Alles zum Thema Staatsanwalt

Beiträge zum Thema Staatsanwalt

Lokales
Nach den erschreckenden Videoaufnahmen aus einem Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach werden die Ermittlungen mehrere Wochen dauern.

Tierskandal
Ermittlungen wegen Tierquälerei in Bad Grönenbach werden mehrere Wochen dauern

Mehrere Wochen sollen die Ermittlungen im Tierskandal in Bad Grönenbach dauern. Wie ein Sprecher der Staatanwaltschaft laut einer Mitteilung der Deutschen Presseagentur (dpa) am Dienstag erläuterte, sei das Videomaterial gesichert und wird jetzt ausgewertet. Im nächsten Schritt sollen Zeugen und der Beschuldigte befragt werden. Der Hofbesitzer äußert sich weiterhin nicht zu den Vorwürfen.  Neben der Empörung über den Tierskandal wurden auch Vorwürfe gegen das zuständige Veterinäramt laut,...

  • Bad Grönenbach
  • 17.07.19
  • 6.742× gelesen
  •  7
Lokales
Symbolbild.

Gericht
Ostallgäuer (36) missbraucht seine psychisch kranke Partnerin

Wegen Vergewaltigung und vorsätzlicher Körperverletzung seiner ehemaligen Freundin wurde ein 36-jähriger Mann aus dem Ostallgäu vom Kaufbeurer Schöffengericht zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Zwar hatte der Angeklagte seine Unschuld beteuert und von einvernehmlichem Sex gesprochen. Nach der Beweisaufnahme hatten allerdings weder Staatsanwalt noch Gericht Zweifel daran, dass er im Dezember 2017 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gegen den erklärten Willen und deutlichen Widerstand der...

  • Kaufbeuren
  • 17.07.19
  • 3.350× gelesen
Lokales
Am Samstagabend ereignete sich in Balderschwang ein tragischer Unfall, bei dem zwei Kinder starben.

Unglück
Traktor-Drama in Balderschwang: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Nach dem Traktor-Unglück, bei dem am Wochenende zwei Kinder ums Leben gekommen sind, ermittelt die Staatsanwaltschaft Kempten wegen fahrlässiger Tötung. Unklar ist allerdings, gegen wen. „Wem der Tod der Kinder strafrechtlich vorzuwerfen ist, ist Gegenstand der Ermittlungen“, sagt Staatsanwalt Ferdinand Siebert. „Derzeit gilt es, das Unfallgeschehen zu rekonstruieren.“ Klar sei, dass ein 13-Jähriger am Steuer gesessen habe, die genauen Umstände müssten aber geklärt werden. Unter anderem geht...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 16.07.19
  • 21.219× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Tierskandal
V-Partei3 kündigt Demo in Bad Grönenbach an

Nach den Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach regt sich im Allgäu und in weiten Teilen Bayerns großer Widerstand. Der Bad Grönenbacher Landwirt habe mehrere Drohungen und Hassnachrichten bekommen, so die Staatsanwaltschaft Memmingen. Der Hof steht nun unter polizeilicher Beobachtung. Die V-Partei³ hat für Sonntag, 14. Juli 2019, eine Demo "Milchqualbetrieb schließen" angesetzt. Nach den Enthüllungen über die Milchproduktion in dem Bad Grönenbacher Hof...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 16.343× gelesen
Lokales
Das Anwesen des Unterallgäuer Landwirts, gegen den Ermittlungen wegen eines möglichen Tierskandals laufen, wird von einer Polizeistreife überwacht. Denn ein Unbekannter hatte laut Staatsanwaltschaft einen Mann „aus dem Umfeld“ des Landwirts mit einem Messer bedroht.

Drohung
Nach Tierquälerei in Bad Grönenbach: Landwirt mit Messer bedroht

Nach mehreren Drohungen und Hassnachrichten gegen einen Bad Grönenbacher Landwirt und sein Umfeld steht der Hof nun unter polizeilicher Beobachtung. Das hat die Staatsanwaltschaft Memmingen auf Anfrage unserer Zeitung mitgeteilt. Wie berichtet, hatte der Verein „Soko Tierschutz“ Videos von Tiermisshandlungen in dem Betrieb veröffentlicht. Dessen Kunden ziehen nun Konsequenzen. Am Mittwoch fuhr ein Unbekannter auf das Grundstück. Dort drohte er laut Staatsanwaltschaft einem Mann „aus dem...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 39.222× gelesen
  •  5
Polizei
Symbolbild.

