Sprachförderung

Beiträge zum Thema Sprachförderung

Lokales

Projekt
13 Kaufbeurer Kitas machen bei bundesweitem Sprachprogramm mit

Zusammen nehmen 13 Kindertagesstätten in Kaufbeuren sowie je eine in Mindelheim und Türkheim an dem Programm 'Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist' des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend teil. In jeder dieser Betreuungseinrichtungen arbeitet eine pädagogische Fachkraft, die den Kindern das Thema Sprache näherbringt. Ihnen zur Seite steht Christina Große, die als Fachberaterin bei der Stadt Kaufbeuren angesiedelt ist. Bei einem Pressegespräch betonte...

  • Kaufbeuren
  • 10.10.17
  • 105× gelesen
Lokales

Integration
Kein Personal: Sprachförderung in Lindenberg macht Pause

Die Sprachförderung im Lindenberger Kindergarten St. Nikolaus fällt aus, zumindest vorübergehend. Es fehlt an Personal. Das hat das Landratsamt mitgeteilt. Der St. Nikolaus ist der einzige Kindergarten im Landkreis, in dem es ein entsprechendes Angebot für Buben und Mädchen mit Migrationshintergrund gibt. Seit neun Jahren wird die Sprachförderung in der Lindenberger Einrichtung angeboten. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt des Integrationsbeirates. Er arbeitet dazu mit dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.02.17
  • 36× gelesen
Lokales

Flüchtlingshelfer
Der Verein Freunde statt Fremde erhält den Schwäbischen Integrationspreis für Projekt in Lindenberg

'Diese Auszeichnung freut uns riesig. Die Preisverleihung war etwas ganz Besonderes und die finanzielle Unterstützung können wir gut gebrauchen', sagt Margot Sontag vom Verein 'Freunde statt Fremde'. Die rührigen Flüchtlingshelfer haben – neben vier anderen Projekten – den Schwäbischen Integrationspreis für die Einrichtung ihres Sprachlabors erhalten. Neben überregionaler Aufmerksamkeit und Anerkennung ist der mit 1.000 Euro verknüpft. Geld, das die Ehrenamtlichen in das Projekt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.11.16
  • 57× gelesen
Lokales

Schulanfang
Sprachförderung für Flüchtlingskinder ein großes Thema an Grund- und Mittelschulen im Ostallgäu

1.127 Abc-Schützen, das sind 29 weniger als im Vorjahr, haben am Dienstag ihren ersten Schultag im Ostallgäu. An den Mittelschulen gibt es wieder Zuwachs. Eva Severa-Saile, Leiterin des Staatlichen Schulamts Ostallgäu, bringt die wachsende Zahl der Mittelschüler auch mit den gestiegenen Flüchtlingszahlen in Verbindung. Diese werden zunächst jahrgangsgemischt in Übergangsklassen unterrichtet. Ziel sei, die Schüler bald in einer regulären Klasse unterrichten zu können. Solche Übergangsklassen...

  • Buchloe
  • 12.09.16
  • 18× gelesen
Lokales

Sprachförderung
Füssener Finanzausschuss streicht Hippy-Programm

Das Vorschul-Sprachförderprogramm Hippy läuft im August aus und wird nicht verlängert. Der Füssener Finanzausschuss hat eine weitere Beteiligung an dem Projekt der Arbeiterwohlfahrt mit 7:5 Stimmen abgelehnt. Hippy soll Kinder fit für die Schule machen. Dabei geht es um Mädchen und Buben, bei denen absehbar ist, dass der Schulanfang zum Beispiel wegen Sprachproblemen schwierig wird. In den vergangenen sechs Jahren nahmen 65 Kinder mit 13 verschiedenen Muttersprachen teil – auch Deutsche...

