Staatsanwalt

Beiträge zum Thema Staatsanwalt

 33×

Vorwürfe
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Tierschutzverein Marktoberdorf ein

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat die Ermittlungen gegen die Führung des Tierschutzvereins Marktoberdorf eingestellt. Nach Angaben von Bernhard Menzel, Sprecher der Staatsanwaltschaft, haben sich die Vorwürfe nicht nachweisen lassen. Gegen vier Mitglieder der Führungsebene war unter anderem wegen des Verdachts des Betrugs, der Untreue, Urkundenfälschung und Bankrotts ermittelt worden. Wie sich der Tierschutzverein zur Einstellung des Verfahrens äußert und was die Zeugenbefragungen ergeben...

  • Marktoberdorf
  • 03.02.16
 33×

Prozess
Vergewaltigung war erfunden: Landgericht Memmingen spricht Mann (31) frei

Er soll seine Ex-Freundin mit einem Messer bedroht und zum Sex gezwungen haben: Deshalb saß ein Portugiese seit vergangenem August in Untersuchungshaft. Jetzt ist der 31-Jährige wieder frei. Beim Prozess vor dem Memminger Landgericht hat die Staatsanwaltschaft am Dienstag die Anklage gegen den Mann fallen gelassen. Das angebliche Opfer habe sich 'während der Verhandlung in Widersprüche verwickelt', sagte Richterin Brigitte Grenzstein bei der Urteilsverkündung. Dem nicht vorbestraften Mann ...

  • Kempten
  • 02.02.16
 126×

Gewaltverbrechen
Leutkircher (48) soll seine Tochter (25) getötet haben

Ein 48-Jähriger, der aus Leutkirch (württembergisches Allgäu) stammt, soll seine 25-jährige Tochter im Schweizer Kanton Thurgau getötet haben. Der Mann sitzt gemeinsam mit einem 37-Jährigen in der Schweiz in Untersuchungshaft. Ein sexueller Missbrauch wird nicht ausgeschlossen. Das Verbrechen soll sich am 2. Januar ereignet haben. Erst jetzt sind die Behörden mit dem Fall an die Öffentlichkeit gegangen – aus ermittlungstaktischen Gründen, wie es vonseiten der Staatsanwaltschaft...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.01.16
 26×

Drogen
Verdacht auf Handel mit Marihuana: Kriminalpolizei Kaufbeuren nimmt Ostallgäuerin (52) fest

Im Zuge überregionaler Ermittlungen stieß die Kriminalpolizei Kaufbeuren auf eine 52-jährige, die in Verdacht stand, mit Marihuana zu handeln. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Kempten einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung der Verdächtigen. Beim Vollzug dieses Beschlusses am vergangenen Mittwochmorgen, wurden neben diverser Rauschgiftutensilien rund 450 Gramm Marihuana in einem Plastikbeutel entdeckt. Die weiteren...

  • Kempten
  • 15.01.16
 78×

Untreue
Staatsanwaltschaft ermittelt in Sachen Begräbnisverein Lindenberg

Der Lindenberger Begräbnisverein ist mittlerweile eine Sache für die Staatsanwaltschaft Kempten. Die Behörde ermittelt wegen des Verdachts der Untreue gegen den früheren Geschäftsführenden Vorstand. Im Mittelpunkt der Kritik stand die Vergütung, die er erhalten hatte. Die Regierung und der von ihr bestellte Liquidator des Vereins bezeichneten sie mehrfach als 'unangemessen' und 'überzogen'. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 19.12.2015. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.12.15
 73×

Ermittlungsabschluss
Gerüchte rufen Staatsanwalt auf den Plan: Nichts dran am Vorwurf des Wahlbetrugs gegen Kleinwalsertaler Hotelier Hermann Haller

Nach falschen Behauptungen im Internet ermittelte die Polizei wegen Wahlbetrugs gegen Haller. Für den Walser Hotelier waren die Anschuldigungen eine Belastung. Nun entlastet ihn der Abschlussbericht umfassend Wegen Wahlbetrugs ermittelte die Staatsanwaltschaft mehrere Monate gegen den Kleinwalsertaler Hotelier Hermann Haller. Ausgangspunkt der Ermittlungen waren Gerüchte im Internet. Es wurde behauptet, Haller habe seine Mitarbeiter gezwungen, bei der Vorarlberger Kommunalwahl Mitte März für...

