Stadt

Beiträge zum Thema Stadt

Lokales
Die 45. Auflage des Weihnachtsmarktes im Zentrum von Marktoberdorf startet am Freitag, 07. Dezember 2018.

Budenzauber
Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf dem Marktoberdorfer Stadtplatz

Die 45. Auflage des Weihnachtsmarktes im Zentrum von Marktoberdorf ist wieder eine Mischung aus Altbekanntem, Bewährtem und Neuerungen. Der Budenzauber findet ab Freitag, 7. Dezember, bis zum 16. Dezember auf und um den Stadtplatz herum statt. In 40 weihnachtlich geschmückten Marktbuden wird Weihnachtsdekoration, Schönes aus Filz, Holzschnitzereien, Keramik, Schmuck und vieles mehr angeboten. Auf dem Marktplatz steht zudem wieder die bei Jung und Alt beliebte lebende Krippe mit Schafen und...

  • Marktoberdorf
  • 03.12.18
  • 468× gelesen
Lokales
Präsentation

Geschichte
Marktoberdorfer Heimatforscher präsentiert Sagenschatz

Ein Jahr ist es her, seit die sogenannte „Fischeriana“, die Sammlung der Aufzeichnungen des ehemaligen Landrichters Ludwig Wilhelm Fischer (1817-1890), digitalisiert wurde und der Öffentlichkeit allgemein zugänglich ist. Doch dabei gibt es gleich mehrere Probleme. Um den Inhalt der Fischeriana einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, überredete Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell den Marktoberdorfer Heimatforscher Siegfried Laferton, der sich seit Jahren mit den Sagen in der Fischeriana...

  • Marktoberdorf
  • 29.11.18
  • 222× gelesen
Lokales
Immer mehr Bauträger wollen in Buchloe bauen.

Stadtrat
Buchloe entscheidet über zukünftige Stadtplanung

Immer mehr Bauträger wollen in Buchloe dichter und höher bauen. Wie reagiert die Stadt auf den Siedlungsdruck? Eine Strategie soll den Entscheidungsträgern helfen. Es war eine einfache Bauvoranfrage für ein Mehrfamilienhaus, die Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Stadtratssitzung zu längeren Ausführungen hinriss. Sein Thema: Wohin soll die bauliche Entwicklung Buchloes in Zukunft führen? „Es geht hier um grundsätzliche Dinge der Stadtplanung“, meinte Schweinberger. Mehr...

  • Buchloe
  • 15.11.18
  • 523× gelesen
Lokales
Mehr auf die Hand gibt es für Hartz-IV-Bezieher in Kaufbeuren: Im Gegensatz zum Landkreis Ostallgäu, bekommen Eltern in Kaufbeuren das Familiengeld zusätzlich ausgezahlt.

Familiengeld
Ungleiche Behandlung von Hartz-IV-Empfängern in Kaufbeuren und Marktoberdorf

Nicht alle Eltern im Ostallgäu profitieren gleichermaßen. Manchen wird es auf Sozialleistung angerechnet Marktoberdorf/Ostallgäu Seit dem 1. September zahlt der Freistaat Bayern ein Familiengeld aus. Für ein- und zweijährige Kinder gibt es 250 Euro, ab dem dritten Kind 300 Euro pro Monat. Allerdings fordert der Bund, dass das Geld auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II, umgangssprachlich Hartz-IV, angerechnet wird. Doch nicht überall wird dies so praktiziert: So erhalten Familien in...

  • Marktoberdorf
  • 05.11.18
  • 1.840× gelesen
Lokales
Geld

Leistungen
In Kempten gibt's weniger Familiengeld als im Landkreis

Glücklich, wer im Oberallgäu lebt und nicht in Kempten. Was Freunde ruhigen und naturnahen Wohnens womöglich sofort unterschreiben würden, hat in diesem Fall einen anderen Hintergrund: Harz-IV-Empfänger mit Kindern erhalten in Kempten weniger Geld vom Staat als solche im Oberallgäu. Grund ist das bayerische Familiengeld. In Kempten wird es vom Arbeitslosengeld II (ALG) abgezogen – und im Oberallgäu nicht. Und warum werden ALG-Empfänger in Kempten schlechter gestellt als solche im Oberallgäu?...

