Spende

Beiträge zum Thema Spende

130×

Weihnachten
Start der Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“

Die große Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“ der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica bereitet Kindern in Not auch in diesem Jahr wieder eine besondere Freude.  Mit dieser Aktion werden seit 2003 Kinder aus besonders bedürftigen Familien, hauptsächlich in Ost- und Südosteuropa, dank der Unterstützung des Sternstunden e.V. zu Weihnachten beschenkt. Wie?Im vergangenen Jahr machte die Aktion weltweit mehr als 100.000 Kindern eine ganz besondere Weihnachtsfreude. Ohne den unermüdlichen...

  • Kempten
  • 15.09.21
Bei der humedica-Weihnachtsaktion "Geschenk mit Herz" sind in diesem Jahr mehr Pakete zusammen gekommen, als noch im letzten Jahr.
1.016×

humedica-Weihnachtsaktion
102.000 Pakete für bedürftige Kinder - "Geschenk mit Herz" übertrifft Vorjahresergebnis

Bei der humedica-Weihnachtsaktion "Geschenk mit Herz" sind in diesem Jahr mehr Pakete zusammen gekommen, als noch im letzten Jahr. Laut den Organisatoren der Aktion werden dieses Jahr mehr als 102.000 Päckchen an bedürftige Kinder verteilt. Durch den Zuwachs können in diesem Jahr gut 1.300 Kindern mehr eine Weihnachtsfreude bereitet werden, als im Vorjahr.   Pakete werden an bedürftige Kinder verteilt Der Großteil der Pakete (rund 90.000) stammt von Menschen aus Bayern. Empfänger sind vor allem...

  • Kaufbeuren
  • 30.12.20
Versorgung der Länder mit Hygiene- und Lebensmittelartikel durch humedica
1.124× 3 Bilder

Coronahilfe
Kaufbeurer Hilfsorganisation Humenica stellt weltweit eine Million Euro zur Verfügung

Die internationale Hilfsorganisation humedica stellt eine Million Euro für die weltweite Coronahilfe zur Verfügung.  Dieser Hilfseinsatz zählt zu den größten Hilfseinsätzen der über 40-jährigen Humedica-Geschichte. Der Lockdown brachte viele Menschen rund um den Globus in eine kritische Situation. Mancherorts ist das Hauptproblem nicht die eigentliche Ansteckung mit dem Corona-Virus, sondern dass die Menschen Angst haben, zu verhungern. Humedica reagiert gemeinsam mit seinen Partnern und...

  • Kaufbeuren
  • 12.05.20
Humedica: Hilfsorganisation nach den Anschläfen in Sri Lanka im Einsatz.
516× 4 Bilder

Hilfe
Nach den Anschlägen in Sri Lanka: Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica weiter im Einsatz

Vor wenigen Tagen stand das Leben in Sri Lanka still. Eine Anschlagsserie auf Kirchen und Hotels forderte über 250 Menschenleben. Viele weitere Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica war zur Stelle, um Leid zu mildern. Und die Arbeit geht weiter. „Wir planen jetzt mit Partnern vor allem seelischen und psychologischen Beistand zu leisten und Familien, die ihr Einkommen durch den Tod von Vater oder Mutter verloren haben, besonders beizustehen", so Dr....

  • Kaufbeuren
  • 29.04.19
Humedica, Hilfsorganisation aus Kaufbeuren (Symbolbild)
676×

Spendenaufruf
Anschläge auf Sri Lanka: Hilfe kommt aus Kaufbeuren von Humedica

Mindestens 310 Tote, jede Menge Zerstörung: Sri Lanka leidet unter den verheerenden Ausmaßen der Terror-Anschläge. Medienberichten zufolge soll es sich bei den Anschlägen um eine Vergeltungsmaßnahme für den rechtsextremen Terror-Anschlag von Christchurch in Neuseeland handeln. Sri Lanka braucht Hilfe. Und die kommt unter anderem von der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica. Laut einer Pressemitteilung von Humedica ist Dr. Prithiviraj, Direktor von humedica Lanka, mit seinem Team im „National...

  • Kaufbeuren
  • 23.04.19
Andreas Loritz (Flughafen Memmingen), Stephan Wienerl (V-Markt Memmingen) und Lisa Wolff (humedica) mit den ehrenamtlichen Helfern bei der Spendenübergabe am Flughafen Memmingen.
750×

Unterstützung
Pfandflaschensammlung am Allgäu Airport bringt 12.000 Euro Spenden für humedica

Mit leeren Flaschen Gutes tun: Seit April 2016 können Pfandflaschen am Memminger Flughafen vor den Sicherheitskontrollen in spezielle Behälter geworfen werden. Das so gespendete Pfand wird im örtlichen V-Markt eingelöst und kommt der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica zu Gute. Wie die Hilfsorganisation mitteilt, konnte sie so nun einen Check über 11.175 Euro entgegennehmen. Weitere Spenden in höhe von 1.136 Euro kamen noch dazu. Insgesamt kamen so 12.311 Euro durch die Sammelaktion am Allgäu...

