Spende

Beiträge zum Thema Spende

Der Samstagmittag stand ganz im Zeichen der Kässpätzle: Gastwirt Christian Grunert zeigte in der Showküche beim Rathaus, wie er das „Allgäuer Nationalgericht“ kocht (links). Direkt daneben rührte Heinz Reischmann von der Käseschule Allgäu zusammen mit Andreas und Jonathan vom Kinderheim „Yellow House“ in einem Kessel einen Bergkäse an (Mitte). Tu Nguyen Hoai, Liam Gordon, Paul Rusch und Markus Steurer hobelten im Akkord die Spätzle für den Rekord (rechts).
 2.336×   24 Bilder

Guter Zweck
Rekordversuch beim Lindenberger Käsefest: 473 Portionen Kässpätzle gehen innerhalb einer Stunde über die Theke

Bereits um Punkt 13 Uhr bildet sich trotz des Regens eine lange Schlange vor dem Verkaufszelt. Hunderte wollen die Aktion unterstützen. Schlemmen für einen guten Zweck. Aus den großen Töpfen steigt Wasserdampf empor. Die vier Männer haben die Ärmel hochgekrempelt und hobeln wie die Weltmeister. Eine Stunde lang. Andere portionieren die Spätzle, streuen den Käse drüber und geben die Teller über die Theke. Wie am Fließband. Ein Rädchen greift ins andere. Innerhalb einer Stunde gehen 473 Portionen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.08.18
Lindenbergs Citymanager Sascha Schmid, Marketingleiterin Anna Kombacher von Gebrüder Baldauf sowie Heinz Reischmann und Georg Gründl von der Käseschule Allgäu (von links) schauen Wirt Christian Grunert vom Lindenberger Hof beim Probekochen schon einmal über die Schulter.
 1.246×

Käse- und Gourmetfest
Weltrekord-Versuch: Lindenberger wollen 500 Portionen Kässpätzle in einer Stunde unters Volk bringen

Beim Lindenberger Käse- und Gourmetfest am 24. und 25. August dreht sich auch heuer alles ums Genießen. Das war schon in den vergangenen 17 Jahren so. „Diesmal wollen wir auch an jene denken, die es nicht immer so einfach haben“, sagt Citymanager Sascha Schmid. Das Ergebnis der Überlegungen: „Schlemmen für einen guten Schmeck“. Unter diesem Motto können die Besucher des Festes Kässpätzle essen und gleichzeitig einen Beitrag für das Kinderheim „Yellow House“ in Hergensweiler leisten. Und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.08.18
 175×

Gewinnsparen
Volksbank Lindenberg schüttet 39.000 Euro an Vereine, Kindergarten und Schulen aus

'Jetzt können wir uns ganz auf unsere Arbeit konzentrieren und müssen nicht mehr an anderen Stellen nach Geld fragen', freute sich Ursula Sauter-Heiler. Angelika Kettler ergänzte: 'So macht Ehrenamt Spaß.' Gerade hatten die beiden erfahren, dass das von ihnen gemeinsam im Rahmen des Arbeitskreises 'Wege aus der Gewalt' geplante Figurentheater-Stück gegen sexuellen Missbrauch von Kindern heuer das 'Leuchtturm-Projekt' im Rahmen der Gewinnspar-Aktion der Volksbank Lindenberg ist. Das bedeutet:...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.12.17
 160×   48 Bilder

Spendenaktion
Beim Zwölf-Stunden-Lauf des Lions-Clubs in Lindenberg legen 216 Läufer 3.600 Kilometer zurück

216 Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche haben am Samstag ihre Turnschuhe geschnürt und sich auf die Strecke gemacht: Beim ersten Zwölf-Stunden-Lauf in Lindenberg gaben sie alles für den guten Zweck und sammelten knapp 3600 Kilometer. Jedes der 28 Teams hatte im Vorfeld einen Sponsor gewonnen, der pro Runde einen vereinbarten Geldbetrag stiftete. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an den Kinderschutzbund und die Lebenshilfe. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.06.17
 24×

Gemeinschaft
Bilanz bei einem Helfer-Essen in Ellhofen: 60.000 Euro gehen an die Vereine

