Sprache

Beiträge zum Thema Sprache

Lokales
Die Integrationslotsen Barbara Fink und Marina Neugebauer-Wanner (von links) und Laiendolmetscherin Sidra Engrou stellten ein neues Projekt vor.

Projekt
Acht junge Laiendolmetscher helfen in Kempten bei Sprachproblemen im Alltag

Auf Arabisch begrüßt Marina Neugebauer-Wanner die Mitglieder des Integrationsbeirates der Stadt Kempten. Sidra Engrou übersetzt. Sie ist eine von acht Laiendolmetschern. Die junge Frau kommt aus Syrien, lebt seit drei Jahren mit ihrer Familie in Kempten und studiert an der Hochschule Kempten soziale Arbeit. Mit Barbara Fink stellten die beiden jungen Frauen das Projekt der ehrenamtlichen Laiendolmetscher vor. Angesiedelt ist das überregional geförderte Projekt beim Stadtjugendring Kempten....

  • Kempten
  • 20.12.18
  • 403× gelesen
Lokales
Neues Portal zur Dialektpflege: www.allgaeu-dialekt.de

Sprache
Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen. 20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt...

  • Kempten
  • 04.05.18
  • 15.643× gelesen
Lokales
41 Bilder

Kultur
Poetry-Slam von neun Künstlern in der Kultbox in Kempten

Die Regeln beim Poetry-Slam: Keine Requisiten auf der Bühne, der Vortrag darf höchstens sechs Minuten dauern und – am wichtigsten – der Text (egal ob Prosa oder Gedicht) muss selbst, mit Leidenschaft und mit Liebe zur Sprache geschrieben sein. Ansonsten gilt vor allem eines: Narrenfreiheit. Jeder Witz kommt mit einem Augenzwinkern daher, und die Anspielungen sind elegant verpackt. Und das ist auch so beim ersten AÜW-Kultslam, der in der Kemptener Kultbox vor 450 Besuchern über die Bühne geht....

  • Kempten
  • 10.11.17
  • 689× gelesen
Lokales

Integration
Deutsch-russischer Bildungsverein in Kempten hilft Kindern mit Migrationshintergrund beim Deutschlernen

Rund 4.000 Menschen mit russischem Migrationshintergrund leben in Kempten und in vielen dieser Familien wird auch nach Jahren oder Jahrzehnten zuhause immer noch Russisch gesprochen. Damit die Kinder dieser Familien trotzdem im deutschen Schulsystem zurechtkommen, bietet der deutsch-russische Bildungsverein Kempten Nachhilfe an. Das besondere daran: Die meisten Helfer sind ausgesprochen jung, zwischen 18 und 25 Jahre alt. 20 ehrenamtliche 'Ausbilder', wie sie sich selbst nennen, kümmern sich...

  • Kempten
  • 10.10.17
  • 466× gelesen
Lokales

Ansichten
Verrohung der Sprache unter Jugendlichen? Zwei Kemptener Lehrer im Interview

Die Lehrer sind sich einig: Schülern müssen deutlich Grenzen aufgezeigt werden, damit diese Entwicklung nicht zum gesellschaftlichen Problem wird Jedes Jahr vor dem Start ins neue Schuljahr werden Probleme öffentlich diskutiert. Heuer war dies insbesondere die zunehmende Verrohung der Sprache vieler Jugendlicher. Der neue Direktor des Kemptener Hildegardis-Gymnasiums, Markus Wenninger, und die Mittelschul-Lehrerin Verena Häußler nähern sich aus zwei sehr unterschiedlichen Richtungen dieser...

  • Kempten
  • 13.09.16
  • 153× gelesen
Lokales

Sprache
Sind Deutschkurse für Kempten gewinnbringend?

Die Kurse 'Deutsch als Fremdsprache' boomen. Verdreifacht hat sich das Angebot bei der VHS Kempten und im Haus International. Auch Sprachenschulen bieten Integrationskurse an. Bringen diese Kurse mehr Geld in die Kasse? Was kosten sie? Wer zahlt und wie viel wird bezahlt? Und: Sind Deutschkurse tatsächlich ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor? Dies und mehr lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 09.08.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen...

