Alles zum Thema Stadtrat

Beiträge zum Thema Stadtrat

Lokales
Ist Marktoberdorf fahrradfreundlich? Diese Frage sorgt in der Stadt momentan für mächtig Zündstoff.

Verkehr
Streit um Marktoberdorfer Fahrradfreundlichkeit nimmt Fahrt auf

Umweltreferent Christian Vávra kritisiert, dass Marktoberdorf für Fahrradfahrer nicht sicher genug sei. Er behauptet, die Stadt habe zu wenig getan. Harte Worte, die Bürgermeister Hell übel aufstoßen und zu einem offenen Schlagabtausch führen. In einem offenen Brief an Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell kritisiert er die Maßnahmen für Radfahrer in den vergangenen Jahren als unzulänglich. Kritik, die Hell nicht nachvollziehen kann. „Anstatt unsere Situation schlecht zu reden, sollten wir uns an den...

  • Marktoberdorf
  • 09.08.19
  • 853× gelesen
  •  4
Lokales
Schnell reagiert hat die Stadt auf Anregungen aus der örtlichen Verkehrsschau. Am Dienstag montierte ein Mitarbeiter des Bauhofes an der Ecke Meichelbeck-/Carl-Maria-von-Weber-Straße ein Halteverbotschild.

Vorschläge
Verkehrsschau in Marktoberdorf: Stadträte zeigen diverse Mängel auf

Wenn das Gremium aus Rathaus-Vertreterin, Bauhof, Polizei und Verkehrsreferent wieder zur örtlichen Verkehrsschau aufbricht, wird ihm nicht langweilig. Es erhielt vom Stadtrat eine ganze Reihe von Punkten, die es bei seinem Rundgang durch Marktoberdorf unter die Lupe nehmen soll. Eduard Gapp (CSU) nannte gleich drei Stellen. Wer mit dem Auto vom Schloss her komme und dann nach links in die Eberle-Kögl-Straße einbiegen wolle, habe bei Rotlicht dafür kaum eine Chance. Vor der Ampel staue sich...

  • Marktoberdorf
  • 24.07.19
  • 281× gelesen
Lokales
Symbolbild. Der Marktoberdorfer Stadtrat Mehrheit kippt die Ermäßigung von 30 Euro für Kindergartenkinder.

Deutliche Mehrheit
Marktoberdorfer Stadtrat kippt Geschwisterermäßigung für Kindergartenkinder

Nun ist es amtlich: In Marktoberdorf wird die Geschwisterermäßigung für Kindergartenkinder abgeschafft. Mit deutlicher Mehrheit (16:6) hat dies der Stadtrat beschlossen. Das soll rückwirkend zum 1. April gelten. Ab diesem Zeitpunkt zahlt der Freistaat den Eltern einen Zuschuss von 100 Euro. Kritiker der Streichung, vor allem die SPD-Fraktion, sehen Alleinerziehende, kinderreiche oder sozial schwache Familien benachteiligt, die viele Betreuungsstunden für ihre Kinder brauchen. Ihnen wäre eine...

  • Marktoberdorf
  • 07.05.19
  • 1.843× gelesen
Lokales
Hinein ins Vergnügen heißt es auch in den nächsten Sommern. Der Damm am Ettwieser Weiher wird saniert und ein Überlauf geschaffen. Deshalb kann der „Ette“ wieder weiter aufgestaut werden als im Moment.

Hochwasser
Stadtratsbeschluss: Stauanlage am Ettwieser Weiher wird saniert

Nachdem sich der Marktoberdorfer Stadtrat zunächst gegen eine Sanierung am Ettwieser Weiher gewehrt hatte, stimmte er in seiner jüngsten Sitzung dem Projekt mehrheitlich doch zu. Damit ist der Weg frei für die Sanierung der Stauanlage. Außerdem soll ein Überlauf geschaffen werden, um den „Ette“ bei Hochwasser zu entlasten und den Damm zu schützen. Das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hatte nach verheerenden Flutkatastrophen den Wasserwirtschaftsämtern den Auftrag gegeben,...

