Spende

Beiträge zum Thema Spende

Bürgermeister Maximilian Eichstetter (rechts) wünschte Adrian Härtlein (links) und Felix Kofler beim Start ihres Spendenlaufs von Füssen nach Flensburg alles Gute.
1.519×

Kindernothilfe
Um Spenden zu sammeln: Zwei Männer laufen von Füssen nach Flensburg

In 31 Tagen zu Fuß von Füssen nach Flensburg: Das ist der Plan von Adrian Härtlein (24) und Felix Kofler (23). Am Sonntag sind die beiden aufgebrochen, wie die Stadt Füssen bekannt gibt. Durch die Aktion möchten die Männer Spenden für die Kindernothilfe sammeln. Bürgermeister Maximilian Eichstetter wünschte den beiden Sportlern alles Gute für den Lauf, bevor sie am Stadtbrunnen starteten. Auch Stadt Füssen spendetFüssen haben die beiden Freunde als Startpunkt gewählt, weil sie eine der...

  • Füssen
  • 06.08.21
Spendenübergabe Vonovia: Das Wohnungsunternehmen spendet 10.000 Euro nach der Gasexplosion an den TSV Oberbeuren und die Stadt Kaufbeuren. Uwe Seidel, 1. Vorstand des TSV Oberbeuren, (zweiter von rechts) und der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse (erster von rechts) freuen sich über die Spende überreicht von den Vonovia-Mitarbeitern Jörg Kruck und Elfriede Ortlieb (v.l.n.r)
2.325× 1 2 Bilder

Finanzielle Nachbarschaftshilfe
Nach Gasexplosion beim TSV Oberbeuren: Wohnungsunternehmen spendet 10.000 Euro

Ende Februar hatte eine Gasexplosion das Vereinsheim des TSV Oberbeuren komplett zerstört - eine Katastrophe für den Verein. Finanzielle Unterstützung für den geplanten Neubau kommt jetzt vom Wohnungsunternehmen Vonovia. Das Unternehmen hat einen besonderen nachbarschaftlichen Bezug zum TSV Oberbeuren: Es bewirtschaftet in unmittelbarer Nähe zum Vereinsgelände ein Quartier mit 216 Wohnungen. Die Druckwelle der Explosion hatte auch Vonovia-Wohnungen beschädigt. Finanzielle...

  • Kaufbeuren
  • 06.05.21
In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
2.514×

Alles zerstört
Nach Gasexplosion: TSV Oberbeuren bittet um Hilfe

Der TSV Oberbeuren hat Anfang des Monats nach der Gasexplosion in seinem Vereinsheim einen Spendenaufruf gestartet. Er bittet um "Sach- oder Geldspenden jeglicher Höhe". Die Tennis- und Fußballmannschaften benötigen zahlreiche neue Trainings- und Spielmaterialien, wie Trikots, Leibchen und Bälle. Vereinsmitglieder haben bei Gasexplosion zweite Heimat verlorenBei der Explosion "haben über 800 Mitglieder, davon alleine 350 Kinder und Jugendliche, ihre zweite Heimat verloren", schreibt der Verein...

  • Kaufbeuren
  • 15.03.21
590× 1

Spendenaktion
TSV Oberbeuren hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung

Seit dem vergangenen Wochenende klafft eine große Lücke neben dem Sportplatz vom TSV Oberbeuren. Am Samstag hat eine Gasexplosion das Vereinsheim komplett zerstört. Und nicht nur vom Gebäude ist so gut wie nix mehr übrig, sondern auch von allem, was drin war. Allein die Fußballer haben durch die Explosion 45 Sätze Trikots verloren – Wert: mehrere 10 Tausend Euro! Eine Versicherung greift nur teilweiseZumindest was das Vereinsheim angeht, greift eine Versicherung. Das Gebäude war nämlich...

  • Kaufbeuren
  • 04.03.21
Eine Spendenaktion soll den Skilift in Ronsberg retten.
2.429×

Ronsberger Tradition
Zwei Mädchen organisieren Spendenaktion: Ein Skilift für alle und alle für einen Skilift

Ein ganzes Dorf hält zusammen, sammelt Spenden und das alles für einen Skilift. Der Ronsberger Skilift ist nicht der modernste, außerdem ist er relativ klein und Gewinn machen die Betreiber auch nicht wirklich mit dem Betrieb. Das spielt für die Ronsberger aber gar keine Rolle: Der Lift hat Tradition im Dorf und liegt allen am Herzen. Doch er ist gefährdet. Bereits vor Corona, hatte die Liftgesellschaft finanzielle Probleme durch schlechte Winter. 2021 war der Winter zwar gut, öffnen durfte der...