  • Füssen
  • 13.04.16
  • 6× gelesen
Lokales

Sprachförderung
Ein Drittel der Kinder im Kindergarten Weiler hat Sprachprobleme

Wenn Rita Rot, Bruno Blau und Gabi Gelb in der Kindertagesstätte St. Blasius in Weiler auftauchen, wissen die Krippenkinder gleich, was los ist. 'Geschichte', ruft die kleine Leni. Die Erzählung, die Gruppenleiterin Sabrina Rauch an diesem Tag ausgesucht hat, kennen die Ein- bis Dreijährigen schon in- und auswendig. Der zweijährige Paul könnte sogar den Part des Geschichtenerzählers übernehmen, so eifrig, wie er die Worte mitspricht. Was wie eine ganz normale Szene an einem Vormittag im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 04.08.14
  • 26× gelesen
Lokales

Bildung
Förderung für Vorschulkinder: Stadt Füssen unterstützt Hippy-Projekt weiter

Irina Wojnarowskes Tochter liest jetzt deutsche Bücher in Massen. Auch in der Schule hat das russische Mädchen keine Probleme mehr mit der deutschen Sprache. Der Grund ist Hippy, ein Förderprogramm der Arbeiterwohlfahrt (AWO). 'Wir brauchen diese Hilfe. Für uns ist es schwer, unseren Kindern alleine Deutsch beizubringen', berichtete Wojnarowske dem Füssener Stadtrat, um die Bedeutung von Hippy zu verdeutlichen. Die Stadt soll dieses Projekt auf weitere zwei Jahre mit knapp 37.000 Euro –...

  • Füssen
  • 30.05.14
  • 7× gelesen
Lokales

Asylpolitik
Sprachkurs für Asylbewerber in Lechbruck geht in die zweite Runde

Familienfotos, Rollenspiele und zur Not, Hände und Füßen. Mit diesen Mitteln bringen einige Lechbruckerinnen den Asylbewerbern am Ort die deutsche Sprache näher. Im November starteten die Ehrenamtlichen von Basis (Betreuung von Asylbewerbern durch ein integratives Schulungsangebot) mit ihrem Kurs. Am Donnerstag (09. Januar 2014) geht er nach zwei Wochen Pause in die nächste Runde. Mit einem normalen Sprachkursbuch in lateinischer Schrift können wir nicht viel anfangen', sagt Irene Scholl. Im...

  • Füssen
  • 08.01.14
  • 13× gelesen
Lokales

Wangen
Wangener Agentur macht zweiten Platz beim Innovationspreis 2012

Den zweiten Platz und damit 30.000 Euro Preisgeld hat die Wangener Agentur für Sprachdienstleistungen beim Bayerischen Innovationspreis 2012 erhalten. Die Auszeichnung gab es für das Ferienangebot Sailing Classroom. Beim Sailing Classroom gehen Jugendliche nachmittags zum Segeltraining, am Vormittag haben sie zuvor noch Englischunterricht.

  • Kempten
  • 29.06.12
  • 3× gelesen
Lokales

Immenstadt
Zertifikate für Sprachförderung in Immenstadt

Die Erzieherinnen der städtischen Kindergärten 'Am Auwald' und 'Jahnstraße' aus Immenstadt erhalten heute vom Landratsamt Oberallgäu ihre Zertifikate für Sprachförderung an Kindergärten. Die Mitarbeiter hatten im Rahmen eines Fortbildungsangebotes des Sozialministeriums über 1 ½ Jahre an einem Beratungsangebot für pädagogisches Personal teilgenommen. Ziel war es, das Sprachförderkonzept in den Kindergärten auf die neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnisse auszurichten.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.03.12
  • 7× gelesen
Lokales

Sprachpaten
Seit fünf Jahren gibt es das Integrations-Projekt in Thingers

«Es ist schön zu sehen, wie sie groß werden», sagen Heide Herold und Sybille Dumreicher, als sie vor dem Schrank mit den Büchern, Spiel- und Malsachen stehen. Dann wählen die Frauen ein Buchstabenspiel, Stifte und Papier aus und gehen wieder in den anderen Raum im Bürgertreff Thingers, wo «ihre» Kinder warten. Heide Herold und Sybille Dumreicher sind Sprachpaten, betreuen ehrenamtlich Kinder mit Migrationshintergrund. So wie Wolfgang Nitsche, der mit seinem Schützling Edwin gerade ein Malbuch...

