Spenden

Beiträge zum Thema Spenden

Lokales
Die Initiatoren der „Rettet-den-Skilift-Kampagne“ (von links) David Ziolko, Kilian Baiz, Alexander Nowikow und Simon Krakowczyk mit Thomas Willimek. Sie haben beim Weitnauer Herbstmarkt viel Zuspruch erhalten.

Wintersport
Große Unterstützung für Weitnauer Skilift-Retter

Die Pläne für Konzept und Finanzierung zur Rettung des Weitnauer Skilifts stehen. Nun versuchen die Initiatoren um David Ziolko, die Pachtdetails zu klären. Sobald die Gespräche erfolgreich verlaufen, wollen sie einen Verein gründen. Dann heißt es, Spendengelder zu sammeln. Gleichzeitig werden insgesamt 15 Helfer für das Liftteam gesucht, die fünf Tage pro Saison tätig werden. Die jetzigen Betreiber des Skilifts wollen aufhören. Ziolko und seine Mitstreiter haben eine Initiative zur Rettung...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 17.09.19
  • 643× gelesen
Lokales
Jugendliche beim Unterricht im Straßenkinderzentrum der Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos in Kuajok, Südsudan.

Aufruf
Kleiderspendenaktion der aktion hoffung für Straßenkinderzentrum im Südsudan

Memmingen (ex). In den teilnehmenden Pfarreien im Dekanat Memmingen bittet die aktion hoffnung am Samstag, 7. September, um gut erhaltene Kleidung, Haushaltstextilien und Schuhe. Mit den Verkaufserlösen unterstützt die Hilfsorganisation ein Straßenkinderzentrum im Südsudan. Der Projektpartner der aktion hoffnung, die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos, kümmert sich in Wau und Kuajok besonders um Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben. Um überleben zu können, sammeln...

  • Memmingen
  • 03.09.19
  • 217× gelesen
Lokales
Julian (links) und Thomas Kausch radeln ab heute von Pforzen nach Santiago de Compostela und weiter nach Porto.

Spendentour
Mit dem Rad von Pforzen bis Porto: Vater und Sohn sammeln Spenden für Kinderhospiz

2.597 Kilometer liegen vor Julian und Thomas Kausch. 2.597 Kilometer, die auf dem Jakobsweg durch drei Länder führen. 2.597 Kilometer, die Vater und Sohn mit dem Fahrrad bezwingen. Denkt Julian Kausch (18) an den Moment, wenn er Ende August in Santiago de Compostela (Spanien) vor der berühmten Kathedrale steht, wird seine Stimme ganz leise. Vielleicht, sagt er, kommen ihm dann die Tränen. Die Tour ist sein großer Traum. Auch Thomas Kausch (45) muss schlucken. Er freut sich auf jeden Kilometer,...

  • Pforzen
  • 26.07.19
  • 572× gelesen
Polizei
Vermeintliche Spendensammler unterwegs.

Betrug
Memmingen: Angeblich taubstumme Männern täuschen Spendensammlung vor

In den Mittagsstunden des Mittwochs, 17.07.2019, sammelten drei angeblich taubstumme Männer auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Woringer Straße Geld für einen Verein für taubstumme Kinder. Ein Zeuge übergab einem der Männer zehn Euro und verließ die Örtlichkeit anschließend. Da ihm die Sache dann aber komisch vorkam, kehrte er kurze Zeit später zurück und sprach den vorher genannten Mann an. Dieser konnte dann urplötzlich sprechen. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei,...

  • Memmingen
  • 18.07.19
  • 1.996× gelesen
Lokales
Johannes Zanker (links) und sein Bruder Klaus.

Projekt
Mit dem Rad nach Osteuropa: Johannes und Klaus Zanker aus Weiler sammeln Spenden für Straßenkinder

Mehr als 3.000 Kilometer liegen vor Johannes (31) und Klaus Zanker (37) aus Weiler. Die Brüder wollen in den Sommerferien mit dem Fahrrad in 17 Tagen bis nach Moldawien radeln und dabei Spenden für ein Kinder-Projekt von Don Bosco sammeln. Mehr als 2.500 Euro haben sie bereits zusammen. Was ihnen noch fehlt, ist ein Hauptsponsor. Moldawien reizt die Rennradsportler und Triathleten schon lange. Es sei das Land mit den wenigsten Touristen in ganz Europa, sagt Klaus Zanker. Dieses...

  • Westallgäu/Lindau
  • 29.06.19
  • 1.283× gelesen
Lokales
Mit dem Toy Run wurden in Marktoberdorf Spenden für die Betroffenen der Hausexplosion in Rettenbach gesammelt.

