Standort

Beiträge zum Thema Standort

1.197×

Umsiedlung
Strumpfwaren-Firma Wilox verlegt Standort von Kempten nach Wolfertschwenden

Die Firma Wilox Strumpfwaren GmbH aus Kempten wird ihren Firmenstandort in diesem Jahr nach Wolfertschwenden (Unterallgäu) verlegen. Die Kosten für das Bauvorhaben liegen bei etwa zehn Millionen Euro. 'Der Gemeinderat steht voll und ganz hinter dem Projekt', sagte Bürgermeister Karl Fleschhut auf Anfrage. Demnach hat der Wolfertschwender Gemeinderat den Bau eines Vertriebsgebäudes mit Logistikzentrum bereits einstimmig befürwortet. Das 15.000 Quadratmeter große Grundstück in der Nähe des...

  • Memmingen
  • 12.01.17
42×

Blautlichtorganisationen
Sendestandort für Behördenfunk in Pfronten noch offen

Wo in Pfronten der Sendemast für das neue digitale Funknetz für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben entstehen soll, ist auch wenige Monate vor dem Start des Probebetriebs noch offen. Wie Bürgermeisterin Michaela Waldmann in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats sagte, favorisieren die Projektentwickler einen Standort am Manzengrat am Falkenstein. Von dort aus könnte das gesamte Gebiet der Gemeinde Pfronten versorgt werden. Könne dieser Standort nicht verwirklicht werden, werde...

  • Füssen
  • 01.04.15
28×

Streitfrage
Noch immer kein Standort für Rettungshubschrauber Christoph 17

Jeder will, dass er fliegt, aber keiner will ihm ein Zuhause geben: Für den Rettungshubschrauber Christoph 17 wird immer noch ein endgültiger Standort gesucht. Am Klinikum musste der Hangar des Helikopters den Neubauten weichen. In Ursulasried will ihn der Kemptener Stadtrat nicht haben. Und in Durach, wo er derzeit steht, fühlt sich der Gemeinderat hintergangen und erinnert an die 'Übergangslösung'. In der Hängepartie zwischen Ursulasried und Durach warten jetzt alle auf eine Entscheidung des...

  • Kempten
  • 23.01.15
28×

Verkehr
Pfrontener Gemeinderat berät über neuen Standort einer Fußgängerampel

Die Fußgängerampel über die Tiroler Straße in Pfronten-Ösch wird kommendes Jahr verlegt. Das steht fest. Wo sie künftig am günstigsten steht, auch im Blick auf einen sicheren Schulweg, ist indes noch offen. Der Gemeinderat beriet über mehrere Varianten, ließ dabei die Präferenz für einen Standort im Bereich von St. Koloman erkennen, fällte aber noch keine Entscheidung. Karl Hörmann vom Bauamt der Gemeinde informierte die Kommunalpolitiker eingangs über einen Ortstermin Anfang Dezember mit...

  • Füssen
  • 24.12.13
23×

Beschluss
Heimenkirch bietet Telekom ein Grundstück für den Bau einer Mobilfunk-Sendeanlage an

Gemeinderat Heimenkirch schlägt Grundstück hinter dem Netto-Markt vor Es handelt sich um die Fläche hinter dem Netto-Markt, auf der ein Schuppen steht. Nach einer längeren Diskussion, in die auch die anwesenden Bürgerinnen und Bürger einbezogen wurden, entschied sich der Gemeinderat in der Sitzung am Montag für dieses Standort-Angebot. Ob hier je ein Sendemasten gebaut wird, bleibt freilich offen. Denn erstens handelt es sich um einen unter technischen Aspekten weniger interessanten Standort,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.12.13
20×

Kommunikation
Neuer Standort für Mobilfunkanlage in Westerheim gesucht

Westerheim will mit Telekom geeigneten Standort finden Mit einem verzwickten Problem musste sich der Westerheimer Gemeinderat auseinandersetzen. Die Deutsche Telekom hatte die Gemeinde darüber informiert, dass der derzeitige Standort für eine Mobilfunkanlage in der Hauptstraße gekündigt worden ist. Nun ist das Unternehmen auf der Suche nach einer Alternative. Bürgermeisterin Christa Bail erklärte, dass nach dem Bayerischen Mobilfunkpakt II die Gemeinde ein sogenanntes freiwilliges...

