Staatsanwalt

Beiträge zum Thema Staatsanwalt

Tödlicher Unfall mit einem Traktor bei Balderschwang.
 8.540×

Fahrlässige Tötung
Traktorunglück in Balderschwang: Vier Monate auf Bewährung für den Vater

Ein besonders tragischer Unfall hat vor einem Jahr das Allgäu erschüttert: Zwei Kinder (10 und 13) sind bei Balderschwang von einem Traktor überrollt worden und gestorben. Am Steuer des Traktors saß ein 13-jähriger Junge. Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst Anklage gegen den Vater des 13-Jährigen erhoben. Anklagepunkte: fahrlässige Tötung in zwei Fällen sowie das Zulassen des Fahrens ohne Führerschein. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Anklage zurückgenommen. Damit wurde auf eine...

  • Sonthofen
  • 24.06.20
Symbolbild.
 23.537×  1

Vorwürfe
Weitet sich der Tierskandal im Allgäu aus?

Der mutmaßliche Tierskandal im Allgäu weitet sich möglicherweise aus. Die Staatsanwaltschaft Memmingen bestätigte Informationen unserer Redaktion, wonach Hinweise vorliegen, dass es bei einem weiteren Rinderhalter zu Verstößen gekommen sei. Die Hinweise seien anonym eingegangen und enthielten keine präzisen Anschuldigungen. Bislang sei kein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Es laufe aber eine Vorprüfung. Das Landratsamt Unterallgäu bestätigte, dass bei der Kontrolle eines zweiten...

  • Bad Grönenbach
  • 02.08.19
Tierskandal: Durchsuchung auf dem Hof in Bad Grönenbach am Mittwochvormittag.
 10.318×  1   10 Bilder

Staatsanwaltschaft
Tierskandal: Hofdurchsuchung in Bad Grönenbach

Derzeit findet auf dem Bad Grönenbacher Hof, gegen den wegen des Verdachts von Tiermisshandlungen ermittelt wird, eine Durchsuchung durch die Polizei statt. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage. Laut Bayern 3 werden neben dem Hof in Bad Grönenbach noch zahlreiche weitere Gebäude des Besitzers durchsucht. Genauere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. Eine eilige Sonderpressekonferenz wurde am Mittwoch durch die Staatsanwaltschaft Memmingen für 14 Uhr einberufen. In der...

  • Bad Grönenbach
  • 31.07.19
Am Samstagabend ereignete sich in Balderschwang ein tragischer Unfall, bei dem zwei Kinder starben.
 23.644×

Unglück
Traktor-Drama in Balderschwang: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Nach dem Traktor-Unglück, bei dem am Wochenende zwei Kinder ums Leben gekommen sind, ermittelt die Staatsanwaltschaft Kempten wegen fahrlässiger Tötung. Unklar ist allerdings, gegen wen. „Wem der Tod der Kinder strafrechtlich vorzuwerfen ist, ist Gegenstand der Ermittlungen“, sagt Staatsanwalt Ferdinand Siebert. „Derzeit gilt es, das Unfallgeschehen zu rekonstruieren.“ Klar sei, dass ein 13-Jähriger am Steuer gesessen habe, die genauen Umstände müssten aber geklärt werden. Unter anderem geht...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 16.07.19
Das Anwesen des Unterallgäuer Landwirts, gegen den Ermittlungen wegen eines möglichen Tierskandals laufen, wird von einer Polizeistreife überwacht. Denn ein Unbekannter hatte laut Staatsanwaltschaft einen Mann „aus dem Umfeld“ des Landwirts mit einem Messer bedroht.
 40.413×  5

Drohung
Nach Tierquälerei in Bad Grönenbach: Landwirt mit Messer bedroht

Nach mehreren Drohungen und Hassnachrichten gegen einen Bad Grönenbacher Landwirt und sein Umfeld steht der Hof nun unter polizeilicher Beobachtung. Das hat die Staatsanwaltschaft Memmingen auf Anfrage unserer Zeitung mitgeteilt. Wie berichtet, hatte der Verein „Soko Tierschutz“ Videos von Tiermisshandlungen in dem Betrieb veröffentlicht. Dessen Kunden ziehen nun Konsequenzen. Am Mittwoch fuhr ein Unbekannter auf das Grundstück. Dort drohte er laut Staatsanwaltschaft einem Mann „aus dem...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
Fünf Jahre lang war der Unterallgäuer Dr. Johann Kreuzpointner Präsident des Landgerichts Kempten. Nach einer über 37-jährigen juristischen Karriere ging er nun in den Ruhestand.
 1.059×

Porträt
Präsident des Kemptener Landgerichts geht in den Ruhestand

„Ich bin mit dem zufrieden, was ich hier geschafft habe“, sagt Dr. Johann Kreuzpointner. Fünf Jahre war er Präsident des Kemptener Landgerichts, jetzt ist er in den Ruhestand gegangen. In seiner langen Karriere hat er gelernt, Fälle nicht zu nahe an sich heranzulassen, auf seinen Instinkt zu hören – und dass der richtige Umgang mit Menschen das A und O ist. Was gehört eigentlich zu den Aufgaben eines Landgerichtspräsidenten? 95 Prozent Verwaltungsarbeit und fünf Prozent Rechtssprechung – so...