Weihnachtsfreuden im Mai: Mit einem Helfer-Essen im Dorfgemeinschaftshaus Ellhofen ist die Aktion 'Christbaum für die Landeshauptstadt' zu Ende gegangen. Der Austausch von Erinnerungen stand dabei im Mittelpunkt. Denn die hat jedes Mitglied der Vereine aus Weiler, Simmerberg und Ellhofen mit aus München ins Westallgäu gebracht. Sie strahlten – auch, weil ihnen Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph endlich jene Zahl verriet, um die lange ein Geheimnis gemacht wurde. 60.000 Euro erhalten die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.05.17
 21×

Zeugenaufruf
Trickdiebstahl in Wangen: Frau (62) fehlen nach Spende an Unbekannte mehrere hundert Euro

Am Samstagmittag, gegen 11.30 Uhr, wurde eine 62-Jährige von einer unbekannten Frau in gebrochenem Englisch angesprochen, ob sie etwas spenden wolle. Die Tatverdächtige hielt der Frau eine Sammelliste mit zwei abgebildeten Rollstühlen hin, woraufhin die 62-Jährige fünf Euro spendete uns ich in die Sammelliste eintrug. Daraufhin bedankte sich die Tatverdächtige überschwänglich und umarmte die Geschädigte. Später stellte die 62-jährige Geschädigte fest, dass aus ihrem Geldbeutel mehrere Hundert...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.03.16
 32×

Ehrenamt
Helfer vor Ort in Weiler haben wieder eigenes Auto

Die Helfer vor Ort in Weiler haben wieder ein eigenes Auto. Knapp ein Jahr, seit ihr früheres Fahrzeug bei einem Unfall Totalschaden erlitt, warteten sie darauf. Zu 100 Prozent durch Spenden ist die benötigte Summe von 40.000 Euro zusammengekommen, sagt der Leiter der Helfer vor Ort, Ralf Weiß. Viele Menschen in der Region haben dem Spendenaufruf Folge geleistet. In der Zwischenzeit rückten die Helfer, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn Rettungswagen oder Arzt zu weit vom Einsatzort...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.11.15
 27×

Kirche
Die große Glocke im Weilerer Kirchenturm soll wieder schlagen

Ein Teil des Weilerer Geläuts ist seit Januar 2014 kaputt. Die Pfarrgemeinde sammelt seit eineinhalb Jahren Geld für die Reparatur Die größte Glocke im Weilerer Kirchturm schlägt nicht mehr. Sie ist in der Nacht auf Heilig-Drei-König im Januar 2014 gesprungen und muss seither schweigen. Später hat sich herausgestellt, dass zwei weitere Glocken ihre Belastungsgrenze fast erreicht haben und auch der Kirchturm eine Instandsetzung braucht. Dann hängen die Glocken zu Ostern aber wahrscheinlich...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.10.15
 30×

Spende
Helfer vor Ort in Weiler brauchen Hilfe

Eigentlich sind sie die Helfer. Doch nun sind sie selber auf Hilfe angewiesen. Bei einer Einsatzfahrt hatten die 'Helfer vor Ort' des Roten Kreuzes in Weiler einen Unfall. Ihr Fahrzeug erlitt Totalschaden. Nun ist es ist wie das sprichwörtliche halbvolle oder halbleere Glas: Es kommt auf die Betrachtungsweise an. Einerseits freuen sich die 'Helfer vor Ort', dass sie inzwischen 16.000 Euro an Spenden erhalten haben, um möglichst bald wieder mit einem eigenen Fahrzeug zu ihren Einsätzen fahren...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.02.15
 54×

Religion
Lindenberger Sternsinger spenden Süßigkeiten an den Tafelladen

Die 52 Kinder, die in Lindenberg (Westallgäu) als Sternsinger unterwegs waren, haben bei ihren Hausbesuchen nicht nur Geld für die Hilfsprojekte des Kindermissionswerks Aachen gesammelt, sondern erstmals auch Süßigkeiten für den Tafelladen der Caritas in der Weinstraße. Insgesamt drei Waschkörbe und zwei Tüten vollgepackt mit Schokolade, Keksen, Pralinen, Gebäck, Bonbons, Kaugummis und Spekulatius kamen zusammen. Wie Helga Becker vom Tafelladen bei der Übergabe sagte, werden Süßwaren immer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.01.15
 17×