  • Memmingen
  • 22.06.13
15×

Rettungshubschrauber
Christoph 17: Kemptens Nein zu Standort Ursulasried führt in Duracher Gemeinderat erneut zu Klarstellung

Weniger Starts und Landungen, weniger Ärger für die Bürger. Das ist grob gesagt das Fazit, das Bürgermeister Herbert Seger zog, nachdem er dem Gemeinderat am Montag die Statistik 2012 des Duracher Flugplatzes vorgestellt hatte. Ganz abgesehen davon, dass Durach bereits von Behördenseite als ungeeignet befunden wurde, gebe es gute Gründe, die gegen den Standort sprechen. So sei allein die Tatsache, dass Durach ein Verkehrskreuz sei - also aus allen Richtungen anfliegbar - ein Hinderungsgrund....

  • Kempten
  • 19.06.13
55×

Feuerwehr
Weiterhin zwei Feuerwehrhäuser in Hergatz

Neubau in Maria-Thann für 2014 geplant - Standort Möllen vom Tisch In der Gemeinde Hergatz wird es weiterhin zwei Feuerwehren und auch zwei Feuerwehrhäuser geben - der Standort in Möllen ist vom Tisch. Immer wieder war hitzig darüber debattiert worden, ob die Gemeinde zwei Feuerwehren braucht oder ob es ein gemeinsames Haus sein soll. Während einige Gemeinderäte gerade mit Blick auf die finanzielle Lage der Kommune sich für ein gemeinsames Haus aussprachen, beharrten Feuerwehren und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.06.13
22×

Gemeinderat
Stefan Bosse erläutert Vorgehen des Regionalen Planungsverbandes beim Thema Windkraft

Windkraft im Fokus Dass Gemeinden vehement gegen Windkrafträder sind, hat OB Stefan Bosse schon oft erlebt. Dass aber in diesem Zusammenhang der Regionale Planungsverband massiv angegriffen wird, ist ein Novum für dessen Vorsitzenden. Deshalb informierte er nun bei der jüngsten Gemeinderatssitzung im Markt Kaltental über die Methodik seines Verbandes und die Visualisierungen der möglichen Windkraftanlagen. Diese Filmaufnahmen hatten für großen Unmut in Aufkirch gesorgt. Die Räte kritisierten,...

  • Kaufbeuren
  • 19.04.13
27×

Gemeinderat
Jengen legt sich auf Standort für Windkraftanlage fest

Fläche in Richtung Wiedergeltingen wird bevorzugt Bayernweit werden Standorte für Windkraftanlagen gesucht. Auch die Ostallgäuer Gemeinden sind aufgefordert, Stellung zu beziehen und dem Regionalen Planungsverband geeignete Flächen zu benennen. In seiner jüngsten Sitzung beschäftigte sich nun der Gemeinderat Jengen damit. Dabei kristallisierten sich vor allem zwei Standorte heraus, die jetzt genauer untersucht werden sollen. Das Gremium sprach sich für die Fläche im Bereich des Weichter...

  • Buchloe
  • 27.09.12
16×

Energie
Gemeinderat in Irsee lehnt weitere Flächen für Windräder ab

Vorschläge des Regionalen Planungsverbandes gelten als 'unwirtschaftlich' Nachdem der Regionale Planungsverband Allgäu (RPV) einen Plan für mögliche Standorte von Windkraftanlagen vorgelegt hat, diskutierte der Gemeinderat Irsee, ob auf den übrig gebliebenen Flächen Standorte möglich seien. Das Gremium beschloss in seiner Stellungnahme einstimmig, dass dies nicht der Fall sei. Bürgermeister Andreas Lieb machte zuvor geltend, dass die Gemeinde zwar auf regenerative Energie setze. Doch beim Strom...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.12
56×

Gemeinderat
Iglinger debattieren über Alternativplatz der Hackschnitzelhalle

Bisher Fläche an der ehemaligen Hausmülldeponie 'Wenn wir wirklich eine Hackschnitzelhalle bauen wollen, dann brauchen wir einen Alternativstandort.' Thomas Ziegler drängte in der jüngsten Iglinger Gemeinderatssitzung darauf, neben der für die Halle vorgesehenen Fläche auf der ehemaligen Hausmülldeponie am Schorenfeld, weitere dafür mögliche Grundstücke in Betracht zu ziehen. 'Wir haben im Augenblick Grundwassertiefstand' Grund ist, dass sich die Detailuntersuchung der Deponie zeitlich in die...