Spendensammlung
Toy Run in Marktoberdorf: Biker spenden 15.000 Euro für Rettenbach

„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung“ oder „Unwetterwarnung? Egal – Toy Run ist, da donnert es doch sowieso“: Solche und andere Sprüche waren beim Toy Run Mod am Samstag des Öfteren zu hören. Und Petrus meinte es denn auch zumindest zum größten Teil gut mit den Teilnehmern und Organisatoren der großen jährlichen Motorradausfahrt mit Start und Ziel am Modeon in Marktoberdorf. Trotz übler Wettervorhersage und Unwetterwarnung fuhren gut 1.200 Teilnehmende auf 961 Maschinen bei...

  • Marktoberdorf
  • 23.06.19
  • 5.235× gelesen
Lokales
Botschaften wie diese erreichen Dr. Rainer Karg immer wieder. Der Präsidenten der Kinderkrebshilfe Königswinkel unterstützt nun seit 20 Jahren kleine Patienten und ihre Familien.

Spenden
Kinderkrebshilfe: In 20 Jahren über drei Millionen Euro für den guten Zweck

Nein, wie sich das alles einmal entwickeln würde, das hatte sich Dr. Rainer Karg nicht vorstellen können, als er mit Mitstreitern die Kinderkrebshilfe Königswinkel vor 20 Jahren gründete. „Das konnten wir auch gar nicht“, sagt Karg. Weit über drei Millionen Euro an Spenden haben er und seine Mitstreiter seit 1999 gesammelt und sie an über 200 Familien und medizinische Einrichtungen verteilt. Wie alles begonnen hat, weiß Karg noch ziemlich genau. „Wir waren zu Besuch auf der...

  • Füssen
  • 14.06.19
  • 164× gelesen
Lokales
Beliebt: Der Marktoberdorfer Stadtbus.

ÖPNV
Besonders Ältere lieben den Marktoberdorfer Stadtbus

Seit über 14 Jahren rollt der Stadtbus durch Marktoberdorf. Betrieben wird er von der Stadt, gesteuert von Ehrenamtlichen. Vor allem Ältere nutzen den Service gern und werfen etwas in die Spendendose. Denn Tickets darf die Stadt nicht verkaufen, dazu bräuchte sie eine Lizenz. Der Stadtbus könne nur ein erster Schritt sein, hieß es damals im Stadtrat. Marktoberdorf brauche einen gut angebundenen Öffentlichen Personennahverkehr. Diese Forderung wird inzwischen immer lauter. Andere bezweifeln die...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.19
  • 470× gelesen
Lokales
Hans-Peter Zeh erhielt überwältigenden Zuspruch nach einem Hilferuf auf Facebook. Der Betreiber eines Gnadenhofs für Tiere in Niedersonthofen war mit den Kräften am Ende.

Fernsehshow
Nach Hilferuf: Niedersonthofener Gnadenhof Zeh bei hundkatzemaus auf VOX

Anfang Mai hatte Hans-Peter Zeh verzweifelt ums Überleben seines Gnadenhofs in Niedersonthofen gekämpft. Über das Internet startete er einen Hilfeaufruf und die Resonanz war riesig. Jetzt wird der Gnadenhof sogar bei einer Folge von hundkatzemaus des Senders VOX zu sehen sein. 32 Rindern möchte der 50-Jährige einen würdigen Lebensabend schenken. Sie werden auf dem Hof weder gemolken noch geschlachtet. Auch Katzen und Warzenerpel leben unter anderem in Frieden auf dem Hof. Auf der...

  • Waltenhofen
  • 06.06.19
  • 5.901× gelesen
Lokales
Hans-Peter Zeh erhielt überwältigenden Zuspruch nach einem Hilferuf auf Facebook. Der Betreiber eines Gnadenhofs für Tiere in Niedersonthofen war mit den Kräften am Ende.

Hilferuf
Viele unterstützen Niedersonthofener Gnadenhof-Betreiber

Hans-Peter Zeh kämpft verzweifelt ums Überleben seines Gnadenhofs in Niedersonthofen und will seine 32 Rinder vor dem Schlachthof retten. Nach einem Hilferuf im Internet hat er nun eine Riesenwelle der Unterstützung erhalten. „Vielen Dank, liebe Leut’. Ihr seid der Wahnsinn“‘, sagt der 50-Jährige angesichts der enormen Resonanz. Über 12.000-mal wurde sein Eintrag auf Facebook innerhalb von zwei Tagen geteilt. Über 7.000 Euro Spenden kamen bislang zusammen. Weiterlesen auf allgaeu.life,...

