Standort

Beiträge zum Thema Standort

Standortsuche für das neue Wohnheim der Lebenshilfe: Der Lindenberger Rathauschef hat seine Hilfe zugesagt.
528×

Soziales
Lebenshilfe sucht Standort für neues Wohnheim in Lindenberg

Mit dem geplanten Neubau eines Wohnheims haben sich die Mitglieder der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung bei ihrer Jahresversammlung in der Lindenberger Cafeteria der Lebenshilfe beschäftigt. Der Neubau sei unter anderem notwendig, weil die neue Gesetzesvorlage eine Doppelzimmerbelegung nicht mehr erlaube. „Wir brauchen dringend ein neues Wohnheim“, sagte Geschäftsführer Frank Reisinger. Geplant sind 36 Plätze auf einer Wohnfläche von 1.800 Quadratmetern. Es habe bereits viele Gespräche...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.07.19
Die Antonio-Huber-Schule befindet sich in zwei benachbarten Gebäuden in Lindenberg, dem roten und dem weißen Haus.
1.329×

Soziales
Antonio-Huber-Schule in Lindenberg sucht neuen Standort

Die Antonio-Huber–Schule steht vor einschneidenden Änderungen. Der Landkreis sucht einen neuen Standort für das Sonderpädagogische Förderzentrum. Der Grund: Die Stadt will beide Gebäude, in denen die Schule untergebracht ist, selber nutzen. Bei der Suche nach einem neuen Standort hat der Kreis neben Lindenberg auch Lindau im Blick. Eine Lösung müsse sowohl „pädagogisch sinnvoll als auch wirtschaftlich sinnvoll für den Kreis“ sein, sagte Landrat Elmar Stegmann im Kreistag. Mehr über mögliche...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 31.07.18
105×

Diskussion
Westallgäuer Ärzte kritisieren geplanten Standort Lindau für eine Bereitschaftspraxis

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB) hat den Westallgäuer Ärzten ihre Pläne für eine Neuorganisation des ärztlichen Bereitschaftsdienstes vorgestellt. Dass an der Asklepios-Klinik in Lindau eine Bereitschaftspraxis entstehen soll, stößt bei den Medizinern auf Unverständnis. Sie kritisieren die Lage am Rande des Landkreises und beklagen, dass die KVB mit der Rotkreuzklinik in Lindenberg nicht einmal gesprochen hat. Mehr über die Diskussion zu diesem Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe...

  • Lindau
  • 20.04.17
33×

Klage
Feuerwehrhaus Hergatz: Neue Standortanalyse liegt vor

Der Feuerwehr-Streit in Hergatz ist um ein Kapitel reicher. Seit Donnerstag liegt Bürgermeister Uwe Giebl eine neue Standortanalyse vor. Doch was darin steht, verrät der Rathauschef nicht. Er verweist darauf, dass noch nicht alle Mitglieder des Gemeinderats über das Gutachten Bescheid wissen, sondern lediglich ein kleiner Teil. Giebl will am kommenden Montag in einer nicht-öffentlichen Sitzung mit dem Gremium sowohl die Standortanalyse als auch das weitere Vorgehen besprechen. Unter anderem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.06.15
35×

Infrastruktur
Fünf neue Bahnhalte im Landkreis Lindau: Gemeinden bekommen Vorschläge für Standorte

An Wochentagen sollen Zugreisende mindestens jede Stunde ein- und aussteigen können Fünf neue Bahnhalte planen das bayerische Innenministerium und die Deutsche Bahn im Landkreis Lindau: in Hergensweiler, Schlachters, Weißensberg, Lindau-Aeschach und Oberreitnau. Jetzt hat die bayerische Eisenbahngesellschaft weitere Details bekannt gegeben. In einem Schreiben an die betroffenen Gemeinden stellt sie ihre Vorschläge vor, wo die Bahnsteige hinkommen. Die bayernweit 20 neuen Bahnhalte sollen...

  • Lindau
  • 10.04.15
24×

Bildung
Zusammenlegung von Schulen in Wangen und Leutkirch

Ab heute fusionieren die Friedrich-Schiedel-Schule und die Kaufmännische Schule in Wangen. Das gibt das Regierungspräsidium Tübingen bekannt. Auch die Sophie-Scholl-Schule und die Gewerbliche Schule in Leutkirch verschmelzen zu einer beruflichen Schule. Durch die Zusammenlegungen entstehen in Wangen und Leutkirch sehr leistungsstarke und breit aufgestellte berufliche Schulen mit jeweils deutlich über 1.000 Schülern. Das sichert die Schulstandorte für viele Jahre, so Susanne Pacher,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.01.14
24×

Beschluss
Heimenkirch bietet Telekom ein Grundstück für den Bau einer Mobilfunk-Sendeanlage an

Gemeinderat Heimenkirch schlägt Grundstück hinter dem Netto-Markt vor Es handelt sich um die Fläche hinter dem Netto-Markt, auf der ein Schuppen steht. Nach einer längeren Diskussion, in die auch die anwesenden Bürgerinnen und Bürger einbezogen wurden, entschied sich der Gemeinderat in der Sitzung am Montag für dieses Standort-Angebot. Ob hier je ein Sendemasten gebaut wird, bleibt freilich offen. Denn erstens handelt es sich um einen unter technischen Aspekten weniger interessanten Standort,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.12.13
15×