  • Kempten
  • 30.10.18
  • 570× gelesen
Lokales
Der Sternenbummel lockte viele hundert Besucher in die Marktoberdorfer Innenstadt. Die Geschäfte hatten bis 22 geöffnet. Es gab aber auch ein vielfältiges kulturelles Programm und jede Menge gastronomische Angebote.

Stadtleben
Ein Abend wie gemacht für den Sternenbummel in Marktoberdorf

Viele hundert Besucher strömten zum Sternenbummel in Marktoberdorf. Die Geschäfte hatten bis 22 Uhr geöffnet. Es gab aber auch ein vielfältiges kulturelles und gastronomisches Angebot. Wo man auch hinsah: Die Marktoberdorfer Geschäfte erfreuten sich an diesem Abend vieler Gäste. Franziska Würzner und Lara Gausling genossen, wie jedes Jahr wieder, die „stimmungsvolle Atmosphäre“ beim Sternenbummel. „Das Besondere an diesem Abend ist es, dass man mit so vielen Leuten in Kontakt kommen...

  • Marktoberdorf
  • 28.10.18
  • 797× gelesen
Lokales

Freundschaft
Brasilianische Stadt will mit Füssen anbandeln

Die brasilianische Stadt Nova Petrópolis strebt eine Städtefreundschaft mit Füssen an. Deshalb war kürzlich eine kleine Delegation um Bürgermeister Regis Luiz Hahn zu Besuch in Füssen. Nova Petrópolis zählt annähernd 20.000 Einwohner und liegt im Bundesstaat Rio Grande do Sul im Süden Brasiliens. Sowohl Architektur als auch Brauchtum wie die Gastronomie erinnern an ihre deutsche Vergangenheit. 1866 lebten dort 991 meist deutsche Siedler, 1912 gab es schon 8.500 Bewohner. Noch heute ist...

  • Füssen
  • 26.10.18
  • 289× gelesen
Lokales
Werner Himmer feiert heute seinen 70. Geburtstag.

Portrait
Vom Banker zum Marktoberdorfer Bürgermeister: Werner Himmer hat es in seinem Leben weit gebracht

Heute feiert der ehemalige Bürgermeister von Marktoberdorf seinen 70. Geburtstag. Er sagt: Hätte er noch einmal die Wahl, würde er es genauso wieder machen. „Meine Karriere hat mir viel Spaß gemacht. Ich denke gerne daran zurück“, sagt der 70-Jährige. Nach seinem Realschulabschluss entschied sich der gebürtige Stöttener für eine Banklehre. Er arbeitete die nächsten Jahre als Kreditsachbearbeiter und Kundenbetreuer in München und Kaufbeuren, bis es ihn schließlich 1991 in seine Heimat...

  • Marktoberdorf
  • 22.10.18
  • 664× gelesen
Lokales
Die Stadt Kempten und das Oberallgäu bekommen zwei zusätzliche Rettungswagen.

Rettungsdienst
Zwei neue Rettungswagen für Kempten und das Oberallgäu

Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Allgäu beauftragt das Bayerische Rote Kreuz sowie die Johanniter-Unfall-Hilfe, ab dem 1. Februar 2019 zwei zusätzliche Rettungswagen in Durach und in Bad Hindelang zu betreiben. Bei der regelmäßigen Überprüfung der rettungsdienstlichen Struktur hat das Münchner Institut für Notfallrettung und Medizinmanagement (INM) festgestellt, dass tagsüber sowie in den frühen Abendstunden sowohl im Stadtgebiet Kempten als auch im südlichen...

  • Kempten
  • 08.10.18
  • 1.269× gelesen
Lokales
Dieses Bild zeigt ein Beispiel einer gelungenen Sanierung, die auch von der Stadt unterstützt wird.

Beschluss
Marktoberdorf stellt einen Stadtmanager ein

Stadtmarketing, Tourismus und Wirtschaftsförderung unter einem Dach. Das soll die Zusammenarbeit aller Beteiligten intensivieren und die Arbeitsabläufe effektiver machen. Ein Ziel der Stadt ist es dabei, Marktoberdorf noch besser zu vermarkten. Davon sollen Urlauber, Geschäftsleute und Einheimische gleichermaßen profitieren. Dazu will Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell im Rathaus eine neue Abteilung schaffen und einen hauptamtlichen Stadtmanager einstellen. Einmütig und überraschend schnell...

