Staatsanwalt

Beiträge zum Thema Staatsanwalt

Zwei Landwirte aus Bad Grönenbach müssen sich vor dem Landgericht Memmingen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz verantworten. Bei unserem Bild handelt es sich um ein Symbolbild und zeigt keine Kuh aus dem Betrieb der Angeklagten.
3.842× 3 1

54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz
Tierskandal: Prozess gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach soll im Herbst beginnen

Das Landgericht Memmingen hat die Anklage der Staatsanwaltschaft Memmingen gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz zugelassen. Aktuell müssen noch die Verhandlungstermine ausgehandelt werden. Das Gericht strebt jedoch einen Prozessbeginn im Herbst diesen Jahres an. Vorwurf: 54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz  Laut der Staatsanwaltschaft betrieben die Angeklagten, Vater und Sohn, im Jahr 2019 drei Höfe in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu...

  • Memmingen
  • 17.06.21
Polizei (Symbolbild)
4.186×

Polizei warnt vor Betrugsmasche
Bad Wörishofen: Falscher Staatsanwalt versucht, Frau (60) um knapp 5.000 Euro zu betrügen

Am Mittwochvormittag, 03.02.21, erhielt eine 60-jährige Frau aus Bad Wörishofen einen Festnetzanruf. Der Anrufer gab sich als Staatsanwalt aus Nürnberg aus und erklärte der Dame, dass noch ein Betrag von 4.800 Euro bei einer Gewinnspielfirma ausständig sei. Um eine weitere Verfolgung abzuwenden, müsste sie einen Geldbetrag bezahlen, er wird sich später nochmals melden. Da die Frau an keinem Gewinnspiel teilgenommen hat und ihr die Verhaltensweise des angeblichen Staatsanwaltes ungewöhnlich...

  • Bad Wörishofen
  • 04.02.21
Kühe (Symbolbild)
5.502×

Vier Angestellte mitangeklagt
Tierskandal: Staatsanwaltschaft klagt zwei Landwirte aus Bad Grönenbach an

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat Anklage gegen einen 63-jährigen und einen 30-jährigen Landwirt aus Bad Grönenbach erhoben. Die beiden Landwirte, Vater und Sohn, bewirtschafteten 2019 einen Milchviebetrieb, der aus einem Hauptbetrieb und mehreren Nebenbetrieben bestand. Mitangeklagt werden auch vier leitende Angestellte des Milchviehbetriebes - drei Männer im Alter von 47, 44 und 31 Jahren sowie eine 29-jährige Frau. Der Vorwurf lautet "Verstoß gegen das Tierschutzgesetz".   "Erhebliche...

  • Bad Grönenbach
  • 27.11.20
Der 30-jährige Rumäne Constantin Popa wird immer noch vermisst.
38.460× 3 Bilder

"Aktenzeichen XY…ungelöst"
Mögliches Gewaltverbrechen: Rumäne (30) immer noch vermisst

Der 30-jährige Rumäne Constantin Popa wird immer noch vermisst. Seit dem 31. Januar 2020 wurde Popa nicht mehr gesehen. Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen kann die Polizei ein Gewaltverbrechen nicht ausschließen. Seit Februar hat die Staatsanwaltschaft Memmingen die Kriminalpolizei Neu-Ulm mit den Ermittlungen betraut. Dort wurde die "Ermittlungsgruppe Rucksack" eingerichtet.  Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY…ungelöst" Am kommenden Mittwoch, 14. Oktober ab 20:15 Uhr im ZDF, bittet die...

  • Memmingen
  • 12.10.20
Bad Grönenbach: Eine Kuh in einem landwirtschaftlichen Großbetrieb streckt ihren Kopf durch die Holzlatten eines Stalls.
6.778× 9

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Tierskandal Bad Grönenbach: Staatsanwaltschaft klagt Landwirte an

Im Juli 2019 hat ein landwirtschaftlicher Betrieb in Bad Grönenbach einen Tierskandal ausgelöst. Jetzt folgt die gerichtliche Aufarbeitung. Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat Anklage erhoben gegen den Landwirt (66) und seinen Sohn (23). Der Vorwurf lautet "Verstoß gegen das Tierschutzgesetz". Kranke Tiere wurden nicht vom Tierarzt behandelt Die Anklage im Einzelnen: Vater und Sohn sollen bei 54 ihrer Rinder auf drei Hofstellen in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu und in Kempten gegen...

  • Bad Grönenbach
  • 06.08.20
Symbolbild.
10.275× 1 1

Polizei
Verbotenes Autorennen in Memmingen: Führerscheine und Autos beschlagnahmt

Zwei Autofahrer haben sich am Mittwoch, 3. Juni, ein Rennen in Memmingen geliefert. Die Polizei hat die beiden Wagen sowie die Führerscheine der Männer beschlagnahmt und sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Im Kreuzungsbereich Königsgraben/Donaustraße fiel einer Zivilstreife ein schwarzer BMW M5 auf, der mit aufheulendem Motor auf der Donaustraße stadtauswärts fuhr. Der Fahrer hielt dann an der Kreuzung Donaustraße/Schumacherring aufgrund einer roten Ampel an. Dort...

