Staatsanwalt

Beiträge zum Thema Staatsanwalt

Polizei
Symbolbild.

Fahndung
Schweizer Sportwagen mit über 200 km/h auf A96 bei Memmingen unterwegs

Ein Schweizer Sportwagen ist am Freitagnachmittag mit über 200 km/h auf der A96 bei Memmingen in Richtung Süden gefahren. Der Zivilstreife der Bayerischen Grenzpolizei fiel der Wagen auf, als sich die Beamten im Rahmen der Schleierfahndung im Berufs- und Reiseverkehr befanden. Nach Angaben der Polizei beobachteten die Beamten zunächst das Verhalten des augenscheinlich recht jungen Fahrers eine Weile, konnten aber keine verkehrsrechtlichen Verstöße feststellen. Wie die Polizei mitteilt,...

  • Memmingen
  • 30.11.19
  • 7.224× gelesen
  •  2
Polizei
Der 29-jährige Ostallgäuer hatte Drogen im Darknet bestellt.

Staatsanwaltschaft
Kripo Kempten ermittelt: Ostallgäuer (29) hat Drogen im Darknet gekauft

Ein 29-Jähriger aus dem Ostallgäu hat mehrere Päckchen Drogen im Darknet bestellt. Die Kriminalpolizei Kempten hat die Päckchen sowie weitere Betäubungsmittel bei einer Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmt. Nach Angaben der Polizei fiel Mitarbeitern eines Paketdienstleisters in Neu-Ulm das stark riechende Drogen-Päckchen im Juli dieses Jahres auf. Auf gerichtliche Anordnung öffnete die Polizei das Paket. Darin befanden sich dreihundert Gramm Marihuana. Ein an den gleichen Empfänger...

  • Kempten
  • 25.11.19
  • 2.737× gelesen
Polizei
Unter den vier Verletzten waren auch zwei kleine Kinder. Sie wurden schwer verletzt in eine Klinik geflogen. (Symbolbild)

Polizei
Wasserrutschen-Unfall in Leutkircher Ferienpark: Ermittlungen dauern an

Wie aus einem Bericht des Südwestrundfunk (SWR) hervorgeht, dauern die Ermittlungen im Fall des Wasserrutschen-Unfalls in einem Leutkircher Ferienpark noch an. Am Dienstag, 19. November waren dort bei einem Zusammenstoß zweier Reifen insgesamt vier Menschen verletzt worden. Darunter zwei Jungen im Alter von drei und vier Jahren. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft erklärte gegenüber der Stuttgarter Zeitung am Donnerstag, dass derzeit die Beteiligten befragt und weitere Zeugen gesucht...

  • Leutkirch
  • 22.11.19
  • 5.775× gelesen
Polizei
Die drei Männer stehen im Verdacht, falsch getankten Sprit in der Iller entsorgt zu haben.

Ermittlungen
Auto falsch betankt: Männer sollen Sprit in der Iller in Kempten entsorgt haben

Drei Männer stehen im Verdacht, die Iller am Freitagabend im Bereich Rosenau mit abgelassenem Sprit verunreinigt zu haben. Das Auto wurde im Zuge der Ermittlungen sichergestellt. Im Bereich Rosenau soll zunächst starker Benzingeruch wahrgenommen worden sein. Auf Höhe der Füssener Straße / Lenzfrieder Straße stellten die Beamten ebenfalls einen Ölfilm auf der Iller fest. Bei der Ursachensuche stieß die Polizei auf drei Männer im Alter von 32, 33 und 52 Jahren. Sie sollen ersten Ermittlungen...

  • Kempten
  • 02.09.19
  • 3.584× gelesen
Polizei
Verhaftung (Symbolbild)

Festnahme
Polizei verhaftet gesuchten Einbrecher und Geldfälscher (33) bei Biessenhofen

Am Mittwochabend hat die Kemptener Bundespolizei einen gesuchten Einbrecher und Geldfälscher festgenommen und den gebürtigen Friedrichshafener mittlerweile in Untersuchungshaft eingeliefert. Eine Streife der Kemptener Bundespolizei hatte den 33-Jährigen im Zug auf Höhe Biessenhofen kontrolliert. Bei der Kontrolle stellen die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Kempten den Mann per Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls sucht. Er soll im...

