Alles zum Thema Stadtrat

Beiträge zum Thema Stadtrat

Lokales
Rund 120 Bürger demonstrieren vor dem Stadtparlament für faire Erschließungsbeiträge für noch nicht endgültig hergestellte Straßen in Memmingen

Stadtrat
Straßenbeiträge: Memminger Bürger müssen weniger zahlen als befürchtet

Andrang herrschte am Montagnachmittag bei der Sitzung der Stadträte im Rathaus: Rund 120 Memminger zeigten bunte Schilder mit der Aufschrift „Bürger jetzt entlasten!“, „Stadträte, seid fair!“ oder „Sehnsucht nach Gerechtigkeit!“ Sie alle wollten hören, wie die Stadt Memmingen mit den so genannten „Erschließungsbeiträgen für noch nicht erstmalig endgültig hergestellte Straßen“ umgeht – und welche Summen letztlich auf die Bürger zukommen werden. Betroffen sind insgesamt 19 Straßen. Nach über...

  • Memmingen
  • 10.07.19
  • 716× gelesen
Lokales
Schwimmbad

Plenum
Memminger Kombibad soll über 41 Millionen Euro kosten

Die Maustadt plant seit über zehn Jahren ein kombiniertes Hallen- und Freibad auf dem Gelände des jetzigen Freibades. Doch als das mit der konkreten Vorplanung beauftragte Architekturbüro Asböck am Montagabend im Plenum die konkretisierten Kosten für das Projekt nannte, zuckte so mancher Stadtrat zusammen: Mit rund 41,4 Millionen Euro soll der Kombibad-Bau zu Buche schlagen. Noch im Dezember war man von rund 34 Millionen Euro ausgegangen – bei der ersten Überlegung anno 2008 sogar nur von 23,5...

  • Memmingen
  • 10.07.19
  • 3.773× gelesen
Lokales
Im Memminger Freibad hatten bereits mehrere Generationen ihren Spaß – schließlich wurde es schon 1958 gebaut. Ob an dessen Stelle ein kombiniertes Hallen- und Freibad gebaut wird, darüber muss der Stadtrat in einer seiner nächsten Sitzungen entscheiden.

Freizeit
Wie geht es mit den Plänen für ein neues Kombibad in Memmingen weiter?

Mit dieser Frage befassen sich die Mitglieder des Stadtrats in ihrer Sitzung am Montag, 8. Juli, ab 16 Uhr im Rathaus. Dabei werden die Planer der Asböck Architekten GmbH ihre nochmals überarbeiteten Entwürfe vorstellen und zu den voraussichtlichen Baukosten konkreter Stellung nehmen als bisher. Inwieweit dabei auch auf die zu erwartenden Betriebskosten und einen möglichen Baubeginn eingegangen wird, ist noch offen. Ebenso, ob im Stadtrat bereits in dieser Sitzung endgültig über den...

  • Memmingen
  • 21.06.19
  • 564× gelesen
Lokales
Wie geht es nach den gestoppten Bauplänen weiter mit dem Bahnhofsquartier – hier die Ecke Heidengasse/Rosengasse?

Stadtentwicklung
Bahnhofsareal Memmingen: Verwaltung prüft Vorschläge

Der Memminger Stadtrat hat in nicht-öffentlicher Runde die nächsten Schritte in Sachen Bahnhofsareal besprochen, nachdem die ursprünglich geplante Bebauung des rund 7.700 Quadratmeter großen Quartiers durch einen Bürgerentscheid gestoppt wurde. Es gehe nun vor allem um den formalrechtlichen Weg, sagt Stadtsprecher Michael Birk. Der Bürgerentscheid hat nun die gleiche rechtliche Wirkung wie ein Stadtratsbeschluss. Das Gremium beschäftigte sich deshalb mit den Fragen, wie die Beteiligung und...

  • Memmingen
  • 08.06.19
  • 1.413× gelesen
Lokales
Memminger Bahnhofsareal

Kommunalpolitik
Bürgerentscheid Bahnhofsareal: Memminger Stadträte schließen überparteiliches Bündnis

Die Memminger Stadtratsfraktionen von CRB, CSU, FW und SPD/FDP haben sich zum Bündnis „Lebendiges Bahnhofsquartier“ zusammengeschlossen. Damit soll ein Ratsbegehren zur Zukunft des Memminger Bahnhofsquartiers unterstützt werden. Wie berichtet, hat der Stadtrat mit großer Mehrheit für ein sogenanntes Ratsbegehren gestimmt. Damit reagierte das Gremium auf die Zulassung eines Bürgerbegehrens, das die Initiative „Bf/4 – für ein zukunftsfähiges Bahnhofsareal“ angestoßen hatte. Das Bürgerbegehren...