  • Memmingen
  • 22.03.19
361×

Hilfe
Multivac aus Wolfertsschwenden spendet für Opfer auf den Philippinen

5.000 Euro für die Opfer des Taifun Haiyan auf den Philippinen. Die Firma Multivac aus Wolfertsschwenden hilft mit einer Spende von 5.000 Euro der international tätigen Organisation humedica e.V. in Kaufbeuren, die Opfer im Katastrophengebiet medizinisch und logistisch versorgen. Die medizinischen Einsatzkräfte der Hilfsorganisation befinden sich zurzeit im Katastrophengebiet der zerstörten Stadt Tacloban.

  • Memmingen
  • 04.12.13
28×

Spende Knestel
Knestel spendet 3000 Euro an Initiativen und Vereine

Die Knestel Unternehmensgruppe in Untrasried, die auf elektronische und mechatronische Sonderlösungen spezialisiert ist, hat die Erlöse aus ihrem Tag der offenen Tür an gemeinnützige Einrichtungen und Vereine gespendet. Beim Verkauf von Speisen und Getränken waren 2500 Euro erzielt worden. "Die weiteren 500 Euro haben wir aufgerundet, da alle freiwilligen Helfer aus der Dorfgemeinschaft in Küche und Ausschank ihre Arbeitsleistung für den guten Zweck kostenlos als Spende ableisteten. Ich finde,...

  • Obergünzburg
  • 27.09.11

Marktoberdorf / Kaufbeuren
Rotarier Marktoberdorf unterstützen humedicas Afrikahilfe

Die Rotarier Marktoberdorf unterstützen die Afrikahilfe der Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica mit 5.000 Euro. Am Horn von Afrika behandeln humedica-Ärzte täglich rund 100 Patienten. Mit der Spende rückt das Ziel vor Ort eine Gesundheitsstation zu errichten ein Stück näher. Unterdessen bittet humedica die Bevölkerung weiter um Unterstützung. Unter dem Stichwort Hungerhilfe Afrika kann unter folgender Bankverbindung gespendet werden: Sparkasse Kaufbeuren Konto 47 47 BLZ 734 500 00

  • Marktoberdorf
  • 31.08.11
20×

Spende Afrika
Allgäuer Feuerwehren wollen Afrika unterstützen

Floriansjünger halfen schon bei der Tsunamikatastrophe und sammeln nun für Opfer der Hungersnot auf dem schwarzen Kontinent In Afrika hungern hunderttausende Menschen und kämpfen täglich ums Überleben. Das ließ dem Marktoberdorfer Feuerwehrkommandanten Konrad Ott keine Ruhe: «Die armen Kinder in Afrika können wirklich nichts dafür», sagt er - und handelt: Ott und seine Feuerwehrkollegen starten eine große Spendenaktion. Dabei werden im Allgäu zwischen Lindau und Buchloe 262 Feuerwehren sowie...

  • Buchloe
  • 18.08.11
34×

Kaufbeuren
Humedica bittet um Spenden für Flutopfer in Namibia

Die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica bittet um Spenden für die Flutopfer im Norden Namibias. In der von den Fluten am schwersten betroffenen Region Caprivi leben mehr als 15.000 Menschen in Auffanglagern oder Notunterkünften. Seit letzter Woche ist ein Humedica Team vor Ort um den Menschen zu helfen. Aufgrund der schlechten hygienischen Bedingungen leidet eine Großzahl der Patienten an Durchfallerkrankungen und anderen Infektionskrankheiten. Spenden gehen auf die Kontonummer 47 47 der...

  • Kempten
  • 24.05.11
26×

Unterstützung
Spende für Hilfsorganisation Humedica

Die Hilfsorganisation Humedica aus Kaufbeuren hat eine Spende von 4000 Euro von einem Neugablonzer Supermarkt bekommen. Jedes Jahr organisiert der Markt eine Tombola, deren Erlös Humedica gespendet wird. Das Geld soll Humedica bei seinen Einsätzen unterstützen. Nachdem die Katastrophenhilfe im von Erdbeben, Tsunami und Atomkatastrophe schwer getroffenen Land langsam langfristigen Projekten im Bereich Wiederaufbau weicht, laufen auch die Planungen für langfristige Hilfe bei der kaufbeurer...

  • Kempten
  • 24.05.11

Kaufbeuren / Sri Lanka
Privatmann spendet 10000 Euro an Humedica

Ein Infobrief von Humedica über die Zustände in Sri Lanka hat den pensionierten Studiendirektor Alfons Hilmer so berührt, dass er der Kaufbeurer Hilfsorganisation 10000 Euro gespendet hat. Verfasst hatte das Schreiben Rebecca Groß. Die 15-jährige Tochter des Humedica-Geschäftsführers und einer Tamilin kennt das Land von etlichen Reisen. Hilmer besuchte Sri Lanka vor 25 Jahren das erste Mal und war fasziniert von der Schönheit des Landes, dessen kultureller Vergangenheit sowie den Traditionen...

  • Kempten
  • 23.12.09
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