kann nicht mehr rechtzeitig bremsen

Zwei Kinder legten am Montagabend gegen 18 Uhr mehrere, ca. 20 Zentimeter große Steine auf die Bahngleise unter der Straßenüberführung der Moosstraße. Ein heranfahrender Schienenbus konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte gegen die Steine. Ob an dem Zug ein Schaden entstanden ist, wird geprüft. Eine Anwohnerin hatte zur Tatzeit zwei Kinder beobachtet, welche sich an den Bahngleisen aufhielten. Bei den Kindern handelt es sich um einen ca. sieben bis acht Jahre...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.16
 178×

Steinzeit
Bergwerk: Steinzeitmenschen bauen im Kleinwalsertal Material ab

Wie Fred den Feuerstein fand Wer nicht gerade ein geübter Bergsteiger ist, hat seine Mühe sich den steilen Hang hochzuarbeiten. Nur ein hauchdünner Pfad, der immer wieder unter üppigem Grün verschwindet, windet sich die Grasflanke hoch. Wer nicht gerade ein geübter Bergsteiger ist, hat seine Mühe sich den steilen Hang hochzuarbeiten. Nur ein hauchdünner Pfad, der immer wieder unter üppigem Grün verschwindet, windet sich die Grasflanke hoch. Nahe einer Abbruchkante zu einem Wildbach erschweren...

  • Kempten
  • 16.11.15
 476×

Märchenschloss
Robert Leimer aus Wehringen hat Schloss Neuschwanstein aus 25.500 Legosteinen nachgebaut

25.500 Legosteine in 500 verschiedenen Formen und vielen Farben hat Robert Leimer aufeinander und nebeneinander gesetzt. Knapp 2.000 Euro und etwa 600 Stunden hat er investiert – jetzt steht es vor ihm: Schloss Neuschwanstein. Beziehungsweise eine Miniaturversion davon, die der 48-Jährige aus Wehringen bei Augsburg aus Legosteinen gebaut hat. Der Stolz ist ihm anzumerken, jetzt da er sein Schloss in den Räumen der Redaktion in Füssen, nur wenige Kilometer vom berühmten Original entfernt,...

  • Füssen
  • 29.05.15
 16×

Verkehr
Steine auf Straße in Kempten geworfen und Autos getroffen

Durch einen Steinwurf wurde am Samstag Mittag in der Lenzfrieder Straße ein vorbeifahrender Pkw an der Beifahrerseite beschädigt. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich zwei 21-jährige junge Männer bei dortiger Bushaltestelle 'Alte Bleiche' auf und warfen unmotiviert Steine auf die Straße. Unmittelbar nachdem der Geschädigte den Einschlag an seinem Fahrzeug mitbekam und sein Fahrzeug zum Stillstand brachte, entfernte sich einer der jungen Männer in Richtung Schumacherring. Sein Mitstreiter blieb...

  • Kempten
  • 20.07.14
 271×

Heimatforscher
Der Allgäu Jaspis: Ein echter Allgäuer Edelstein

Noch bevor sich die ersten Tagesausflügler in die Berge aufmachen, ist Giuseppe Gulisano bereits unterwegs. Seit über 30 Jahren erforscht er die Geheimnisse der Allgäuer Alpen und der Gipfel im angrenzenden Kleinwalsertal. Eine Sache hat es ihm aber besonders angetan: Es ist ein Werkstoff, den die Allgäuer schon seit Jahrtausenden verarbeiten. Gulisano ist auf der Suche nach dem Allgäu Jaspis, einem Stein, welcher in einem besonderen Aussehen nur an ganz wenigen Stellen im Allgäu zu finden...

  • Kempten
  • 19.07.14
 16×

Polizei
Jugendliche werfen in Kempten Steine auf Autos

Dank eines aufmerksamen Beifahrers konnten drei Jugendliche festgestellt werden, die am Ostersonntag und Ostermontag Steine auf Autos warfen. Am Montag Nachmittag erschien ein Autofahrer bei der Kemptener Inspektion und zeigte nachträglich einen Lackschaden an seinem Pkw an. Der 57-Jährige befuhr seinen Angaben nach am Sonntagabend, gegen 21.00 Uhr, die Lotterbergstraße, als er plötzlich einen Schlag wahrgenommen habe, diesen aber nicht weiter zuordnen konnte. Erst am nächsten Morgen stellte...

  • Kempten
  • 22.04.14
 32×

Sicherheit
Ungesicherte Grafitsteine auf der A96 bei Heimertingen

Bei einer Streifenfahrt auf der A 96 fiel den Beamten der APS Memmingen am gestrigen Nachmittag ein slowenischer Sattelzug mit schief hängendem Auflieger auf. Die Kontrolle ergab, dass die mehrere Tonnen schwere Ladung (Grafitssteine auf Holzpaletten) völlig ungesichert auf der Ladefläche stand. Die Weiterfahrt wurde bis zum Beibringen entsprechender Sicherungsgurte unterbunden und für die zu erwartende Geldbusse eine Sicherheitsleistung einbehalten.

  • Memmingen
  • 06.03.14
 235×

Granit
Granit aus China: Nicht nur Kempten hat Probleme bei der Lieferung

Auch andere Städte beißen auf Granit Seit einiger Zeit ist es ganz offensichtlich am neu gestalteten Hildegardplatz. Der größte Teil ist mit leicht farbigen Steinen bepflastert. Ein Teil (vor dem 'Stift' zum Beispiel) ist asphaltiert. Die Natursteine aus China waren ausgegangen, deshalb kann erst im Frühjahr weiter gepflastert werden. Doch mit Lieferproblemen bei Steinen aus China steht Kempten nicht allein da. Auch andere Städte beißen sprichwörtlich auf Granit, wenn sie auf die günstigen...

  • Kempten
  • 08.01.14
 23×

Vandalismus
Mehrer Autos eines Autohandels in Kißlegg demoliert

In der Nacht zum 1. Weihnachtsfeiertag wurden in der Immenrieder Straße mehrere Autos eines Autohandels demoliert. Unbekannte Personen randalierten auf dem Gelände des Autohandels und warfen Steine auf geparkte Autos. Die Fahrzeuge wurden hauptsächlich im Frontbereich und an den Windschutzscheiben beschädigt. Die Vandalen hinterließen einen Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wangen (Tel. Nr. 07522/9840) entgegen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