Sprengstoff

Beiträge zum Thema Sprengstoff

Lokales
Das Jahr 1869 ist als Jahr der Grundsteinlegung von Neuschwanstein auf einem Ziegel im Ritterbad vermerkt. Etwas oberhalb der Stelle liegt der eigentliche Grundstein, wie Experten nun herausfanden.

Technik
„Historische Sensation“: Genaue Lage des Grundsteins auf Schloss Neuschwanstein entdeckt

Mithilfe modernster Kriminaltechnik haben Experten auf Schloss Neuschwanstein ein gut gehütetes historisches Geheimnis gelüftet: Sie entdeckten die genaue Lage des Grundsteins, der vor fast genau 150 Jahren gesetzt wurde. Diese Nachricht verkündete Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei einem Festakt am Freitag auf dem Schloss. Demnach war ein Sprengstoffkommando des LKA an der Suche beteiligt. Dank elektromagnetischer Technik entdeckten die Beamten im sogenannten Ritterbad eine...

  • Schwangau
  • 30.08.19
  • 7.383× gelesen
Lokales
Symbolbild Bundeswehr.

Manöverbekanntmachung
Vom 24. Juni bis 05. Juli übt die Bundeswehr im Landkreis Lindau

Im Zeitraum vom 24. Juni 2019 bis 5. Juli 2019 finden in Teilen des Landkreises Lindau (Bodensee) Übungen der Bundeswehr statt. Dabei handelt es sich um die Abschlussübung von UN-Beobachtern. Betroffen sind die Gemeinden Schlachters, Opfenbach, Weiler-Simmerberg, Stiefenhofen und Maierhöfen sowie im Landkreis Ravensburg im Bereich der Stadt Wangen. Die Bevölkerung wird gebeten, sich von den Einrichtungen der übenden Truppe fernzuhalten. Gleichzeitig wird auf die Gefahren, die von liegen...

  • Lindau
  • 14.06.19
  • 512× gelesen
Lokales
Symbolbild

Gefahr
Nach Sprengstoff-Verdacht am Grünten: Waffenfunde im Allgäu sind keine Seltenheit

Beim Wandern hat eine Frau am Wochenende einen verdächtigen Gegenstand entdeckt und Sprengstoff vermutet. Der mit dem Hubschrauber angeforderte Experte konnte dann aber Entwarnung geben, von dem Gegenstand ging keine Gefahr aus. Wie ernst solche Funde dennoch zu nehmen sind, zeigt sich an der Zahl der gefundenen Waffen in den letzten Jahren im Allgäu. So wurde erst im Oktober 2018 bei Oberstaufen eine Panzergranate gefunden. Etwa zwei Kilo Sprengstoff befanden sich noch in der Waffe, die vom...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 12.06.19
  • 7.424× gelesen
Polizei
Der Grünten im Oberallgäu

Polizeieinsatz
Sprengstoff-Verdacht: Frau findet Metallgegenstand auf dem Grünten

Eine Frau hat beim Wandern am Freitagnachmittag einen verdächtigen Metallgegenstand am Grünten entdeckt. Nach Angaben der Polizei lag das Behältnis unterhalb eines Felsvorsprungs und war zur Hälfte vergraben.  Zur Sicherheit wurde ein Sprengstoff-Spezialist des Bayerischen Landeskriminalamtes auf den Gipfel des Grünten geflogen. Dieser konnte den Behälter öffnen und Entwarnung geben. Bei dem Fund handelte es sich um keinen explosiven Gegenstand.

  • Burgberg i. Allgäu
  • 11.06.19
  • 22.053× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Fund
Mann (52) findet bei Gartenarbeiten in Halblech Wurfminenzünder

Am Freitagmittag war ein 52-jähriger Einwohner eines kleinen Ortes der Gemeinde Halblech mit Gartenarbeiten beschäftigt. Beim Umgraben der Erde fand er einen seltsamen Gegenstand. Seine eigenen Nachforschungen ergaben, dass es sich bei dem Gegenstand um einen leichten Wurfminenzünder handelte. Der Mann verständigte die Polizei. Der Bereich wurde zunächst durch die Polizei abgesperrt. Kurz darauf bestätigte das Sprengkommando, dass es sich tatsächlich um solch einen Wurfminenzünder handelte....

