Staatsanwaltschaft Memmingen

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Memmingen

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat einen Sanitäter wegen Vergewaltigung und sexueller Belästigung während eines Rettungseinsatzes angeklagt. (Symbolbild)
7.480×

Sexueller Übergriff während Rettungseinsatz
Staatsanwaltschaft Memmingen klagt Rettungs-Sanitäter (45) wegen Vergewaltigung an

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat nun Anklage gegen den 45-jährigen Rettungs-Sanitäter erhoben, der im Juli 2020 während eines Rettungseinsatzes einen sexuellen Übergriff auf eine junge Frau begangen haben soll. Die junge Frau hatte danach Anzeige erstattet. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen inzwischen abgeschlossen. Vergewaltigung und sexuelle BelästigungDem inzwischen 45-Jährigen werden zwei Fälle der Vergewaltigung sowie zwei Fälle der sexuellen Belästigung zur Last...

  • Memmingen
  • 02.12.21
Aufischen und Wiegen beim Fischertag 2019.
5.158× 2 1

"Kein Sport, sondern Tierquälerei"
Fischertag in Memmingen: Tierrechtsorganisation Peta erstattet Anzeige

Die Tierrechtsorganisation Peta hat im August Anzeige wegen des Fischertags in Memmingen erstattet. Der Vorwurf: Tierquälerei. Der Fischertagsverein verstoße gegen das Tierschutzgesetz. "Angeln ist kein Sport, sondern Tierquälerei. Inzwischen haben das zum Glück viele Leute begriffen, nur in Memmingen tun sie sich damit noch schwer", schreibt Peta auf seiner Webseite zum Thema Fischertag. Staatsanwaltschaft prüft den SachverhaltDer Sachverhalt wurde an die Staatsanwaltschaft Kempten...

  • Memmingen
  • 01.10.21
Mit brachialer Gewalt öffneten Einbrecher mehrere Baucontainer auf einer Baustelle in Memmingen. Das Ergebnis: Gestohlene Werkzeuge und Computer und ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.
1.239× 1 3 Bilder

Europaweit ermittelt
Bandenkriminalität: Polizei Memmingen vermeldet Erfolg nach Einbruch in Baucontainer

Hartnäckige Polizeiarbeit und eine europaweite Zusammenarbeit haben der Memminger Polizei und der Memminger Staatsanwaltschaft einen Ermittlungserfolg gegen einen Banden-Einbrecher beschert.  Wie berichtet hatten zunächst unbekannte Täter in der Nacht vom 4. auf den 5. Juni 2020 mehrere Baucontainer auf einer Baustelle aufgebrochen. Die Täter gingen dabei mit brachialer Gewalt vor und erbeuteten unter anderem hochwertige Werkzeuge und Computer. Der Beuteschaden: Ein mittlerer fünfstelliger...

  • Memmingen
  • 24.09.21
Prozess (Symbolbild).
6.104× 16

"Verdacht nicht bestätigt"
Nach Missbrauchsvorwürfen: Staatsanwaltschaft ermittelt nicht weiter gegen Memminger Pfarrer

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat das Ermittlungsverfahren gegen einen Pfarrer aus dem Raum Memmingen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eingestellt. Das teilt die Staatsanwaltschaft in einer Pressemeldung mit. Demnach hatte gegen den Geistlichen der Anfangsverdacht bestanden, dass sich dieser "durch mehrere sexualbezogene Handlungen gegenüber einer Person" strafbar gemacht habe. Die Ermittlungen hätten den Anfangsverdacht eines strafrechtlich relevanten Verhaltens nun nicht...