  • Marktoberdorf
  • 12.04.19
  • 756× gelesen
  •  1
Lokales
Marktoberdorfer Stadtrat will Gebührenordnung und Zuschüsse neu bewerten (Symbolbild "Geld")

Geld
Marktoberdorfer Stadtrat setzt ein Zeichen des Sparens

Jetzt geht es ans Eingemachte. Noch in diesem Jahr sollen sämtliche Gebührenordnungen Marktoberdorfs und die Richtlinien für Zuschussanträge auf den Prüfstand. Dadurch sollen die Einnahmen gemehrt und die Schulden gemindert werden. Bei seinen Etatberatungen ist dem Stadtrat beim Sparen nicht der große Wurf gelungen, aber er hat ein Zeichen gesetzt, in welche Richtung das Ganze geht: Mit 13:8 Stimmen versagte er den Zuschuss für die Kirchengemeinde St. Magnus für Sanierungsarbeiten (31000...

  • Marktoberdorf
  • 09.04.19
  • 503× gelesen
Lokales
Ettwieser Weiher

Hochwasserschutz
Mehr Sicherheit für den Damm am Ettwieser Weiher in Marktoberdorf

Kehrtwende in Sachen Ettwieser Weiher: Mit 9:4 Stimmen hat der Bauausschuss dem Marktoberdorfer Stadtrat empfohlen, nun doch die Sanierung der Stauanlage anzugehen und einen weiteren Überlauf zu schaffen. Das soll verhindern, dass bei Starkregen der etwa vier Meter hohe Damm bricht und das Wasser unkontrolliert in Richtung Ettwiesen schießt. Sollte sich eine Mehrheit im Stadtrat der Meinung des Bauausschusses anschließen, ist der Badebetrieb auf Jahre hinaus wieder gesichert. Vor vier Wochen...

  • Marktoberdorf
  • 26.03.19
  • 694× gelesen
Lokales
Martinsschule in Marktoberdorf

Wirbel
Bürgerbegehren für Verlegung der Martinsschule in Marktoberdorf vom Tisch

Der Plan, mit einem Bürgerbegehren den Neubau der Grundschule St. Martin am alten Standort zu verhindern, ist vom Tisch. „Wir werden es nicht beantragen“, sagt Peter Fendt, Fraktionschef der Bayernpartei im Marktoberdorfer Stadtrat. Mit seiner Idee hatte Fendt sehr viel Wirbel ausgelöst. Seine eigentliche Absicht war, die Kosten von insgesamt 26,4 Millionen Euro für Neubau Schule, Hort, Turnhalle und Ausweichquartier noch einmal auf den Prüfstand zu stellen. Er suchte nach Einsparpotenzial....

  • Marktoberdorf
  • 08.03.19
  • 558× gelesen
Lokales
Symbolbild

Kommunalpolitik
Front gegen angedachtes Bürgerbegehren zum Schulumzug in Marktoberdorf wird immer größer

Die Idee des Fraktionsvorsitzenden der Bayernpartei im Stadtrat, Peter Fendt, den Neubau der Martinsschule am bisherigen Standort zu Fall zu bringen, stößt auf immer breitere Ablehnung. Nach Eltern und Schulleitung wenden sich auch die Freien Wähler mit einem klaren „Nein!“ ihrer Fraktionsvorsitzenden Dr. Andrea Weinhart gegen den Plan. Fendt hatte auf Mithilfe der Freien Wähler gesetzt, weil die seinerzeit einen Standort beim Hallenbad bevorzugt hatten. Ein neuer Standort wäre den Freien...

  • Marktoberdorf
  • 27.02.19
  • 505× gelesen
Lokales
Der Stadtrat befürwortet mehrheitlich den Lärmschutzwall für Hausen und will 20.000 Euro investieren. Dafür muss die Stadt aber alle Grundstückseigentümer unter einen Hut bekommen.

Sitzung
Für Lärmschutzwall an Marktoberdorfer Umfahrung fehlen Grundstücke

Die Bewohner von Hausen bei Bertoldshofen sollen einen zweieinhalb Meter hohen Lärmschutzwall entlang der neuen Umgehungsstraße erhalten. Dafür hat sich der Marktoberdorfer Stadtrat mit 22:2 Stimmen entschieden. Zuvor hatte das Staatliche Bauamt Kempten seine Bereitschaft signalisiert, dafür Aushubmaterial aus dem Tunnelbau zur Verfügung zu stellen. Die Hausener demonstrierten jedenfalls, wie wichtig ihnen das Thema ist. Der Sitzungssaal war derart voll, dass noch Stühle herangeschleppt...