  • Halblech
  • 18.05.19
  • 1.782× gelesen
Polizei
Symbolbild

Ermittlungserfolg
Nach versuchtem Diebstahl an Geldautomaten in Opfenbach: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Ein zunächst unbekannter Täter hatte im Oktober 2018 versucht, die Geldautomaten der Sparkasse und der Volksbank in Opfenbach gewaltsam zu öffnen, auf Grund der mitgeführten Gegenstände laut Polizei notfalls wohl auch durch eine Sprengstoffexplosion. An das Geld im Automaten kam der Täter aber nicht heran. Die Polizei konnte ihn bereits Anfang Dezember identifizieren, Ende März gelang nun die Festnahme. Es handelt sich laut Polizei um einen inzwischen 37-jährigen Mann, der zuletzt im Kreis...

  • Opfenbach
  • 03.04.19
  • 1.000× gelesen
Polizei

Sprengstoff
Panzergranate bei Oberstaufen gefunden

Am 01.10. gegen 14:50 Uhr ging bei der Polizei Oberstaufen eine Mitteilung ein, dass bei Holzarbeiten in der Nähe der Ansbacher Hütte eine Granate gefunden wurde. Daraufhin wurde der Fundort der Granate durch eine Streife der PSt Oberstaufen bis zum Eintreffen des Sprengkommandos aus München abgesichert. In der Granate befanden sich noch ca. zwei Kilogramm Sprengstoff. Die Granate wurde vom Sprengkommando München abtransportiert und vernichtet.

  • Oberstaufen
  • 02.10.18
  • 1.452× gelesen
Lokales

Sicherheit
Sprengung bei Blaichach: Brückenende mit Bier und Bratwurst

Konsequent sollen Sicherheitskräfte darauf achten, dass bei der Brückensprengung zwischen Blaichach und Burgberg am Freitag Abend (19.30 Uhr) niemand gesperrte Bereiche betritt und sich so selbst in Gefahr bringt. Wo genau gesperrt ist, wollen die Verantwortlichen jedoch im Vorfeld nicht kommunizieren. Sie sprechen nur allgemein von einem Sicherheitsradius von bis zu 200 Metern rund um die Brücke, in dem ein Betretungsverbot gilt. Der Zuschauerbereich bei Ortwang ist laut Landratsamt ab 18 Uhr...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.09.17
  • 232× gelesen
Lokales

Abriss
Brücke über Iller und B19 bei Blaichach wird Mitte September gesprengt

Die Planungen laufen. Derzeit wird das Sprengkonzept für die Brücke über Iller und B19 erstellt, sagt Christoph Wipper, Leiter des Kreistiefbauamts. Mitte September soll es dann so weit sein. Dynamit wird das marode Bauwerk zusammenfallen lassen. Dazu wird sogar die viel befahrene B19 einige Stunden gesperrt, sagt Wipper. Und dann geht auf direktem Weg nichts mehr von Blaichach nach Burgberg (und umgekehrt) – bis Ende 2018 soll die neue Brücke stehen. Nur Fußgänger und Radler haben bis...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.08.17
  • 153× gelesen
Lokales
7 Bilder

Abriss
Gebäudeteil des Marktoberdorfer Krankenhauses hält der zweiten Sprengung stand

Der Rumms der Explosion ist ohrenbetäubend, das Resultat aber äußerst bescheiden: Vielleicht ein Viertel der verbliebenen Klinik-Ruine fällt – wie ein von unten her angeschnittenes Tortenstück – um, der Rest bleibt stehen. Erneut, zum zweiten Mal, ist am Mittwochmittag die Sprengung des Marktoberdorfer Krankenhauses gescheitert. Trotz 35 Kilogramm Sprengstoffs. Und was machen die Marktoberdorfer? Sie jubeln, kaum dass sich die Staubwolke nach der Detonation gegen 11.26 Uhr gelegt hat....