  • Ronsberg
  • 24.02.21
Symbolbild
303×

Brauchtum
Per Post, virtuell oder "to go" - Sternsingen in Corona-Zeiten

Normalerweise stehen um diese Zeit im Jahr drei vornehme Gestalten vor Ihrer Tür, in kostbaren bunten Gewändern, umnebelt von Weihrauch. Dieses Jahr geht das nicht denn, von Tür zu Tür gehen, singen - das alles ist eine kritische Angelegenheit in Corona-Zeiten. Aber trotzdem fällt das Sternsingen nicht ganz aus! Was sich die Pfarreien im Allgäu einfallen lassenIn St. Lorenz in Kempten oder auch in der Pfarreiengemeinschaft Füssen kommen die drei Weisen aus dem Morgenland zum Beispiel einfach...

  • Füssen
  • 05.01.21
Bei der humedica-Weihnachtsaktion "Geschenk mit Herz" sind in diesem Jahr mehr Pakete zusammen gekommen, als noch im letzten Jahr.
1.016×

humedica-Weihnachtsaktion
102.000 Pakete für bedürftige Kinder - "Geschenk mit Herz" übertrifft Vorjahresergebnis

Bei der humedica-Weihnachtsaktion "Geschenk mit Herz" sind in diesem Jahr mehr Pakete zusammen gekommen, als noch im letzten Jahr. Laut den Organisatoren der Aktion werden dieses Jahr mehr als 102.000 Päckchen an bedürftige Kinder verteilt. Durch den Zuwachs können in diesem Jahr gut 1.300 Kindern mehr eine Weihnachtsfreude bereitet werden, als im Vorjahr.   Pakete werden an bedürftige Kinder verteilt Der Großteil der Pakete (rund 90.000) stammt von Menschen aus Bayern. Empfänger sind vor allem...

  • Kaufbeuren
  • 30.12.20
Archivbild: Ludwig Prinz von Bayern und weitere Teilnehmer beim Löwenmarsch im August 2019.
3.650×

100 Kilometer in 24 Stunden
Ludwig Prinz von Bayern lädt zum zweiten Löwenmarsch ein

Ludwig Prinz von Bayern, ein Verwandter des Märchenkönigs Ludwig II., lädt am ersten September-Wochenende wieder zum Löwenmarsch ein. Der erste Marsch im vergangenen Jahr war bereits ein Erfolg, nun folgt der zweite am 5. und 6. September. Ziel des Löwenmarschs ist es, Spenden für Ausbildung und faire Jobs in Afrika zu sammeln. Die Strecke ist rund 100 Kilometer lang und führt von Kaltenberg bis zum Schloss Neuschwanstein. Jeder kann sich dem kompletten Marsch anschließen oder an einer...

  • Schwangau
  • 02.09.20
(Von links) Erwin Hipp, Freiwillige Feuerwehr Füssen, Alexander Hackl, stellvertretender Dienststellenleiter Polizeiinspektion Füssen, Oliver Trelenberg, Dennis Öztürk, Polizeimeister, und der Erste Bürgermeister der Stadt Füssen, Maximilian Eichstetter.
550× 1

Spenden
Füssens Bürgermeister radelt für guten Zweck

Für einen guten Zweck schwingt sich der Bürgermeister aufs Rad: So wie kürzlich, als Maximilian Eichstetter Oliver Trelenberg auf einem Teil von dessen Etappe nach Füssen begleitete. Seit 2015 unternimmt Trelenberg jährlich Spendenradtouren zu Gunsten krebs- und schwerstkranker Menschen. Die Spenden gehen direkt an eine jährlich wechselnde Institution und kommen zu 100 Prozent dem guten Zweck zu Gute, schreibt Trelenberg auf seiner Homepage. Bis August 2019 seien dadurch insgesamt mehr als...

