Standort

Beiträge zum Thema Standort

Bei einer deutsch-britischen Besprechung zum „Aventurous Training“ würdigte Ministerialrat Dr. Boris Niklas (links) die Arbeit der Briten. Rechts im Bild: Brigadegeneral Richard Clements.
2.703× 1

Brexit
Britische Armee bleibt in Oberstdorf

In anderen Regionen Deutschlands werden Soldaten aus Großbritannien abgezogen und Standorte geschlossen. Doch nicht im Oberallgäu. „Wir bleiben und gehen nicht“, brachte es Oberst Neil Wilson auf den Punkt. Wilson ist Kommandeur des sogenannten „Adventurous Trainings“ im Ausbildungszentrum der britischen Streitkräfte in Oberstdorf. In erlebnisreichen Übungen lernen dort rund 8000 Soldaten im Jahr, über Grenzen zu gehen. Mut, Zusammenhalt, Disziplin und Selbstvertrauen: Das sind nur ein paar...

  • Oberstdorf
  • 21.03.19
30×

Kommunikation
Vier Digitalfunkmasten in Oberstdorf geplant

Vier Digitalfunkmasten sollen in Oberstdorf die Versorgung für Feuerwehr, Polizei, Bergwacht und Rettungsdienst sichern. Die Mitglieder des Gemeinderats befassten sich jetzt mit der bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit der geplanten Standorte und stimmten mit 13 zu 6 Stimmen für die Umsetzung des Projekts. Die Funkmasten an der Enzianhütte, am Söllereck, am Christlessee und an der Käseralp seien planungsrechtlich privilegiert, weil sie nur dort den Empfang in den Gebirgstälern sichern. Im...

  • Oberstdorf
  • 26.08.14
20×

Obermaiselstein
Allgäu-DSL: Obermaiselstein will bei Standortwahl mitsprechen

Die Gemeinde Obermaiselstein will einen Vertrag mit dem Breitband-Internet-Anbieter Allgäu-DSL abschließen – unter einer Bedingung: Die Gemeinde möchte ein Mitspracherecht bei der Standortwahl der Funkmasten haben. Denn dieser Punkt sorgte bei der Vorstellung des Projekts für ein wenig Unmut. Die Befürchtung: man könne so einen Funkmasten einfach vor die Nase gesetzt bekommen.

  • Oberstdorf
  • 18.01.12

Debatte
Mobilfunkmast bei Fischen: Ersatzantrag einstimmig abgelehnt

Die Telekom reicht als Alternative zum Schöllanger Standort einen Bauantrag für einen 30-Meter-Mast im Ort ein - Der Gemeinderat entscheidet sich geschlossen dagegen «Bürgermeister über T-Mobile verärgert» (2006); «Kontroverse Debatte um Mobilfunkmast» (2007); «Ziel: Mast soll heuer gebaut werden» (2009) und: «Standortfrage geklärt» (2010) - die Debatte um einen Mobilfunkmast bei Fischen dauert rund sechs Jahre an. Davon zeugen auch die Überschriften unserer Zeitung. Inzwischen, so...

  • Oberstdorf
  • 22.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