  • Buchloe
  • 22.08.12
28×

Gemeinderat
Schnelles Internet für Osterzell kommt Ende April

Standort für Sendemast bei Osterzell wird noch gesucht Voraussichtlich Ende April ist die Breitbandversorgung für Osterzell und seine Ortsteile betriebsbereit. Dann können die Bürger den Anschluss an das schnelle Internet beantragen. Momentan ist der Vertragspartner Allgäu DSL jedoch noch auf der Suche nach einem Standort für den Sendemasten. Denn auf dem Höhenzug westlich von Salabeuren waren die Grundstückseigentümer nicht einverstanden und auf dem Zug östlich des Ortsteils befinden sich...

  • Kaufbeuren
  • 29.02.12
42×

Anträge
Gemeinderat Fuchstal bespricht Beschwerden von Anliegern wegen Lärmbelästigung - Pfingstfest darf stattfinden

Ausführlich diskutiert wurden im Fuchstaler Gemeinderat zwei Anträge des Sportvereins. Zum einen ging es um die Finanzierung des Kabinenumbaus, zum anderen um die Genehmigung des dreitägigen Pfingstfestes der Fußballer. Obwohl sich im Vorjahr einige Anlieger wegen der Lärmbelästigung beschwert hatten, wurde die Veranstaltung am Ende einstimmig genehmigt. Der Verein möchte bei diesem Pfingstfest auch ein Jubiläum feiern. Denn vor genau 40 Jahren begann der gemeinsame Jugendspielbetrieb des BC...

  • Buchloe
  • 18.02.12
33×

Energie
Gemeinderat Eggenthal erwartet mehr Anfragen für Windräder

Attraktiver Standort In der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres berichtete Bürgermeister Harald Polzer von der Arbeit des Gremiums 2011 und den künftigen Vorhaben. "Das wichtigste Thema war natürlich der Hochwasserschutz", so der Bürgermeister. "Nach dem Dammbau wird es kein Hochwasser in Eggenthal mehr geben", meinte Polzer.Der Rat hatte kürzlich den Auftrag für 1,4 Millionen Euro vergeben. Das sei mit Sicherheit auch Polzer zu verdanken, lobte 2. Bürgermeister Anton Sanktjohanser. Im...

  • Kaufbeuren
  • 15.12.11
31×

Gr-windkraft
Windkraft: Laut Rückholzer Gemeinderat keine Positiv-Standorte

Der Gemeinderat Rückholz sieht keinen Standort im Gemeindegebiet, der für die Nutzung der Windkraft geeignet wäre, so das Fazit in jüngster Sitzung. Gemäß einer früheren Mobilfunk-Untersuchung gebe es nur zwei Bereiche, die mindestens 500 Meter von der Bebauung entfernt sind: eine Fläche südlich von Eggaberg und ein Areal zwischen Rückholz und Holzleuten. In beiden Fällen geht Bürgermeister Xaver Boos aber davon aus, dass die inzwischen deutlich größeren Anlagen (Nabenhöhe rund 140 Meter) einen...

  • Füssen
  • 12.12.11
20×

Beschluss
Gemeinderat Lauben entscheidet sich für neue Turnhalle am alten Standort

Neue Turnhalle am Standort der alten Die geplante Mehrfachsporthalle, für die der Baubeginn noch nicht festgezurrt ist, wird auf dem Areal der bestehenden Turnhalle gebaut. Diese Entscheidung fiel in der jüngsten Laubener Gemeinderatsitzung mit elf zu vier Stimmen. Die vom Arbeitskreis "Turnhallenbau" ermittelten vier möglichen Varianten für den Standort der Halle bewertete Bürgermeister Berthold Ziegler nochmals. Bereits in seiner Sitzung im Oktober hatte das Gremium die Variante eins beim...

  • Kempten
  • 28.11.11
22×

Sender
Gemeinderat Seeg bestimmt Standort für den Funkmasten

Funkmast auf Sulzberger Gemeindegrund sorgt für Diskussionen Zu einer kontroversen Diskussion im Seeger Gemeinderat hat die Anfrage der Firma Telent zur Errichtung eines Sendemastes auf dem Sulzberg geführt. Er ist für das neue, digitale Funknetz für Behörden- und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS-Funk) geplant. Am Ende sprach sich das Gremium mehrheitlich dafür aus, den Sendemast auf gemeindlichem Grund zu errichten. Neben der grundsätzlichen Frage, ob die Gemeinde einen Standort für...