  • Marktoberdorf
  • 24.05.17
  • 97× gelesen
Lokales

Entscheidung
Marktoberdorfer Krankenhaus: Kein Abriss sondern Sprengung

Das Hauptgebäude des ehemaligen Marktoberdorfer Krankenhauses wird nicht wie ursprünglich geplant per Bagger abgerissen, sondern gesprengt. Das sagte der verantwortliche Projektleiter der Firma Hubert Schmid, Manfred Guggemoos, im Gespräch mit unserer Zeitung. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren mehrere Gründe: Das Unternehmen spart zum einen Kosten. Zum anderen sollen sich die Abbrucharbeiten durch diese Maßnahme insgesamt verkürzen, was eine geringere Lärmbelästigung für die...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.17
  • 121× gelesen
Lokales

Sperrung
Brücke über B19 wird gesprengt: Straße von Blaichach nach Burgberg bleibt zwei Jahre dicht

Fluchen werden viele, sich ärgern – und teilweise zu spät kommen, wenn sie mit dem Auto von Blaichach nach Burgberg unterwegs sind (oder umgekehrt) und einen riesigen Umweg fahren müssen: Voraussichtlich ab Mai bleibt die Hauptverbindung zwischen beiden Orten für schätzungsweise zweieinhalb Jahre gesperrt. So lange dauert die umfassende Sanierung des 1,7- Kilometer-Straßenstücks. Dazu gehört auch der Neubau der 165 Meter langen Betonbrücke über die B19 und die Iller. Sie muss zuvor allerdings...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.01.17
  • 238× gelesen
Lokales

Bauprojekt
Kleine Sprengungen am ehemaligen Steinbruch bei Burgberg

Im Zuge der Bauarbeiten des Geh- und Radwegs von Burgberg nach Agathazell wird auch die 90-Grad-Kurve der Straße um den ehemaligen Grünten-Steinbruch entschärft. Für die neue Trasse müssen Felsen und Geröll abgetragen werden. Es wird in den kommenden Wochen immer wieder zu kleinen Sprengungen kommen. Im Sommer nächsten Jahres soll das neue Teilstück durch den ehemaligen Steinbruch fertig sein. Autofahrer müssen dort mit Behinderungen rechnen. Mehr zu den Bauarbeiten lesen Sie in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.11.16
  • 257× gelesen
Lokales
10 Bilder

Fels-Abtragung
Pöllatschlucht bei Schwangau: Fels wird mit mehreren Sprengungen abgetragen

Um die Pöllatschlucht bei Schloss Neuschwanstein wieder öffnen zu können, muss ein instabiler Fels weichen. Dieser wird derzeit durch Sprengungen abgetragen. Um sicher zu gehen, dass die nur 50 Meter entfernte Marienbrücke und das etwa 200 Meter entfernte Schloss keinen Schaden nehmen, werden genau Erschütterungsmessungen gemacht, erläuterten Experten bei einer Pressekonferenz am Montagnachmittag. Neben den Sprengungen steht die Umsetzung eines umfangreichen Sicherheitskonzeptes an. Wenn...

  • Füssen
  • 24.10.16
  • 482× gelesen
Lokales
15 Bilder

Sicherheit
Bombenkoffer vom Lindauer Bahnhof jetzt ein Fundstück

Noch immer ist unklar, wem der lilafarbene Koffer gehört, wegen dem am Samstag im Lindauer Hauptbahnhof Sprengstoffalarm ausgelöst worden ist. Fünf Stunden lang waren Beamte der Bundespolizei, ein Sprengstoffhund und ein Bombenentschärfungsteam auf der Insel zugange. Am Ende stellte sich heraus: Der Koffer war leer. Wem er gehört und weshalb er , ist unklar. 'Das kann verschiedene Ursachen haben. Vielleicht wollte ihn jemand verleihen und hat ihn dann vergessen, vielleicht hat ihn jemand...

  • Lindau
  • 23.08.16
  • 53× gelesen
Lokales
15 Bilder

Sicherung
Sprengung an der B310 bei Jungholz wegen Felssturzgefahr

Weil Felsvorsprünge drohen auf die Bundesstraße 310 zwischen Wertach und Unterjoch zu stürzen, ist die Straße seit dieser Woche gesperrt. Sorge machen dem Staatlichen Bauamt vor allem zwei große Felsen oberhalb der Abzweigung nach Jungholz. Vorsorglich räumen deshalb Arbeitstrupps die lockeren Steine ab. Einen Felsvorsprung haben sie am Freitagnachmittag per 'Hand' nach unten befördert: Rund zehn Kubikmeter Fels stürzten dabei auf die Fahrbahn. Der zweite Fels wurde dann gesprengt. Die...