  • Memmingen
  • 25.04.19
  • 2.055× gelesen
Lokales
Rathaus Memmingen

Geld
Memminger Stadtratsfraktion schlägt vor: Erschließungsbeiträge für alte Straßen sollen erlassen werden

Bei der Diskussion über die umstrittenen Erschließungsbeiträge für alte Straßen hat der Christliche Rathausblock (CRB) jetzt einen neuen Weg vorgeschlagen. Demnach soll die Stadt Memmingen die betroffenen Bürger nicht zur Kasse bitten, sondern die Beiträge komplett erlassen. Der Landtag will im Mai über ein neues Gesetz in Sachen Endausbau von alten Straßen beraten.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Memminger Zeitung vom 18.04.2019. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Memmingen
  • 18.04.19
  • 914× gelesen
Lokales
Quasi am Tropf des städtischen Hauhalts hängt das Memminger Klinikum. So fließt heuer ein Zuschuss von sechs Millionen Euro aus dem Stadtsäckel.

Medizin
Memminger Klinikum rechnet mit Defizit von fast neun Millionen Euro

Eine schlechte Nachricht musste Maximilian Mai in der jüngsten Stadtratssitzung verkünden: Das Memminger Klinikum rechnet heuer mit einem Defizit von 8,9 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr waren es nach vorläufigen Berechnungen „nur“ 6,3 Millionen Euro Miese. Und 2017 betrug das minus knapp 3,5 Millionen Euro. Allerdings verwies der neue Verwaltungsleiter des Klinikums gleich im nächsten Atemzug darauf, dass gerade eine umfassende Wirtschaftlichkeitsanalyse durchgeführt und ein Masterplan...

  • Memmingen
  • 13.04.19
  • 788× gelesen
Lokales
Sollen die Pläne des Investors Ten Brinke auf dem Memminger Bahnhofsareal umgesetzt werden? Diese Frage soll nun bei einem Bürgerentscheid beantwortet werden.

Abstimmung
Bahnhofsareal Memmingen: Stadträte machen Weg frei für Bürgerbegehren

Die rund 32.000 wahlberechtigten Memminger dürfen am 26. Mai nicht nur über ein neues Europa-Parlament abstimmen, sondern auch über die Zukunft ihres Bahnhofsareals. Darauf verständigten sich am frühen Montagabend die Memminger Stadträte fast einstimmig. Letztlich müssen die Memminger dann über drei Fragen votieren. Erstens über den Bürgerentscheid der Initiative „Bf/4“ mit der Frage „Sind Sie dafür, das laufende Verfahren für die Neugestaltung des Memminger Bahnhofsareals nicht weiter zu...

  • Memmingen
  • 09.04.19
  • 2.981× gelesen
Lokales
Wie viel Geld muss Memmingen für ein neues Freizeitbad ausgeben? Diese Frage soll laut Oberbürgermeister Manfred Schilder bis Mai beantwortet werden. Ein neues
Kombi-Bad könnte am Standort des alten Freibads entstehen.

Neubau
Memminger Stadtrat lässt Kosten für Kombibad ermitteln

Bekommen die Memminger ein Kombibad als Ersatz für die maroden Hallen- und Freibäder? Im Mai wollen sich die Stadträte erneut mit dem Thema befassen, kündigte Oberbürgermeister Manfred Schilder (CSU) an. Bis dahin soll eine „belastbare Kostenrechnung“ vorliegen. Und ein Zeitplan. Damit beauftragten die Kommunalpolitiker das Architekturbüro Asböck in ihrer Dezember-Sitzung. Die Münchener Planer hatten vor rund elf Jahren mit ihren Kombibad-Ideen den Realisierungswettbewerb gewonnen, bis die...

