Sprengstoff

Beiträge zum Thema Sprengstoff

Polizei (Symbolbild)
934×

Schreck-Moment
Granatenfund in Kammlach: Spezialisten sorgen für Erleichterung

Am Donnerstagnachmittag hat ein Mann die Mindelheimer Polizei gerufen, weil er beim Ausräumen der Wohnung eines Verwandten eine Panzergranate gefunden hatte. Die Polizeibeamten konnten nicht direkt erkennen, ob es sich um eine scharfe und damit lebensgefährliche Granate handelte. Sie zogen die Technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzu. Granate nur zur DekoDie Spezialisten des LKA stellten fest, dass die Granate weder über Sprengstoff noch über einen Zünder verfügte. Sie...

  • Kammlach
  • 01.07.22
Polizei Österreich/Vorarlberg (Symbolbild)
1.019× 1

Koffer
Bombenalarm in Bregenzer Bank: Sprengstoffexperte vor Ort

Ein herrenloser Koffer hat am Donnerstagvormittag in einer Bank in Bregenz (Vorarlberg) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Angestellte der Bank hatten den Koffer gegen 08:30 Uhr neben dem Münzzählautomaten entdeckt und die Polizei alarmiert. Daraufhin evakuierte die Polizei die Bank und sperrte die Umgebung ab.  Überraschende UntersuchungEin sprengstoffkundiger Polizeibeamter untersuchte anschließend den Koffer. Als er ihn öffnete, fand er darin glücklicherweise nur Kleidungsstücke. Laut Polizei...

  • Bregenz
  • 01.07.22
Sprengung von zwei Fliegerbomben Günzburg am Donnerstag: Polizei erwartet Verkehrsbehinderungen, unter anderem auf der A8.
1.147×

Verkehr auf A8 rollt wieder
Sprengung zweier Fliegerbomben bei Günzburg verlief erfolgreich

Update (12:15 Uhr):  Wie die Polizei mitteilt ist die Sprengung der beiden Fliegerbomben bei Günzburg problemlos verlaufen. Die Bomben wurden um 11:27 Uhr gesprengt. Der Verkehr auf der A8 fließt seit 11:45 Uhr wieder.  Update (10:45 Uhr):  Die Sprengung der Bomben ist laut der Polizei auf 11:30 Uhr am Donnerstagvormittag terminiert. Die Vorbereitungen haben einem Polizeisprecher zufolge mehr Zeit in Anspruch genommen als erwartet. Momentan rollt deshalb der Verkehr auf der A8 auch noch und die...

  • Günzburg
  • 29.06.22
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte einen Geldautomaten in Augsburg gesprengt. Die Täter konnten im Anschluss flüchten. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.(Symbolbild)
1.101×

Schon wieder
Geldautomat in Augsburg gesprengt - Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Unbekannte einen Geldautomaten in Augsburg gesprengt. Die Täter konnten im Anschluss flüchten. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Täter flüchtenDer Geldautomat war in Haunstetten in einem Industriegebiet im Unteren Talweg , nicht weit entfernt von der WWK-Arena aufgestellt. Es handelt sich um einen freistehenden Geldautomaten der in einem Container auf einem Parkplatz aufgestellt war. Die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung . Das...

  • 03.06.22
In der Memminger Straße wurde durch bisher unbekannte Täter ein Geldautomat gesprengt.
7.086× 1 7 Bilder

In Woringen
Wieder ein Geldautomat gesprengt - Polizei sucht dringend Zeugen

Zu einem lauten Knall und einer Explosion kam es am Mittwochmorgen gegen 3 Uhr in Woringen. In der Memminger Straße wurde durch bisher unbekannte Täter ein Geldautomat gesprengt. Täter flüchten mit Auto Die Höhe des Sachschadens und ob und wieviel Beute der oder die Täter machen konnten, ist noch nicht klar. Das teilte ein Einsatzleiter der Polizei gegenüber all-in.de mit. Der Tatort lag nur wenige Meter von der Autobahn A7 entfernt. Nach der Sprengung, flüchteten die Täter laut dem Bayerischen...