  • Füssen
  • 30.07.20
Toyrun in Marktoberdorf: Vergangenes Jahr haben rund 1.200 Menschen auf rund 960 Motorrad an der Tour teilgenommen.
4.789× 1 3 Bilder

Motorradfahrer sammeln Spenden
Toyrun in Marktoberdorf findet am 13. Juni virtuell statt

Beim Toyrun Marktoberdorf versammeln sich seit Jahren hunderte Motorradfahrer, machen gemeinsam eine Motorrad-Ausfahrt und sammeln dabei Spenden. Dieses Jahr ist das wegen der Corona-Krise nicht möglich.  Die Lage um das Coronavirus macht es dem Veranstalter Toyrun e.V. unmöglich, hunderte Motorradfahrer gemeinsam auf Spendentour zu schicken. Die Hygieneregeln könnten bei so vielen Menschen in Coronazeiten schlichtweg nicht eingehalten werden, erklärt Nina Weber, Schriftführerin von Toyrun...

  • Marktoberdorf
  • 12.06.20
Versorgung der Länder mit Hygiene- und Lebensmittelartikel durch humedica
1.124× 3 Bilder

Coronahilfe
Kaufbeurer Hilfsorganisation Humenica stellt weltweit eine Million Euro zur Verfügung

Die internationale Hilfsorganisation humedica stellt eine Million Euro für die weltweite Coronahilfe zur Verfügung.  Dieser Hilfseinsatz zählt zu den größten Hilfseinsätzen der über 40-jährigen Humedica-Geschichte. Der Lockdown brachte viele Menschen rund um den Globus in eine kritische Situation. Mancherorts ist das Hauptproblem nicht die eigentliche Ansteckung mit dem Corona-Virus, sondern dass die Menschen Angst haben, zu verhungern. Humedica reagiert gemeinsam mit seinen Partnern und...

  • Kaufbeuren
  • 12.05.20
Symbolbild
2.103×

Diebstahlserie
Dieb stiehlt Spendenschwein aus Marktoberdorfer Zoohandlung

Am Donnerstag gegen 14.00 Uhr hat ein Unbekannter aus einem Zoogeschäft in der Bahnhofstraße ein auf dem Tresen abgestelltes Sparschein gestohlen. Das Sparschwein war für Spenden an die „Tierfreunde OAL“ aufgestellt. Der verursachte Schaden ist nicht bekannt. Bereits im letzten Jahr gab es eine Serie derartiger Diebstähle, die schließlich geklärt werden konnte. Sollten weitere Geschädigte bekannt sein, werden diese gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Marktoberdorf unter der Nr....

  • Marktoberdorf
  • 03.04.20
Blutspendetermine finden weiterhin statt (Symbolbild).
4.316×

Coronavirus
Allgemeinverfügung: Was sich für die Blutspende im Allgäu ändert

Hinsichtlich der Corona-Situation gelten auch für das Allgäu weitere Konkretisierungen der Allgemeinverfügung. (Stand: 16. März) Diese hat die Stadt Kaufbeuren in einer Pressemitteilung bekannt gegeben:  Blutspendetermine finden demnach weiterhin statt. Neu ist, dass die Liegen zur Blutabnahme  1,5 Meter Abstand zueinander haben sollen. Helfer sollen das Essen und Trinken nach der Blutentnahme draußen anbieten. Außerdem haben sie dafür zu sorgen, dass die Blutspender nicht zu nah beieinander...

  • Kaufbeuren
  • 19.03.20
Ohne Davids Lungentransplantation säßen sie wohl nicht mehr nebeneinander auf der Couch: David (links) und sein Vater Gerhard Berkmiller.
3.141×

Widerspruchslösung
Organspende: Betroffene aus Wald empört über Bundestagsbeschluss

Ohne neue Lunge würde David Berkmiller aus Wald nicht mehr leben. Der 15-jährige Mukoviszidose-Patient hatte im März 2018 eine Lungenfunktion von unter 20 Prozent und bekam per Not-OP damals in Hannover eine Spenderlunge transplantiert. David und seine Eltern können nicht wie viele andere Betroffene nicht verstehen, wie wenig Menschen sich in Deutschland zur Organspende bereit erklären. So stehen laut Deutscher Stiftung Organtransplantation 9500 Menschen auf der Warteliste für ein Organ....

