Stadtrat

Beiträge zum Thema Stadtrat

Lokales
„Auf einen Kaffee mit Ihrer Stadträtin“ – dazu hatte die Gleichstellungsstelle der Stadt eingeladen. Acht Kommunalpolitikerinnen hörten sich an, was Frauen in Kempten bewegt. Unser Foto zeigt von links die Stadträtinnen Silvia Rupp (CSU), Katharina Schrader (SPD), Erna-Kathrein Groll und Susanne Vanoni (beide Bündnis 90/Die Grünen), Regina Liebhaber (SPD), Sibylle Knott (Freie Wähler), Ilknur Altan (SPD) und Ingrid Vornberger (SPD).

Kaffeeklatsch
Frauen im Austausch mit Kemptener Stadträtinnen

Wer bei diesem Treffen ausschließlich Frauenthemen erwartet hatte, wurde enttäuscht. Denn die Probleme, die etwa 60 Frauen den Kemptener Stadträtinnen nahelegten, betreffen nicht nur den weiblichen Teil (51 Prozent) der Stadt-Bevölkerung. Bessere Busverbindungen, günstige Wohnungen, Senioren-Ratgeber, Ausbau der Radwege, Bekämpfung der Altersarmut waren Themen, die acht Stadträtinnen angetragen wurden. „Auf einen Kaffee mit Ihrer Stadträtin“ – dazu hatte die städtische...

  • Kempten
  • 26.11.18
  • 330× gelesen
Lokales
Immenstadt ist mit ihrem Alpsee sowohl bei Touristen als auch Investoren beliebt: Fünf neue Hotels könnten in der Oberallgäuer Stadt entstehen.

Tourismus
Fünf neue Hotels in Immenstadt?

Seit Jahren beklagen Touristiker und Geschäftsleute in Immenstadt, dass die Zahl der Gästezimmer in der Stadt immer mehr abnimmt. In den nächsten Jahren könnte sie wieder ansteigen. Denn derzeit gibt es fünf Investoren, die in Immenstadt ein Hotel errichten wollen. Für drei von ihnen hat der Stadtrat schon seine grundsätzliche Zustimmung gegeben und bei zwei davon werden bereits die Voraussetzungen mit einem Rahmenplan geschaffen. Auch von der Bürgerinitiative kommt für diese drei Projekte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.11.18
  • 1.807× gelesen
Lokales
Das Kopfsteinpflaster vor der Ulrichskirche im Osten der Stadt ist nicht nur für Rollstuhlfahrer beschwerlich. Auch mit dem Kinderwagen wird es schwer.

Behindertenbeirat
Vor Kirche und Geschäften in Kempten tun sich Rollstuhlfahrer schwer

Chancengleichheit für Menschen mit Behinderungen ist das Ziel, das sich der Behindertenbeirat der Stadt gesetzt hat. Das Gremium, in dem neben Stadträten Vertreter verschiedener Träger von Behinderteneinrichtungen sitzen, soll Verwaltung und Stadtrat beraten. Dabei soll der Behindertenbeirat den Blick auf gleichwertige Ausbildungs-, Schul- und Berufsmöglichkeiten ebenso richten wie auf Barrierefreiheit in der Stadt. Menschen, die auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, tun sich da an...

  • Kempten
  • 08.11.18
  • 186× gelesen
Lokales
Am Gasthof zur Traube in Sonthofen bilden die fünf Straßenzüge regelrecht eine Doppelkreuzung. Nun überlegt die Stadt, dort die Einmündung der Grüntenstraße zwischen Traube und Wäscherei Müller aufzulassen. Damit ließe sich für Radler auch die Querung der Blumenstraße sicherer gestalten.

Verkehr
Große Änderungen an Sonthofens Straßen geplant

Den Verkehr in neue, möglichst auch bessere Bahnen lenken will die Stadt Sonthofen schon länger. Geplant sind einschneidende Änderungen an der Traube-Kreuzung und der am „Schiff“. Die Grüntenstraße soll dabei sogar zur Sackgasse werden. Der Umbau der Marktstraße zum verkehrsberuhigten Bereich soll jetzt ebenfalls vorangetrieben werden. Sonthofens Stadtrat beauftragte die Stadtverwaltung, die Vorschläge für die Marktstraße, für die Kreuzungen an der Traube und am Schiff sowie die dortige...