Gefährdung
Autofahrer überholt rücksichtslos: Radfahrer stürzt bei Sonthofen in Hecke

Am Mittwochnachmittag wurden auf dem Schotterweg der Kleingartenanlage im Bereich Tannachwäldchen bei Sonthofen drei Radfahrer durch zu schnelles Fahren und rücksichtsloses Verhalten eines Autofahrers gefährdet. Ein überholter Radler wurde derart geschnitten, dass er vor Schreck in die längs verlaufende Hecke flog. Zwei entgegenkommende Radler konnten nur durch ihr reaktionsschnelles Ausweichmanöver einen Zusammenstoß vermeiden. Der Verursacher streifte bei dem gefährlichen Manöver...

  • Sonthofen
  • 04.07.19
  • 2.149× gelesen
Lokales
In einer früheren Industriehalle werden derzeit zwei Krematoriumöfen aufgebaut. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten.

Feuerbestattungen
Trotz Verfahren: Zweites Krematorium in Kempten im Bau

Das Bekanntwerden staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung „kommt zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt für mich“, sagt der Kemptener Krematoriumsbetreiber Roger Probst. Der 53-jährige Unternehmer ist gerade dabei, zwei weitere Krematoriumöfen im Gewerbegebiet Ursulasried zu bauen. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten. Danach hofft er darauf, dass Bestattungsunternehmer bis aus dem Münchner und Stuttgarter Raum mit ihm zusammenarbeiten. Durch die...

  • Kempten
  • 03.07.19
  • 4.798× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Alkoholsucht
Allgäuer misshandelt im Suff mehrfach Verlobte

Was zwei Liter Wodka am Tag mit Menschen anrichten, wurde bei einer Verhandlung vor dem Kemptener Schöffengericht deutlich. Der Angeklagte war gegenüber seiner ebenfalls alkoholkranken Partnerin zeitweise so gewalttätig, dass deren Körper mit blauen Flecken übersät war. Ein Psychologe bescheinigte dem 49-Jährigen eine krankhafte seelische Störung. Er wird in einer Entziehungsanstalt untergebracht. Gefährliche Körperverletzung legte die Staatsanwaltschaft dem Allgäuer zur Last. „Aus...

  • Kempten
  • 28.06.19
  • 2.593× gelesen
Lokales
Buchloes Stadtpfarrer Reinhold Lappat verlässt die Stadt nach 22 Jahren.

Interview
Buchloer Stadtpfarrer verlässt Pfarrei im September

Reinhold Lappat wirkt seit knapp 22 Jahren als Stadtpfarrer in Buchloe. Ab November vorigen Jahres ermittelte die Staatsanwaltschaft gegen ihn, woraufhin ihn die Diözese beurlaubte. Die Ermittler fanden jedoch keine Beweise, dass er mit der Kontaktaufnahme zu Minderjährigen über die Plattform Whatsapp gegen Gesetzte verstoßen habe. Nach der Einstellung der Ermittlungen kehrte er in der Osternacht nach Buchloe zurück und verkündete vor Kurzem, dass er vorzeitig in Pension gehen wird....

  • Buchloe
  • 31.05.19
  • 2.021× gelesen
  •  1
Lokales
Stadtpfarrer Reinhold Lappat verlässt Buchloe zum 1. September.

Paukenschlag
Stadtpfarrer Reinhold Lappat verlässt Buchloe zum 1. September

Paukenschlag in den Sonntagsgottesdiensten rund um Buchloe: Stadtpfarrer Reinhold Lappat hat bei den Vorabendmessen am Samstag und bei den Eucharistiefeiern am Sonntag bekannt gegeben, dass er zum 1. September – ein Jahr früher als im Normalfall bei Priestern üblich – seinen Ruhestand antritt und somit die Pfarreiengemeinschaft Buchloe nach über 20 Jahren verlässt. Nachfolger wird der aus Kirchdorf (bei Bad Wörishofen) stammende Dieter Zitzler. Der 48-Jährige leitet seit 2003 die...