Stellenabbau
EADS-Mitarbeiter am Bodensee bangen weiterhin um ihre Jobs

Bei den Mitarbeitern am EADS-Standort am Bodensee geht die Angst um. Denn es ist noch immer nicht klar, wie sehr sie vom geplanten Stellenabbau des Luftfahrtkonzerns betroffen sind. Sicher aber ist, dass in Immenstaad die bisherigen EADS-Tochterunternehmen Astrium und Cassidian zusammengelegt und künftig "Airbus Space and Defense" heißen werden. Der Konzern will im Zuge eines Umbaus 5.800 Stellen streichen, 2.600 davon in Deutschland. Ein Teil der Mitarbeiter soll in anderen Sparten des...

  • Lindau
  • 10.12.13
60×

Feuerwehr
Weiterhin zwei Feuerwehrhäuser in Hergatz

Neubau in Maria-Thann für 2014 geplant - Standort Möllen vom Tisch In der Gemeinde Hergatz wird es weiterhin zwei Feuerwehren und auch zwei Feuerwehrhäuser geben - der Standort in Möllen ist vom Tisch. Immer wieder war hitzig darüber debattiert worden, ob die Gemeinde zwei Feuerwehren braucht oder ob es ein gemeinsames Haus sein soll. Während einige Gemeinderäte gerade mit Blick auf die finanzielle Lage der Kommune sich für ein gemeinsames Haus aussprachen, beharrten Feuerwehren und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.06.13
20×

Standortsuche
Keine Windkraft auf Weitnauer Gebiet - jetzt plant Isny Standorte an der Grenze

Über Windkraftpläne der Nachbarn verärgert Keine Windkraftanlagen auf Weitnauer Flur: Das hatte der Gemeinderat dem Regionalen Planungsverband Allgäu per Stellungnahme im Oktober mitgeteilt. Doch die Nachbarn sehen’s offensichtlich nicht so eng - zumindest im Grenzgebiet: Ausgerechnet den Bereich südlich des Simmerbergs und den Hasenberg südwestlich von Großholzleute kann sich die Stadt Isny als Konzentrationszonen für Windkraftanlagen vorstellen. Unmittelbar betroffen von diesen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.04.13
45×

Leutkirch
Milchverabeiter Milei will in Standort Leutkirch investieren

Die Stadt Leutkirch wird als Wirtschaftsstandort weiter attraktiver. Der Milchverarbeiter Milei will in den nächsten drei Jahren Teile seines Werks im Ortsteil Adrazhofen für mehrere Millionen Euro sanieren und ausbauen. Das wurde jetzt auf einer Bürgerversammlung bekannt. Durch die Investitionen werden die Kapazitäten um etwa 30 Prozent erweitert. Außerdem soll beispielsweise die Werkseinfahrt verlegt werden, um den Ortskern von Adrazhofen zu entlasten. Derzeit fahren täglich bis zu 130 LKW...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.02.13
29×

Leutkirch/ Isny
Gutachten: Krankenhäuser in Isny und Leutkirch müssen schließen

Ein neues Gutachten schlägt die Schließung der Krankenhäuser in Leutkirch und Isny vor. Damit soll die Zukunft des Verbunds Oberschwabenklinik gesichert werden. Der Verbund hat 2011 8 Millionen Euro Verlust gemacht und erwartet dieses Jahr ein Defizit von 10,5 Millionen Euro. Laut Gutachter drohten ohne Sanierung und damit Schließung der beiden Standorte bis 2017 Verluste in Höhe von 21 Millionen Euro. Für die Krankenhäuser in Leutkirch und Isny empfehlen Experten Kooperationen, um dort...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.09.12
27×

Diskussion
Standort für Behördenfunk im Raum Lindau wird überprüft

Bürgerinitiative diskutiert im Landratsamt mit Staatssekretär des Innenministeriums Am Ende versprach Innen-Staatssekretär Gerhard Eck, den Standort für den geplanten und von einer Bürgerinitiative kritisierten Funkmast für den Behördenfunk BOS im Grünenbacher Ortsteil Ebratshofen noch einmal überprüfen zu lassen. Am grundsätzlichen Ziel, diesen Bereich ebenso wie ganz Bayern mit der BOS-Funktechnologie zu versorgen, ließ er bei einem 'Runden Tisch' im Landratsamt zwar keinen Zweifel, er...

  • Lindau
  • 22.03.12
40×

Schulamt
Landrat Stegmann kritisiert Standort des Schulamts in Immenstadt

'Das Schulamt in Immenstadt – das ist eine Fehlkonstruktion', so Elmar Stegmann, Landrat des Landkreises Lindau, kürzlich. Hintergrund seiner Kritik ist eine Entscheidung des Kultusministeriums im Frühjahr 2006. Damals wurden die staatlichen Schulämter der Landkreise Lindau und Oberallgäu sowie der Stadt Kempten organisatorisch zusammengefasst. Das Ergebnis: Sieben wurden auf fünf Schulräte verringert und das Schulamt in Immenstadt angesiedelt. 'Es kann doch nicht angehen, dass Lehrer aus...