  • Sonthofen
  • 31.10.18
  • 2.099× gelesen
Lokales
Bei seinen Vorträgen im Buddhistischen Europazentrum am Großen Alpsee sprach Lama Ole Nydahl nicht nur über Buddhismus und Meditation. Der 77-Jährige vertrat auch die Meinung, dass der Islam „die größte weltweite Herausforderung unserer Generation ist“. Diese und andere seiner Äußerungen stoßen auf Kritik.

Aussprache
Nach Islamfeindlichen Äußerungen in Immenstadt: Lama Nydahl stellt Aussage "richtig"

Er sei falsch verstanden und wiedergegeben worden. So erklärt Lama Ole Nydahl in einer Stellungnahme den Wirbel um seine islamfeindlichen Äußerungen im buddhistischen Sommercamp in Immenstadt. Die Stellungnahme Nydahls verlasen jetzt Vertreter des Buddhistischen Europazentrums im Hauptausschuss des Immenstädter Stadtrats. Bei der Aussprache machten Bürgermeister Armin Schaupp und mehrere Stadträte den buddhistischen Vertretern eindeutig klar, dass sie keinesfalls wollen, dass das bisherige gute...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.10.18
  • 1.969× gelesen
Lokales

Wohnungsbau
160 bezahlbare Wohnungen: Sonthofer Stadtrat beschließt, Bebauungsplan für Goethestraße aufzustellen

Etwa 160 Wohnungen sollen in Sonthofen im Bereich des Quartiers Goethestraße entstehen. Seit Monaten machen sich die Verantwortlichen im Rathaus und beim Grundeigentümer SWW (Sozial-Wirtschafts-Werk) Gedanken, wie sie das Vorhaben umsetzen. Jetzt beschloss der Stadtrat einstimmig, den Bebauungsplan „Quartier Goethestraße“ aufzustellen. Die Überlegungen für eine zusätzliche Bebauung des Areals sind nicht aus dem aktuellen Wohnungsmangel geboren. Sie sind viel älter und stammen aus der...

  • Sonthofen
  • 01.10.18
  • 1.618× gelesen
Lokales
Bekommt Kempten doch ein Ankerzentrum? Ein Brief aus dem bayerischen Innenministerium hat jetzt für Unruhe unter Kemptener Stadträten gesorgt.

Flüchtlinge
Neue Debatte um Ankerzentrum in Kempten

Außerplanmäßig soll es während der Stadtratssitzung am Donnerstag um ein brisantes Thema gehen: Soll Kempten doch ein sogenanntes Ankerzentrum für Flüchtlinge bekommen? Der CSU-Landtagsabgeordnete Thomas Kreuzer hat kürzlich noch gesagt: „Es ist mit Ministerpräsident Söder fest vereinbart: Kempten kriegt kein Ankerzentrum.“ Ein Brief von Innenminister Joachim Herrmann hat einige Stadträte jetzt aber aufgeschreckt, die Stadt soll Stellung beziehen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 27.09.18
  • 3.790× gelesen
Lokales
Lama Ole Nydahl bei Sommercamp im Buddhistischen Zentrum Immenstadt

Diskussion
Immenstädter Stadträte kritisieren islamfeindliche Äußerungen von Lama Ole Nydahl im Buddhismus-Zentrum

Das Gleichsetzen der Religion Islam mit den mörderischen Diktatoren Hitler und Stalin hat für den buddhistischen Lama Ole Nydahl keine strafrechtlichen Konsequenzen. Die Staatsanwaltschaft Kempten stuft die Aussage des geistigen Führers des Diamantweg-Buddhismus als von der Meinungsfreiheit gedeckt ein, teilte Pressesprecher Bernhard Menzel mit. Vorermittlungen wegen des Verdachts der Volksverhetzung wurden eingestellt. „Verfassungsfeindliche Tendenzen“ sah hingegen der CSU-Fraktionschef...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.09.18
  • 3.043× gelesen
Lokales
Sind die Kosten für die Umgestaltung des Stadtparks zu hoch?