  • Biessenhofen
  • 22.08.19
  • 4.159× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Vorwürfe
Weitet sich der Tierskandal im Allgäu aus?

Der mutmaßliche Tierskandal im Allgäu weitet sich möglicherweise aus. Die Staatsanwaltschaft Memmingen bestätigte Informationen unserer Redaktion, wonach Hinweise vorliegen, dass es bei einem weiteren Rinderhalter zu Verstößen gekommen sei. Die Hinweise seien anonym eingegangen und enthielten keine präzisen Anschuldigungen. Bislang sei kein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Es laufe aber eine Vorprüfung. Das Landratsamt Unterallgäu bestätigte, dass bei der Kontrolle eines zweiten...

  • Bad Grönenbach
  • 02.08.19
  • 23.485× gelesen
  •  1
Lokales
Tierskandal: Durchsuchung auf dem Hof in Bad Grönenbach am Mittwochvormittag.
10 Bilder

Staatsanwaltschaft
Tierskandal: Hofdurchsuchung in Bad Grönenbach

Derzeit findet auf dem Bad Grönenbacher Hof, gegen den wegen des Verdachts von Tiermisshandlungen ermittelt wird, eine Durchsuchung durch die Polizei statt. Das bestätigte die Polizei auf Nachfrage. Laut Bayern 3 werden neben dem Hof in Bad Grönenbach noch zahlreiche weitere Gebäude des Besitzers durchsucht. Genauere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. Eine eilige Sonderpressekonferenz wurde am Mittwoch durch die Staatsanwaltschaft Memmingen für 14 Uhr einberufen. In der...

  • Bad Grönenbach
  • 31.07.19
  • 10.254× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild. In Kaufbeuren sind Aufkleber mit rechtsextremen Inhalten an Fenster geklebt worden.

Staatsanwaltschaft
Kaufbeuren: Aufkleber mit rechtsextremen Inhalt am Fenster

Als Integrationslotsin Cornelia Paulus vor Kurzem ihr Büro betrat, fand sie an ihrem Fenster und am Eingang des Gebäudes in der Kaufbeurer Ludwigstraße mehrere Aufkleber. Darauf war unter anderem zu lesen „Grenzen dicht“ oder „Genug jetzt! Re-Migration statt Asylwahn“. Und immer wieder standen zwei Wörter dabei: „Identitäre Bewegung“. Der bayerische Verfassungsschutz stuft diese Gruppierung als rechtsextrem ein. Einer der Gründe, warum Paulus den Vorfall der Polizei gemeldet hat. Zurzeit...

  • Kaufbeuren
  • 24.07.19
  • 2.718× gelesen
  •  1
Lokales
Nach den erschreckenden Videoaufnahmen aus einem Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach werden die Ermittlungen mehrere Wochen dauern.

Tierskandal
Ermittlungen wegen Tierquälerei in Bad Grönenbach werden mehrere Wochen dauern

Mehrere Wochen sollen die Ermittlungen im Tierskandal in Bad Grönenbach dauern. Wie ein Sprecher der Staatanwaltschaft laut einer Mitteilung der Deutschen Presseagentur (dpa) am Dienstag erläuterte, sei das Videomaterial gesichert und wird jetzt ausgewertet. Im nächsten Schritt sollen Zeugen und der Beschuldigte befragt werden. Der Hofbesitzer äußert sich weiterhin nicht zu den Vorwürfen.  Neben der Empörung über den Tierskandal wurden auch Vorwürfe gegen das zuständige Veterinäramt laut,...

  • Bad Grönenbach
  • 17.07.19
  • 7.253× gelesen
  •  7
Lokales
Symbolbild.

Gericht
Ostallgäuer (36) missbraucht seine psychisch kranke Partnerin

Wegen Vergewaltigung und vorsätzlicher Körperverletzung seiner ehemaligen Freundin wurde ein 36-jähriger Mann aus dem Ostallgäu vom Kaufbeurer Schöffengericht zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Zwar hatte der Angeklagte seine Unschuld beteuert und von einvernehmlichem Sex gesprochen. Nach der Beweisaufnahme hatten allerdings weder Staatsanwalt noch Gericht Zweifel daran, dass er im Dezember 2017 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gegen den erklärten Willen und deutlichen Widerstand der...