  • Woringen
  • 25.05.22
5. November 2021: Auch im Unterallgäuer Heimertingen haben unbekannte Täter einen Geldautomaten gesprengt. Auch hier traf es eine Filiale einer Sparkasse. (Archivbild)
5.327×

Lauter Knall in der Nacht
Schon wieder: Unbekannte sprengen Geldautomat

Es ist schon wieder passiert. Erneut haben Verbrecher einen Geldautomaten in Bayern gesprengt. Diesmal traf es eine Sparkasse im Dasinger Ortsteil Lindl. Wie das bayerische Landeskriminalamt (LKA) mitteilt, jagten die Täter den Geldautomaten gegen 2:45 Uhr in die Luft. Dabei hätten die Unbekannten Sprengstoff verwendet, heißt es weiter. Der Tatort liegt günstig für eine schnelle Flucht - er ist nur wenige Meter von der Autobahn A8 entfernt. Tatort wird untersucht Direkt nach der Tat flüchteten...

  • 13.05.22
Von April bis Mai führt die Bundeswehr im Gebiet der Städte Füssen und Marktoberdorf Truppenübungen durch. Die Stadt Füssen mahnt ihre Bürgerinnen und Bürger zur Vorsicht. (Symbolbild)
5.976× 1

Von April bis Mai
Bundeswehrübungen in Füssen und Marktoberdorf

Die Stadt Füssen informiert in einer Pressemitteilung über Bundeswehrübungen, die in Füssen und Umgebung abgehalten werden. Die Übungen dauern voraussichtlich vom 19. April bis zum 19. Mai.  Termine für TruppenübungenDie Bundeswehrübungen im April: 19. bis 20. April25. bis 28. AprilBundeswehrübungen im Mai: 03. bis 05. Mai09. bis 12. Mai16. bis 19. Mai ÜbungsräumeDer Übungsraum umfasst unter anderem folgende Gebiete: Das Gebiet der Städte Füssen und MarktoberdorfDie Märkte Irsee, Kaltental,...

  • Füssen
  • 14.04.22
Der Moment in dem die Talbrücke bei Rinsdorf gesprengt wurde.
190×

Geschichte geschrieben
70 Meter hohe A45-Talbrücke bei Rinsdorf erfolgreich dem Erdboden gleich gemacht

Am Sonntag pünktlich um 11 Uhr war es soweit. Die Autobahnbrücke Rinsdorf der A45 in Nordrhein-Westfalen brach erfolgreich in sich zusammen. Niemals zuvor wurde in Deutschland eine so hohe Autobahnbrücke zu Fall gebracht.  120 Kilogramm SprengstoffInzwischen liegt die rund 70 Meter hohe und 485 Meter lange A45-Talbrücke Rinsdorf sicher in ihrem vorbereiteten Fallbett. 120 Kilogramm Sprengstoff waren laut der Tagesschau nötig, um das 55 Jahre alte Bauwerk zu sprengen. Der Sprengstoff wurde zuvor...

  • 07.02.22
Die Täter hinterlassen jedes Mal ein Bild der Zerstörung. Wie hier in Memmingen wo unbekannte Täter am Mittwoch zugeschlagen haben.
9.537×

Das Landeskriminalamt informiert
Geldautomatensprenger in Bayern - Wie gehen die Täter vor?

Sie kommen meist in der Nacht, sind schnell wieder weg – und hinterlassen einen gewaltigen Schaden: Geldautomatensprenger schlagen auch in Bayern immer wieder zu und gehen dabei professionell vor. Zwar ist die Gesamtzahl der Fälle von gesprengten Geldautomaten im Freistaat in den vergangenen drei Jahren gesunken. Allerdings nutzen die Täter immer häufiger sogenannten Festsprengstoff und werden so von Jahr zu Jahr erfolgreicher. In dem Zusammenhang steigt auch die Beutesumme.  Statistik des...

  • 07.02.22
Der gesprengte Geldautomat.
21.518× 1 8 Bilder

Großeinsatz
Unbekannte sprengen Geldautomat in Memmingen - Audi als Fluchtfahrzeug?