Kosten
Umgestaltung des Kemptener Stadtpark wackelt

„Bauchschmerzen“ meldeten die Räte am Dienstagabend im Finanzausschuss an, als es ums Geld für die Umgestaltung des Stadtparks ging. Die Kosten für das Projekt belaufen sich mittlerweile auf 5,65 Millionen Euro. Einigen ist das zu viel, sie wollten die Reißleine ziehen. Die Mehrheit stimmte schließlich doch für die Umsetzung. Das letzte Wort hat der Gesamtstadtrat. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 20.09.2018. Die...

  • Kempten
  • 20.09.18
  • 2.377× gelesen
Lokales
Statt der bisherigen Depotlösung soll in Ursulasried ein Neubau entstehen. Der sorgt für Diskussionen im Stadtrat.

Stadtrat
Teures Museumsdepot in Kempten: Wer hat das zu verantworten?

Es wurde im öffentlichen Teil von Kultur- und Bauausschuss des Stadtrats ohne Nachfragen durchgewinkt. Kritik am teuren Museumsdepot gab es dann unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Doch jetzt nimmt die Diskussion um ein Depot, dessen Kosten von 3, 2 Millionen Euro auf 5, 6 Millionen Euro kletterten, Fahrt auf. SPD-Stadtrat Lothar Köster wirft CSU und Freien Wählern vor, die Verteuerung mit verschuldet zu haben. CSU-Stadtrat Erwin Hagenmaier macht dem Kulturamt Vorwürfe, seine Hausaufgaben...

  • Kempten
  • 08.08.18
  • 701× gelesen
Lokales
Dass hier aus Wohnungen Gewerbe wurde, stößt der SPD auf.

Kontrolle
SPD-Stadträte wollen, dass die Stadt Kempten bei Vermietungen eingreift

Berlin hat sie, in Köln und Hamburg gibt es sie ebenfalls, München hat eine, Fürth wollte sie nicht und ob Kempten sie will, soll der Stadtrat entscheiden: die sogenannte Zweckentfremdungssatzung. Danach können Kommunen sich einmischen, wenn Wohnraum anderweitig genutzt werden soll und sogar eine Ordnungsstrafe verhängen. Eine solche kommunale Regelung fordert jetzt die SPD-Fraktion im Stadtrat. Sie will damit eine Handhabe, damit Vermieter Wohnraum zum Wohnen anbieten. Denn die Wohnungsnot...

  • Kempten
  • 13.06.18
  • 1.168× gelesen
Lokales
Unterführung Buchloe

Bahnunterführung
Stadtrat Buchloe entscheidet am Dienstag über den Ausbau der Mindelheimer Unterführung

Die Buchloer Bahnunterführung an der Mindelheimer Straße ist ein Nadelöhr. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Wohl aber an der Breite und Höhe der Unterführung. Und möglicherweise auch daran, ob Fußgänger und Radfahrer in Zukunft auf einer oder auf beiden Straßenseiten unter der Bahn hindurch können. Vor allem mit dieser Frage – ein oder zwei Geh- und Radwege – will sich der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstag, 10. April, erneut befassen. Wie berichtet, wird seit geraumer Zeit...

  • Kempten
  • 05.04.18
  • 309× gelesen
Lokales

Ehrenamt
Gemeinde- und Stadträte erhalten eine Aufwandsentschädigung: Rettenberg erhöht auf 35 Euro

Wegen des Sitzungsgelds tritt wohl niemand zur Wahl für den Gemeinderat an, sagt Matthias Mayer aus Weitnau. „Da muss schon ein Interesse für die Kommunalpolitik da sein“, begründet der 68-Jährige seine lang anhaltende Leidenschaft. Wie hoch das Sitzungsgeld in Weitnau ist, das kann er auf Anhieb gar nicht sagen. „Ich glaube 15 Euro.“ Nein, 22,50 Euro sind es aktuell. Dass die Gemeinde Rettenberg von 25 auf 35 Euro erhöht hat, findet der pensionierte Lehrer ganz schön viel. Noch mehr Geld...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.03.18
  • 915× gelesen
Lokales

Dialog-Abend
Wie geht es weiter mit der Königsegg-Grundschule in Immenstadt?