  • Marktoberdorf
  • 21.02.19
  • 567× gelesen
Lokales
Die Grundschule St. Martin in Marktoberdorf wird neu gebaut. Die Schülerinnen und Schüler ziehen während der Bauzeit in eine Ausweichschule am Modeon um.

Bauzeit
Platz am Modeon wird Ausweichquartier für Marktoberdorfer Martinsschule

Nun steht es fest: In der Übergangszeit, in der die Grundschule St. Martin neu gebaut wird, ziehen die Mädchen und Buben in eine Ausweichschule am Modeon um. Mit 18:7 Stimmen hat dies der Marktoberdorfer Stadtrat beschlossen. Dem vorausgegangen war eine mehrstündige Diskussion über den Schulstandort an sich, vor allem aber über die möglichen Kosten für die Übergangslösung von bis zu 2,8 Millionen Euro. Eine Aufteilung der Schule auf zwei Standorte kommt aus pädagogischen und logistischen...

  • Marktoberdorf
  • 19.02.19
  • 816× gelesen
Lokales

Verkehr
Baustart für Marktoberdorfer Südumfahrung kann noch etliche Jahre dauern

Bis zum Bau einer Südumfahrung von Marktoberdorf kann es noch viele Jahre dauern. Ein denkbarer Korridor soll aber schon in den Flächennutzungsplan eingezeichnet werden. Er führt vom Pestfriedhof bei Kohlhunden vorbei an Thalhofen an die Bundesstraße 472. Das hat der Stadtentwicklungsausschuss des Stadtrats mit 8:5 Stimmen beschlossen. Dem waren eingehende Untersuchungen und Gespräche mit Behörden vorausgegangen. Das Ergebnis: Ein Bau ist nicht unmöglich. Die Kosten dafür liegen bei grob...

  • Marktoberdorf
  • 05.02.19
  • 813× gelesen
Lokales
Über die Geltnach bei Rieder soll wieder ein festes Bauwerk, Hasenbrücke genannt, führen.

Bauwerk
Neue Hasenbrücke bei Marktoberdorf nur noch für Fußgänger und Radler

Ob Stahl oder Aluminium: Das steht nicht fest, das muss die Ausschreibung ergeben. Auf jeden Fall soll über die Geltnach bei Rieder wieder ein festes Bauwerk, Hasenbrücke genannt, führen – aber nur für Radfahrer und Fußgänger, nicht mehr für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Der Marktoberdorfer Stadtrat nimmt dafür 85.000 Euro in die Hand. Das hat er mehrheitlich nach erneut eingehender Diskussion beschlossen. Grund ist, dass die Stadt laut ihrer Rechtsauskunft keine Verpflichtung hat, die Brücke...

  • Marktoberdorf
  • 22.01.19
  • 571× gelesen
Lokales
In einigen Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin in Marktoberdorf an.

Finanzen
Marktoberdorfer Stadtrat will keine neue Schulden machen

Investieren und trotzdem möglichst keine neuen Schulden machen: Dieses Ziel haben sich die Fraktionen im Stadtrat von Marktoberdorf gesetzt. Denn in ein paar Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin an. Da will sich die Kommune nicht schon im Vorwege durch andere Maßnahmen verschulden. Dennoch ist nicht alles auf dieses Projekt fokussiert. Bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten, genügend Kita-Plätze, Maßnahmen zu Erhalt der geschützten, historischen...

  • Marktoberdorf
  • 14.01.19
  • 453× gelesen
Lokales

Diskussion
Muss die Stadt Marktoberdorf die Geltnachbrücke ersetzen?