  • Kempten
  • 08.08.16
  • 7× gelesen
Lokales

Tradition
Experten-Interview zum Tag der Muttersprache: Allgäuer Dialekt auf dem Rückzug

Der Tag der Muttersprache am 21. Februar ist jenen Sprachen gewidmet, die weniger als 10.000 Sprecher haben. Da im bayerischen Allgäu 650.000 Menschen wohnen, überschreitet die Zahl der Dialektsprecher zwar sicherlich die 10.000er-Marke. Aber der Dialekt ist in unserer Region ebenfalls auf dem Rückzug. Wir sprachen mit Johannes Rinderle (62) aus dem Ostallgäuer Seeg, der unter anderem das 'Allgäuer Wörterbuch' verfasst hat. Handelt es sich beim Allgäuerischen um einen Dialekt oder um eine...

  • Kempten
  • 19.02.16
  • 72× gelesen
Lokales

Smartphones
Immer mehr Kemptener nutzen ein Handy

Wie sich die Sprache durch Kurznachrichten verändert 16 Prozent plus innerhalb von zehn Jahren: Immer mehr Kemptener besitzen laut Statistischen Landesamt ein Handy und in immer mehr Haushalten gibt es nicht nur ein Mobiltelefon, sondern mehrere. Das hat eine digitale Zeichensprache hervorgebracht: die Emojis, gelbe Gesichter, die in Kurz- und Chatnachrichten angefügt werden. In Oxford wurde kürzlich eines dieser Gesichter zum Wort des Jahres gewählt: es lacht Tränen. Hans Thürer,...

  • Kempten
  • 23.11.15
  • 35× gelesen
Lokales

Kommunikation
Kaufbeurer entwickelt Bilderwörterbücher für Zusammenarbeit mit Flüchtlingen

'Sprache ist große Barriere' 'Einfach Mensch sein' – so lautet die Kampagne des gebürtigen Kaufbeurers Alexander Mechow, mit der er bedürftigen Menschen hilft. Vor über drei Monaten machte er bei Hilfslieferungen für Flüchtlinge mit. Dort sah Mechow, dass es aufgrund der vielen Sprachen in der Zusammenarbeit erhebliche Kommunikationsprobleme gibt. Die Idee für ein Bilderwörterbuch war geboren. Mithilfe von über 600 Symbolen kann man mit einfachem Fingerzeig und Kombinationen mit dem Gegenüber...

  • Kempten
  • 14.11.15
  • 101× gelesen
Lokales

Dialekt
Gedichte auf Schwäbisch: Memminger und Mindelheimer Zeitung rufen zum Mundartwettbewerb auf

Sprache schafft Gemeinschaft und Geborgenheit. Das gilt für die Hochsprache ebenso wie für den Dialekt. Wer schwäbisch spricht, bekennt sich zu seinen Wurzeln. Trotzdem beherrschen immer weniger Kinder Dialekt. Memminger und Mindelheimer Zeitung wollen dem etwas entgegensetzen. Die beiden Lokalredaktionen rufen zu einem großen Mundartwettbewerb auf. Die Arbeiten begutachtet eine vierköpfige Jury. Eingereicht werden können Gedichte oder Prosatexte in schwäbischer Mundart. Die Gedichte sollten...

  • Kempten
  • 16.10.15
  • 81× gelesen
Lokales

Sprachvermittler gesucht
Ehrenamtliche engagieren sich an Schulen für Nicht-Muttersprachler in Kempten

Ende Juli fand bereits das dritte Treffen mit den ehrenamtlichen Sprachvermittlern des Projekts 'Kempten vermittelt Sprache' statt. Das zu Beginn des Jahres von der Stadt Kempten ins Leben gerufene Projekt wird im Kemptener Osten von insgesamt elf ehrenamtlichen – sogenannten Sprachvermittlern – durchgeführt. Die Ehrenamtlichen sind an den Grund- und Mittelschulen (Grundschule auf dem Lindenberg, Mittelschule auf dem Lindenberg, Konrad-Adenauer-Volksschule Lenzfried und der...

  • Kempten
  • 26.08.15
  • 26× gelesen
Lokales

Schule
Zeugnisse: Immenstädter Schulleiterin zur Zeugnissprache

Es gibt wieder Zeugnisse! 82 000 Schüler erhalten im Allgäu ein Stück Papier, das Eltern oft mehr Fragen als Antworten gibt: Die Formulierungen zum Thema Verhalten wirken für viele kryptisch. Zwar ist ab der fünften Klasse der ausformulierte Teil stark verkürzt – recht viel mehr verstehen als bei den sprachlich großzügigeren Grundschulzeugnissen tut man deswegen aber nicht unbedingt. Wir haben uns die Welt der Zeugnisbemerkungen von jemandem erklären lassen, der es wissen muss: Schulleiterin...