  • Memmingen
  • 26.06.21
Zwei Landwirte aus Bad Grönenbach müssen sich vor dem Landgericht Memmingen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz verantworten. Bei unserem Bild handelt es sich um ein Symbolbild und zeigt keine Kuh aus dem Betrieb der Angeklagten.
4.223× 3 1

54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz
Tierskandal: Prozess gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach soll im Herbst beginnen

Das Landgericht Memmingen hat die Anklage der Staatsanwaltschaft Memmingen gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz zugelassen. Aktuell müssen noch die Verhandlungstermine ausgehandelt werden. Das Gericht strebt jedoch einen Prozessbeginn im Herbst diesen Jahres an. Vorwurf: 54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz  Laut der Staatsanwaltschaft betrieben die Angeklagten, Vater und Sohn, im Jahr 2019 drei Höfe in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu...

  • Memmingen
  • 17.06.21
Am vergangenen Donnerstag, 01. April, hat ein Polizist bei einem Einsatz in Krumbach einen 63-jährigen Mann angeschossen und schwer verletzt. (Pistole-Symbolbild)
12.481× 7

Sieben Schüsse abgefeuert
Polizist verletzt Mann (63) mit drei Kugeln bei Einsatz in Krumbach: Video wirft Fragen auf

Am vergangenen Donnerstag, 01. April, hat ein Polizist bei einem Einsatz in Krumbach einen 63-jährigen Mann angeschossen und schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei soll der Mann mit einem Schraubenzieher auf den Polizisten und seine Kollegin losgegangen sein. Zu dem Polizei-Einsatz war es gekommen, weil der 63-Jährige sich geweigert hat, ein fremdes Grundstück zu verlassen. Kurz nach dem Einsatz tauchte auf der Plattform TikTok ein 30-sekündiges Video auf, dass den Einsatz zeigt und Fragen...

  • 08.04.21
Das Amtsgericht Memmingen hat Strafbefehl gegen einen 34-Jährigen erlassen (Symbolbild).
5.128×

Dachstuhlbrand im Bauernhofmuseum Illerbeuren
Staatsanwaltschaft wirft Feuerwehrmann (34) fahrlässige Brandstiftung vor

Im Februar 2020 war ein Dach des historischen Bauernhofmuseums in Illerbeuren in Brand geraten. Damals entstand ein Sachschaden von 750.000 Euro. Nun hat das Amtsgericht Memmingen einen Strafbefehl wegen fahrlässiger Brandstiftung gegen einen 34-jährigen Feuerwehrmann erlassen. Der Vorwurf: Er soll ein Funkenfeuer, das den Brand verursacht hat, "nicht mit der erforderlichen Sorgfalt beaufsichtigt haben", so der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Memmingen auf Nachfrage. Beschuldigter legt...

  • Kronburg
  • 12.01.21
Ermittlungsverfahren gegen drei Tierärzte in Bezug auf den Tierskandal eingestellt (Symbolbild).
8.119× 13

Allgäuer Tierskandal
Tierskandal Bad Grönenbach: Ermittlungsverfahren gegen drei Veterinäre eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat das Ermittlungsverfahren gegen drei Tierärzte (keine Amtstierärzte) eingestellt, das hat Thorsten Thamm von der Staatsanwaltschaft Memmingen gegenüber all-in.de bestätigt.  Der Anfangsverdacht: Mögliches Vergehen nach dem Tierschutzgesetz der Milchviehbetriebe in Bad Grönenbach.  Eine Beteiligung an etwaigen Vergehen nach dem Tierschutzgesetz konnte nach umfangreichen Ermittlungen nicht nachgewiesen werden, so Thamm. Die Ermittlungen gegen neun weitere...

  • Memmingen
  • 03.11.20
Polizei (Symbolbild)
1.432×

"Traunsteiner Modell"
Neue Spezialabteilung gegen Organisierte Kriminalität in Memmingen

Am Montag hat der bayerische Justizminister Georg Eisenreich das sogenannte "Traunsteiner Modell" bei der Staatsanwaltschaft Memmingen eingeführt. Dabei handelt es sich um eine Spezialabteilung zur Bekämpfung grenzüberschreitender Organisierter Kriminalität. In Memmingen besteht die Abteilung aus einem Oberstaatsanwalt, einem Gruppenleiter und vier Staatsanwälten.  Ziel: enge Vernetzung mit den Polizei- und Justizbehörden in der Bodenseeregion "Durch unsere neue Spezialabteilung in Memmingen...