  • Füssen
  • 08.11.11
14×

Gemeinderat
Amberg sucht weiter nach einem Platz für den neuen Kindergarten

Standort für geplanten Neubau nach wie vor offen - Bürgermeister Peter Kneipp: «Sommerpause gestrichen» Die nach wie vor ungelöste Standortfrage für den neuen Kindergarten wird Ambergs Bürgermeister Peter Kneipp in die Sommerpause begleiten. Die ursprünglich acht Alternativen sind bei einer Vorprüfung auf inzwischen nunmehr drei zur Wahl stehende Grundstücke geschrumpft. Hier gilt es zu analysieren, ob und wie sie der geplanten Nutzung genügen. Eine Rolle spiele dabei auch die möglichst...

  • Kempten
  • 12.07.11
39×

Digitalfunk
«Geheimniskrämerei» um neues Funknetz?

Drei Standorte in Halblech - Gemeinderat Karl Lotter kritisiert verspätete Informationen von Bürgermeister Bernd Singer In der Gemeinde Halblech sind drei Standorte für Masten des neuen digitalen Funknetzes für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste vorgesehen. Als den Kommunalpolitikern nun das Vorhaben vorgestellt wurde, kritisierte Gemeinderat Karl Lotter die verspätete Information und die «Geheimniskrämerei» von Bürgermeister Bernd Singer: «Denn dieses Konzept läuft ja schon seit einiger...

  • Füssen
  • 14.02.11

Debatte
Mobilfunkmast bei Fischen: Ersatzantrag einstimmig abgelehnt

Die Telekom reicht als Alternative zum Schöllanger Standort einen Bauantrag für einen 30-Meter-Mast im Ort ein - Der Gemeinderat entscheidet sich geschlossen dagegen «Bürgermeister über T-Mobile verärgert» (2006); «Kontroverse Debatte um Mobilfunkmast» (2007); «Ziel: Mast soll heuer gebaut werden» (2009) und: «Standortfrage geklärt» (2010) - die Debatte um einen Mobilfunkmast bei Fischen dauert rund sechs Jahre an. Davon zeugen auch die Überschriften unserer Zeitung. Inzwischen, so...

  • Oberstdorf
  • 22.01.11
36×

Heizzentrale
Neuer Platz für die Nahwärme

Gemeinderat Waltenhofen einigt sich auf Standort am Wertstoffhof Der Saal war proppenvoll bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Waltenhofen. Viele Raunser Zuhörer waren gespannt, wie es mit der geplanten Nahwärmeversorgung in Waltenhofen weitergeht. Sie hatten sich in einer Bürgerinitiative formiert und gegen den geplanten Standort «Am Schlossbühl» beim Bauhof argumentiert. Zu ihrer Zufriedenheit hob der Gemeinderat den im September gefassten Beschluss auf und votierte für einen neuen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.11.10
165×

Strahlung
Wohin mit dem Sendemast für den Digitalfunk?

Gemeinderat von Missen-Wilhams will zu vorgeschlagenem Standort in Wiederhofen Alternativen prüfen lassen In der Gemeinde Missen-Wilhams wird ein neuer Sendemast für den Digitalfunk der Behörden und Sicherheitsorganisationen aufgestellt. Das könne der Gemeinderat - sofern er es überhaupt wünsche - nicht verhindern, stellte Bürgermeister Hans-Ulrich von Laer am Mittwochabend in der Ratssitzung klar. Die Frage sei allerdings: Wo kommt der Masten hin? Wie von Laer erläuterte, ist der Bereich in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.11.10
40×

Behördensender
Funk sorgt für Diskussionen

Sulzberg als «idealer Standort» für 40 Meter hohen Mast ausgemacht - Gemeinderäte und Anwohner haben Bedenken Kaum hatten sich die Diskussionen um die Mobilfunkmasten in der Gemeinde Seeg etwas gelegt, steht die Aufstellung eines weiteren Sendemasten bevor. Im Gemeinderat wurde jetzt die Installation eines Senders für das neue, digitale Funknetz für Behörden- und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS-Funk) angekündigt. Dieses neue, nichtöffentliche Funknetz ist für die verschiedenen...

  • Füssen
  • 16.11.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