  • Kempten
  • 12.12.15
 13×

Polizei
Mehrere tausend Euro überwiesen: Frau (56) aus Burgberg fällt erneut auf Betrugsmasche herein

Im Dienstbereich der PI Sonthofen wurde ein 56-Jährige am Dienstag Opfer einer dreisten Betrugsmasche. Die Geschädigte wurde von einem angeblichen Oberstaatsanwalt aus Hamburg angerufen, der sich für Auslandsstraftaten zuständig erklärte. Er bezog sich auf eine zurückliegende Betrügerei, bei der der 56-Jährigen schon einmal Geld von ihrem Konto abgebucht worden war. Die Straftat sei nun in der Türkei aufgeklärt worden und sie habe Anspruch auf Schadensausgleich und Widergutmachung. Um die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.15
 34×

Justiz
Sechs Jahre auf der Flucht gewesen: Polizei nimmt Betrüger (44) aus Lindau fest

Mehr als sechs Jahre befand sich ein 44-jähriger Lindauer auf der Flucht, jetzt wurde er in Kaiserslautern gefasst und in eine Justizvollzugsanstalt in Rheinland-Pfalz eingeliefert. Seit März 2009 war der 44-Jährige auf der Grundlage eines Vollstreckungshaftbefehls der Staatsanwaltschaft Kempten gesucht worden, weil er nicht zum Strafantritt erschienen war. Das Gericht hatte ihn wegen gewerbsmäßigen Warenbetrugs und weiterer Delikte zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt....

  • Lindau
  • 25.11.15
 18×

Ermittlung
Zwei gefälschte Ausweise und ein falscher Führerschein – Kriminalpolizei Lindau fasst Betrüger

Ein großes Versandhaus mit Sitz in Hamburg hatte sich an die Kripo Lindau gewandt, weil das Nutzerkonto einer Kundin ganz offensichtlich gehackt worden war. Auf den Namen der Kundin war Ware bestellt und von einem Paketzustelldienst an verschiedene Adressen in Lindau geliefert worden, u. a. auch an die Rezeption eines Lindauer Hotels. Als ein 25-Jähriger das Paket in Empfang genommen hatte, wurde er unmittelbar nach Verlassen des Hotels festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner...

  • Lindau
  • 06.11.15
 74×

Alkoholfahrt
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Kaufbeurer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl

Pohl tritt von politischen Ämtern zurück Der Allgäuer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) wird sich wegen seiner Alkoholfahrt wohl vor Gericht verantworten müssen. Die Staatsanwaltschaft München I hat am Donnerstag Anklage wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr gegen den Kaufbeurer erhoben. Pohl war Ende Juli nach dem Sommerempfang des Bayerischen Landtags auf Schloss Schleißheim betrunken Auto gefahren und von einer Polizeistreife in München angehalten worden. Eine...

  • Kempten
  • 05.11.15
 62×

Verdacht
Tierschutzverein Marktoberdorf im Visier der Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt wegen des Verdachts des Betrugs, Untreue und Urkundenfälschung gegen die Führung des Tierschutzvereins Marktoberdorf. Dies bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Bernhard Menzel, auf Anfrage unserer Zeitung. Wie Menzel auf Anfrage unserer Zeitung sagte, ging die Anzeige Ende 2014 bei der Staatsanwaltschaft in Kempten ein. Seither haben die Ermittler Unterlagen gesichtet und die vier Beschuldigten vernommen. 'Nicht alle Vorwürfe richten sich...

  • Marktoberdorf
  • 04.11.15
 13×

Schlägerei
Brüder mit Krügen verprügelt: Verhaftung eines Kempteners in der Karibik

Nach einer brutalen Wirtshausschlägerei unter Brüdern ist der mutmaßliche Täter von Zielfahndern des Landeskriminalamts in der Karibik aufgestöbert worden, die dortigen Behörden schoben ihn zurück nach Deutschland ab. Inzwischen sitzt der Kemptener in Haft, bestätigte die Staatsanwaltschaft auf Nachfrage. Nach dem Mann war per Internationalem Haftbefehl gesucht worden. Die Prügelei hatte sich bereits im November 2013 in einer Bar in der Altstadt ereignet. Dabei soll der Mann seine beiden...