  • Buchloe
  • 19.05.19
  • 7.235× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Veruntreuung
Ostallgäuer Schulleiter weiterhin vom Dienst freigestellt

Der Ostallgäuer Schulleiter, der im vergangenen Jahr wegen Veruntreuung vorläufig vom Dienst suspendiert wurde, ist weiterhin freigestellt. Das bestätigte die Regierung von Schwaben auf Anfrage unserer Zeitung. Ob der Schulleiter in den Dienst zurückkehrt, ist ungewiss: Die weitere Entwicklung sei derzeit nicht absehbar, heißt es bei der Pressestelle der Regierung. Vertreten wird der Schulleiter weiterhin von den Konrektoren. Der Mann hatte einen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Kempten...

  • Füssen
  • 20.03.19
  • 1.978× gelesen
Lokales
Fünf Jahre lang war der Unterallgäuer Dr. Johann Kreuzpointner Präsident des Landgerichts Kempten. Nach einer über 37-jährigen juristischen Karriere ging er nun in den Ruhestand.

Porträt
Präsident des Kemptener Landgerichts geht in den Ruhestand

„Ich bin mit dem zufrieden, was ich hier geschafft habe“, sagt Dr. Johann Kreuzpointner. Fünf Jahre war er Präsident des Kemptener Landgerichts, jetzt ist er in den Ruhestand gegangen. In seiner langen Karriere hat er gelernt, Fälle nicht zu nahe an sich heranzulassen, auf seinen Instinkt zu hören – und dass der richtige Umgang mit Menschen das A und O ist. Was gehört eigentlich zu den Aufgaben eines Landgerichtspräsidenten? 95 Prozent Verwaltungsarbeit und fünf Prozent Rechtssprechung – so...

  • Kempten
  • 02.02.19
  • 820× gelesen
Polizei
Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckerei in Senden im November vergangenen Jahres gelang der Kripo Neu-Ulm die Identifizierung dreier Täter. Die Ermittlungsrichterin erließ Durchsuchungsbeschlüsse beim Memminger Amtsgericht, woraufhin Beweismaterial sichergestellt werden konnte.

Ermittlungen
Bäckereiüberfall in Senden: Memminger Amtsgericht veranlasst Durchsuchungen

Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckerei in Senden im November vergangenen Jahres gelang der Kripo Neu-Ulm die Identifizierung dreier Täter. Die Ermittlungsrichterin erließ Durchsuchungsbeschlüsse beim Memminger Amtsgericht, woraufhin Beweismaterial sichergestellt werden konnte. Im Rahmen dieser Untersuchungen kamen die Ermittler auch einem anderen Trio auf die Schliche. Drei zunächst unbekannte männliche Personen betraten am 9. November 2018 kurz vor Ladenschluss um 18 Uhr die...

  • Memmingen
  • 29.01.19
  • 506× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Staatsanwaltschaft
Ermittlung wegen pornografischer Dateien: Ostallgäuer Priester vom Dienst freigestellt

Ein Priester im Ostallgäu wird verdächtigt, strafbare Pornos auf seinem Computer gespeichert zu haben. Die Kirche hat ihn vom Dienst freigestellt. Die Staatsanwaltschaft Kempten hat ein Ermittlungsverfahren gegen den katholischen Geistlichen aus dem Ostallgäu eingeleitet. Auf dem Privatcomputer des Mannes sei pornografisches Material gefunden worden, bestätigte eine Behördensprecherin. Noch sei aber unklar, ob es sich dabei um einen strafbaren Besitz handelt. In Deutschland sind...