Die Stadt muss im nächsten Jahr den Brandschutz verbessern, um nicht die Genehmigung für den Schulbetrieb zu verlieren. Diese 'Zwangssanierung' durchkreuzt aber die bisherigen Pläne einer General-Modernisierung, wie sie der Stadtrat eigentlich schon auf den Weg gebracht hatte. Um die Zukunftsfrage zu diskutieren und dabei die verschiedenen Interessen unter einen Hut zu bringen, organisierte der Elternbeirat der Schule einen Dialog-Abend. Dabei debattierten Schulleitung, Eltern, Vertreter des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.12.17
  • 408× gelesen
Lokales

Änderungen
Sonthofen will auch nachts Parkgebühren kassieren

Das Parken in Sonthofen soll teurer werden. Die Stadt will die Gebühren erhöhen und zudem auch nachts kassieren - wenn auch nur einen Euro pro Nacht. Zugleich soll die untertags maximal erlaubte Parkzeit an den meisten Plätzen reduziert werden. Die Änderungen, die ab April gelten sollen, hat der Hauptausschuss dem Stadtrat einstimmig empfohlen. Bevor das Gremium am 28. November entscheidet, werden die Pläne in der Bürgerversammlung am 13. November vorgestellt. Mehr zum Thema, und warum Fahrer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.11.17
  • 211× gelesen
Lokales

Transport
Sonthofen bezuschusst Lastenräder

Lastenräder sind unglaublich vielseitig. Sie können in einem Umkreis von fünf bis 20 Kilometern für kleinere Transporte vom Einzelhandel genutzt werden. Aber auch von der Post, Pflegediensten, Apotheken und Kurieren. Deshalb will der Hauptausschuss des Sonthofer Stadtrats ab nächsten Jahr diese Fahrräder bezuschussen. Ab 2018 zahlt die Stadt Gewerbetreibenden 400 Euro für ein Rad ohne Elektroantrieb und 800 Euro für ein Gefährt mit elektrischer Unterstützung. Das auf drei Jahre begrenzte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.11.17
  • 315× gelesen
Lokales

Sanierung
Stadträte setzen für den Ausbau der Bahnhofstraße in Immenstadt jetzt auf Asphalt

Großes Kopfschütteln im Immenstädter Stadtrat. Statt der früher angenommenen 1,2 Millionen Euro soll der Ausbau der Bahnhofstraße, so wie ihn die Stadtrats-Mehrheit einmal beschlossen hatte, 1,7 bis 1,8 Millionen Euro kosten. Nach Abzug der staatlichen Förderung müsste die Stadt immer noch 1,6 Millionen zahlen. Hinzu kommen weitere Ausgaben für neue Kanäle und Wasserleitungen mit einer halben Million. Das war den Stadträten zu kostspielig und sie zogen die Reißleine. Statt des durchgehenden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.10.17
  • 130× gelesen
Lokales

Stadtentwicklung
Kemptens Oberbürgermeister Kiechle: Sporthalle ans Carl-von-Linde-Gymnasium

Am 16. Oktober wird die Entscheidung fallen. Die Sportler in der Stadt wünschen sich seit Langem eine Dreifachturnhalle, der Standort sorgte aber zunächst für Kopfzerbrechen. Der zuletzt favorisierte liegt neben dem Carl-von-Linde-Gymnasium am Haubensteigweg und Oberbürgermeister Thomas Kiechle legte sich auf Anfrage jetzt schon fest: 'Ich habe keinen Zweifel, dass es dabei bleibt. Und ich poche darauf, dass wir das jetzt auch endgültig entscheiden.' Zunächst sollte die Dreifachhalle...

