Stadt

Beiträge zum Thema Stadt

Polizei

Umwelt
Starker Schwefelgeruch aus Memminger Kanal

Im Bereich der Teramostraße konnte am Montag, gegen 18:25 Uhr, starker Schwefelgeruch festgestellt werden. Dieser trat offensichtlich aus dem Kanal aus. Als Verursacher konnte nach Prüfung durch die Feuerwehr eine Waschanlage ausgemacht werden. Der Kanal wurde gereinigt und der Zulauf unterbunden. Durch den Austritt der Gase wurde niemand verletzt. Die weitere Prüfung erfolgt durch die Stadt Memmingen.

  • Memmingen
  • 20.02.18
  • 35× gelesen
Lokales

Anträge
Bürger wollen im Kaufbeurer Straßenverkehr mitreden

'Etwa jeden zweiten Tag geht bei uns ein neuer Wunsch, Vorschlag oder eine Beschwerde ein, die in irgendeiner Weise den Verkehr im Stadtgebiet betreffen', sagt Thomas Zeh, Leiter des Referats Zentrale Dienste, Bürgerservice, Recht und öffentliche Ordnung bei der Stadt Kaufbeuren. Was tun er und seine Mitarbeiter mit dieser Flut von Anträgen? Und was fordern die Bürger denn eigentlich? 'Sehr häufig sind Ampelschaltungen ein Thema, etwa die Wartezeiten an Fußgängerampeln', so Zeh. Auch Park-...

  • Kaufbeuren
  • 11.02.18
  • 80× gelesen
Lokales

Gymnasium
Jugendliche haben für Lindenberg viel vor

Mit diesem Ergebnis hätte Lindenbergs Bürgermeister Eric Ballerstedt nicht gerechnet: Die Stadt will für die Jugend attraktiver werden und ist da schon länger auf dem richtigen Weg. Seit Anfang des Schuljahres arbeitet das P-Seminar 'Zukunftswerkstatt' am Gymnasium Lindenberg an diesem Thema und will alle Jugendlichen und die anderen Schularten einbinden. Ziel ist nicht nur, einzelne Projekte anzustoßen, sondern eine dauerhafte Vernetzung zwischen der Stadt und den jungen Menschen schaffen....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.02.18
  • 66× gelesen
Lokales

Zwietracht
In Kempten leben die streitfreudigsten Menschen Schwabens

Die Advocard Rechtsschutzversicherung hat eine Studie unters Volk gebracht, in der behauptet wird, dass niemand im Regierungsbezirk Schwaben so ausgeprägt streitet wie die Bewohner dieser uralten römischen Siedlung namens Cambodunum, vor allem über so Dinge wie Scheidung und Erbe. Und dass sie damit weit über dem bayerischen und dem bundesdeutschen Durchschnitt liegen. In Zahlen ausgedrückt: Je 100 Einwohner gibt es in Kempten 28,3 rechtliche Streitfälle. Bayern (21,3), die Bundesrepublik...

  • Kempten
  • 03.02.18
  • 53× gelesen
Lokales

2018
Ein arbeitsreiches Jahr mit zahlreichen Neuerungen steht in Buchloe an

Manchmal hilft ein Schluck aus der Tasse mit dem Goldrand. Heublumentee. Wenn Bürgermeister Josef Schweinberger aufzählt, was in diesem Jahr alles geplant ist, kann der Hals schon mal trocken werden. Klar ist: Auch 2018 wird aus städtischer Sicht ein arbeitsreiches Jahr werden – nicht zuletzt für Schweinberger selbst. 'Ich hoffe sehr, dass meine Gesundheit das alles erlaubt', schränkt er immer wieder ein. Nach einer gut dreimonatigen, infarktbedingten Zwangspause im Vorjahr hört der 60-Jährige...

  • Buchloe
  • 26.01.18
  • 14× gelesen
Lokales

Haushalt
Kaufbeuren: Investitionen trotz Sparkurs

Die Stadt hält an ihrem Sparkurs fest, doch die Haushaltsberatungen im Verwaltungsausschuss zeigen: Große Investitionsvorhaben wurden oder werden angeschoben. Stadtkämmerei und Ausschuss haben nun ein Haushaltspaket geschnürt, über das der Stadtrat im März entscheidet. Oberbürgermeister Stefan Bosse sprach von einer 'insgesamt guten Situation'. Er warnte gleichzeitig vor Euphorie angesichts der überraschend hohen Schlüsselzuweisungen des Freistaats an die Stadt. Mit 22,3 Millionen Euro erhält...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.18
  • 74× gelesen
Lokales

Landschaft
Ein Rundwanderweg am Kaufbeurer Bärensee rückt näher

Die traumhafte Landschaft am Bärensee im Süden der Stadt ist für Spaziergänger bislang eine Einbahnstraße. Wer sich vom Kraftwerk am nördlichen Ende aufmacht, muss in der Regel denselben Weg zurücknehmen, um zum Ausgangspunkt zu gelangen. Um das Gewässer herum kommen die Fußgänger aufgrund ungeklärter Grundstücksfragen im Westen jedenfalls nicht ohne die Bundesstraße 16 zu benutzen. Nun bekommt die an sich alte Idee für einen attraktiven Rundwanderweg neuen Schub. Oberbürgermeister Stefan...