  • Memmingen
  • 16.03.19
  • 627× gelesen
Lokales
Gerade die Ortsmitte von Steinheim sollte nach Meinung von Planern und Bürgern so umgestaltet werden, dass der Platz als attraktiver Treffpunkt zum Verweilen einlädt. Für den Memminger Ortsteil wird gerade ein Entwicklungskonzept erarbeitet

Stadtrat
Steinheim soll attraktiver werden

Wie soll sich Steinheim in den kommenden Jahren entwickeln? Um diese Frage beantworten zu können, wird auf Beschluss des Stadtrats gerade ein entsprechendes Konzept entworfen. Es soll in drei Stufen erstellt werden. Die erste – nämlich die Analyse des Bestands und die Ermittlung der Ziele – wurde jetzt abgeschlossen und den Stadträten vorgestellt. Das Planungsteam besteht vornehmlich aus externen Architekten sowie Städte- und Landschaftsplanern. In einer Lenkungsgruppe sitzen Vertreter der...

  • Memmingen
  • 21.02.19
  • 384× gelesen
Lokales
Taubenfüttern ist ab sofort in Memmingen verboten. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Mit dem Verbot soll die zuletzt stark gestiegene Zahl der Tiere wieder auf ein verträgliches Maß reduziert werden. Foto: Fritz Pavlon

Beschluss
Memminger Stadtrat beschließt Taubenfütterungsverbot

Für wilde Tauben ist Memmingen offenbar ein gutes Pflaster. So haben sich die Tiere in der Innenstadt mittlerweile so stark vermehrt, dass sich immer mehr Bürger bei der Stadt beschweren. Dabei geht es in erster Linie um den Vogelkot auf Plätzen und Häusern. Besonders schlimm ist es laut Stadtverwaltung in der Maximilianstraße und am Schrannenplatz. Dort klagen Anwohner darüber, dass die Ausscheidungen der Tauben die Bausubstanz ihrer Häuser angreifen würden. Nun hat der Stadtrat die...

  • Memmingen
  • 20.02.19
  • 1.451× gelesen
Lokales
Das Kulturamt hat für weitere Gespräche über das Madlenerhaus einen Vorschlag erarbeitet, wonach es im Zentrum eines Stipendiums stünde. So könnte ein Künstler, während er ein orts- oder themengebundenes Werk realisiert, kostenlos im Haus wohnen. Das Gebäude steht leer und ist sanierungsbedürftig.

Baudenkmal
Ziehen ins Memminger Madlenerhaus wieder Künstler ein?

Lange war es still um das ehemalige Wohnhaus des Künstlers Josef Madlener. Nun kommt wieder Leben in die Diskussion über das Gebäude in Amendingen: Sofern das Vorhaben in den städtischen Haushalt aufgenommen wird, sollen laut Baureferatsleiter Fabian Damm heuer Untersuchungen und Vorbereitungen für eine spätere Sanierung des Hauses angepackt werden. Als Vorschlag für eine spätere Nutzung hat das Kulturamt nach Angaben der Stadt zudem ein Konzept „Künstlerstipendium Madlenerhaus“...

  • Memmingen
  • 15.02.19
  • 771× gelesen
Lokales
Ein Schwarm Tauben fliegt über den Memminger Schrannenplatz. Laut dem Christlichen Rathausblock (CRB) könnten Gebäude in der Altstadt durch die Ausscheidungen der Tiere beschädigt werden.

Umwelt
Immer mehr Tauben kreisen über der Memminger Innenstadt

Ähnlich wie in Alfred Hitchcocks Thriller „Die Vögel“ fühlt man sich manchmal am Memminger Schrannenplatz. Überall gurrt und flattert es. Manche Passanten hätten sogar schon Taubenkot abbekommen, sagt Wolfgang Courage vom Christlichen Rathausblock (CRB) und fordert: „Das darf kein Dauerzustand bleiben.“ Dem Chef der CRB-Stadtratsfraktion geht es auch um das Wohl der Gebäude, die den Taubenkot und -urin aushalten müssen. Denn die Ausscheidungen der Vögel greifen laut Courage die Bausubstanz...

  • Memmingen
  • 14.02.19
  • 916× gelesen
Lokales

Gesundheitswesen
Klinikum Memmingen soll ein Unternehmen werden

Das Memminger Klinikum soll in ein Kommunalunternehmen umgewandelt werden. Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Wann diese Änderung der Rechtsform erfolgen soll, ist aber noch offen. Ursprünglich war der Jahreswechsel 2019/2020 im Gespräch. Zunächst wird nun die Stadtverwaltung die notwendigen Schritte zur Fassung einer entsprechenden Unternehmenssatzung einleiten. Wie Kämmerer Jürgen Hindemit den Stadträten erläuterte, wird das Klinikum derzeit noch als...