  • Wald
  • 24.01.20
Diese Kinder benötigen Schulmaterialien.
976×

Gutes tun
Kaufbeuren startet Sammelaktion "Stifte stiften" für Kinder in Afrika

Die Stadt Kaufbeuren beteiligt sich an der Sammelaktion "Stifte stiften". Die Aktion der 1-2-3 Kinderfonds Stiftung sammelt Stifte und Schulmaterialien für Kinder in Afrika, Indien und Südamerika. Nun hat auch das Rathaus in Kaufbeuren eine Sammelstelle für nicht mehr genutztes Schulzeug eingerichtet. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Kaufbeuren hevor.  Demnach befindet sich eine Sammelstelle für gebrauchtes Schulmaterial am Eingang des Rathaus-Neubaus, die vorerst die kommenden...

  • Kaufbeuren
  • 21.01.20
Christbaum (Symbolbild)
6.141×

Weihnachten
Diese Christbaum-Sammel-Aktionen finden im Allgäu statt

Während er an Weihnachten noch für besinnliche Stimmung gesorgt hat, stellt sich spätestens nach dem Dreikönings-Tag die Frage: Wohin mit dem ausgedienten Christbaum? Die Weihnachtsbäume können laut der Website des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) unter anderem im Grünabfall-Container der jeweiligen Wertstoffhöfe abgegeben werden. Allerdings muss der Baum dafür vollständig abdekoriert sein. Ist das der Fall, kann man seinen Chirstbaum auch auf den Vergärungsanlagen und...

  • Kempten
  • 02.01.20
Die Initiatoren der Weihnachtsaktion für Kinder von Hartz-IV-Empfängern: (von links) Simone Burk-Seitz, Vorsitzende der Kinderbrücke Allgäu, Jobcenter-Chef Thomas Liebner und Ursula Gollmitzer, Zweite Vorsitzende der Kinderbrücke.
447×

Weihnachtsaktion
Kinderbrücke spendiert Ostallgäuer Kindern Weihnachtsgeschenke

Ob Brettspiele wie Monopoly Junior oder „Labyrinth“, Legosteine, Barbie- oder Actionfiguren, ob mit Elektronik oder aus Holz: Spielsachen sind teuer. So teuer, dass sie für hunderte Ostallgäuer Kinder auch zu Weihnachten unerfüllbare Wunschträume bleiben würden. Obwohl sie von diesen heiß ersehnt werden – und obwohl ihre Kindergarten- oder Klassenkameraden oft von nichts anderem mehr reden. Einige Kinder gingen leer aus. Wäre da nicht die alljährliche Weihnachtsaktion von Kinderbrücke Allgäu...

  • Marktoberdorf
  • 10.12.19
Spendenaktion "1.000 Schulen für unsere Welt"
865×

Entwicklungshilfe
Landkreis Ostallgäu startet Spendenaktion zum Bau einer Schule in Afrika

Am Sonntag, 17. November findet im Füssener Festspielhaus eine Spendenaktion für den Bau einer Schule in Afrika statt. Der Landkreis Ostallgäu organisiert die Großveranstaltung. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Schirmherr ist demnach unter anderem Bundesentwicklungsminister Gerd Müller. Der Bau der Schule soll in Zusammenarbeit mit der Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help geschehen, die bereits mit dem Landkreis Donau-Ries zusammen begonnen hat, 20 Schulen in Afrika zu...

  • Füssen
  • 11.11.19
Alte Handys: Am besten zum Recycling abgeben, statt einfach wegschmeißen.
1.557×

Recycling
Kolpingsfamilie Kaufbeuren ruft zu Handyspenden auf

Die Kolpingfamilie Kaufbeuren unterstützt eine Handyspendenaktion von Missio München und ruft zum Mitmachen auf. „Damit können wir die Situation der Menschen im Kongo verbessern und einen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen leisten.“ Denn in Handys und Smartphones sind wertvolle Erze und Metalle verbaut. Sie werden – oft unter menschenunwürdigen Bedingungen – auch im Kongo abgebaut. Die gespendeten Geräte werden recycelt, um die wertvollen Rohstoffe zu gewinnen. Ein Anteil des Erlöses...

  • Kaufbeuren
  • 05.10.19
Julian (links) und Thomas Kausch radeln ab heute von Pforzen nach Santiago de Compostela und weiter nach Porto.
721×

Spendentour
Mit dem Rad von Pforzen bis Porto: Vater und Sohn sammeln Spenden für Kinderhospiz

2.597 Kilometer liegen vor Julian und Thomas Kausch. 2.597 Kilometer, die auf dem Jakobsweg durch drei Länder führen. 2.597 Kilometer, die Vater und Sohn mit dem Fahrrad bezwingen. Denkt Julian Kausch (18) an den Moment, wenn er Ende August in Santiago de Compostela (Spanien) vor der berühmten Kathedrale steht, wird seine Stimme ganz leise. Vielleicht, sagt er, kommen ihm dann die Tränen. Die Tour ist sein großer Traum. Auch Thomas Kausch (45) muss schlucken. Er freut sich auf jeden Kilometer,...