Vor eineinhalb Jahren ist die hölzerne Hasenbrücke, die bei Rieder über die Geltnach führt, unter der Last eines Traktorgespanns zusammengebrochen. Ist die Stadt Marktoberdorf verpflichtet, diese zu ersetzen? Um diese Frage drehte es sich in der jüngsten Stadtratssitzung. Bisher führt ein Provisorium, das nur für Fußgänger und Radfahrer zugelassen ist, über den Bach. Die Meinungen gingen auseinander. Während einige Räte eine neue Brücke forderten, die auch landwirtschaftliche Maschinen...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.18
  • 1.727× gelesen
Lokales

Baumaßnahmen
Eine Baustelle nach der anderen in Marktoberdorf

Baustelle reiht sich in Marktoberdorf an Baustelle. Weitere millionenschwere städtische Hochbauprojekte befinden sich in Planung. 'Das wird Schritt für Schritt abgearbeitet', bat Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell um Geduld und zeigte beispielhaft auf, was in jüngster Zeit saniert oder gebaut wurde: Kindergärten, Mehrzweckhalle Sulzschneid, Dorfgemeinschaftshaus Hattenhofen, Feuerwehrhaus Leuterschach. Der Leiter des Bauamts, Ralf Baur, hat den Stadträten in der jüngsten Sitzung einen Überblick...

  • Marktoberdorf
  • 21.11.17
  • 113× gelesen
Lokales

Kommunalpolitik
Marktoberdorfer Stadtrat stellt Zuschüsse für Kirchensanierungen in Frage

2,3 Millionen Euro soll die Sanierung der Pfarrkirche St. Johannes Baptist kosten. Das sei zwar viel Geld für die kleine Leuterschacher Kirchenstiftung, aber 'ein Klacks für die reiche römisch-katholische Kirche mit ihrem Milliardenvermögen', wie es in der kontroversen Stadtratsdebatte zu dem Thema hieß. Denn die Kirchenverwaltung hatte die Stadt um einen zehnprozentigen Zuschuss für die dringend nötige statische Sanierung und Fassadeninstandsetzung des Gotteshauses gebeten. Am Ende stimmten...

  • Marktoberdorf
  • 26.07.17
  • 28× gelesen
Lokales

Stadtratssitzung
Scharfe Töne im Marktoberdorfer Stadtrat

Ungewöhnlich scharfe Töne gegen eines ihrer Mitglieder hat der Marktoberdorfer Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung angeschlagen. Wie bereits im Umweltausschuss vor einem Monat wollte Christian Vavra (Grüne) einen Punkt aus der nichtöffentlichen Sitzung zumindest teilweise in den öffentlichen Teil bringen. Konkret ging es um die angedachte Kooperation des Energieversorgers VWEW, an dem auch die Stadt Anteile besitzt, mit Erdgas Schwaben. Vavra wollte für sich und damit für die Bevölkerung mehr...

  • Marktoberdorf
  • 27.06.17
  • 24× gelesen
Lokales

Asyl
Marktoberdorfer Stadtrat sendet Hilferuf an Staatsregierung

Schweren Zeiten sieht die Stadt Marktoberdorf entgegen, wenn die Bayerische Staatsregierung ihre Pläne umsetzt. Von derzeit 70 dezentralen Einrichtungen im Ostallgäu, in denen Asylbewerber und zum Teil auch anerkannte Flüchtlinge leben, sollen 2022 nur noch sieben übrig bleiben. Doch schon jetzt reichen die Kindergartenplätze nicht aus. Auch die Schulen werden aus allen Nähten platzen, fürchten Stadtspitze und Stadträte. Sie wehren sich in einem offenen Brief gegen diese Absichten....

  • Marktoberdorf
  • 09.06.17
  • 12× gelesen
Lokales

Integration
Stadträte bei Asyl-Diskussion einig: Marktoberdorf muss Druck machen

Der Marktoberdorfer Stadtrat hat intensiv über die Folgen der neuen Verteilpraxis für Asylbewerber diskutiert. Die Räte waren sich einig: Marktoberdorf muss sich Gehör verschaffen, denn sonst scheitert die Integration. Im Kern geht es darum, dass Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell die Betreuung von Kindern in städtischen Kitas dadurch in Gefahr sieht, dass Asylbewerber und ihre Familien nurmehr auf wenige Kommunen im Landkreis Ostallgäu – darunter Marktoberdorf – verteilt und somit...