  • Waltenhofen
  • 09.05.19
  • 1.467× gelesen
Lokales
Der Platz in der Küche der Füssener Wertachtal-Werkstätten reicht nicht mehr aus. Sie soll erweitert werden.

Wertachtal-Werkstätten
Spenden sammeln für eine größere Küche: Füssener Einrichtung benötigt mehr Platz

Emsig werden in der Küche der Füssener Wertachtal-Werkstätten Karotten geschnitten und eine dampfende Suppe in einem großen Topf umgerührt. Doch der jetzige Platz reicht nicht mehr aus. „Da das Angebot unseres Mittagstisches sehr gut angenommen wird, müssen wir unsere Küche erweitern“, sagt Dagmar Rothemund, Leiterin der Einrichtung an der Hiebelerstraße. Die Kosten für den Umbau belaufen sich auf insgesamt 100.000 Euro. „Wir benötigen 40.000 Euro an Spenden“, ergänzt sie. Deshalb ist am...

  • Füssen
  • 02.05.19
  • 407× gelesen
Lokales
Der Füssener Skateplatz ist bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. Das Bild entstand bei der Eröffnung im November 2018.

Idee
Füssener Skate- und Funpark soll erweitert werden

Wenn das Wetter passt und die Sonne scheint, dann wimmelt es am neuen Füssener Skate- und Funpark dieser Tage nur so von Kindern. Sie haben ihre Skateboards dabei, einige legen mit ihren BMX-Rädern wilde Stunts hin und die Eltern schauen meist von einer der benachbarten Wiesen aus zu. Über 200 Buben und Mädchen auf einem Haufen hat Thomas Scheibel so an den vergangenen Wochenenden im Weidach schon gezählt. „Den Auto-Kennzeichen nach kommen manche sogar bis aus Biberach oder Kaufbeuren“, sagt...

  • Füssen
  • 27.03.19
  • 1.855× gelesen

Meistgelesene Beiträge

Lokales
Seit 28 Jahren hilft Durachs Bürgermeister, Gerhard Hock, bei der Entsorgung von Christbäumen.

Freude
Nachträglich noch 3.000 Euro Spenden für Duracher Christbaumentsorgung eingegangen

Durachs Bürgermeister Gerhard Hock sagt Danke – und zwar ausdrücklich an die Kemptener. Dafür, dass sie doch noch fürs Entsorgen ihrer Christbäume gespendet haben. 3.000 Euro seien in den vergangenen Tagen eingegangen. Damit werde das Vorjahresergebnis von 7.800 Euro erreicht, denn das Geld komme regionalen Hilfsorganisationen zugute. Nach dem Frust über die Spendenhöhe beim Einsammeln von ausgedienten Christbäumen in der Stadt macht sich bei Hock, dem Initiator der Aktion, jetzt Freude...

  • Durach
  • 14.02.19
  • 1.244× gelesen
Lokales
Am Montag, 14. Januar 2019, löste sich eine Lawine und traf das Hotel Hubertus in Balderschwang. Das Ausmaß der Schäden wird nach den Aufräumarbeiten deutlich.
22 Bilder

Unterstützung
Totalschaden nach Lawine: Zukunft des Hotel Hubertus in Balderschwang ist ungewiss

Einsam und verlassen, kein Mensch weit und breit, so kann man die Stimmung und die Situation im Hotel Hubertus in Balderschwang am Samstag, 19. Januar, beschreiben. Am vergangenen Montag, 14. Januar, löste sich gegen 5 Uhr eine Lawine oberhalb des Hotels. Jetzt sieht man die Schäden, die die Lawine verursacht hat. Der Geschäftsführer des Hotels, Karl Traubel, erzählte, was in der Nacht geschah und wie es nun mit dem Hotel weitergeht. Er selbst war in der Nacht dort. ,,Ich war in der...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 19.01.19
  • 21.996× gelesen
  •  1
Lokales
3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Acoustic Rock/Pop von Frank You in der "schätzbar" Probstried

Am Freitag, 4.Januar, spielt die Acoustic Rock/Pop Band Frank You ab 20:30 Uhr in der "schätzbar" Probstried. Die vierköpfige Akustik-Cover Band Frank You aus Wiggensbach/Ronsberg überzeugt durch ihre Auswahl rockiger, poppiger und ruhiger Songs in englischer und deutscher Sprache. In ihrer Setlist wechseln sich bekannte Hits u.a. von Coldplay, Bastille, U2 und der Simple Minds mit teils noch eher unbekannteren Songs von Frank Turner oder Bosse ab. Frank You spielt unplugged Coverversionen...