  • Kempten
  • 29.11.18
  • 3.895× gelesen
Lokales
Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kempten gegen Pfarrer

Staatsanwaltschaft
Ermittlungen gegen einen Pfarrer im Raum Allgäu: Prüfung pornografischer Dateien auf dem Rechner

Gegen einen katholischen Allgäuer Priester laufen derzeit Ermittlungen. Das hat die Staatsanwaltschaft Kempten gegenüber all-in.de bestätigt. Laut Staatsanwältin Kathrin Eger geht es um pornografische Fotos. Die Staatsanwaltschaft prüft demnach jetzt, ob auf den Fotos strafbare Motive zu sehen sind und ob sie im Rahmen strafbarer Handlungen entstanden sind, beispielsweise Kinder- und Jugendpornografie.  Der Generalvikar des Bistums Augsburg hat den Priester laut einer Pressemitteilung...

  • Kempten
  • 28.11.18
  • 8.810× gelesen
Lokales
Ermittlungen gegen einen Mitarbeiter des Landratsamtes Oberallgäu

Veruntreuung
Ermittlungen am Landratsamt Oberallgäu: Staatsbeamter soll fünfstellige Summe zweckentfremdet haben

Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt gegen einen Staatsbeamten am Landratsamt Oberallgäu. Dem langjährigen Mitarbeiter der Betreuungsstelle, der laut Landrat Anton Klotz als „absolut vertrauenswürdig und zuverlässig“ galt, wird vorgeworfen, eine fünfstellige Summe zweckentfremdet zu haben. Der Beamte war für die Bewertung zuständig, ob und in welcher Form ein Bürger eine gesetzliche Betreuung erhalten soll. Die Unregelmäßigkeiten, die laut Klotz nach dem aktuellen Ermittlungsstand...

  • Kempten
  • 09.11.18
  • 6.176× gelesen
Polizei
Dieser Facebook-Post bezieht sich offensichtlich auf den Vorfall vom 3. März 2018

Kopfnuss gegen Linken-Politiker Özcetin?
Staatsanwaltschaft ermittelt nach mutmaßlicher Nazi-Attacke gegen Linken-Politiker Özcetin im Zug nach Saarbrücken

Saarbrücken/Zweibrücken: Nach der Auseinandersetzung in einem Zug zwischen Landstuhl und Saarbrücken im März ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft Zweibrücken. Der mutmaßliche Angreifer wird der rechten Szene zugeordnet. Neuigkeiten im Fall der Auseinandersetzung in einem Zug zwischen Landstuhl und Saarbrücken von Anfang März. Mittlerweile beschäftigt sich die Staatsanwaltschaft in Zweibrücken mit dem Fall. Das berichtet die „SZ". Ein Mann aus Sulzbach, der der rechtsextremen Szene...

  • Kempten
  • 17.06.18
  • 1.004× gelesen
Polizei

Betrug
Als Staatsanwalt ausgegeben und Geld verlangt: Frau (46) aus Sonthofen zeigt Betrüger an

Am Dienstagvormittag erhielt eine 46-jährige Hausfrau einen Anruf von einer männlichen Person, welche sich als Staatsanwalt vorstellte und ihr mitteilte, dass sie an einem Gewinnspiel teilgenommen habe und nur gegen eine Zahlung von 520 Euro die Sperrung ihres Kontos abgewendet werden könne. Als die Frau schriftliche Unterlagen verlangte, beendete der Mann das Gespräch. Bei der Anzeigenerstattung wurde ein gleichgelagerter Fall in Passau bekannt. Der dortige Anrufer, welcher unter der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.01.18
  • 99× gelesen
Polizei

Gefährliche Körperverletzung
Mann (56) sticht vor Wangener Gaststätte mit Messer auf Mann (52) ein

Wegen gefährlicher Körperverletzung haben Staatsanwaltschaft und Polizei Ermittlungen gegen einen 56-jährigen Mann eingeleitet, der am Samstagabend vor einer Gaststätte in Wangen einen 52-jährigen Mann mit einem Messer attackiert hat. Nach bisherigen Ermittlungen kam es zwischen dem Täter und seinem späteren Opfer zu einem Streit in einer Gaststätte in Wangen. Nachdem der zunächst verbale Streit in eine Rangelei ausartete, wurden beide Männer gegen 19.50 Uhr vom Wirt aus dem Lokal verwiesen....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.10.17
  • 138× gelesen
Lokales