  • Memmingen
  • 12.10.20
Symbolbild.
3.932×

Angriff
Frau (18) attackiert Jugendlichen (16) mit Messer in Bad Grönenbach

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat eine Frau einen Jugendlichen mit einem Messer attackiert. Der 16-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Jugendliche war mit einer Bekannten kurz nach Mitternacht auf der Memminger Straße in Bad Grönenbach unterwegs, als es zu einem Gespräch mit einer jungen Frau kam. Sie hatte starke Stimmungsschwankungen und attackierte den Jugendlichen im Laufe des Gesprächs plötzlich mit einem Messer. Dabei stach sie in seine Richtung.  Der Jugendliche...

  • Bad Grönenbach
  • 24.02.20
Eines von mehreren toten Rindern, die auf dem Hof vorgefunden wurden.
6.004× 1 2 Bilder

Tierskandal
Zwei Kühe sterben "durch Unterlassen" auf Hof in Thannhausen: Landwirt (60) muss in Haft

Ein Landwirt aus Thannhausen im Landkreis Günzburg musste sich nun vor Gericht verantworten, weil er seine Tiere so schlecht behandelt haben soll, dass zwei Kühe starben. Wie der Bayerische Rundfunk (BR) mitteilt, muss der 60-Jährige für ein Jahr in Haft. Das Amtsgericht Günzburg verurteilte den Landwirt demnach wegen "Vergehen nach dem Tierschutzgesetz" in elf Fällen. Er soll seine Tiere in verdreckten Ställen und ohne medizinische Versorgung gehalten haben, heißt es dort weiter. Die...

  • Mindelheim
  • 29.01.20
Tierschützer hatten vor rund einem Monat Videoaufnahmen aus einem Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb veröffentlicht, auf denen Tiere schwer misshandelt wurden. Nun wurde im Unterallgäu ein zweiter Hof durchsucht.
26.764×

Tierskandal
Staatsanwaltschaft bestätigt weiteren Verdachtsfall der Tierquälerei im Unterallgäu

Die Geschehnisse um den Hof in Bad Grönenbach und den Tierskandal lassen das Allgäu nicht los. Wie am Mittwochnachmittag offiziell bestätigt wurde, steht nun ein weiterer Rinderhalter aus dem Landkreis Unterallgäu unter dem Verdacht der Tierquälerei. Die Staatsanwaltschaft Memmingen teilte mit, Ermittlungen gegen den Betrieb aufgenommen zu haben. Es seien Hinweise auf Verstöße in der Tierhaltung des Großbauern eingegangen, die sich nach einer Vorprüfung bestätigt hätten. Vor rund einer Woche...

  • Bad Grönenbach
  • 08.08.19
Laut dem Leiter der Sonderkommission, Michael Haber durchsuchte die Polizei am Mittwochvormittag 21 Objekte in Bayern - darunter befanden sich auch Tierarztpraxen. Ermittelt wird gegen insgesamt neun Personen.
17.076× 9 Bilder

Pressekonferenz
Tierskandal in Bad Grönenbach: Ermittlungen gegen neun Personen - darunter auch Veterinäre

Rund drei Wochen nach Bekanntwerden des Tierskandals in einem großen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach haben die Behörden jetzt - in einer Pressekonferenz in Memmingen - über den aktuellen Stand ihrer Ermittlungen informiert. Derzeit stehen neun Personen im Verdacht, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben. Neben dem Betreiber des Milchviehbetriebes handelt es sich dabei auch um fünf seiner Mitarbeiter und drei Veterinäre. Gegen alle Personen wird seit Bekanntwerden des Skandals...

  • Memmingen
  • 31.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