  • Dietmannsried
  • 03.01.19
  • 416× gelesen
Sport
Beim Benefizessen bekochten die Kaufbeurer Eishcokeyspieler ihre Fans.

Spendenaktion
Zweite Benefizessen vom ESV Kaufbeuren war ein voller Erfolg

Auch das zweite Benefizessen des ESV Kaufbeuren am 19. November 2018 im Landgasthof Hubertus in Apfeltrang war ein großer Erfolg. Egal ob in der Küche oder im Service, die Spieler der Joker brachten sich alle toll mit ein und sorgten somit zusammen mit dem Küchen- und Serviceteam des Hubertus für einen wunderschönen und launigen Montagabend. Auch die vielen Gäste im Stadl Restaurant des Landgasthofes zeigten sich mit den kulinarischen Köstlichkeiten und dem Einsatz der Spieler mehr als...

  • Kaufbeuren
  • 26.11.18
  • 223× gelesen
Lokales
Zur Eröffnung des neuen Skate- und Funparks in Füssen kamen zahlreiche Besucher.
18 Bilder

Freizeit
Eröffnung des neuen Skate- und Funpark in Füssen zieht die Massen an

Hunderte Füssener sind am Samstagvormittag zur Eröffnung des neuen Skate- und Funparks ins Weidach gekommen. Die Anlage ist die längste ihrer Art in Deutschland und ist in einer rekordverdächtigen Bauzeit von nur fünf Monaten entstanden. „Die Arbeiter haben zuletzt sogar bei Flutlicht nachts gearbeitet, um rechtzeitig fertig zu werden“, freute sich Projekt-Initiator Thomas Scheibel bei der Eröffnung. Er hatte im August 2015 den Anstoß zu dem Projekt gegeben und gemeinsam mit vielen weiteren...

  • Füssen
  • 17.11.18
  • 2.994× gelesen
Lokales
Die Volkssternwarte Ottobeuren erstrahlt in neuem Glanz: 400.000 Euro wurden in den Umbau investiert. Herzstück sind das neue Foyer und der erweiterte Mitgliedsbereich.

Astronomie
Allgäuer Volkssternwarte in Ottobeuren wird nach Umbau neu eingeweiht

Nach über zwei Jahren Bauzeit wurde die Allgäuer Volkssternwarte in Ottobeuren am Samstag offiziell eingeweiht. Damit gehört das Observatorium zu den größten und modernsten seiner Art im süddeutschen Raum, sagt Vereinsvorsitzender Harald Steinmüller. Etwa 5.500 ehrenamtliche Arbeitsstunden haben die Mitglieder in den Umbau gesteckt. 400.000 Euro hat der Verein durch Spenden und Eigenmittel investiert. Größter Zuschussgeber mit 45.000 Euro war der Landkreis Unterallgäu. Im September 2016 gab...

  • Memmingen
  • 06.10.18
  • 635× gelesen
Lokales
Thomas Finkel hat seit 28 Jahren ein Spenderherz. Sein Leben lang muss er viele Medikamente nehmen, damit sein Körper das Organ nicht abstößt. „Man lebt bewusster und dankbarer“, sagt der 62-Jährige.

Organspende
Ohne ein Spenderherz wäre Thomas Finkel aus Bad Hindelang heute nicht mehr am Leben

Vor 28 Jahren hatte er starke Atemnot. „Jede Treppe war ein Graus“, erinnert sich der 62-Jährige. Beim Arzt stellte sich heraus, dass sein Herz bereits auf die doppelte Größe angewachsen war. Auslöser dafür war vermutlich ein Virus, sagt Thomas Finkel aus Bad Hindelang. Das Herz drückte ihm Luft- und Speiseröhre ab. Der damals 35 Jahre alte Mann bekam kaum noch Luft und konnte nichts mehr essen. In letzter Sekunde fand sich für Finkel damals ein Spenderherz. Davor musste er bereits mehrere...

  • Bad Hindelang
  • 31.08.18
  • 929× gelesen
Lokales
Joachim Krißmer (links im Bild) hat den Treppenlauf im New Yorker World Trade Center gewonnen.
6 Bilder

Spendenlauf
Kaufbeurer (38) gewinnt Treppenlauf der New Yorker Feuerwehr

In voller Montur hat er die 80 Stockwerke des Three World Trade Centers in New York in nur 16 Minuten erklommen: Berufsfeuerwehrmann Joachim Krißmer aus Kaufbeuren hat den New York City Firefighter Stairclimb gewonnen.  Beim Benefiz-Rennen, das bereits zum vierten Mal in Erinnerung an die bei den Terroranschlägen vom 11. September verstorbenen Feuerwehr- und Einsatzkräfte veranstaltet wurde, steigen Feuerwehrleute und Polizeibeamte den 329 Meter hohen Turm hoch. Jedem wird einer der...