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Unbekannte in Memmingen in der Rudolf-Diesel-Straße einen Geldautomaten gesprengt. Wie die Polizei mitteilt, sind die Täter weiter flüchtig. Täter auf der Flucht Laut Pressesprecher der Polizei Schwaben/Südwest ging gegen 03:25 bei der integrierten Leitstelle ein Brandalarm ein. Eine Polizeistreife vor Ort stellte dann fest, dass der Geldautomat im Gebäude des V-Marktes in der Rudolf-Diesel-Straße gesprengt wurde. Sofort wurden umfangreiche...

  • Memmingen
  • 02.02.22
Diesmal haben unbekannte Täter in Kinding zugeschlagen und einen Geldautomaten gesprengt.
3.450× 10 Bilder

Passanten mit Schusswaffe bedroht
Schon wieder Geldautomat gesprengt: Landeskriminalamt bittet um Hinweise

Schon wieder haben unbekannte Täter einen Geldautomaten in Bayern gesprengt. Nach einem vergleichbaren Fall in Heimertingen hat es nun die Gemeinde Kinding bei Ingolstadt getroffen.  Nach Angaben des Bayerischen Landeskriminalamtes jagten die Täter am frühen Freitagmorgen (2:52 Uhr) einen Geldautomaten in einem Bankvorraum in die Luft. Der Automat wurde bei der Explosion vollständig zerstört. Zeugen mit Schusswaffe bedroht Das Verbrechen wurde diesmal sogar von zwei Zeugen beobachtet. Einer der...

  • 12.11.21
Einsatzkräfte der Polizei sperren eine Straße in Hagen wegen einer möglichen Gefährdung der Synagoge.
2.376× 1

Großeinsatz der Polizei
Jugendlicher (16) soll Sprengstoff-Anschlag auf Synagoge in Hagen geplant haben

Nachdem die Polizei am Mittwochabend im nordrhein-westfälischen Hagen wegen einer möglichen Gefährdung im Großeinsatz gewesen ist, sollen die Beamten laut Spiegel heute Vormittag die Wohnung eines terrorverdächtigen Jugendlichen durchsuchen.  16-jähriger Syrer soll Terroranschlag geplant habenVon einem ausländischen Geheimdienst bekamen die Polizisten die Information, dass ein jugendlicher Syrer zum Gottesdienst an Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag, eine Sprengstoffattacke vorbereitet...

  • 16.09.21
Polizei (Symbolbild)
1.564× 1

Entwarnung
Vermeintlicher Blindgänger sorgt für Polizeieinsatz in Stötten am Auerberg

Am Sonntagvormittag ist es in Oberkehlten (Ortsteil von Stötten am Auerberg) zu einem Polizeieinsatz gekommen. Nach eigenen Angaben war der Polizei zunächst ein "verdächtiger Gegenstand" in einem Bachlauf mitgeteilt worden.  Sprengkommando gibt Entwarnung Der Finder und auch die Polizeistreife gingen zunächst davon aus, dass es sich um einen Blindgänger einer Granate aus dem 2. Weltkrieg handeln könnte. Darum wurde das Sprengkommando der Polizei informiert. Das Sprengkommando konnte allerdings...

  • Stötten am Auerberg
  • 14.09.21
Der Felsen bei Oberstdorf wurde mit rund 1,5kg Sprengstoff zerstört.
5.302× 9 Bilder

Mit 1,5 Kilo Sprengstoff
Tonnenschwerer Felsen bei Tiefenbach gesprengt - Kreisstraße gesperrt

Kurzeitig gesperrt werden musste die Kreisstraße OA5 zwischen Oberstdorf und Tiefenbach am Dienstagnachmittag. Gegen 13 Uhr wurde dort ein mehrere Tonnen schwerer Felsen gesprengt. "Durch den Frost im Winter hat sich der Felsen gelöst. Geologen haben in Zusammenarbeit mit dem Straßenbauamt entschieden, dass der Felsen weg muss", so Sprengmeister Arno Bade. Jedes Jahr werden demnach Felsen oberhalb von Straßen auf ihre Standsicherheit geprüft. Der erfahrene Sprengmeister hat mit seinem Team die...