  • Kempten
  • 29.10.15
 21×

Polizei
100 Marihuana Pflanzen in Kaufbeurer Wohnung entdeckt

Etwa 100 Marihuana Pflanzen entdeckten die Beamten der PI Kaufbeuren, als sie am 02.10.2015 nach einem anonymen Hinweis eine Wohnung in der Stadtmitte durchsuchten. Am 02.10.2015 rief ein männlicher Anonymus bei der Polizei an und teilte mit, dass er von einer Drogenplantage in Kaufbeuren wisse und auch eine genaue Adresse angeben kann. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten wurde dann die vom Mitteiler genannte Adresse, ein Mehrfamilienhaus in Kaufbeuren, angefahren und...

  • Kempten
  • 09.10.15
 58×

Urteil
Unterallgäuer (23) wegen einer Zigarette vor Gericht

Kleine Ursache, große Wirkung: Bei einer Silvesterparty hat ein junger Mann einer Bekannten eine brennende Zigarette ins Auge geschnippt – nun stand er vor Gericht. Die Anklage: gefährliche Körperverletzung. Zudem, so warf ihm die Staatsanwaltschaft vor, habe er etwa eineinhalb Gramm Marihuana besessen. Letzteres stritt der 23-Jährige auch nicht ab. Dass die Zigarette im Auge der jungen Frau gelandet war, war ebenfalls unstrittig. Doch dies sei keine Absicht gewesen, erklärte der Angeklagte....

  • Kempten
  • 02.09.15
 37×

Freie Wähler
Trunkenheitsfahrt: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bernhard Pohl

Nach der Alkoholfahrt des Allgäuer Landtagsabgeordneten gibt es jetzt erhebliche Zweifel an seinen Promilleangaben. An der Parteibasis rumort es gewaltig. Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt gegen den Allgäuer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl wegen Trunkenheit im Verkehr. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und schwäbische Bezirksvorsitzende der Freien Wähler hatte sich nach dem Sommerfest des Landtags auf Schloss Schleißheim betrunken ans Steuer seines Autos gesetzt und war von...

  • Kempten
  • 04.08.15
 373×

Öffentliches Ärgernis
Was genau einem Pärchen nach einem Schäferstündchen im Kemptener Hofgarten blüht, ist offen

Schon heftiges Küssen kann die Polizei auf den Plan rufen. Anders als bei Exhibitionisten wirft der seltene Fall viele Fragen auf Der Fall ist pikant: Ein Pärchen um die 50 hatte in aller Öffentlichkeit Sex im Kemptener Hofgarten, einer barocken Parkanlage in der Stadtmitte - drei Jugendliche und ein 13-jähriges Kind haben das gesehen, sich massiv darüber geärgert und deshalb die Polizei verständigt. Diese ermittelt nun. Doch was blüht dem Paar, das von der Polizei nach dem mit einem...

  • Kempten
  • 02.07.15
 89×

Wirtschaftskriminalität
Großes Loch in Kempten: Schwerpunkt-Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt

Das große Loch in Kempten beschäftigt die Spezialisten für Wirtschaftskriminalität in Augsburg: Die dortige Schwerpunktstaatsanwaltschaft hat inzwischen offiziell die Ermittlungen gegen die Bauherren Richard Ritter und Peter Kyburz übernommen. Wie berichtet, sollen die beiden Schweizer einem Allgäuer Unternehmen mehrere zehntausend Euro schulden – weshalb die Firma vor einem Jahr Anzeige erstattet hat.

  • Kempten
  • 13.04.15
 25×

Anklage
Füssener soll 600 Euro wegen Beleidigung zahlen

Ist ein verletztes Kind weniger wert als eine Frau, die im Affekt beleidigt wurde? Diese Frage stellte sich ein Vater aus Füssen, als er in seinem Briefkasten ein Schreiben der Staatsanwaltschaft Kempten findet. Er soll 600 Euro unter anderem wegen Beleidigung bezahlen. Die Vorgeschichte erzählt der Füssener so: Er fährt mit seinem Sohn durch den Kreisverkehr an der Luitpoldstraße. Dabei komme ein Fahrerin mit ihrem Auto dem Neunjährigen sehr nahe und gebe sogar Gas, um noch vor dem Kind die...