  • Memmingen
  • 01.02.19
  • 477× gelesen
Lokales
Die Autobahnbrücke über den Memminger Stadtpark Neue Welt wird zum Teil abgerissen und neu gebaut. Danach bekommt sie moderne Lärmschutzwände.

Bausenat
Memminger Stadträte nehmen Stellung zu A96-Großprojekt im Stadtpark Neue Welt

Im Memminger Stadtpark Neue Welt rücken im Herbst die Bagger an. Dann soll ein Teil der dortigen Autobahnbrücke abgerissen und neu gebaut werden. Es handelt sich dabei um die Fahrbahn der A96 in Richtung Lindau. Gleichzeitig wird die Fahrbahn Richtung München verstärkt. Die Baumaßnahmen sind notwendig, um die Brücke mit Lärmschutzwänden bestücken zu können. Dies war aus statischen Gründen bislang nicht möglich. Mit Blick auf die anstehenden Arbeiten hat der Bausenat des Stadtrats jetzt...

  • Memmingen
  • 25.01.19
  • 1.267× gelesen
Lokales
Memminger Stadträtin schlägt Hundespielplatz vor.

Stadtrat
Memminger Hundebesitzer befürworten den Antrag, einen Spielplatz für ihre Tiere zu schaffen

Die rote Leine ist gespannt. Terriermix Betty rast über Kiesel, schnuppert an einem Strauch. Mit festem Griff führt Gisbert Rehmet seinen Hund durch den Stadtpark Neue Welt. In Memmingen einen Hundespielplatz zu schaffen, wie es Stadträtin Heike Eßmann (ÖDP) in einem Antrag vorgeschlagen hat, hält er für eine gute Idee. „Hunde könnten frei laufen und sich mit anderen austoben“, sagt der 69-Jährige. Er denkt an ein eingezäuntes Terrain, 200 Meter mal 50 Meter, am besten direkt im Stadtpark: Das...

  • Memmingen
  • 10.01.19
  • 348× gelesen
Lokales
Die Fusion des Memminger Klinikums mit den Unterallgäuer Kreiskliniken liegt derzeit auf Eis.

Gesundheitswesen
Memminger Stadträte stellen mehrere Anträge zur Klinikfusion

Derzeit liegt die anvisierte Fusion zwischen dem Klinikum Memmingen und den Unterallgäuer Kreiskliniken auf Eis. Anfang November hatte Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) die Gespräche seitens der Kreiskliniken Mindelheim und Ottobeuren ausgesetzt, um Sondierungsgespräche mit dem Landkreis Oberallgäu und der kreisfreien Stadt Kempten aufzunehmen. Nun wollen Memmingens Stadträte einen neuen Anlauf unternehmen. Das fordern die Politiker in mehreren Anträgen an die Stadt als...

  • Memmingen
  • 14.12.18
  • 158× gelesen
Lokales
Neue Partner für Memmingen? Der Stadtrat will Sondierungsgespräche mit anderen Kliniken aufnehmen.

Klinikfusion
Memminger Stadtrat will Sondierungsgespräche mit anderen Kliniken

Nach dem Aus der Fusionsgespräche zwischen dem Klinikum Memmingen und den Kreiskliniken Unterallgäu, will sich die Stadt Memmingen jetzt nach anderen Partner umsehen - das hat das Klinikum Memmingen jetzt in einer Pressemitteilung verkündet. Der Stadtrat habe den Oberbürgermeister mit der Aufnahme von Sondierungsgesprächen beauftragt.  Hintergrund der Entscheidung ist das Aussetzen der Fusionsgespräche durch den Verwaltungsrat der Unterallgäuer Kreiskliniken. Eine grundsätzliche...

  • Memmingen
  • 15.11.18
  • 495× gelesen
Lokales
Der Bismarckturm in Memmingen wird ab 2019 saniert.

Denkmal
Sanierung des Memminger Bismarckturms startet 2019

Mitte März 2019 beginnt die Sanierung des baufälligen Bismarckturms in Memmingen, noch heuer schreibt die Stadt die Bauarbeiten dafür aus: Das berichtet Bauamtsleiter Fabian Damm. Schon vor über zehn Jahren hatte SPD-Stadtrat Edmund Güttler beantragt, das Denkmal, das einst ein beliebtes Ausflugsziel war, zu überholen. Bereits zweimal hat die Stadt auch entsprechende Arbeiten eingeplant, diese dann aber zugunsten anderer Projekte verschoben – eigentlich sollte die Sanierung nun heuer...