  • Marktoberdorf
  • 31.05.17
  • 15× gelesen
Lokales

Stadtrat
Leidenschaftliche Diskussion über Stadel für Marktoberdorfer Skiclub

Im Marktoberdorfer Stadtrat ist lei8denschaftlich über den Stadel diskutiert worden, in dem der Skiclub seine Loipenspurgeräte unterbringen will. Ausführlich erläuterte Carl Singer (Freie Wähler), Mitglied des Skiclubs, warum der Stadel nötig ist. Singer plädierte für den Bau. Seit mehr als 50 Jahren ziehe der Skiclub die Loipen rund um Marktoberdorf bis nach Rieder und inzwischen auch nach Bertoldshofen. Ehrenamtlich und unentgeltlich. Ganz Marktoberdorf und Langläufer aus der Nachbarschaft...

  • Marktoberdorf
  • 14.05.17
  • 24× gelesen
Lokales

Finanzen
Stadt Marktoberdorf legt Haushalt fest

Intensiv war die Suche der Stadträte danach, wo sich im Marktoberdorfer Etat etwas sparen lässt. Mehr als bereits der Finanzausschuss haben sie bei den Ausgaben nicht entdeckt. Also schauten sie auf die Einnahmen. Und siehe da: Mit 14:10 Stimmen folgte eine Mehrheit dem Antrag der CSU, die Grundsteuer B (für Grundstücke) auf 375 Prozent anzuheben. Der Ausschuss hatte das abgelehnt. Der Vorschlag der Verwaltung sah eine Steigerung von 325 auf 350 Prozent und damit in etwa auf den...

  • Marktoberdorf
  • 05.04.17
  • 117× gelesen
Lokales

Finanzen
Kaum etwas zu sparen im Marktoberdorfer Haushalt

Der Wille war da, die Zwänge waren stärker: Sechs Stunden lang hatten sich die Stadträte im Finanzausschuss durch den Marktoberdorfer Haushalt gekämpft, vieles hinterfragt, am Ende aber nur weniges gestrichen. So behält der von Kämmerer Wolfgang Guggenmos ausgearbeitete Entwurf ein Volumen von knapp 54 Millionen Euro. Der Ausschuss empfahl dem Stadtrat, den Etat zu verabschieden. Einzig Christian Vavra (Grüne) lehnte das Zahlenwerk ab. Er hatte diverse Punkte genannt, wo seines Erachtens bis...

  • Marktoberdorf
  • 28.03.17
  • 25× gelesen
Lokales

Politik
Nach rassistischen Äußerungen: Marktoberdorfer Stadtrat fordert von Peter Fendt Entschuldigung

Ein Sturm der Entrüstung wehte durch die jüngste Sitzung des Marktoberdorfer Stadtrats. Sprecher aller Fraktionen wiesen die Aussagen ihren Mitglieds Peter Fendt (Bayernpartei) scharf als rassistisch und deplatziert zurück, als Schlag ins Gesicht der Ehrenamtlichen, die Flüchtlinge und Asylbewerber betreuen. Sie forderten eine öffentliche Entschuldigung. Fendt selbst konnte sich nicht äußern, er hatte sich zur Sitzung abgemeldet. Im Telefonat mit der AZ räumte Fendt ein, zu haben. 'Dafür...

  • Marktoberdorf
  • 14.03.17
  • 196× gelesen
Lokales

Politik
Nach rassistischen Äußerungen: Fliegt Marktoberdorfer Stadtrat Peter Fendt aus der Bayernpartei?

Bayernpartei prüft Ausschluss des Marktoberdorfers Die fremdenfeindlichen Äußerungen des Marktoberdorfer Bayernpartei-Politikers Peter Fendt beschäftigen dessen Partei weiter. Laut Deutscher Presseagentur (dpa) prüft Landesvorsitzender Florian Weber Schritte gegen den 66-jährigen Stadtrat, der für die Bayernpartei (BP) auch im Ostallgäuer Kreistag sowie im schwäbischen Bezirkstag sitzt. Über ein Parteiausschlussverfahren werde in den Gremien nachgedacht, sagte Weber. Fendt hatte Asylbewerber...

  • Marktoberdorf
  • 09.03.17
  • 478× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019