  • Memmingen
  • 03.06.20
Knapp eine halbe Tonne Kokain in Bananenkisten in Neu-Ulm
5.291×

500 Kilo Rauschgift
Kokainfund in Neu-Ulm: Sechs Festnahmen, einer auf der Flucht

Ein Mitarbeiter eines Früchte-Großhandels brachte die Polizei auf die Spur: Knapp eine halbe Tonne Kokain in Bananenkisten haben die Beamten am Freitag in Neu-Ulm sichergestellt. Die "Empfänger" der Lieferung, insgesamt sieben Personen, wollten das Kokain in der Nacht von Samstag auf Sonntag abholen. Sechs von ihnen hat die Polizei festgenommen, einer konnte flüchten. Der Mitarbeiter des Großhandels hatte die übliche Qualitätskontrolle der Ware durchgeführt. Dabei waren ihm verdächtige Päckchen...

  • Memmingen
  • 17.12.19
Kokain (Symbolbild)
6.167×

6 Festnahmen
Polizei stellt 500 Kilogramm Kokain in Neu-Ulm sicher

Fast eine halbe Tonne: Knapp 500 Kilogramm Kokain hat die Polizei am Freitag in Neu-Ulm sichergestellt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden dann sechs Tatverdächtige festgenommen. Bei der Aktion im Einsatz waren einer Presseerklärung des Polizeipräsidiums Süd/West zufolge die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift Südbayern (GER Südbayern) des Bayerischen Landeskriminalamtes, die Zollfahndung und die Staatsanwaltschaft Memmingen. Über die Hintergründe und die Umstände der...

  • Memmingen
  • 16.12.19
Auf einem Hof im Oberallgäu mussten mehrere Tiere eingeschläfert werden.
11.325×

Tierschutzskandal
Bauernhof im Oberallgäu wurde regelmäßig kontrolliert

Auf einem Hof im nördlichen Oberallgäu haben Veterinäre vergangene Woche erschreckende Feststellungen machen müssen. Einige Tiere waren so krank, dass sie tierärztlich behandelt oder sogar eingeschläfert werden mussten.  Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, ist der Bauernhof in der Vergangenheit vier Mal vom Veterinäramt des Landkreises kontrolliert worden. Bei diesen Kontrollen war laut Landrats-Referent Florian Vogel das verspätete Einschalten eines Tierarztes schon einmal vom Veterinäramt...

  • Memmingen
  • 14.12.19
Symbolbild.
7.547× 2

Fahndung
Schweizer Sportwagen mit über 200 km/h auf A96 bei Memmingen unterwegs

Ein Schweizer Sportwagen ist am Freitagnachmittag mit über 200 km/h auf der A96 bei Memmingen in Richtung Süden gefahren. Der Zivilstreife der Bayerischen Grenzpolizei fiel der Wagen auf, als sich die Beamten im Rahmen der Schleierfahndung im Berufs- und Reiseverkehr befanden. Nach Angaben der Polizei beobachteten die Beamten zunächst das Verhalten des augenscheinlich recht jungen Fahrers eine Weile, konnten aber keine verkehrsrechtlichen Verstöße feststellen. Wie die Polizei mitteilt, erschien...

  • Memmingen
  • 30.11.19
Symbolbild.
23.557× 1

Vorwürfe
Weitet sich der Tierskandal im Allgäu aus?

Der mutmaßliche Tierskandal im Allgäu weitet sich möglicherweise aus. Die Staatsanwaltschaft Memmingen bestätigte Informationen unserer Redaktion, wonach Hinweise vorliegen, dass es bei einem weiteren Rinderhalter zu Verstößen gekommen sei. Die Hinweise seien anonym eingegangen und enthielten keine präzisen Anschuldigungen. Bislang sei kein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Es laufe aber eine Vorprüfung. Das Landratsamt Unterallgäu bestätigte, dass bei der Kontrolle eines zweiten...

  • Bad Grönenbach
  • 02.08.19
Tierskandal: Durchsuchung auf dem Hof in Bad Grönenbach am Mittwochvormittag.
10.370× 1 10 Bilder

Staatsanwaltschaft
Tierskandal: Hofdurchsuchung in Bad Grönenbach

Derzeit findet auf dem Bad Grönenbacher Hof, gegen den wegen des Verdachts von Tiermisshandlungen ermittelt wird, eine Durchsuchung durch die Polizei statt. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage. Laut Bayern 3 werden neben dem Hof in Bad Grönenbach noch zahlreiche weitere Gebäude des Besitzers durchsucht. Genauere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. Eine eilige Sonderpressekonferenz wurde am Mittwoch durch die Staatsanwaltschaft Memmingen für 14 Uhr einberufen. In der...