  • Marktoberdorf
  • 27.09.18
  • 669× gelesen
Lokales
Insgesamt müssen im Kemptener Stadtgebiet 110 Bäume gefällt werden. Allein in der Lindauer Straße sind 49 Pflanzen betroffen: Die Eschen sind krank. Andere Bäume sind von Pilzen befallen.

Umwelt
In Kempten müssen 110 sterbende Bäume gefällt werden

Pflanzenkrankheiten, Pilzbefall, der extrem trockene Sommer: In Kempten sterben massenhaft Bäume. 110 teilweise jahrzehntealte Bäume im Besitz der Stadt müssen gefällt werden, informierte Landschaftsarchitektin Tina Großmann die Mitglieder des Umweltausschusses im Stadtrat. In den vergangenen zwei Tagen riefen nach dem ersten Herbststurm weitere 30 Kemptener bei der Verwaltung an und teilten mit, dass das Unwetter eine Reihe vorgeschädigter Bäume noch mehr mitgenommen hat. Mehr über das...

  • Kempten
  • 26.09.18
  • 2.032× gelesen
Lokales
Stadtbaumeister Herbert Wagner: Nach 33 Jahren geht es in den Ruhestand

Portrait
Nach 33 Jahren geht der Buchloer Stadtbaumeister Herbert Wagner in den Ruhestand

Zugeben, dass ihm etwas schwer fällt, fällt ihm nicht leicht. Dieses Mal kommt er nicht drumherum. „Das Aufhören fällt mir tatsächlich nicht ganz leicht“, sagt Stadtbaumeister Herbert Wagner. Am Donnerstag wird er offiziell verabschiedet. Nach 33 Jahren. Wagner ist damit der dienstälteste Stadtbaumeister, den Buchloe je hatte; sein Vorgänger, Otto Gast, hatte es seit der Stadterhebung 1954 auf 31 Jahre gebracht.  Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung...

  • Buchloe
  • 25.09.18
  • 525× gelesen
Lokales
Die Frage, wer für Sanierung und Unterhalt dieser Stützwand zwischen dem Buchfinkenweg und dem Hotel Allgäu Stern in Sonthofen verantwortlich ist, beschäftigt weiter die Justiz.

Berufungsverfahren
Rechtsstreit zwischen Stadt Sonthofen und Hotel um Betonwand geht weiter

Im Rechtsstreit zwischen der Stadt Sonthofen und dem Allgäu-Stern-Hotel zeichnet sich noch kein Ende ab. Der erste Verhandlungstag vor dem Zivilsenat des Oberlandesgerichts in Augsburg endete ohne Urteil. Die etwa dreieinhalb Stunden dienten dazu, dem Gericht den Sachstand und die konträren Ansichten zu erläutern. Knackpunkt ist die Frage, wer die 417.000 Euro teure Sanierung einer Bohrpfahlwand und den künftigen Unterhalt der Hangsicherung zahlen muss. Das Gericht regte an, beide Seiten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.18
  • 3.190× gelesen
Lokales
Die Sanierung der Grund- und Mittelschule wird die Stadt Füssen voraussichtlich rund 20 Millionen Euro kosten.

Großprojekt
Sanierung der Grund- und Mittelschule kostet die Stadt Füssen voraussichtlich rund 20 Millionen Euro

„Da wird einem schnell mal heiß im Gesicht. Solche Zahlen bin ich nicht gewöhnt.“ Mit diesen Worten kommentierte Füssens neuer Kämmerer Marcus Eckert das Investitionsvolumen, das voraussichtlich auf die Stadt zukommt für die Sanierung der Grund- und Mittelschule. Thomas Meusburger vom Kemptener Büro F 64 Architekten stellte den Kommunalpolitikern im Rahmen einer Machbarkeitsstudie verschiedene Kostenkalkulationen vor. Bei einer Sanierung der Einrichtungen käme auf die Stadt ein Eigenanteil...