  • Kempten
  • 02.02.19
Symbolbild.
 4.124×

Staatsanwaltschaft
Ermittlung wegen pornografischer Dateien: Ostallgäuer Priester vom Dienst freigestellt

Ein Priester im Ostallgäu wird verdächtigt, strafbare Pornos auf seinem Computer gespeichert zu haben. Die Kirche hat ihn vom Dienst freigestellt. Die Staatsanwaltschaft Kempten hat ein Ermittlungsverfahren gegen den katholischen Geistlichen aus dem Ostallgäu eingeleitet. Auf dem Privatcomputer des Mannes sei pornografisches Material gefunden worden, bestätigte eine Behördensprecherin. Noch sei aber unklar, ob es sich dabei um einen strafbaren Besitz handelt. In Deutschland sind...

  • Kempten
  • 29.11.18
Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kempten gegen Pfarrer
 8.951×

Staatsanwaltschaft
Ermittlungen gegen einen Pfarrer im Raum Allgäu: Prüfung pornografischer Dateien auf dem Rechner

Gegen einen katholischen Allgäuer Priester laufen derzeit Ermittlungen. Das hat die Staatsanwaltschaft Kempten gegenüber all-in.de bestätigt. Laut Staatsanwältin Kathrin Eger geht es um pornografische Fotos. Die Staatsanwaltschaft prüft demnach jetzt, ob auf den Fotos strafbare Motive zu sehen sind und ob sie im Rahmen strafbarer Handlungen entstanden sind, beispielsweise Kinder- und Jugendpornografie.  Der Generalvikar des Bistums Augsburg hat den Priester laut einer Pressemitteilung...

  • Kempten
  • 28.11.18
Ermittlungen gegen einen Mitarbeiter des Landratsamtes Oberallgäu
 6.726×

Veruntreuung
Ermittlungen am Landratsamt Oberallgäu: Staatsbeamter soll fünfstellige Summe zweckentfremdet haben

Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt gegen einen Staatsbeamten am Landratsamt Oberallgäu. Dem langjährigen Mitarbeiter der Betreuungsstelle, der laut Landrat Anton Klotz als „absolut vertrauenswürdig und zuverlässig“ galt, wird vorgeworfen, eine fünfstellige Summe zweckentfremdet zu haben. Der Beamte war für die Bewertung zuständig, ob und in welcher Form ein Bürger eine gesetzliche Betreuung erhalten soll. Die Unregelmäßigkeiten, die laut Klotz nach dem aktuellen Ermittlungsstand...

  • Kempten
  • 09.11.18
 692×

Justiz
Frau (84) aus Bad Wörishofen muss wegen Ladendiebstahls ins Gefängnis

Wochenlang hatte Ingrid Millgramm aus Bad Wörishofen auf Gnade gehofft – jetzt ist ihre letzte Hoffnung geplatzt und sie muss ihre neunmonatige Haftstrafe antreten. Die 84-Jährige, die als 'Oma Ingrid, die vor Hunger klaute' bundesweit bekannt wurde, war wegen Ladendiebstahls in fünf Fällen verurteilt worden, und weil sie auch ihre Bewährungsauflagen nicht bezahlen konnte, drohte ihr sogar eine Gefängnisstrafe. Bis zuletzt hatte auch ihre Rechtsanwältin darauf vertraut, dass das...

  • Kaufbeuren
  • 24.10.17
 220×

Unfall
Schwerer Verkehrsunfall bei Immenstadt: Staatsanwaltschaft schließt die Akte

Der schwere Verkehrsunfall bei Immenstadt am vergangenen Dienstag wird keine strafrechtlichen Konsequenzen haben. Es gebe beispielsweise keine Hinweise auf einen technischen Defekt des Motorrads, sagte die Kemptener Staatsanwaltschafts-Sprecherin Nadine Weick auf Anfrage. Ein 24 Jahre alter . Während die Mutter und der Sohn noch an der Unfallstelle starben, wurden der Motorradfahrer und die Tochter mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wo sie später starben. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.09.17
 345×   12 Bilder