  • Kaufbeuren
  • 06.07.18
  • 5.105× gelesen
Lokales
Aufbruch ins Abenteuer: Heinke Rauscher überquert die Pyrenäen und freut sich auf viele Spenden.

Spendenaktion
Humedica in Kaufbeuren: Mitarbeiterin fährt mit dem Bike über die Pyrenäen

Was sie in den nächsten Tagen braucht, passt in einen sieben Kilo schweren Rucksack. Heinke Rauscher (52) will auf dem Mountainbike die Pyrenäen überqueren. Die Plackerei hat einen guten Zweck: Sie sammelt Spenden für die Katastrophenhilfe von Humedica. Unterstützer können Rauscher und ihre Mitradler über das soziale Netzwerk Facebook begleiten und kilometerweise mit Spenden unterstützen. „Ich will Begeisterung verkaufen“, sagt sie. Warum also nicht ein sportliches mit einem humanitären...

  • Marktoberdorf
  • 20.06.18
  • 577× gelesen
Lokales

Herzensprojekt
Wenn Jäger, Landwirte und Tierschützer zusammenhalten: Kitz-Rettung in Seeg

In Deutschland fallen, nach Schätzungen der Deutschen Wildtier Stiftung, jedes Jahr etwa 90.000 Rehkitze dem Mähwerk zum Opfer. Weil die jungen Tiere sich vor ihren natürlichen Feinden im hohen Gras verstecken, werden sie von den Landwirten oft übersehen und von den Maschinen erwischt. Viele ehrenamtliche Helfer kommen jedes Jahr im Mai und Juni im Allgäu zusammen, um Rehkitze aus den Wiesen zu holen und sie vor dem Mähtod zu retten. Josef Dopfer aus Seeg zählt zu diesen Freiwilligen....

  • Füssen
  • 15.06.18
  • 2.130× gelesen
Lokales
Isabel Koch, Vorsitzende der Kreisgruppe Füssen des Bayerischen Jagdverbandes, ist um jedes gerettete Rehkitz froh. Ganz wichtig: Wer ein Rehkitz im Feld findet, darf es niemals mit bloßen Händen anfassen, da sonst der menschliche Geruch an ihm haften bleibt und die Mutter es nicht mehr annimmt. Ein Grasbüschel verhindert das.

Spendenaktion
Füssener Jäger wollen Rehkitze mit einer Drohne vor dem Mähtod retten

Ein Rehkitz und ein Mähwerk sind ungleiche Gegner. Entweder wird das Jungtier bei diesem Zusammentreffen schwer verletzt oder es ist sofort tot. Beides möchten Isabel Koch, andere Jäger, Naturfreunde, Tierschützer und Landwirte verhindern. Deshalb setzt sich die Vorsitzende der Füssener Jäger-Kreisgruppe jedes Frühjahr dafür ein, Kitze vor dem Mähtod zu bewahren. Eine Drohne soll diese Arbeit künftig erleichtern. Zusammen mit der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu hat die Füssener Kreisgruppe...

  • Füssen
  • 29.05.18
  • 1.965× gelesen
Lokales
Thomas Reibl betreibt zusammen mit seiner Frau Melanie eine Auffangstation für Greifvögel im Ostallgäu. Während bei den meisten Tieren der menschliche Kontakt vermieden wird, um den Jagdtrieb zu erhalten, hat der Falkner seinen Habicht Frikka für die Balzjagd ausgebildet.

Tierliebe
Thomas Reibl päppelt verletzte Greifvögel im Ostallgäu auf

Immer wieder werden Waldkäuze von Autos erfasst. Passanten, Jäger oder die Polizei suchen dann nach einer Bleibe, wo man die verletzten Tiere wieder aufpäppelt. Und dann landen sie häufig bei Thomas Reibl. Der 39-Jährige betreibt seit eineinhalb Jahren ehrenamtlich in Seeg eine Auffangstation für verletzte Greifvögel – finanziert durch Spenden. Immer wieder kommen zu ihm Eulen und Greifvögel, die etwa mit einem Auto kollidiert sind. Nach einer Operation in der Tierklinik in Marktoberdorf...

  • Kaufbeuren
  • 27.03.18
  • 1.082× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019