  • Bad Grönenbach
  • 31.07.19
Nach den erschreckenden Videoaufnahmen aus einem Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach werden die Ermittlungen mehrere Wochen dauern.
7.337× 7

Tierskandal
Ermittlungen wegen Tierquälerei in Bad Grönenbach werden mehrere Wochen dauern

Mehrere Wochen sollen die Ermittlungen im Tierskandal in Bad Grönenbach dauern. Wie ein Sprecher der Staatanwaltschaft laut einer Mitteilung der Deutschen Presseagentur (dpa) am Dienstag erläuterte, sei das Videomaterial gesichert und wird jetzt ausgewertet. Im nächsten Schritt sollen Zeugen und der Beschuldigte befragt werden. Der Hofbesitzer äußert sich weiterhin nicht zu den Vorwürfen.  Neben der Empörung über den Tierskandal wurden auch Vorwürfe gegen das zuständige Veterinäramt laut, die...

  • Bad Grönenbach
  • 17.07.19
Symbolbild.
16.759×

Tierskandal
V-Partei3 kündigt Demo in Bad Grönenbach an

Nach den Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach regt sich im Allgäu und in weiten Teilen Bayerns großer Widerstand. Der Bad Grönenbacher Landwirt habe mehrere Drohungen und Hassnachrichten bekommen, so die Staatsanwaltschaft Memmingen. Der Hof steht nun unter polizeilicher Beobachtung. Die V-Partei³ hat für Sonntag, 14. Juli 2019, eine Demo "Milchqualbetrieb schließen" angesetzt. Nach den Enthüllungen über die Milchproduktion in dem Bad Grönenbacher Hof gehe...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
Das Anwesen des Unterallgäuer Landwirts, gegen den Ermittlungen wegen eines möglichen Tierskandals laufen, wird von einer Polizeistreife überwacht. Denn ein Unbekannter hatte laut Staatsanwaltschaft einen Mann „aus dem Umfeld“ des Landwirts mit einem Messer bedroht.
40.626× 5

Drohung
Nach Tierquälerei in Bad Grönenbach: Landwirt mit Messer bedroht

Nach mehreren Drohungen und Hassnachrichten gegen einen Bad Grönenbacher Landwirt und sein Umfeld steht der Hof nun unter polizeilicher Beobachtung. Das hat die Staatsanwaltschaft Memmingen auf Anfrage unserer Zeitung mitgeteilt. Wie berichtet, hatte der Verein „Soko Tierschutz“ Videos von Tiermisshandlungen in dem Betrieb veröffentlicht. Dessen Kunden ziehen nun Konsequenzen. Am Mittwoch fuhr ein Unbekannter auf das Grundstück. Dort drohte er laut Staatsanwaltschaft einem Mann „aus dem Umfeld“...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckerei in Senden im November vergangenen Jahres gelang der Kripo Neu-Ulm die Identifizierung dreier Täter. Die Ermittlungsrichterin erließ Durchsuchungsbeschlüsse beim Memminger Amtsgericht, woraufhin Beweismaterial sichergestellt werden konnte.
541×

Ermittlungen
Bäckereiüberfall in Senden: Memminger Amtsgericht veranlasst Durchsuchungen

Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckerei in Senden im November vergangenen Jahres gelang der Kripo Neu-Ulm die Identifizierung dreier Täter. Die Ermittlungsrichterin erließ Durchsuchungsbeschlüsse beim Memminger Amtsgericht, woraufhin Beweismaterial sichergestellt werden konnte. Im Rahmen dieser Untersuchungen kamen die Ermittler auch einem anderen Trio auf die Schliche. Drei zunächst unbekannte männliche Personen betraten am 9. November 2018 kurz vor Ladenschluss um 18 Uhr die Bäckerei...

  • Memmingen
  • 29.01.19
95×

Ermittlungserfolg
Staatsanwaltschaft und Kripo Memmingen überführen Brandstifter

Über einen Zeitraum von mehreren Monaten ereigneten sich im Stadtgebiet Brände, zu denen Feuerwehr und Polizei ausrückten und somit regelmäßig gefordert waren. Staatsanwaltschaft und Kripo Memmingen konnten nun den Verursacher überführen. Er sitzt in Untersuchungshaft. Bei den Vorfällen handelte es sich beispielsweise um in Brand geratene Mülltonnen bzw. Wertstoffcontainer. In einem Fall brannte eine Hecke, in einem weiteren Fall ein Teppich in einem Kellerabgang. Nach derzeitigem Stand wurde...

  • Memmingen
  • 23.03.17
1.276×

Angriff
Versuchte Tötung? Insasse (21) der JVA Memmingen geht mit Rasierklinge auf Justizbeamten los

Vier Justizbeamte sind durch den Angriff eines 21 Jahre alten Untersuchungs-Häftlings im Memminger Gefängnis verletzt worden. Wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, hatte sich die Tat bereits am Sonntagnachmittag bei der Essensausgabe ereignet. Der Mann schüttete einem Beamten unvermittelt heißes Wasser ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Daraufhin drängten andere Bedienstete den Häftling an eine Wand und entdeckten eine Rasierklinge in seiner Hand. Damit griff der 21-jährige Pole wenig...

  • Memmingen
  • 29.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