  • Kaufbeuren
  • 24.01.18
  • 1.349× gelesen
Lokales

Investition
Hoher Sanierungsbedarf bei Gebäuden der Stadt Füssen

Über 8,3 Millionen Euro sind notwendig, um die städtischen Gebäude in Füssen wieder auf Vordermann zu bringen. Das ergab eine Untersuchung der Architekten Andreas Harbich und Alexander Beck, die sie am Dienstagabend im Füssener Stadtrat präsentierten. Ob Bauhof, Freyberg-Villa oder Mietshäuser der Kommune – überall hat sich ein Sanierungsstau gebildet. Auf Grundlage der Arbeit der Architekten will der Stadtrat in den kommenden Monaten ein Konzept erarbeiten, um festzulegen, wann welche...

  • Füssen
  • 24.01.18
  • 92× gelesen
Lokales

Bau-Projekt
Stadt Memmingen soll neues Viertel bekommen

In Memmingen soll ein neues Wohngebiet entstehen – und zwar auf dem Areal zwischen der Firma Metzeler und der Grenzhofstraße. Entsprechende Überlegungen wurden in der jüngsten Sitzung des städtischen Bausenats vorgestellt. Dabei war von etwa 300 Wohnungen im 'Grenzhof-Areal' die Rede. Wie der Leiter des Stadtplanungsamts, Uwe Weißfloch, den Senatsmitgliedern erläuterte, möchte der Investor und Projektentwickler 'I+R Dietrich Wohnbau' aus dem Bodenseeraum das Areal entwickeln. Wegen der...

  • Memmingen
  • 24.01.18
  • 628× gelesen
Lokales

Streitatlas
Nach der Studie eines Rechtsversicherers gibt es in Kempten und Kaufbeuren die meisten Konfilkte

Die Kemptener und Kaufbeurer sind echte Streithansl – zumindest wenn man dem Streitatlas 2017 des Rechtsschutzversicherers Advocard Glauben schenkt. Demnach gibt es, wie berichtet, in Kempten 28,3 Streitfälle pro 100 Einwohner. Das bedeutet, dass mehr als jeder Vierte in Kempten einen Konflikt hatte. Kaufbeuren folgt auf Platz zwei mit einer 'Streitquote' von 23,8 Prozent. Diese Zahlen erscheinen sehr hoch. Hintergrund dafür: Advocard lässt in die Statistik jeden Kunden einfließen, der sich...

  • Kempten
  • 24.01.18
  • 53× gelesen
Lokales

Präsentation
Bäcker- und Braumeister der Stadt feiern 200 Jahre vereintes Kempten

Einen 'wesentlichen Beitrag' zum Jubiläum nennt Oberbürgermeister Thomas Kiechle das Brot und das Bier, das drei Kemptener Bäcker- und ein Braumeister anlässlich der Vereinigung von Reichs- und Stiftsstadt vor 200 Jahren entwickelt haben. Beide Produkte sind nun im Rathaus vorgestellt worden und werden die Jubiläumsveranstaltungen heuer begleiten. Bevor aber das Brot aufgeschnitten und die Bierflaschen geöffnet wurden, hisste Thomas Kiechle gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Stadt die...

  • Kempten
  • 09.01.18
  • 223× gelesen
Lokales

Regeln
Feuerwerk an Silvester: Was man in Marktoberdorf beachten sollte

Auch heuer wollen viele Marktoberdorfer das Jahr mit einem großen Feuerwerk verabschieden und 2018 farbenfroh begrüßen. In der Stadt ist das Knallen aber nicht überall erlaubt – und auch sonst, erklärt die Polizei, gibt es einiges zu beachten. Wer darf schießen? Nur Erwachsene ab 18 Jahren dürfen zum Jahreswechsel Silvesterfeuerwerk nutzen, heißt es in einem Merkblatt der Polizei. Und das auch ausschließlich vom 31. Dezember bis zum 1. Januar. Kleinstfeuerwerk wie zum Beispiel ein...