Unfall
Umgekippter Anhänger bei Junggesellen-Abschied in Emmenhausen ist jetzt Sache der Staatsanwaltschaft

Auf dem Anhänger, der am Samstag bei einem Junggesellen-Abschied in Emmenhausen (Ostallgäu) umgekippt ist, hätten die zehn Männer nie sitzen dürfen. Bei dem Unfall wurden drei von ihnen schwer und sieben leicht verletzt. 'Es ist grundsätzlich verboten, Personen auf Anhängern zu befördern. Hier wäre eine Ausnahmegenehmigung erforderlich gewesen', sagt Benjamin Schäling vom Landratsamt Ostallgäu auf Nachfrage unserer Zeitung. Auch das angebaute Geländer und die Treppe aus Holz hätten von einer...

  • Buchloe
  • 04.07.17
 1.119×

Angriff
Versuchte Tötung? Insasse (21) der JVA Memmingen geht mit Rasierklinge auf Justizbeamten los

Vier Justizbeamte sind durch den Angriff eines 21 Jahre alten Untersuchungs-Häftlings im Memminger Gefängnis verletzt worden. Wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, hatte sich die Tat bereits am Sonntagnachmittag bei der Essensausgabe ereignet. Der Mann schüttete einem Beamten unvermittelt heißes Wasser ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Daraufhin drängten andere Bedienstete den Häftling an eine Wand und entdeckten eine Rasierklinge in seiner Hand. Damit griff der 21-jährige Pole wenig...

  • Memmingen
  • 29.11.16
 28×

Ermittlungen
Bregenzer Lehrerin nennt Islam-Gründer Kinderschänder

Eine Bregenzer Lehrerin soll den Gründer des Islams vor ihren Schülern als Kinderschänder bezeichnet haben. 'Ja, es gibt diesen Vorwurf gegen eine Lehrperson', sagte Bildungs-Landesrätin Bernadette Mennel den Vorarlberger Nachrichten. Der Fall liege nun bei der Staatsanwaltschaft. Falls sich die Vorwürfe bewahrheiten sollten, muss die Lehrperson mit Konsequenzen rechnen. 'Solche Äußerungen sind nicht tolerierbar', sagt Mennel. Man wolle jedoch die Ergebnisse der Staatsanwaltschaft...

  • Kempten
  • 09.05.16
 424×   14 Bilder

Mordfall
Parterre-Mord an Frau (63) Ende 2013 in Kempten: Verfahren gegen Verdächtigen eingestellt

Eine Leiche, ein Verdacht, aber kein Täter Die Staatsanwaltschaft Kempten hat die Ermittlungen gegen einen Mann eingestellt, der im Dezember 2013 eine 63 Jahre alte Witwe umgebracht haben soll. Es gebe keinen 'hinreichenden Tatverdacht', sagte Staatsanwaltschafts-Sprecher Bernhard Menzel auf Anfrage. Der Mann aus dem engsten Verwandtenkreis der Frau war einige Tage nach der Tat in Untersuchungshaft genommen worden. Bei einer Haftprüfung entschied der Richter jedoch, ihn wieder auf freien Fuß...

  • Kempten
  • 30.04.16
 38×

Über Facebook verbreitet
Erfundene Vergewaltigung durch Flüchtlinge in Lindau: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Volksverhetzung

Eine Frau hatte im Dezember behauptet: Flüchtlinge haben mich vergewaltigt. Bald fand die Polizei heraus: Die Geschichte war erfunden. Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt nun. In Lindau hatte an Weihnachten ein Bericht über eine angebliche Vergewaltigung einer Frau durch Flüchtlinge für Aufregung gesorgt. In einem Facebook-Beitrag hieß es, dass eine junge Frau von mehreren Menschen attackiert, misshandelt und letztendlich von zwei Männern vergewaltigt worden sei. Dazu wurde behauptet,...

  • Lindau
  • 04.03.16
 31×

Prozess
Vergewaltigung war erfunden: Landgericht Memmingen spricht Mann (31) frei

Er soll seine Ex-Freundin mit einem Messer bedroht und zum Sex gezwungen haben: Deshalb saß ein Portugiese seit vergangenem August in Untersuchungshaft. Jetzt ist der 31-Jährige wieder frei. Beim Prozess vor dem Memminger Landgericht hat die Staatsanwaltschaft am Dienstag die Anklage gegen den Mann fallen gelassen. Das angebliche Opfer habe sich 'während der Verhandlung in Widersprüche verwickelt', sagte Richterin Brigitte Grenzstein bei der Urteilsverkündung. Dem nicht vorbestraften Mann ...