  • Kaufbeuren
  • 17.07.19
  • 3.487× gelesen
Lokales
Am Samstagabend ereignete sich in Balderschwang ein tragischer Unfall, bei dem zwei Kinder starben.

Unglück
Traktor-Drama in Balderschwang: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Nach dem Traktor-Unglück, bei dem am Wochenende zwei Kinder ums Leben gekommen sind, ermittelt die Staatsanwaltschaft Kempten wegen fahrlässiger Tötung. Unklar ist allerdings, gegen wen. „Wem der Tod der Kinder strafrechtlich vorzuwerfen ist, ist Gegenstand der Ermittlungen“, sagt Staatsanwalt Ferdinand Siebert. „Derzeit gilt es, das Unfallgeschehen zu rekonstruieren.“ Klar sei, dass ein 13-Jähriger am Steuer gesessen habe, die genauen Umstände müssten aber geklärt werden. Unter anderem geht...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 16.07.19
  • 23.571× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Tierskandal
V-Partei3 kündigt Demo in Bad Grönenbach an

Nach den Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach regt sich im Allgäu und in weiten Teilen Bayerns großer Widerstand. Der Bad Grönenbacher Landwirt habe mehrere Drohungen und Hassnachrichten bekommen, so die Staatsanwaltschaft Memmingen. Der Hof steht nun unter polizeilicher Beobachtung. Die V-Partei³ hat für Sonntag, 14. Juli 2019, eine Demo "Milchqualbetrieb schließen" angesetzt. Nach den Enthüllungen über die Milchproduktion in dem Bad Grönenbacher Hof...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 16.604× gelesen
Lokales
Das Anwesen des Unterallgäuer Landwirts, gegen den Ermittlungen wegen eines möglichen Tierskandals laufen, wird von einer Polizeistreife überwacht. Denn ein Unbekannter hatte laut Staatsanwaltschaft einen Mann „aus dem Umfeld“ des Landwirts mit einem Messer bedroht.

Drohung
Nach Tierquälerei in Bad Grönenbach: Landwirt mit Messer bedroht

Nach mehreren Drohungen und Hassnachrichten gegen einen Bad Grönenbacher Landwirt und sein Umfeld steht der Hof nun unter polizeilicher Beobachtung. Das hat die Staatsanwaltschaft Memmingen auf Anfrage unserer Zeitung mitgeteilt. Wie berichtet, hatte der Verein „Soko Tierschutz“ Videos von Tiermisshandlungen in dem Betrieb veröffentlicht. Dessen Kunden ziehen nun Konsequenzen. Am Mittwoch fuhr ein Unbekannter auf das Grundstück. Dort drohte er laut Staatsanwaltschaft einem Mann „aus dem...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 40.095× gelesen
  •  5
Polizei
Symbolbild.

Gefährdung
Autofahrer überholt rücksichtslos: Radfahrer stürzt bei Sonthofen in Hecke

Am Mittwochnachmittag wurden auf dem Schotterweg der Kleingartenanlage im Bereich Tannachwäldchen bei Sonthofen drei Radfahrer durch zu schnelles Fahren und rücksichtsloses Verhalten eines Autofahrers gefährdet. Ein überholter Radler wurde derart geschnitten, dass er vor Schreck in die längs verlaufende Hecke flog. Zwei entgegenkommende Radler konnten nur durch ihr reaktionsschnelles Ausweichmanöver einen Zusammenstoß vermeiden. Der Verursacher streifte bei dem gefährlichen Manöver...

  • Sonthofen
  • 04.07.19
  • 2.200× gelesen
Lokales
In einer früheren Industriehalle werden derzeit zwei Krematoriumöfen aufgebaut. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten.