  • Marktoberdorf
  • 28.12.17
  • 164× gelesen
Lokales

Ruhestand
Kaufbeurens Wirtschaftsreferent sagt Servus

'Fragen Sie meine Frau: Ich kann nicht tanzen. Und Faschingsbälle sind mir ein Graus.' Das sagt der städtische Wirtschaftsreferent Siegfried Knaak, warum er nie Politiker werden wollte. Nach 36 Jahren und sieben Monaten im Dienst der Stadt Kaufbeuren verabschiedet er sich aus dem Berufsleben. Knaak begann 1981 als Mitarbeiter in der Kämmerei. Es folgten weitere Stationen im Kaufbeurer Rathaus, die ihn 1996 als Leiter ins Büro des Oberbürgermeister (unter Andreas Knie) führten. Seit elf Jahre...

  • Kaufbeuren
  • 18.12.17
  • 139× gelesen
Lokales

Bauhaushalt
Warum die Stadt Lindenberg 2018 auf teure Investitionen verzichtet

Der ganz große Brocken, das ganz teure Bauprojekt, ist nicht dabei. Stattdessen Unterhaltsmaßnahmen und Verbesserungen der Infrastruktur. Das größte Einzelprojekt, für das die Stadt Lindenberg im kommenden Jahr Geld ausgibt, ist die Erneuerung des Feuerwehrhauses. Gut eine halbe Million Euro werden dafür fällig, nachdem mangels vernünftiger Angebote der Beginn auf 2018 verschoben wurde. In einer gemeinsamen Sitzung haben der Bauausschuss und der Haushaltsauschuss des Stadtrates erstmals den...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.12.17
  • 59× gelesen
Lokales

Jubiläum
Marktoberdorfer Jugendtreff feiert 20. Geburtstag

'20 Jahre gibt es das Pion schon?' Noah ist erstaunt. Der 15-jährige Internatsschüler ist regelmäßig im Marktoberdorfer Jugendtreff Pion zu Gast. So wie sein 14-jähriger Freund Felix. 'Einfach mal hinsetzen, ’runterkommen, Billard spielen oder Brettspiele', beschreiben sie ihre regelmäßigen Aktivitäten. Das Angebot passt, sagen sie. Deshalb kommen sie ja auch regelmäßig, manchmal sogar zum Essen. Viel hat sich seit den Anfängen geändert. Als sich der Stadtrat nach langem Ringen für einen...

  • Marktoberdorf
  • 03.12.17
  • 232× gelesen
Lokales

Innenstadt
Container bei Füssener Spitalkirche: Schandfleck soll bald weg

Seit die Kälte über Füssen hereingebrochen ist, hält sich zumindest der Gestank der Speisereste in Grenzen, wenn der Container vor der Spitalkirche geöffnet wird. Dennoch ist der große Behälter bei dem historischen Gemäuer nach wie vor alles andere als eine Augenweide. Ende August hatte Bürgermeister Paul Iacob erklärt, dass dieser 'Schandfleck' . Nach wie vor steht der Container zwar an Ort und Stelle – doch auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung erklärte der Rathauschef, dass nun Bewegung...

  • Füssen
  • 01.12.17
  • 18× gelesen
Lokales

Jubiläum
2018 feiert Kempten 200 Jahre vereinte Reichs- und Stiftsstadt

2018 feiert die Stadt 200 Jahre vereintes Kempten. Dazu haben sich Verwaltung, Vereine und Verbände, Hotellerie, Unternehmen, Schulen, Kirchen, Privatleute und viele Einrichtungen allerhand einfallen lassen. Sogar auf ein spezielles Bier und Brot können sich die Kemptener anlässlich des Jubiläums freuen. Anfang des 19. Jahrhunderts gab es Kempten noch zweimal – und zwar direkt nebeneinander: die ehemalige Reichsstadt sowie die Stiftsstadt. Seit 1802 sind diese bayerisch, 16 Jahre später...

  • Kempten
  • 01.12.17
  • 604× gelesen
Lokales

Natur
Stadt Füssen sät jetzt Naturwiesen an

Industriegelände, Straßenränder und Kreisverkehre – was eigentlich nicht nach einem Paradies für Pflanzen und Insekten klingt, kann es mit dem Projekt Wiese x 16 des Landkreises Ostallgäu aber werden. Seit dem Frühjahr beteiligt sich auch die Stadt Füssen als eine von 16 Kommunen daran. 'Wir folgen damit keiner Mode', sagt Bürgermeister Paul Iacob. Vielmehr läge die Stadt in einer intakten Natur, die aber Missstände habe, weil zum Beispiel Landwirtschaftsflächen aus wirtschaftlichen Gründen...