  • Lindau
  • 02.03.12
35×

Funk
LTE-Standort in Oberreute in Betrieb

Dritter Standort im Westallgäu Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone baut das LTE-Netz im Westallgäu weiter aus. Seit diesen Tagen ist der Standort Oberreute am Netz, wie die Wirtschafts- und Entwicklungsleitstelle (West) berichtet. Damit können weite Teile von Oberreute einschließlich des Ortsteils Irsengund, Stiefenhofen, Grünenbach Schönau und Weiler-Simmerberg mit schnellem Internet über Funk versorgt werden. Oberreute ist neben Scheidegg und Wildberg der dritte von insgesamt sechs...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.02.12

Scheidegg
Paracelsus-Klinik in Scheidegg hat jetzt schnelles Internet

Die Paracelsus-Klinik in Scheidegg ist jetzt erfolgreich mit der schnellen Internetverbindung LTE ausgerüstet. Damit ist der Standort der erste von sechs im Westallgäu die eine flächendeckende LTE-Versorgung sicherstellen sollen. Mit der Pilotregion soll eine Infrastruktur für Unternehmen, Einrichtungen und Bürger geschaffen werden.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.01.12
75×

Würth
Firma Würth mit 66 000 Mitarbeitern, 15 000 Kunstwerken und 4 Museen

'Kultur Standort- und Wirtschaftsfaktor' 'Kunst- und Kultur ist ein Standort- und Wirtschaftsfaktor'. Alexander Warmbrunn, Leiter des Lindauer Kulturamtes, muss es wissen. Der Stadt ist es im vergangenen Jahr mit ihrer Picasso-Ausstellung gelungen 50 000 Gäste nach Lindau zu locken. Anlass für die IHK beim Neujahrsempfang das Thema 'Wirtschaft&Kultur' aufzugreifen. Zwei Gäste näherten sich ihm auf unterschiedliche Weise. Dr. Roland Doschka eher auf theoretisch-philosophische Art, Prof. Dr....

  • Lindau
  • 21.01.12
44×

Meinungen
Isnyer engagieren sich: für und gegen das neue Tor

Pro- und Kontra-Stimmen am geplanten Standort des Zumthor-Turms In Form gepflasterter Linien in der Lindauer Straße ist der Standort des geplanten Neuen Stadttors Isny markiert worden. Sie sind als Abdrücke der drei Standfüße des vom Schweizer Architekten Peter Zumthor entworfenen Turms aus Glasbausteinen gedacht und in Originalgröße des Grundrisses ausgeführt. Dieser sichtbare Hinweis auf das Projekt soll den Isnyern eine Vorstellung von der genauen Lage ermöglichen. Sponsoren haben die rund...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.01.12
19×

Lindau
Kampf um Standort des Lindauer Bahnhofs geht weiter

Soll der Lindauer Bahnhof auf der Insel bleiben oder nach Reutin verlegt werden. Die Lindauer Stadtratsfraktion der CSU wird im Kampf um den Standort eines Hauptbahnhofes in Reutin immer mehr isoliert. Nachdem sich alle anderen Stadtratsfraktionen für die sogenannten Kombilösung statt eines Hauptbahnhofes in Lindau-Reutin entschieden haben, bleibt die CSU bei ihrer Meinung und will den Bahnhof in Lindau-Reutin. Allerdings wendet sich jetzt sogar ihre Nachwuchsorganisation, die Junge Union von...

  • Lindau
  • 29.11.11
25×

Lindau
Broschüre rund um den Bahnhofsstandort Lindau vorgestellt

Die Aktionsgemeinschaft Inselbahnhof präsentiert am Nachmittag eine 32-seitige Broschüre rund um den zukünftigen Bahnhofsstandort in Lindau. Die Informationsbroschüre enthält Argumente für den Erhalt des Inselbahnhofes und die sogenannte Kombilösung. Diese sieht vor, dass der Inselbahnhof erhalten bleibt und zusätzlich in Lindau-Reutin eine kleine fernverkehrstaugliche Station errichtet wird. Die Broschüre soll den Lindauer Bürgern als Entscheidungshilfe für das Ratsbegehren am 11. Dezember...

  • Lindau
  • 22.11.11
20×

LTE
Schnelles Internet startet mit Verzögerung

Bundesnetzagentur genehmigt Standort in Scheidegg - Start in anderen Gemeinden unklar Knapp drei Monate später als ursprünglich angedacht kann Vodafone seinen ersten Standort für die neue Internet-Technik «Long Term Evolution» (LTE) in Scheidegg-Unterschwenden in Betrieb nehmen. «Die notwendige Betriebsgenehmigung der Bundesnetzagentur liegt nun vor», bestätigt der Vertriebsbeauftragte von Vodafone Martin Marks. Wohl schon nächste Woche beginnt der Vermarktungsstart; derzeit laufen noch...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