Feuerbestattungen
Trotz Verfahren: Zweites Krematorium in Kempten im Bau

Das Bekanntwerden staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen wegen des Vorwurfs der Steuerhinterziehung „kommt zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt für mich“, sagt der Kemptener Krematoriumsbetreiber Roger Probst. Der 53-jährige Unternehmer ist gerade dabei, zwei weitere Krematoriumöfen im Gewerbegebiet Ursulasried zu bauen. In acht Wochen soll der Probebetrieb starten. Danach hofft er darauf, dass Bestattungsunternehmer bis aus dem Münchner und Stuttgarter Raum mit ihm zusammenarbeiten. Durch die...

  • Kempten
  • 03.07.19
  • 5.547× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Alkoholsucht
Allgäuer misshandelt im Suff mehrfach Verlobte

Was zwei Liter Wodka am Tag mit Menschen anrichten, wurde bei einer Verhandlung vor dem Kemptener Schöffengericht deutlich. Der Angeklagte war gegenüber seiner ebenfalls alkoholkranken Partnerin zeitweise so gewalttätig, dass deren Körper mit blauen Flecken übersät war. Ein Psychologe bescheinigte dem 49-Jährigen eine krankhafte seelische Störung. Er wird in einer Entziehungsanstalt untergebracht. Gefährliche Körperverletzung legte die Staatsanwaltschaft dem Allgäuer zur Last. „Aus...

  • Kempten
  • 28.06.19
  • 2.686× gelesen
Lokales
Buchloes Stadtpfarrer Reinhold Lappat verlässt die Stadt nach 22 Jahren.

Interview
Buchloer Stadtpfarrer verlässt Pfarrei im September

Reinhold Lappat wirkt seit knapp 22 Jahren als Stadtpfarrer in Buchloe. Ab November vorigen Jahres ermittelte die Staatsanwaltschaft gegen ihn, woraufhin ihn die Diözese beurlaubte. Die Ermittler fanden jedoch keine Beweise, dass er mit der Kontaktaufnahme zu Minderjährigen über die Plattform Whatsapp gegen Gesetzte verstoßen habe. Nach der Einstellung der Ermittlungen kehrte er in der Osternacht nach Buchloe zurück und verkündete vor Kurzem, dass er vorzeitig in Pension gehen wird....

  • Buchloe
  • 31.05.19
  • 2.156× gelesen
  •  1
Lokales
Stadtpfarrer Reinhold Lappat verlässt Buchloe zum 1. September.

Paukenschlag
Stadtpfarrer Reinhold Lappat verlässt Buchloe zum 1. September

Paukenschlag in den Sonntagsgottesdiensten rund um Buchloe: Stadtpfarrer Reinhold Lappat hat bei den Vorabendmessen am Samstag und bei den Eucharistiefeiern am Sonntag bekannt gegeben, dass er zum 1. September – ein Jahr früher als im Normalfall bei Priestern üblich – seinen Ruhestand antritt und somit die Pfarreiengemeinschaft Buchloe nach über 20 Jahren verlässt. Nachfolger wird der aus Kirchdorf (bei Bad Wörishofen) stammende Dieter Zitzler. Der 48-Jährige leitet seit 2003 die...

  • Buchloe
  • 19.05.19
  • 7.574× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Veruntreuung
Ostallgäuer Schulleiter weiterhin vom Dienst freigestellt

Der Ostallgäuer Schulleiter, der im vergangenen Jahr wegen Veruntreuung vorläufig vom Dienst suspendiert wurde, ist weiterhin freigestellt. Das bestätigte die Regierung von Schwaben auf Anfrage unserer Zeitung. Ob der Schulleiter in den Dienst zurückkehrt, ist ungewiss: Die weitere Entwicklung sei derzeit nicht absehbar, heißt es bei der Pressestelle der Regierung. Vertreten wird der Schulleiter weiterhin von den Konrektoren. Der Mann hatte einen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Kempten...

  • Füssen
  • 20.03.19
  • 2.034× gelesen
Lokales
Fünf Jahre lang war der Unterallgäuer Dr. Johann Kreuzpointner Präsident des Landgerichts Kempten. Nach einer über 37-jährigen juristischen Karriere ging er nun in den Ruhestand.