  • Kempten
  • 22.06.11
  • 27× gelesen
Lokales

Erziehung
Neues Projekt zur Sprachförderung in Sonthofen fängt schon bei Eineinhalbjährigen an

Zu Bi-ber und Maul-wurf: Kinder klatschen Wortsilben - Bund zahlt Personal- und Sachkosten Begeistert klatschen die Kinder zu den Wortsilben: Ha-se. Bi-ber. Maul-wurf. Immer schön die erste Silbe betont. Dass sie anhand der Bildkarten nebenbei auch lernen, wie ein Elefant aussieht oder ein Krokodil, ist zwar praktisch, hier aber nicht das Hauptanliegen. In einem neuen Sprachprojekt sollen die Kinder vielmehr den Sprachrhythmus lernen. Der Wortschatz kommt später sozusagen nebenbei, weil ihn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.04.11
  • 29× gelesen
Lokales

Sprache
Stadt erhält Geld vom Bund für Sprachförderung

. Als einzige Kommune im Ostallgäu erhält Marktoberdorf Geld vom Bundesfamilienministerium zur frühzeitigen Sprachförderung bei Kindern. Zwei Kindergärten und die -krippe dort gehören zu bundesweit 4000 ausgewählten Kitas und erhalten für das bis Ende 2014 befristete Modellprojekt «Offensive frühe Chancen» 250000 Euro.

  • Marktoberdorf
  • 08.04.11
  • 11× gelesen
Lokales

Kempten
Spielend die deutsche Sprache lernen

«Nudeln mit Spaghetti mag ich am liebsten». Bei dieser Vorstellung läuft den anderen Kindern sofort das Wasser im Mund zusammenlaufen. «Das mag ich auch», ruft ein Fünfjähriger dazwischen, «und ich auch» ergänzt seine Nachbarin im Stuhlkreis. Dicht an dicht sitzen die Vorschüler da in der Turnhalle der Tagesstätte Mikado und reden übers Essen. Und lernen dabei eine Menge. Denn Liliana, Nahro, Ceylan, Veronika, Stefanie, Jessica und Yousif sind sieben von insgesamt 230 Migrantenkindern in...

  • Kempten
  • 18.12.09
  • 26× gelesen
Lokales

Kempten
Beim Sprachkurs ziehen Schulen und Kindergärten an einem Strang

Wer bin ich, wie funktioniert die Welt um mich herum und wie sieht mein Alltag aus: Sprache ist der Schlüssel zum Leben. Doch was tun, wenn Kinder von daheim nicht den passenden «Schlüssel» mitbekommen? An diesem Punkt setzt ein spezielles Förderprogramm für Migrantenkinder an, bei dem Kindergärten und Grundschulen an einem Strang ziehen. Über 230 Kinder mit ausländischen Wurzeln nehmen mittlerweile an den so genannten Vorkursen teil. Dabei kommen beispielsweise Lehrer in die Kindergärten oder...

  • Kempten
  • 01.12.09
  • 5× gelesen
Lokales

Lindenberg
Spielerisch deutsche Artikel lernen

Heißt es der, die oder das Glas? Ob Artikel lernen im Gespräch mit Stoffhandpuppe Finiki oder sagen, welcher Gegensatz auf einem Bild gezeigt wird: Bei der Sprachförderung Lindenberger Kinder aus ausländischen Familien legt Erzieherin Marlene Dittmann vor allem Wert aufs Spielerische. Ab Anfang Februar startet ein neuer Kurs im Kindergarten St. Nikolaus. Anmeldungen sind noch möglich.

  • Kempten
  • 26.01.09
  • 22× gelesen
Lokales

Auf dem Weg zum Erfolgsmodell

Von Benjamin Schäling | Marktoberdorf Heute steht das Obst auf dem Programm. Welche Frucht ist auf dem kleinen Karton zu erkennen und welche Farbe hat sie, will Susanne Lyschik wissen. In der Sprachförderungsgruppe des städtischen Adalbert-Stifter-Kindergartens betreut die Lehrerin zweimal in der Woche neun Vorschulkinder mit 'Migrationshintergrund'.

  • Kempten
  • 17.01.08
  • 11× gelesen
Lokales

Ohne Verständigung kein Verständnis

Lindenberg | dj | Nicht selten kommt das große Erwachen bei der Einschulungsuntersuchung. 'Ihr Kind hat zu mangelhafte Deutschkenntnisse, um in die Grundschule zu gehen' - diesen Satz muss Heidi Spieler vom Gesundheitsamt den Eltern ausländischer Kinder häufig sagen. Sprachförderung im Kindergarten soll dieses Problem nun verringern.

  • Kempten
  • 24.05.07
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019