  • Kempten
  • 30.07.15
  • 19× gelesen
Lokales

Kommunikation
Online-Voting: Du oder Sie? Was verwenden die Allgäuer lieber?

Sie oder Du? Viele Allgäuer stehen ja an sich dem Du näher, in manchen kommunalpolitischen Gremien jedoch bauen die Bürgermeister auf das distanzierte Sie. Schließlich lasse sich leichter 'Du Depp sagen als Sie Depp', argumentiert beispielsweise Waltenhofens Bürgermeister Eckhard Harscher. Er setzt bei Gemeinderatssitzungen deshalb ausschließlich auf das Sie. Welche merkwürdigen Situationen die Unsicherheit von 'Du' und 'Sie' haben kann sowie eine Karrikatur von Manfred Küchle, finden Sie in...

  • Kempten
  • 09.03.15
  • 11× gelesen
Lokales

Unterricht
Projekt in Kempten soll Kindern ausländischer Familien beim Deutsch lernen helfen

Viele sollen mithelfen, dass Kinder ausländischer Familien die deutsche Sprache lernen. Denn nur dadurch könnten sie integriert werden. Dazu beitragen will ein neues Projekt mit dem Titel 'Kempten vermittelt Sprache'. Freiwillige Sprachhelfer betreuen dabei die Kinder, die in der Schule Probleme haben, dem Unterricht zu folgen. Sie sollen dadurch im Klassenverbund bleiben können. Denn 'Sprache lernt man im Alltag' sind sich Schulamtsdirektor Hans Fasser und Oberbürgermeister Thomas Kiechle...

  • Kempten
  • 12.01.15
  • 58× gelesen
Lokales

Theater
Kinder entwickeln in Immenstadt ein Theaterstück in drei Sprachen

Eine ungewöhnliche Theatergruppe hat sich in Immenstadt gebildet: Mädchen und Buben wollen eine moderne Weihnachtsgeschichte auf die Bühne bringen, und zwar in Deutsch, Englisch und Französisch. Die jungen Darsteller entwickeln dabei auch die Handlung des Stückes 'Weihnachten made by Immenstadt' selbst. Françcoise Gribonval-von Robakowski, eine der drei Leiterinnen der Gruppe, weist Bedenken zurück: 'Es wird kein Problem geben', ist sie sich sicher. Schließlich hat sie mit einem ähnlichen...

  • Kempten
  • 07.11.14
  • 21× gelesen
Lokales

Kempten
Warum wir wie die Römer reden

Super Moneten und minimales Mobbing am 10. Juli, im Ärchologischen Park Cambodunum 'Super Moneten und Minimales Mobbing', warum wir wie die Römer reden, erfahren Sie am Donnerstag, 10. Juli, ab 20 Uhr, im Archäologischen Park Cambodunum von Rolf-Bernhard Essig. Er wird von Franz Tröger musikalische begleitet. Welches Thema wäre besser angesiedelt im Archäologischen Park Cambodunum? Die Antike ist in unserem Alltag präsenter, als viele es für möglich halten. Gerade die Römer tummeln sich munter...

  • Kempten
  • 02.07.14
  • 12× gelesen
Lokales

Suche
Nachbarland Schweiz bekommt neuen Text für Nationalhymne

Das Nachbarland Schweiz hat mit einem Wettbewerb nach Text-Vorschlägen für eine neue Nationalhymne gesucht. Der bisherige Inhalt der Hymne sei von 1840. Wegen der veralteter Sprache und dem sehr religiösen Text gilt die Schweizer Nationalhymne als unmodern. Bis zum Einsendeschluss Ende Juni gingen mehr als hundert Vorschläge für eine neue Hymne ein. Eine Jury wählt jetzt den besten Text aus. Der soll dann nächstes Jahr der Regierung in Bern vorgelegt werden.

  • Kempten
  • 02.07.14
  • 9× gelesen
Lokales

Sprache
Sprachenvielfalt in Kempten - Rund ein Viertel haben ausländische Wurzeln

Pfingsten, Pantkot Yortusu, Pentecost Pfingsten, das ist das Fest der vielen nationalen Identitäten, der vielen Sprachen, der Unterschiede. Bereits in der dritten Generation werden diese Identitäten hierzulande immer weiter vermischt. Wie funktioniert das, wenn in türkischen und russischen Familien daheim immer noch türkisch und russisch geredet wird, in der Schule oder am Arbeitsplatz nur deutsch erwartet wird? Und was, wenn Menschen mit verschiedensten ausländischen Wurzeln aufeinander...