  • Füssen
  • 21.01.15
 105×   45 Bilder

Verfahren
Zugschießerei zwischen München und Kempten: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Fast acht Monate nach dem spektakulären Schusswechsel im Allgäu-Express München–Kempten erhebt die Staatsanwaltschaft Kempten nun Anklage gegen den überlebenden mutmaßlichen Schützen – unter anderem wegen zweifachen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Der 45-jährige Augsburger hat nach Ansicht der Staatsanwaltschaft in voller Tötungsabsicht auf einen Polizisten gefeuert. Bei der Schießerei im März dieses Jahres waren drei Polizeibeamte zum Teil schwer verletzt worden. Der...

  • Kempten
  • 04.11.14
 22×

Anklage
Zugschießerei im Regionalzug ins Allgäu: Ermittlungen abgeschlossen

Über sieben Monate nach der spektakulären Schießerei im Regionalzug Alex von München ins Allgäu sind die Ermittlungen jetzt abgeschlossen. 'Die Zustellung der Anklage steht bevor', sagte Gunther Schatz von der Kemptener Staatsanwaltschaft auf Anfrage. Weitere Einzelheiten nannte er nicht, da der Betroffene nicht aus der Zeitung erfahren solle, was ihm die Anklagebehörde zur Last legt. Bei der Schießerei im Anschluss an eine Routine-Kontrolle waren am 21. März drei Beteiligte schwer...

  • Kempten
  • 29.10.14
 18×

Bestechungsprozess
Landgericht Kempten verurteilt Ex-Amtschef und Tabledance-Barbetreiber, spricht aber auch von Zweifeln

Ein Ausländeramtschef, der Kuchen und Gutscheine bekommen hat. Der Betreiber dreier Tabledance-Bars, in denen regelmäßig die ausländischen Tänzerinnen wechselten. Und eine zentrale Frage: Haben die beiden Männer, der 57-jährige Amtschef und der 50-Jährige aus dem Rotlicht, geklüngelt? Ja, sagte gestern (nach drei Verhandlungstagen) das Kemptener Landgericht. In Ordnung war das auf keinen Fall, was da zwischen den Beteiligten lief. Jedoch: Am Ende kam mit Geld- und Bewährungsstrafen weniger...

  • Kempten
  • 16.10.14
 33×

Untersuchungshaft
Elfjährigen unsittlich berührt: Kripo nimmt Tatverdächtigen aus Marktoberdorf fest

Die Beamten der Kemptener Kriminalpolizei haben einen 19-jährigen Mann verhaftet, der im Verdacht steht, am 25. Juli 2014 ein elfjähriges Kind an einem Spielplatz unsittlich berührt zu haben. Der Junge entfernte sich dann von dem im Ostallgäu lebenden Mann und vertraute sich seinen Eltern an, die den Vorfall zur Anzeige brachten. Der zügig ermittelte Tatverdächtige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten festgenommen und gestern dem Haftrichter beim Amtsgericht Kempten vorgeführt....

  • Marktoberdorf
  • 08.08.14
 26×

Demonstration
Staatsanwaltschaft in Kempten beurteilt Anti-Israel-Parolen als nicht volksverhetzend

'Kindermörder Israel' und 'Zionismus ist Faschismus' stand auf Plakaten von 500 meist türkischstämmigen Demonstranten bei einem Protestzug durch Kempten am vergangenen Samstag. Die Polizei ließ vor Beginn einige Plakate entfernen und die Parolen wurden von der Staatsanwaltschaft im Nachhinein juristisch bewertet. Behördensprecher Gunther Schatz stellte jetzt klar, dass von 'Volksverhetzung' keine Rede sein könne. 'Das bewegte sich alles im Bereich der erlaubten freien...

  • Kempten
  • 01.08.14
 41×

Drogensubstitution
Mediziner werfen Kemptener Staatsanwaltschaft Verfolgungseifer vor

Heftige Vorwürfe erheben Allgäuer Drogensubstitutionsärzte gegen die Staatsanwaltschaft Kempten. Diese habe einen regelrechten Verfolgungseifer gegenüber den Medizinern, die Rauschgiftsüchtige mit Drogenersatzstoffen versorgen. Viele der Ärzte haben juristische Verfahren am Hals. Ihnen wird vorgeworfen, nicht genau zu kontrollieren, ob ihre Patienten neben den Drogenersatzstoffen noch weiteres Rauschgift oder beispielsweise Beruhigungsmittel konsumieren (so genannter gefährlicher Beigebrauch)....

  • Kempten
  • 14.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