  • Kempten
  • 02.02.16
 124×

Gewaltverbrechen
Leutkircher (48) soll seine Tochter (25) getötet haben

Ein 48-Jähriger, der aus Leutkirch (württembergisches Allgäu) stammt, soll seine 25-jährige Tochter im Schweizer Kanton Thurgau getötet haben. Der Mann sitzt gemeinsam mit einem 37-Jährigen in der Schweiz in Untersuchungshaft. Ein sexueller Missbrauch wird nicht ausgeschlossen. Das Verbrechen soll sich am 2. Januar ereignet haben. Erst jetzt sind die Behörden mit dem Fall an die Öffentlichkeit gegangen – aus ermittlungstaktischen Gründen, wie es vonseiten der Staatsanwaltschaft...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.01.16
 73×

Ermittlungsabschluss
Gerüchte rufen Staatsanwalt auf den Plan: Nichts dran am Vorwurf des Wahlbetrugs gegen Kleinwalsertaler Hotelier Hermann Haller

Nach falschen Behauptungen im Internet ermittelte die Polizei wegen Wahlbetrugs gegen Haller. Für den Walser Hotelier waren die Anschuldigungen eine Belastung. Nun entlastet ihn der Abschlussbericht umfassend Wegen Wahlbetrugs ermittelte die Staatsanwaltschaft mehrere Monate gegen den Kleinwalsertaler Hotelier Hermann Haller. Ausgangspunkt der Ermittlungen waren Gerüchte im Internet. Es wurde behauptet, Haller habe seine Mitarbeiter gezwungen, bei der Vorarlberger Kommunalwahl Mitte März für...

  • Kempten
  • 12.12.15
 74×

Alkoholfahrt
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Kaufbeurer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl

Pohl tritt von politischen Ämtern zurück Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) wird sich wegen seiner Alkoholfahrt wohl vor Gericht verantworten müssen. Die Staatsanwaltschaft München I hat am Donnerstag Anklage wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr gegen den Kaufbeurer erhoben. Pohl war Ende Juli nach dem Sommerempfang des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim betrunken Auto gefahren und von einer Polizeistreife in München angehalten worden. Eine...

  • Kempten
  • 05.11.15
 37×

Freie Wähler
Trunkenheitsfahrt: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bernhard Pohl

Nach der Alkoholfahrt des Allgäuer Landtagsabgeordneten gibt es jetzt erhebliche Zweifel an seinen Promilleangaben. An der Parteibasis rumort es gewaltig. Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt gegen den Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl wegen Trunkenheit im Verkehr. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und schwäbische Bezirksvorsitzende der Freien Wähler hatte sich nach dem Sommerfest des Landtags auf Schloss Schleißheim betrunken ans Steuer seines Autos gesetzt und war von...

  • Kempten
  • 04.08.15
 363×

Öffentliches Ärgernis
Was genau einem Pärchen nach einem Schäferstündchen im Kemptener Hofgarten blüht, ist offen

Schon heftiges Küssen kann die Polizei auf den Plan rufen. Anders als bei Exhibitionisten wirft der seltene Fall viele Fragen auf Der Fall ist pikant: Ein Pärchen um die 50 hatte in aller Öffentlichkeit Sex im Kemptener Hofgarten, einer barocken Parkanlage in der Stadtmitte - drei Jugendliche und ein 13-jähriges Kind haben das gesehen, sich massiv darüber geärgert und deshalb die Polizei verständigt. Diese ermittelt nun. Doch was blüht dem Paar, das von der Polizei nach dem mit einem...

  • Kempten
  • 02.07.15
 89×

Wirtschaftskriminalität
Großes Loch in Kempten: Schwerpunkt-Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt

Das große Loch in Kempten beschäftigt die Spezialisten für Wirtschaftskriminalität in Augsburg: Die dortige Schwerpunktstaatsanwaltschaft hat inzwischen offiziell die Ermittlungen gegen die Bauherren Richard Ritter und Peter Kyburz übernommen. Wie berichtet, sollen die beiden Schweizer einem Allgäuer Unternehmen mehrere zehntausend Euro schulden – weshalb die Firma vor einem Jahr Anzeige erstattet hat.

  • Kempten
  • 13.04.15
 102×   45 Bilder

Verfahren
Zugschießerei zwischen München und Kempten: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Fast acht Monate nach dem spektakulären Schusswechsel im Allgäu-Express München–Kempten erhebt die Staatsanwaltschaft Kempten nun Anklage gegen den überlebenden mutmaßlichen Schützen – unter anderem wegen zweifachen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Der 45-jährige Augsburger hat nach Ansicht der Staatsanwaltschaft in voller Tötungsabsicht auf einen Polizisten gefeuert. Bei der Schießerei im März dieses Jahres waren drei Polizeibeamte zum Teil schwer verletzt worden. Der...

  • Kempten
  • 04.11.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