  • Kempten
  • 29.09.17
  • 368× gelesen
Lokales

Überraschung
Betriebserlaubnis für die Königsegg-Grundschule in Immenstadt läuft im Herbst 2018 ab

Überraschende Wende in der Diskussion um die Sanierung der Königsegg-Grundschule in Immenstadt. Weil das Schulgebäude völlig marode ist, hat der Stadtrat jahrelang über Standorte, Neubau oder Totalsanierung, den Erhalt des Horts oder eine Ganztagsschule debattiert. Währenddessen ist in diesem Sommer die Betriebserlaubnis für das Schulhaus abgelaufen und das Landratsamt hat nur einer Verlängerung bis zum 30. September 2018 zugestimmt. Bis dahin muss die Stadt vor allem die baulichen Mängel beim...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.09.17
  • 639× gelesen
Lokales

Innenstadt
Freudenberg-Unterführung in Kempten noch bis 21. Juli gesperrt

Viele Kemptener können es kaum glauben: Der Freudenberg-Tunnel wird tatsächlich saniert. Bis 21. Juli ist die Fußgängerunterführung unter dem Freudenberg – in der Stadt als 'Schandfleck' bezeichnet – gesperrt. Frische Farbe, neue Beleuchtung und eine gründliche Reinigung sollen den Tunnel heller werden lassen. Einer, der das besonders wohlwollend registriert, ist Bruno Steinmetz. Wohl niemandem in Kempten liegt dieser Tunnel so sehr am Herzen wie dem langjährigen Tiefbauamtsleiter der...

  • Kempten
  • 14.07.17
  • 318× gelesen
Lokales

Verkehr
Kronenstraße in Kempten: Ein Fall für den Stadtrat

Im Augenblick ist mit der Situation in der Kronenstraße niemand zufrieden. Emotional wurden während der jüngsten Stadtratssitzung die unterschiedlichen Vorstellungen und Ideen zur Verbesserung der Situation vorgetragen. Nach knapp einer Stunde kontroverser Grundsatzdebatte zeichnete sich dann aber – ohne dass ein Beschluss gefasst wurde – ab: Am Ende könnten viele später doch zufrieden sein. Bereits bei der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses werden die unterschiedlichen...

  • Kempten
  • 03.07.17
  • 113× gelesen
Lokales

Investition
Kemptener Stadtrat beschließt trotz Bedenken Sanierung der König-Ludwig-Brücke

5,2 Millionen Euro sind eine Menge Geld. So viel Geld, dass mehrere Kemptener Stadträte erst argumentative Brücken schlagen mussten, um der Millionenausgabe für die Sanierung der maroden König-Ludwig-Brücke zuzustimmen. Wie mehrfach berichtet ist die 120 Meter lange König-Ludwig-Brücke über die Iller mit ihrem historischen Holzfachwerk ein einzigartiges Beispiel der Ingenieurkunst. Sie ist allerdings mit 200 dokumentierten Einzelschäden so heruntergekommen, dass sie seit Längerem niemand mehr...

  • Kempten
  • 09.05.17
  • 99× gelesen
Lokales

Wettbewerb
Krähenplage im Kemptener Stadtpark lässt Stadträte an gelungener Umgestaltung zweifeln

Die Krähen im Stadtpark. Sie lassen die Kemptener nicht schlafen, parken und gemütlich durch den Park bummeln. Sie machen der Verwaltung das Leben schwer. Und sie sind der Grund, warum manch einer im Stadtrat an einer gelungenen Umgestaltung des Stadtparks zweifelt. Dennoch gab es dafür im Stadtrat mehrheitlich grünes Licht. Für einen Wettbewerb, der nicht nur Ideen fürs Aufpeppen bringen soll. Mit Überlegungen zu einer Stadtbibliothek an der Zumsteinwiese, Neuordnung der Bussteige, Einbettung...

  • Kempten
  • 29.04.17
  • 36× gelesen
Lokales

Beschluss
Entscheiden Richter über geplantes Baugebiet in Immenstadt-Bühl?

Beim geplanten Baugebiet im Norden von Bühl läuft es vermutlich auf einen Rechtsstreit hinaus: Der Immenstädter Stadtrat beschloss jetzt, dafür das Anwaltsbüro 'Labbé und Partner' ins Boot zu holen. Die Münchner Anwälte gelten als Experten rund ums Baurecht. Auch die Bühler Landwirtsfamilie, mit der die Stadt im Clinch liegt, hat sich einen Anwalt genommen. Um sich abzusichern und den Druck zu erhöhen, hat der Stadtrat jetzt eine Veränderungssperre für das gesamte Gebiet nördlich von Bühl...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.02.17
  • 67× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020