Porträt
Präsident des Kemptener Landgerichts geht in den Ruhestand

„Ich bin mit dem zufrieden, was ich hier geschafft habe“, sagt Dr. Johann Kreuzpointner. Fünf Jahre war er Präsident des Kemptener Landgerichts, jetzt ist er in den Ruhestand gegangen. In seiner langen Karriere hat er gelernt, Fälle nicht zu nahe an sich heranzulassen, auf seinen Instinkt zu hören – und dass der richtige Umgang mit Menschen das A und O ist. Was gehört eigentlich zu den Aufgaben eines Landgerichtspräsidenten? 95 Prozent Verwaltungsarbeit und fünf Prozent Rechtssprechung – so...

  • Kempten
  • 02.02.19
  • 966× gelesen
Polizei
Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckerei in Senden im November vergangenen Jahres gelang der Kripo Neu-Ulm die Identifizierung dreier Täter. Die Ermittlungsrichterin erließ Durchsuchungsbeschlüsse beim Memminger Amtsgericht, woraufhin Beweismaterial sichergestellt werden konnte.

Ermittlungen
Bäckereiüberfall in Senden: Memminger Amtsgericht veranlasst Durchsuchungen

Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckerei in Senden im November vergangenen Jahres gelang der Kripo Neu-Ulm die Identifizierung dreier Täter. Die Ermittlungsrichterin erließ Durchsuchungsbeschlüsse beim Memminger Amtsgericht, woraufhin Beweismaterial sichergestellt werden konnte. Im Rahmen dieser Untersuchungen kamen die Ermittler auch einem anderen Trio auf die Schliche. Drei zunächst unbekannte männliche Personen betraten am 9. November 2018 kurz vor Ladenschluss um 18 Uhr die...

  • Memmingen
  • 29.01.19
  • 521× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Staatsanwaltschaft
Ermittlung wegen pornografischer Dateien: Ostallgäuer Priester vom Dienst freigestellt

Ein Priester im Ostallgäu wird verdächtigt, strafbare Pornos auf seinem Computer gespeichert zu haben. Die Kirche hat ihn vom Dienst freigestellt. Die Staatsanwaltschaft Kempten hat ein Ermittlungsverfahren gegen den katholischen Geistlichen aus dem Ostallgäu eingeleitet. Auf dem Privatcomputer des Mannes sei pornografisches Material gefunden worden, bestätigte eine Behördensprecherin. Noch sei aber unklar, ob es sich dabei um einen strafbaren Besitz handelt. In Deutschland sind...

  • Kempten
  • 29.11.18
  • 4.035× gelesen
Lokales
Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kempten gegen Pfarrer

Staatsanwaltschaft
Ermittlungen gegen einen Pfarrer im Raum Allgäu: Prüfung pornografischer Dateien auf dem Rechner

Gegen einen katholischen Allgäuer Priester laufen derzeit Ermittlungen. Das hat die Staatsanwaltschaft Kempten gegenüber all-in.de bestätigt. Laut Staatsanwältin Kathrin Eger geht es um pornografische Fotos. Die Staatsanwaltschaft prüft demnach jetzt, ob auf den Fotos strafbare Motive zu sehen sind und ob sie im Rahmen strafbarer Handlungen entstanden sind, beispielsweise Kinder- und Jugendpornografie.  Der Generalvikar des Bistums Augsburg hat den Priester laut einer Pressemitteilung...

  • Kempten
  • 28.11.18
  • 8.881× gelesen
Lokales
Ermittlungen gegen einen Mitarbeiter des Landratsamtes Oberallgäu

Veruntreuung
Ermittlungen am Landratsamt Oberallgäu: Staatsbeamter soll fünfstellige Summe zweckentfremdet haben

Die Staatsanwaltschaft Kempten ermittelt gegen einen Staatsbeamten am Landratsamt Oberallgäu. Dem langjährigen Mitarbeiter der Betreuungsstelle, der laut Landrat Anton Klotz als „absolut vertrauenswürdig und zuverlässig“ galt, wird vorgeworfen, eine fünfstellige Summe zweckentfremdet zu haben. Der Beamte war für die Bewertung zuständig, ob und in welcher Form ein Bürger eine gesetzliche Betreuung erhalten soll. Die Unregelmäßigkeiten, die laut Klotz nach dem aktuellen Ermittlungsstand...

  • Kempten
  • 09.11.18
  • 6.519× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019