Justiz
Frau (84) aus Bad Wörishofen muss wegen Ladendiebstahls ins Gefängnis

Wochenlang hatte Ingrid Millgramm aus Bad Wörishofen auf Gnade gehofft – jetzt ist ihre letzte Hoffnung geplatzt und sie muss ihre neunmonatige Haftstrafe antreten. Die 84-Jährige, die als 'Oma Ingrid, die vor Hunger klaute' bundesweit bekannt wurde, war wegen Ladendiebstahls in fünf Fällen verurteilt worden, und weil sie auch ihre Bewährungsauflagen nicht bezahlen konnte, drohte ihr sogar eine Gefängnisstrafe. Bis zuletzt hatte auch ihre Rechtsanwältin darauf vertraut, dass das...

  • Kaufbeuren
  • 24.10.17
  • 633× gelesen
Lokales

Unfall
Schwerer Verkehrsunfall bei Immenstadt: Staatsanwaltschaft schließt die Akte

Der schwere Verkehrsunfall bei Immenstadt am vergangenen Dienstag wird keine strafrechtlichen Konsequenzen haben. Es gebe beispielsweise keine Hinweise auf einen technischen Defekt des Motorrads, sagte die Kemptener Staatsanwaltschafts-Sprecherin Nadine Weick auf Anfrage. Ein 24 Jahre alter . Während die Mutter und der Sohn noch an der Unfallstelle starben, wurden der Motorradfahrer und die Tochter mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wo sie später starben. Der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.09.17
  • 203× gelesen
Lokales

Strafbefehl
Kirchenasyl für Flüchtlinge: Staatsanwaltschaft Kempten nimmt Kirchenvorstand ins Visier

Kirchenasyl für Asylbewerber hat möglicherweise nicht nur für Pfarrer rechtliche Folgen, sondern auch für ehrenamtliche Kirchenvorstände: Die Staatsanwaltschaft Kempten hat in zwei Fällen die Protokolle von Kirchenvorstandssitzungen eingefordert, um festzustellen, wer für das Kirchenasyl gestimmt hat. 'Die Unterstützung ausländischer Staatsangehöriger, unerlaubt hierzubleiben, kann als Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt eine Straftat darstellen', begründet Behördensprecherin Teresa Kern das...

  • Kempten
  • 04.08.17
  • 67× gelesen
Lokales
12 Bilder

Unfall
Umgekippter Anhänger bei Junggesellen-Abschied in Emmenhausen ist jetzt Sache der Staatsanwaltschaft

Auf dem Anhänger, der am Samstag bei einem Junggesellen-Abschied in Emmenhausen (Ostallgäu) umgekippt ist, hätten die zehn Männer nie sitzen dürfen. Bei dem Unfall wurden drei von ihnen schwer und sieben leicht verletzt. 'Es ist grundsätzlich verboten, Personen auf Anhängern zu befördern. Hier wäre eine Ausnahmegenehmigung erforderlich gewesen', sagt Benjamin Schäling vom Landratsamt Ostallgäu auf Nachfrage unserer Zeitung. Auch das angebaute Geländer und die Treppe aus Holz hätten von einer...

  • Buchloe
  • 04.07.17
  • 288× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Staatsanwaltschaft Kempten und SOKO Eichwald ermitteln an der Aufklärung des Tötungsdelikts in Lindau

Staatsanwaltschaft Kempten und SOKO Eichwald ermitteln unter Hochdruck an der Aufklärung des Tötungsdelikts. Für die Ermittler stellt sich derzeit eine gewichtige Frage: 'Wo befand sich der dringend Tatverdächtige in den Tagen nach der Tat?' Am 18. März 2017 kam es zur Festnahme des 36-jährigen Mannes, der Teil einer rumänischen Bettlergruppe ist. Er gilt als dringend tatverdächtig, am Tötungsdelikt zum Nachteil eines 76-jährigen Rentners beteiligt gewesen zu sein. Der Senior wurde in der...

  • Lindau
  • 31.03.17
  • 16× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019