  • Pforzen
  • 26.07.19
Prinz Ludwig von Bayern möchte mit seinem "Löwenmarsch" Spenden für das gemeinnützige Projekt "Learning Lions" in Afrika sammeln.
5.140×

Löwenmarsch
Von Kaltenberg nach Neuschwanstein: Prinz Ludwig von Bayern marschiert 100 Kilometer für Afrika

100 Kilometer. Zu Fuß. In 24 Stunden. Auf den Spuren seiner Vorfahren will Prinz Ludwig von Bayern am 24. und 25. August von Schloss Kaltenberg nach Schloss Neuschwanstein marschieren. "Löwenmarsch" heißt das Projekt, bei dem der Ururenkel des letzten Bayerischen Königs auf einer Strecke von 100 Kilometern Spenden für Jugendliche in Afrika sammeln möchte.  ,,Im Namen von Learning Lions, einer Organisation, die Ausbildung und Arbeitsplätze in Afrika schafft, lade ich Sie zu einem...

  • Füssen
  • 04.07.19
Mit dem Entenrennen wollen die Mitglieder des Eggenthaler Löwen-Fanclubs Spenden sammeln. Im Organisationsteam sind (von links): Christian Wiedemann, Dominik Roll, Hartwig Engstler, Christoph Roßkopf und Reiner Schalk.
4.159×

Engagement
Nach Hausexplosion in Rettenbach: Spendensammlung mit Entenrennen in Eggenthal

Sie sind weiß-gelb, schnell und wassererprobt: Läuft alles nach Plan, schwimmen im Juli 500 Plastikenten in Eggenthal um Siegerplätze. Dahinter verbirgt sich eine Aktion des Löwen-Fanclubs Eggenthal. Nach dem verheerenden Explosionsunglück in Rettenbach, bei dem ein Vater und seine Tochter ums Leben kamen und die Mutter schwer verletzt wurde, möchten die Mitglieder Spenden für die Familie sammeln. Dass sie helfen wollen, stand für die Löwen-Fans schnell fest, erzählt Kassenwart Rainer Schalk....

  • Eggenthal
  • 19.06.19
Toy Run in Marktoberdorf: Am Samstag steigt die Benefiz-Ausfahrt wieder. Die Spenden gehen diesmal an die Opfer des Unglücks in Rettenbach.
4.237×

Guter Zweck
Toy Run in Marktoberdorf: Spenden gehen an Opfer des Unglücks in Rettenbach am Auerberg

Hilfe, die ankommt: Unter diesem Motto startet am Samstag, 22. Juni, zum 17. Mal der Toy Run am Marktoberdorfer Modeon. Zu der Motorradausfahrt für den guten Zweck, die als die größte im gesamten Allgäu gilt, werden wieder bis zu 1.000 Teilnehmer erwartet. Denn die Benefiz-Ausfahrt, die sich an bedürftige Kinder und deren Familien richtet, zieht jährlich massenhaft Besucher aus dem nahen und fernen Umkreis in die Stadt und ins Ostallgäu. Ihr Erlös kommt heuer komplett den Opfern des tragischen...

  • Marktoberdorf
  • 18.06.19
Beliebt: Der Marktoberdorfer Stadtbus.
491×

ÖPNV
Besonders Ältere lieben den Marktoberdorfer Stadtbus

Seit über 14 Jahren rollt der Stadtbus durch Marktoberdorf. Betrieben wird er von der Stadt, gesteuert von Ehrenamtlichen. Vor allem Ältere nutzen den Service gern und werfen etwas in die Spendendose. Denn Tickets darf die Stadt nicht verkaufen, dazu bräuchte sie eine Lizenz. Der Stadtbus könne nur ein erster Schritt sein, hieß es damals im Stadtrat. Marktoberdorf brauche einen gut angebundenen Öffentlichen Personennahverkehr. Diese Forderung wird inzwischen immer lauter. Andere bezweifeln die...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