  • Kempten
  • 07.06.14
  • 42× gelesen
Lokales

Unterstützung
Privatinitiative bietet Deutschkurs für Asylbewerber in Kirchhaslach an

Das alte 'Laurentia-Lied' ist manchen noch aus Kindheitstagen in Erinnerung. Bei einem Deutschkurs für Asylbewerber im Kirchhaslacher Rathaussaal erweist es sich geradezu als Ohrwurm. Denn es eignet sich hervorragend dazu, die Namen der Wochentage zu lernen. Da die Melodie den Menschen aus verschiedenen Nationen ins Ohr geht und der zum Aufstehen und Sitzen auffordernde Refrain den jüngeren und älteren Schülern sichtlich Spaß macht, herrscht zum Abschluss der Deutschstunde eine vergnügte...

  • Kempten
  • 02.04.14
  • 5× gelesen
Lokales

Tourismus
Fehlerstrotzender Text in Kempten-Broschüre stammt von Übersetzungsbüro

Bei der Stadt Kempten kann man sich nicht erklären, warum die französische Ausgabe der Kempten-Broschüre vor Fehlern strotzt. 'Den Text haben wir ein professionelles Übersetzungsbüro einer französischen Muttersprachlerin machen lassen,' sagt Heinz Buhmann, Geschäftsführer von 'Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice'. Er versicherte gestern, dass bei einer Neuauflage, die ohnehin demnächst ansteht, die Fehler ausgemerzt werden. Einer Französin fiel beim Besuch der...

  • Kempten
  • 27.03.14
  • 13× gelesen
Lokales

Stadtrundgang
Französische Sprache stellt viele Kemptener vor Probleme

Französisch stellt viele Kemptener vor Probleme Kempten verweist gern und stolz auf die steigenden Tourismuszahlen. Gute Steigerungsraten gibt es speziell bei ausländischen Gästen. Doch wie kommen diese in der Stadt zurecht, wenn sie kein Wort deutsch sprechen. Die Französin Brigitte Pirastru machte die Probe und erlebte Überraschendes, 'leider nicht überall nur Gutes.' Der erste Weg führte zur Touristen-Information neben dem Rathaus, neben dem Eingang liegen Kempten-Broschüren, auch eine in...

  • Kempten
  • 26.03.14
  • 11× gelesen
Lokales

Bildung
Spaß am Lernen

Liebe Leserinnen und Leser, auf den folgenden Seiten werden Sie informiert über alles rund um Lernen, Sprachen und Weiterbildung. Spaß am Lernen

  • Kempten
  • 26.02.14
  • 7× gelesen
Lokales

Kulturgut
Am Tag der Muttersprache auch an den Allgäuer Dialekt denken

Am heutigen internationalen Tag der Muttersprache wünscht sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Ulrike Müller, dass auch an die hiesige Mundart gedacht wird. "Der Allgäuer Dialekt sei ein wichtiges Kulturgut, das wir beleben und bewahren sollten." Laut eines UNESCO-Berichts sind von den 6.000 Sprachen weltweit über 2.500 vom Verschwinden bedroht. Ulrike Müller will auch als Spitzenkandidatin für die Europawahl ihre Herkunft nicht verleugnen.

  • Kempten
  • 21.02.14
  • 13× gelesen
Lokales

Schule
Memminger Lehrerin zu Formulierungen im Zwischenzeugnis

Worte statt Noten Heute gibt es Zwischenzeugnisse in Bayern. Allerdings bekommen nicht alle Schüler Noten. 'Zensuren werden erstmals zum Ende der 2. Klasse vergeben. Davor handelt es sich um reine Textzeugnisse', erklärt die Lehrerin und Konrektorin der Memminger Elsbethenschule, Gila Barth. 'Ein Zeugnis ist nicht nur ein Bericht, sondern auch ein pädagogisches Instrument', sagt die Lehrerin. Demnach soll es sowohl die Eltern über den Leistungsstand ihres Kindes informieren, als auch den...

  • Kempten
  • 14.02.14
  • 18× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019