  • Oberstdorf
  • 23.06.21
Polizei (Symbolbild)
5.393×

Betriebsgelände geräumt
Sprengstoff-Verdacht: Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei in Kaufbeuren

Am Mittwochnachmittag ist es auf dem Gelände einer Firma in der Moosmangstraße in Kaufbeuren zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gekommen. Laut Polizei wurden bei der Firma Betriebsteile angeliefert, die für den Lufttransport nach China bestimmt waren. Bei der routinemäßigen Überprüfung reagierte eine der gelieferten Kisten positiv auf einen Sprengstofftest. Das Betriebsgelände wurde daher umgehend geräumt und im Anschluss durch Feuerwehr und Polizei abgesichert. Nach Begutachtung...

  • Kaufbeuren
  • 29.04.21
Am Sonntag ist im österreichischen St. Gallenkirch (Vorarlberg) bei Aufräumarbeiten im Außenbereich eines Stalls, eine 30 Zentimeter große Granate aus dem 1. Weltkrieg gefunden worden.
2.507× 2 Bilder

Aus dem 1. Weltkrieg
Vorarlberg: 30-Zentimeter-Granate bei Aufräumarbeiten in Stall gefunden

Am Sonntag ist im österreichischen St. Gallenkirch (Vorarlberg) bei Aufräumarbeiten im Außenbereich eines Stalls, eine 30 Zentimeter große Granate aus dem 1. Weltkrieg gefunden worden. Laut Polizei handelte es sich dabei um eine 7,5cm-Schrapnell-Granate. Demnach sicherte die Sprengstoffabteilung des Landeskriminalamts die Granate. Die Granate wurde mittlerweile dem Entminungsdienst zur Vernichtung zugeführt.

  • 01.02.21
Polizei (Symbolbild)
2.694×

Beim Pflügen auf dem Feld
Landwirt findet Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg in Memmingerberg

Am Donnerstagvormittag hat ein Landwirt aus Memmingerberg beim Umpflügen seines Feldes eine Splittergranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Er meldete zunächst der Polizei, dass er einen Gegenstand gefunden habe, der nach einem Sprengsatz aussieht. Spezialisten sprengen Splittergranate Spezialisten des Landeskriminalamtes haben den Gegenstand begutachtet und ihn als Splittergranate aus dem Zweiten Weltkrieg erkannt. Ein Team des Kampfmittelbeseitigungsdienstes brachte die Granate in eine...

  • Memmingerberg
  • 13.11.20
Kontrollen im Großraum Bregenz (Symbolbild)
2.243× 1

Körperverletzung und Sprengstoffbesitz
Polizei fasst von Interpol gesuchten Straftäter bei Bregenz

Am Freitag, den 11. September hatten Beamte der Finanzpolizei, der Landespolizeidiretkion Vorarlberg und der Bezirkshauptmannschaft Bregenz Kontrollen durchgeführt. Dabei entdeckten die Beamten einen international von Interpol gesuchten Mann.  Der Mann wies sich mit einem gefälschten bulgarischen Reisedokument aus. Gegen den serbischen Staatsangehörigen bestand eine Interpol-Fahndung wegen mehrerer Straftaten, unter anderem schwere Körperverletzung und Waffen- und Sprengstoffbesitz. Der Mann...

  • Lindau
  • 14.09.20
Polizei (Symbolbild).
1.561×

Sonthofen
Unbekannte versuchen Zigarettenautomat zu sprengen

In den frühen Samstagmorgenstunden erschütterte ein lauter Knall die Hindelanger Straße. Unbekannte Täter hatten versucht einen Zigarettenautomaten gezielt aufzusprengen, wobei der Automat erheblich beschädigt und verformt wurde. Letztlich gelang es den Tätern aber nicht an die Zigaretten oder an das Münzgeld zu gelangen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Sonthofen unter der Durchwahl 08321/66350 entgegen.