  • Füssen
  • 24.09.18
  • 308× gelesen
Lokales
Das typische Touri-Bild aus Lindau: Die Lindauer Hafeneinfahrt bestehend aus dem 33 Meter hohen Leuchtturm und dem sechs Meter hohen Bayerischen Löwen. Das Datum der Fertigstellung des Hafens ist auf dem Sockel des Löwen zu sehen: "MDCCCLVI", also im Jahr 1856.
8 Bilder

Heimat
Städtetour durch's Allgäu: unterwegs in Lindau

Für die vorerst letzte Station unserer Städtetour zieht es uns nach Lindau an den Bodensee. Hier treffen wir Berta Müller (56). Die gelernte Floristin führt mit ihrem Mann zusammen ein Gartengeschäft. Die Stadtführungen in Lindau macht sie nebenberuflich - und aus Leidenschaft. Sie ist in Lindau geboren, hat hier auch lange gelebt, wohnt inzwischen aber im zehn Kilometer entfernten Ort Nonnenhorn. Während wir sie mit unserer Kamera durch die Stadt begleiten, wird sie von vielen freundlich...

  • Lindau
  • 14.09.18
  • 1.245× gelesen
Lokales
Viele interessante Exponate sind im Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu im Gewerbepark Momm zu besichtigen. Heuer haben es bereits 1500 Menschen besucht. Im Eröffnungsjahr 2017 waren es 3500.

Finanzen
Finanzamt macht Kaufbeurer Feuerwehrmuseum zu schaffen

Etwa 35.000 Euro Steuern mus das Feuerwehrmuseum nachzahlen. Der Grund klingt erst mal nicht einleuchtend: Rückwirkend zum 1. Januar 2016 wurde die Einrichtung nach einer Betriebsprüfung von der Umsatzsteuer befreit. Was sich positiv anhört, ist das Gegenteil. Denn damit verliert der Verein auch die Berechtigung zum Vorsteuerabzug und muss künftig Umsatzsteuer auf die Miete und die Nebenkosten bezahlen. Das heißt, die Halle im Gewerbepark Momm kostet den Verein nun rund 2.800 Euro inklusive...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.18
  • 962× gelesen
Lokales
Tolles Ensemble: Marktoberdorfer Schloss mit Martinskirche.
11 Bilder

Reportage
Städtetour durch's Allgäu: unterwegs in Marktoberdorf

Es gibt Städte die werben mit ganz bestimmten Eigenschaften und haben ihre ganz besonderen Stärken. Kempten zum Beispiel bezeichnet sich selbst als "Allgäu-Metropole", Memmingen hat unter anderem die Zwölf Bauernartikel, Kaufbeuren und Mindelheim dagegen halten ihre historischen Altstädte hoch... und Marktoberdorf?  Viele Allgäuer verbinden die Stadt Marktoberdorf mit dem Landratsamt, der Bayerischen Musikakademie oder mit dem Traktorenhersteller Fendt. Dabei hat die 18.000-Einwohner-Stadt...

  • Marktoberdorf
  • 31.08.18
  • 3.178× gelesen
Lokales
Bahnhof in Sonthofen

Mobilität
Kaufpreis nicht bekannt: Stadt Sonthofen kauft Bahnhof

Mal schnell einen Bahnhof kaufen? Das hat die Stadt Sonthofen diese Woche getan. Und zwar nicht die kleine Station in Altstädten, sondern die große in der Stadt. Aber natürlich nicht wirklich auf die Schnelle, denn tatsächlich gingen dem Geschäft jahrelange Gespräche voraus. Das Hauptproblem: Bürgermeister Christian Wilhelm hatte in der Sache in den vergangenen drei Jahren nach und nach um die 15 Ansprechpartner. Der ständige Wechsel bei der Bahn habe es nicht leicht gemacht, sagt er. Jetzt...

  • Sonthofen
  • 18.08.18
  • 3.370× gelesen
Lokales
6 Bilder

Heimat
Städtetour durchs Allgäu: unterwegs in Füssen

"Sehenswürdigkeiten hat Füssen einige zu bieten", erzählt Erih Gößler, die als Gästebetreuerin und Stadtführerin in Füssen tätig ist. Da ist zum Beispiel das Hohe Schloss zu Füssen, mit dessen Bau bereits 1291 begonnen wurde. Da ist aber auch das Benediktiner Kloster, in dem heute das Museum der Stadt Füssen untergebracht ist. Und da ist natürlich auch die Reichenstraße, die zum Flanieren, Kaffeetrinken und Bummeln einlädt. Ein bisschen liegt die Stadt Füssen trotzdem im Schatten des...

