Stadtentwicklung

Beiträge zum Thema Stadtentwicklung

Ein zentrumsnahes Gelände mit ungeahnten Entwicklungsmöglichkeiten liegt der Prälat-Götz-Straße: Die Fürstenschule zum Beispiel, hat Raumbedarf. Ein Gebäude neben dem Meckatzer Bräuengel, in dem früher die Tanzschule Huber zuhause war, gehört genauso wie eine kleine Fläche am linken Bildrand einem Investor. Dazwischen liegt der öffentliche Parkplatz der Stadt Kempten.
522×

Stadtentwicklung
In der Prälat-Götz-Straße in Kempten sollen Wohnen, Parkplätze und Schulerweiterung zusammengebracht werden

Wohnen, Parken, Schulerweiterung – unter diesen drei Schlagworten wird derzeit ein Großprojekt in der Prälat-Götz-Straße auf den Weg gebracht. Die Grundstücke in der zentrumsnahen und daher höchst lukrativen Lage gehören der Stadt und einem privaten Investor. Dessen bisherige Ideen waren von der Stadtverwaltung verworfen worden. Inzwischen hat die Sozialbau als Wohnungsbaugesellschaft der Stadt die Konzeptplanung übernommen. Wie viele Überlegungen bei der Bebauung dieser Fläche mit...

  • Kempten
  • 02.05.18
Für das Bahnhofsumfeld gibt es neue Ideen, die demnächst dem Bauausschuss des Stadtrats präsentiert werden sollen.
1.004×

Stadtentwicklungskonzept
Stadtentwicklung: Fachleute haben Kaufbeuren unter die Lupe genommen und mit Bürgern Zukunftspläne erarbeitet

Auslöser, ein Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) zu erstellen, war die Ankündigung des Verteidigungsministeriums, den Fliegerhorst Kaufbeuren schließen zu wollen. Das Ziel lautete ursprünglich, herauszufinden, was sich Fachleute und Bürger auf dem riesigen Bundeswehrareal in der Größe des Fürstentums Monaco in Zukunft vorstellen könnten. Zudem ging es um die Verkehrsanbindung des Geländes im Süden der Stadt. Doch ISEK ist gewachsen. Inzwischen haben Architekten die gesamte Stadt...

  • Kaufbeuren
  • 28.02.18
96×

Stadtentwicklung
Auswärtige Firmen entdecken Marktoberdorf für sich

Viel Leerstand, wenig Interesse von Firmen. So war es noch vor wenigen Jahren in Marktoberdorf. 'Wir haben inzwischen mehr Anfragen als verfügbare geeignete Objekte', sagt Philipp Heidrich. Er ist seit eineinhalb Jahren als Projektmanager Innenstadt für die Stadt tätig. Das zahlt sich aus. '28 Unternehmen sind in Marktoberdorf dazugekommen oder haben sich vergrößert. Bei neun Projekten waren wir mit eingebunden, zehn haben wir aktiv vermittelt.' Heidrich spricht immer in Wir-Form, denn in die...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.17
33×

Stadtrat
Kompromiss als Königsweg: Debatte über Höhe der Bebauung im neuen Baugebiet im Buchloer Süden

Wie hoch darf im künftigen Baugebiet Buchloe Süd VI gebaut werden? Mit dieser Frage befassten sich die Stadträte in ihrer Sitzung am Dienstagabend ausführlicher. Wie mehrmals berichtet, sollen auf der sieben Hektar großen Fläche zwischen Autobahn und Lindenberger Straße, zwischen Gennach und der Verlängerung der Straße An der Halde, unterhalb des Schlittenbergs etwa 100 neue Wohneinheiten entstehen. In verschiedenen Arbeitskreisen hatten sich die Stadträte bereits Ende vergangenen Jahres in...

  • Buchloe
  • 01.02.17
49×

Handel
2018 eröffnen zwei neue Fachmarktzentren: Rezepte für eine starke Kaufbeurer Altstadt

Hell und freundlich ist etwas anderes: Wer von der Ludwigstraße aus in die Pulverturmpassage geht, passiert das Reformhaus Merk zur Linken und die Käsestube zur Rechten. Danach ein langer dunkler Gang. Erst dahinter folgen wieder Geschäfte und das Parkhaus Süd. Viele Menschen sprechen von wenig ansprechender Atmosphäre in dem Durchlass. Vor allem Frauen meiden in den Abendstunden diesen Bereich, in dem zwei Ladenflächen leerstehen. 'Wir würden liebend gern vermieten', sagt Thomas Maier von...

  • Kaufbeuren
  • 14.11.16
109× 2 Bilder

Interview
Kampf gegen Leerstände: Am Jahresende sieht es in der Stadt Marktoberdorf bestimmt anders aus

Stadtmanager Philipp Heidrich und Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell sind optimistisch, was den Kampf gegen Leerstände und die Ansiedlung neuer Geschäfte betrifft Seit 1. Januar 2016 ist Betriebswirt Philipp Heidrich schon Stadtmanager in Marktoberdorf. Als solcher soll sich der Marktoberdorfer darum kümmern, den hiesigen Einzelhandel zu stärken und die Entwicklung der Innenstadt voranzutreiben. Heidrichs vorläufige Vertragszeit ist auf ein Jahr beschränkt, knapp die Hälfte davon ist um. Höchste...

  • Marktoberdorf
  • 27.05.16
27×

Fest
Neujahrsempfang in Sonthofen: Jahrhundertchance für Stadtentwicklung gemeinsam nutzen

'Eine Jahrhundertchance' für Sonthofen und die Region sieht Bürgermeister Hubert Buhl im 2013 auf den Weg gebrachten Stadtentwicklungsprozess. Die planerische Grundlage sei entwickelt. Es sei nun die gemeinsame Aufgabe der Bürgerschaft, die Zeit zu nutzen und das beschlossene Maßnahmenpaket umzusetzen. Das erklärte der Rathauschef beim traditionellen Neujahrsempfang von Stadt und Bundeswehr in der seinem letzten, bevor er nach der Wahl im März sein Amt übergibt. Buhl erinnerte an die Feier '50...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.01.14

Stadtentwicklung
Ideen für ein besseres Viertel: Im Kemptener Stadtteil Sankt Mang soll ein Bürgerpark entstehen

Bereits seit 1999 gibt es das deutschlandweite Projekt Soziale Stadt. Dabei sollen sozialschwache Stadtteile gefördert werden. Im Rahmen dieses Programm wird derzeit der Schulhof der Robert-Schumann-Mittelschule im Kemptener Stadtteil Sankt Mang neu gestaltet. Passend zum neuen Schulhof soll aber auch das umliegende Areal mit einem Parkgelände ein neues Gesicht bekommen. Und bei Gestaltung dieses Parks lautet die Devise: Bürgerbeteiligung.

  • Kempten
  • 14.11.12
44×

Kempten
Stadt Kempten wird fahrradfreundlich

Dazu hat am Vormittag Markus Wiedemann, Leiter vom Amt für Tiefbau und Verkehr eine Satzung der 'Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen' in Erlangen unterschrieben. Für die Stadt Kempten ist es wichtig die Fahrradfahrer mehr zu unterstützen.In der Arbeitsgemeinschaft schließen sich insgesamt 38 Städte und Landkreise zusammen. Unterstützt wird die Initiative durch das bayerische Innenministerium, den Städte-, Gemeinde- und Landkreistag.

  • Kempten
  • 17.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