Spende
16.000 Euro-Spende für Isnyer Einrichtungen

Die Waldburg-Zeil Kliniken übergeben heute offiziell die Lattemann+Geiger-Sternenhimmel-Spenden in Höhe von 16.000 Euro an 17 verschiedene Isnyer Institutionen.  Die Spenden gingen ohne Abzug genau da hin, wo sie am dringendsten gebraucht werden, so Vorstandsmitglied Ulrich Geiger. Seit der Gründung vor fünf Jahren hat der Verein bereits mehr als 60.000 Euro für Bildung und Jugendarbeit, Gesundheit und Vorsorge sowie Vereinswesen und Kultur gespendet.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.03.13
 16×

Spende
500 Euro für Scheidegger Pflegeheim St. Vinzenz von Seniorenkreis

Der Seniorenkreis der katholischen Pfarrgemeinde St. Gallus Scheidegg hat dem neuen Senioren-und Pflegeheim St. Vinzenz in Scheidegg 500 Euro gespendet. 'Das Geld ist beim Kuchenverkauf am Seniorentag im Kurhaus in Scheidegg zusammen gekommen', sagt Vorsitzende Karin Reichart. Scheidegger Frauen haben hierfür 72 Kuchen gebacken. Mit dem Geld sollen Geräte und Spiele für die Betreuungs- und Bewegungstherapie angeschafft werden, sagt Stefan Spieler, der Leiter des Seniorenheims.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.01.13
 26×   2 Bilder

Spende
Raiffeisenbank Westallgäu unterstützt 40 Vereine

17 000 Euro zu Weihnachten Im adventlich geschmückten Kornhaus in Weiler durften sich die geladenen Gäste freuen: Denn Hans-Peter Beyrer, Vorstand der Raiffeisenbank Westallgäu, hatte viel Geld im Gepäck. 17 000 Euro verteilte Beyrer aus dem Gewinnsparen seiner Bank an 40 Vereine und Einrichtungen im Westallgäu und Oberallgäu. Damit unterstützt das Bankhaus die Vereine bei ihrer Jugendarbeit, bei Projekten, der Anschaffung neuer Trachten, der Restaurierung alter Fahnen oder auch wenn neue...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.12.12
 13×

Weiler Spende
Frauenbund Ellhofen spendet 1400 Euro für wohltätige Zwecke

Einnahmen in Höhe von 1400 Euro hat der Frauenbund Ellhofen mit seinem Adventsbasar erlöst. Das Geld kam durch den Verkauf von Adventskränzen, Gestecken, Türschmuck, Bastel- und Handarbeiten, sowie Punsch, Glühwein und Gebäck zusammen. Der Frauenbund verteilt den Erlös an verschiedene karitative Einrichtungen. Unter anderem an den Tafelladen in Lindenberg, das Familienpflegewerk und für ein Brunnenprojekt in Äthiopien.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.12.12
 95×

Allgäu-Talk
Tatort-Kommissar ermöglicht Kinderhospiz in Bad Grönenbach hohe Spende

Dietmar Bär erzählt spannende Geschichten So kann man sich täuschen. Da sitzt also dieser Freddy Schenk oben auf der Bühne des Talk im Bock in der Leutkircher Festhalle und mancher Zuhörer erwartet jede Minute einen ersten Gefühlsausbruch des Tatort-Kommissars aus Köln. Ein lauter Widerspruch auf eine Bemerkung des Moderators Raimund Haser, ein Faustschlag auf den Tisch. Na ja, zumindest ein vehementes Kopfschütteln oder ein rüdes Stampfen mit dem Fuß. Nichts von alledem geschieht. Der Mann ist...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.12.12
 14×

Spende Ähtiopien
Westallgäuer für Hilfsprojekt Brunnenbau in Äthiopien bei Spenden großzügig

6100 Euro für einen Brunnen in Äthiopien Für das Hilfsprojekt Brunnenbau in einem nordäthiopischen Dorf zeigen sich die Westallgäuer großzügig. Ein Kuchenverkauf im Missonshaus Mellatz und weitere Spenden erbrachten bisher einen Betrag von 6100 Euro. Tesfu, ein junger Mann aus Äthiopien, der in einem Westallgäuer Seniorenheim arbeitet, sammelt mit Unterstützung der Weggemeinde des Comboni-Missionshauses Mellatz Geld, um in seinem Heimatdorf den Bau eines Brunnens zu ermöglichen. Nach einem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.08.12
 16×