  • Jungholz
  • 29.06.16
  • 188× gelesen
Polizei

Hinweis
Fehlalarm in Görisried: Verdacht auf Sprengstoff bestätigt sich nicht

Einem 72-jährigen Urlauber fielen am Dienstagnachmittag im Bereich Stadels bei einem Spaziergang neun in Alufolie verpackte Rundlinge auf. Diese lagen in einem Bach. Bei näherer Betrachtung war der Mann aufgrund seiner beruflichen Erfahrungen der Meinung es könnte sich um Sprengstoff handeln. Die Polizei Marktoberdorf sperrte den Umkreis der Feldfläche ab und verständigte die Kollegen der Technischen Sondergruppe aus München. Nach der Bergung entkräftete sich der Verdacht. Bei den neun...

  • Oy-Mittelberg
  • 04.05.16
  • 13× gelesen
Polizei

Sprengstoff
Polizei Sonthofen stellt bei Mann (22) Rohrbombe sicher

Bei einem 22-jährigen Sonthofener wurde am Neujahrsmorgen eine selbstgebastelte 'Rohrbombe' aufgefunden. Diese bastelte sich der Oberallgäuer nach ersten Erkenntnissen aus Baumarktartikeln zusammen und füllte sie mit pyrotechnischem Schwarzpulver aus Silvesterböllern. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verstoßes nach dem Sprengstoffgesetz.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.01.16
  • 18× gelesen
Polizei

Sprengstoffalarm
Verdächtiges Paket sorgt nahe Oberstaufen für Verkehrsbehinderungen

Am Dienstag kam es zu einem Einsatz von Polizei und Feuerwehr, weil einem Paketempfänger das für ihn bestimmte Paket verdächtig vorkam. Ein Oberallgäuer erhielt heute via eMail die Ankündigung eines Zustelldienstes, wonach ihm ein Paket in seine Geschäftsräume in Oberstaufen geliefert werden sollte. Da der Mann jedoch kein Paket bestellt hatte, recherchierte er selbst, und stellte dadurch fest, dass ihm der Absendername aus Nordrhein-Westfalen – der tatsächlich auch existiert –...

  • Oberstaufen
  • 01.12.15
  • 16× gelesen
Lokales

Kriminalität
Unbekannter sprengt Radarfall in Vorarlberg: Polizei hat noch keine Hinweise

Der Täter kam nachts und er hatte Sprengstoff dabei. In Langen hat ein Unbekannter eine Radarbox gesprengt. Vier Tage danach sucht die Vorarlberger Polizei immer noch nach dem Unbekannten. Es gebe bislang keine Hinweise auf den Täter, sagt Pressesprecher Rainer Fitz. Die Radarbox stand neben der Landesstraße, die durch die Vorarlberger Gemeinde führt. Am Samstag um 23.05 Uhr detonierte dort ein Sprengsatz und beschädigte die stationäre Radarbox schwer. Ermittelt werde wegen Sachbeschädigung...

  • Kempten
  • 20.08.15
  • 10× gelesen
Lokales
31 Bilder

Energie
Windkraftwerke bei Kraftisried erfolgreich gesprengt

250 Schaulustige vor Ort Nahe Kraftisried sind am Samstag zwei Windkraftwerke gesprengt worden. Planmäßig fielen die beiden erst zehn Jahre alten Bauwerke zu Boden. Es gab keinerlei Zwischenfälle. Sprengmeister Olaf Hoyer aus dem Oberallgäuer Buchenberg ist zwar schon viele Jahre im Geschäft. Aber zwei Windräder in Trümmerhaufen zu verwandeln, das ist auch für ihn Neuland. Würde die Luft, die sich in den Röhren der Stromgiganten befindet, nach dem Sturz durch die Wucht des Aufpralls gleich...

  • Kempten
  • 20.06.15
  • 460× gelesen
Lokales

Sprengung
Zwei Windräder sollen bei Kraftisried in die Luft fliegen

Im Grenzgebiet von Ober- und Ostallgäu sollen erstmals in Süddeutschland zwei Windräder auf Knopfdruck umknicken wie Strohhalme. Es ist nur eine Sache von Sekunden. Zwei kurze Signaltöne als letzte Warnung, dann wird Olaf Hoyer auf den unscheinbaren Knopf in seinem kleinen roten Kasten drücken. Ein gewaltiger Knall wird folgen. Und ein paar Atemzüge später geht der erste der beiden 140-Meter-Riesen in die Knie. Wenige Minuten später knickt auch das zweite Windrad um wie ein schlapper Strohhalm,...

  • Marktoberdorf
  • 19.06.15
  • 90× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019