  • Füssen
  • 28.11.17
  • 115× gelesen
Lokales

Stadtmarketing
Die Marke Kempten soll durch neue Stelle mehr glänzen

Stadtrat Helmut Berchtold fordert eine zentrale Stelle Stadtmarketing, um sämtliche Angebote kompakt zu verkaufen. Dazu gehörten die Festwoche, der Sport, die Kultur, das Freizeitangebot. Bisher koche jeder der Verantwortlichen sein eigenes Süppchen: 'Irgendjemand muss die Vermarktung jetzt in die Hand nehmen'. Die Stelle soll direkt beim OB angesiedelt werden. Berchtold beantragt 60.000 Euro im Haushalt für 2018 einzustellen, um eine Konzeption zu entwerfen. Auch das Theater in Kempten, der...

  • Kempten
  • 24.11.17
  • 86× gelesen
Lokales

Telekommunikation
Neue Telefonanlage für die Kaufbeurer Stadtverwaltung

Für knapp 350.000 Euro bekommt die Stadt in den nächsten Monaten eine komplett neue Telefonanlage mit 570 Endgeräten. Die große Umstellung erfolgt am kommenden Wochenende. Ab Montag, 27. November, sollen die Beschäftigten im Rathaus über neue Apparate verfügen. Die meisten Durchwahlen bleiben erhalten. Nach und nach werden dann die Außenstellen, wie Kindergärten oder das Wasserwerk, an die zentrale Telefonanlage im Rathaus angeschlossen. Wie der Übergang gestaltet wird erfahren Sie in...

  • Kaufbeuren
  • 22.11.17
  • 21× gelesen
Polizei

Alkohol
Betrunkener Mann (54) fährt mit 80kmh in Schlangenlinien durch Memmingen

Am Montagnachmittag wurde der Polizei ein Mann gemeldet, der am Hallhof losgefahren war und dann in Schlangenlinien mit etwa 80 km/h durch die Stadt fuhr. Dabei fuhr er mehrere Betonpfosten und eine öffentliche Sitzbank mit seinem Auto an. Er fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Streife in der Lindenbadstraße konnte den Mann schließlich stellen. Weil ein Verdacht auf Alkoholeinfluss bestand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem stellten die Polizisten den...

  • Memmingen
  • 21.11.17
  • 58× gelesen
Lokales

Wirtschaft
Stadt Füssen hat Verluste in Millionenhöhe durch Zinswetten gemacht

Risikoreiche Zinswetten aus der Vergangenheit drohen die Stadt Füssen einzuholen: Mit sogenannten Swap-Geschäften in den Jahren 2004 bis 2009 wollte die damals extrem hoch verschuldete Kommune Zinsen sparen. Doch hat sie sich verzockt, nun droht ein Verlust in Millionenhöhe. Die Rede ist von bis zu drei Millionen Euro, die die Stadt in den Sand gesetzt haben soll. Offiziell bestätigt ist das noch nicht: Eine für Mittwoch in Aussicht gestellte Pressemitteilung zum Thema wurde nicht verschickt....

  • Füssen
  • 08.11.17
  • 296× gelesen
Lokales

Bürgerversammlung
Buchloes Bürgermeister verweist auf die Jahresbilanz der Stadt

Vor knapp 40 interessierten Besuchern eröffnete Bürgermeister Josef Schweinberger den Reigen der diesjährigen Bürgerversammlungen im Schützenheim von Lindenberg. Seinem ausführlichen Bericht schloss sich eine recht kurze Frage- und Antwortrunde an. 'Ich hoffe, wir können heute ein wenig abkürzen', meinte der hörbar angeschlagene Bürgermeister gleich zu Beginn der Versammlung. Dann allerdings ließ er es sich nicht nehmen, mithilfe ausführlichen Zahlen- und Bildermaterials auf die bisherige...

  • Buchloe
  • 07.11.17
  • 16× gelesen
Lokales

Verkehr
Straßensanierung bei Memmingen: Wieder eine neue Variante bei Hurren-Straße

Bei der seit vielen Jahren geführten Diskussion um die sogenannte Hurren-Straße gibt es eine neue Entwicklung: Die Memminger Stadtverwaltung berechnet derzeit, was eine Sanierung der maroden Straße auf der bestehenden Trasse kosten würde. Das hat Oberbürgermeister Manfred Schilder auf Nachfrage der Memminger Zeitung mitgeteilt. Bisherige Pläne sahen neben einer Sanierung auch immer eine teilweise Verlegung der 3,4 Kilometer langen Straße vor. Die Kosten wurden auf etwa drei Millionen Euro...

  • Memmingen
  • 23.10.17
  • 88× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019