  • Memmingen
  • 26.07.18
  • 533× gelesen
Lokales
Auf diesem Areal am Amendinger Einödweg will ein Investor 38 Wohnhäuser bauen. Den umstrittenen Bebauungsplan hat der Stadtrat jetzt nach kontroverser Diskussion beschlossen.

Kommunalpolitik
Gremium stimmt mit 26 zu 13 Stimmen für umstrittenes Baugebiet in Amendingen

Auf dem Areal „Neue Priel“ in Amendingen darf nun gebaut werden. Die Mehrheit des Stadtrats segnete den Bebauungsplan „Einödweg Nord-Ost“ nach kontroverser Diskussion mit 26 zu 13 Stimmen ab. Sehr zum Unmut von zahlreichen Bürgern, die in unmittelbarer Nachbarschaft des neuen Baugebiets wohnen. Sie befürchten aufgrund schwieriger Bodenverhältnisse Schäden an ihren Häusern. Vor der Entscheidung des Stadtrats hatten 179 Bürger in einer Sammelstellungnahme ihre Einwände gegen die Bebauung...

  • Memmingen
  • 12.07.18
  • 278× gelesen
Lokales

Zukunft
Memmingen will Waldpflege zum Wohl weiterer Generationen betreiben

Über die Zukunft der heimischen Wälder haben die Memminger Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung beraten. Letztlich verabschiedete das Gremium einstimmig einen neuen Forstwirtschaftsplan für die Wälder der Stadt. Diese erstrecken sich auf insgesamt 1.165 Hektar. Laut Gesetz sollen anhand des auf 20 Jahre angelegten Plans eine vorbildliche Waldbewirtschaftung umgesetzt und die Nachhaltigkeit sichergestellt werden. Mit anderen Worten: Der Wald sollte der nächsten Generation stets in einem...

  • Memmingen
  • 13.06.18
  • 234× gelesen
Lokales
Die Mehrheit der Memminger Stadträte spricht sich für einen Bäder-Neubau aus.

Sitzung
Stadtratsmehrheit für Bäder-Neubau in Memmingen zeichnet sich ab

Es ist seit Jahren eins der großen kommunalpolitischen Themen in der Maustadt: Die nach wie vor nicht definitiv beantwortete Bäderfrage. Der Stadtrat hat dazu nun eine Klausursitzung abgehalten. Danach wurde deutlich, dass sich eine Mehrheit für einen Bäder-Neubau ausspricht. Oberbürgermeister Manfred Schilder wollte sich nicht öffentlich zum Verlauf der Klausursitzung äußern. Er betonte jedoch, dass das Thema aus seiner Sicht einer baldigen Klärung bedürfe und garantiert nicht auf die...

  • Memmingen
  • 08.06.18
  • 743× gelesen
Lokales

Fusion
Zusammenschluss zwischen Klinikum Memmingen und Unterallgäuer Kliniken: Stadtrat muss noch Fragen klären

Manfred Schilder zeigt sich optimistisch: „Ich spüre den Willen zur Zusammenarbeit“, sagt der Memminger CSU-Oberbürgermeister über eine mögliche Fusion zwischen dem Klinikum und den Unterallgäuer Kreiskliniken. Die andere Seite sieht es genauso: Ein Zusammenschluss „scheint greifbar nahe“, hieß es in einem Mitarbeiterbrief der Unterallgäuer Kreiskliniken. Doch vor einer Fusion gibt es offensichtlich noch viel Gesprächsbedarf. „Wir dürfen unser Haus nicht verschenken oder verschleudern“,...

  • Memmingen
  • 05.06.18
  • 585× gelesen
Lokales
Ikea

Ikea
Memminger Stadträte fordern schnelle Entscheidung darüber, was beim Autobahnkreuz passieren soll

Mit scharfen Worten haben Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung auf das Verhalten des schwedischen Möbelriesen Ikea reagiert. Die Politiker wollen zeitnah wissen, was das Unternehmen jetzt beim Memminger Autobahnkreuz plant. Gleichzeitig stellte Oberbürgermeister Manfred Schilder klar, dass der Konzern jetzt nicht einfach machen kann, was er will – auch wenn ihm die Grundstücke neben der Autobahn gehören. „Der Stadtrat ist Herr des Verfahrens. Wir entscheiden am Ende darüber, ob Ikea neue...

  • Memmingen
  • 25.04.18
  • 1.395× gelesen
  • 1
  • 2
Powered by Gogol Publishing 2002-2019