  • Sonthofen
  • 29.08.20
Polizei (Symbolbild)
3.179×

Fund
Badegast findet Handgranate im Schwansee

Ein Badegast hat am Dienstagnachmittag eine Handgranate im Schwansee gefunden. Weil er nicht wusste, um was es sich dabei handelt, rief er die Polizei. Der Bereich um die Granate wurde daraufhin zunächst abgesperrt. Spezialisten gaben nach kurzer Zeit Entwarnung. Bei der Granate handelt es sich um eine "Eihandgranate 39", welche vermutlich aus der Zeit des zweiten Weltkrieges stammt. Bei der Handgranate war der Brennzünder bereits entfernt. Laut Polizei war die Granate handhabungssicher. Die...

  • Schwangau
  • 29.07.20
Granatenfund in Heimertingen
5.376× 6 Bilder

Sprengstoffkommando im Einsatz
Weltkriegsgranate in Heimertingen gefunden - Neubaugebiet teilweise evakuiert

Im Unterallgäuer Heimertingen ist eine Granate gefunden worden. Laut ersten Informationen der Polizei handelt es sich um eine 50x20 Zentimeter große Granate. Gefunden wurde sie auf einer Baustelle im nördlichen Neubaugebiet von Heimertingen. Im Umkreis von ca. 50 Metern zum Fundort musste das Neubaugebiet evakuiert werden. Ein Sprengstoffkommando war im Einsatz und hat die Granate geborgen. Mittlerweile ist die Evakuierung aufgehoben.

  • Heimertingen
  • 10.07.20
Geldautomat (Symbolbild)
2.259×

Explosion mitten in der Nacht
Unbekannter versucht, Geldautomaten in Amtzell zu sprengen

Eine Explosion hat Anwohner in der Haslacher Straße in Amtzell (Westallgäu) in der Nacht zum Dienstag aus dem Schlaf gerissen. Ein Unbekannter hat im Schaltervorraum einer Bank versucht, den Geldautomaten zu sprengen. Außer Sachschaden hat der Unbekannte allerdings nichts erreicht. Er leitete ein explosionsfähiges Gasgemisch in den Automaten ein und brachte das Gemisch anschließend zur Explosion. Die Wucht schleuderte die Abdeckung des Geldautomaten über 20 Meter weit auf die gegenüberliegende...

  • Amtzell
  • 07.07.20
Polizei (Symbolbild)
2.160×

"Spaß erlaubt"
Westendorfer (30) erschreckt Jugendliche mit Silvesterböller

Am Dienstagabend gegen 21:20 Uhr hat ein 30-jähriger Westendorfer zwei Böller gezündet, um zwei Jugendliche zu erschrecken. Er wollte sich "einen Spaß erlauben", so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach wurde der Polizei Buchloe im Bereich des Bauhofs Westendorf zwei Schüsse gemeldet. Ursprünglich war von zwei Jugendlichen die Rede, die sich nach den Schüssen zu Fuß und auf Fahrrädern von dem Ort entfernt hätten.  Mit mehreren Polizeistreifen und einem Hubschrauber konnten die Beamten die...

  • Westendorf
  • 03.06.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
18.755×

Großeinsatz mit SEK und Hubschrauber
Polizei durchsucht Privat- und Firmenräume im Allgäu nach Waffen und Sprengstoff

Insgesamt sechs Privat- und Firmengebäuden hat die Kriminalpolizei am Dienstag in den frühen Morgenstunden durchsucht. Hintergrund war laut Polizei der dringende Tatverdacht von Waffen- und Sprengstoffdelikten sowie Verstöße gegen arbeitsrechtliche bzw. sozialversicherungsrechtliche Vorschriften gegen einen 45-jährigen deutschen Firmeninhaber, genauer: sogenanntes "Lohnsplitting". Gefunden haben die Beamten mehrere erlaubnisfreie Waffen, darunter eine Armbrust mit Zielfernrohr, dazu...

  • Kempten
  • 12.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