  • Füssen
  • 17.08.18
  • 2.773× gelesen
Lokales
Schilder und Absperrungen rund um die Mindelheimer Straße weisen auf die Ausnahmesituation hin.

Verkehr
Kaufbeurer Norden: Wie erleben Anwohner und Geschäftsleute die Vollsperrung?

Kurz vor dem großen Tag stellt sich für ein Paar plötzlich eine ganz neue Frage: „Schaffen wir es pünktlich zum Standesamt?“ Denn unmittelbar vor ihrer Haustür, in der Mindelheimer Straße, ist gerade kein Durchkommen mehr. Bagger fahren an aufgerissenen Straßenstücken vorbei. Bauarbeiter schaufeln in der Sommerhitze Schutthaufen zur Seite. Sie machen die Einmündungen der Mindelheimer Straße sicherer, erneuern Leitungen, bevor sie der Fahrbahn eine neue Asphaltschicht verpassen. Für die baldige...

  • Kaufbeuren
  • 13.08.18
  • 2.576× gelesen
Lokales
Verena Ridder hat die Nachfolge von Rainer Hesse in der Geschäftsführung des Vereins Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing angetreten.

Stadtmarketing
Kaufbeurens neue Stadtmanagerin meldet sich zum Dienst

Sie lebt erst wenige Wochen im Allgäu und hat Kaufbeuren bereits lieb gewonnen. Verena Ridder spricht von einer „sehr attraktiven Stadt“, die gut aufgestellt sei. Als neue Geschäftsführerin des Vereins Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing lässt sie aber keinen Zweifel daran, dass in der Darstellung der Stadt nach Innen und nach Außen weiteres Potenzial schlummert und all das Erreichte weiterentwickelt werden muss. „Als Außenstehende bringe ich natürlich einen neuen Blickwinkel mit“,...

  • Kaufbeuren
  • 12.08.18
  • 839× gelesen
Lokales
7 Bilder

Heimat
Städtetour durch's Allgäu: unterwegs in Kaufbeuren

"Das besondere an Kaufbeuren ist die Verbindung zwischen dem ruhigen und ländlichen Leben und dem städtischen und etwas gestressteren Leben." So beschreibt uns Klaus Müller seine Heimatstadt Kaufbeuren. Bei unserer kleinen Stadtführung durch die kreisfreie Stadt im Ostallgäu merkt man ihm die Liebe zu seiner Heimat durchaus an. Seit zehn Jahren gibt der 63-Jährige Führungen in Kaufbeuren und teilt sein Wissen mit allen Interessierten. "In kaum einer anderen Stadt im Allgäu hat man so schöne...

  • Kaufbeuren
  • 10.08.18
  • 2.289× gelesen
Lokales

Abrechnung
Straßenbau: Betroffene in Kaufbeuren blicken neidvoll nach Lindau

Stress mit Strebs hat die Stadt auch in der Sommerpause. Strebs steht für Straßenerschließungsbeträge, die derzeit zahlreiche Grundeigentümer auf die Palme bringen. Sie schauen nun hoffnungsvoll an den Bodensee. Die Stadt Lindau hat die umstrittene Fertigstellung und Abrechnung alter Straßen, die teilweise seit Jahrzehnten genutzt werden, ausgesetzt. Die Kaufbeurer fragen sich: Warum funktioniert das nicht auch hier? Wie es nun weitergeht, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer...

  • Kaufbeuren
  • 09.08.18
  • 613× gelesen
Lokales
Der Blick aus dem Fünfknopftum hoch über der Stadt.

Geschichte
Kaufbeurer Fünfknopftum: Das geheimnisvolle Reich des Türmers

Als Johann Häutle in den 1930er-Jahren die Rauchschwaden über Kaufbeuren aufziehen sah, war für ihn sofort klar: Er muss Alarm schlagen. Häutle eilte die Treppen hinauf in die kleine Türmerstube des Fünfknopfturms, lehnte sich aus dem Fenster und dann: „Das Seil war gerissen“, erzählt Klaus Müller, Vorsitzender des Fünfknopfturm-Fördervereins. Kein Ton war der massiven Brandglocke zu entlocken. Noch wenige Jahre zuvor hatte der letzte Kaufbeurer Türmer Hermann Höntze sie über der Stadt...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.18
  • 703× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019