Gemeinderat
10 000 Euro Spende für den Kreisverkehr in Simmerberg

Für die angedachte Gestaltung der beiden Hügel neben dem Kreisverkehr Simmerberg hat die Gemeinde Weiler-Simmerberg eine Spende in Höhe von 10 000 Euro aus der Bevölkerung angekündigt bekommen. Das gab Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph im Gemeinderat bekannt. Das Geld ist gedacht für die Umsetzung des Vorschlags des Künstlers Max Schmelcher, der ein Rad aus Aluminium sowie einen stilisierten Salzzug aus geschweißtem Schwarzblech anbringen möchte. Weil noch unklar ist, was das kostet, hat...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.06.12
 31×

Betrug
Dreiste Betrüger ergaunern in Isny Spendengeld

Dreiste Betrüger haben in Isny Spendengeld ergaunert. Laut Polizei wurde eine 46-jährige Frau von einem angeblichen Taubstummen mit einschlägigen Gesten aufgehalten und um eine Spende für ein Taubstummenzentrum gebeten. Als die Frau dem Mann fünf Euro ausgehändigt hatte, fuhr ein Pkw vorbei und hupte. Das Hupsignal hörte der Taubstumme sofort und winkte dem Fahrer. Das Fahrzeug hielt an und der Spendensammler stieg ein. Danach fuhr der Wagen weg.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.06.12
 51×

Isny
Sternenhimmel e.V. macht Isnyer Spielplatz startklar für den Frühling

'Frühlingskur' für Kino-Spielplatz in Isny Mit einem Scheck in Höhe von 500 Euro unterstützt das Dienstleistungsunternehmen Lattemann & Geiger die 'Frühlingskur' für den Kino-Spielplatz hinter dem EDEKA Neukauf. Am 30. April hat Bürgermeister Rainer Magenreuter die Spende aus den Händen von Ulrich Geiger und Thomas Braun sowie Ellio Schneider, Mitglieder des Beirates Sternenhimmel e.V., entgegen genommen. 'Wir freuen uns, damit den Spielplatzes nach dem langen Winter wieder instand setzen zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.05.12
 23×

Hallenneubau
Opfenbacher Bürger spenden rund 56.000 Euro für Hallenneubau

Bürgermeister Bentz freut sich über Zuspruch aus der Bevölkerung Ein großes Projekt will die Gemeinde Opfenbach in diesem Jahr stemmen. Für rund drei Millionen Euro will sie ein Kultur- und Sportzentrum bauen, außerdem wird die Mehrzweckhalle saniert. Dass 'die Menschen im Ort hinter dem Projekt stehen', sieht Bürgermeister Matthias Bentz auch an der finanziellen Unterstützung aus der Bevölkerung. 25.000 Euro vom Theaterverein Schon rund 56.000 Euro an Spenden von Vereinen und Privatpersonen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.01.12
 424×

Aktion
Möbel, Werkzeug und Fahrräder für Afrika

Volkmar Schmid aus Scheffau füllt einen Container und bringt ihn in den Senegal «Wir haben so viel, was wir nicht mehr brauchen und den Menschen im Senegal fehlt soviel», sagt Volkmar Schmid aus Scheffau. Mehrmals war er dort, seine Frau stammt aus dem westafrikanischen Land. Seit einem Monat hat er Möbel, Elektrogeräte, Werkzeuge, Fahrräder und vieles mehr gesammelt, um die Gegenstände mit einem Container nach Afrika zu verschiffen. «Ich organisiere das privat und will auch kein Geld von...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.07.11
 107×

Überraschung
Sportverein Opfenbach schießt 25000 Euro für Halle zu

2. Bürgermeister Helmut Forster nimmt bei Generalversammlung symbolische Spende entgegen Stellvertretender Bürgermeister Helmut Forster verschlug es fast die Sprache. «Ich bin überwältigt», sagte der erfahrene Kommunalpolitiker. Denn Vergleichbares hatte er bislang noch nicht erlebt. Der Turn- und Sportverein (TSV) Opfenbach überraschte ihn bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend mit der symbolischen Übergabe einer 25000 Euro-Spende. Neben diesem finanziellen Beitrag zum geplanten...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.03.11
 33×

Kirche
Opfenbacher warten gespannt auf ein neues Instrument

Die Geburt einer Orgel - 220000 Euro gespendet Seit fast sechs Jahren spielt der Organist Michael Spiegel auf einer elektrischen Heimorgel. Aber nicht zum Üben zuhause, sondern in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Opfenbach. Denn in Opfenbach gibt es seit 2005 keine Kirchenorgel mehr. «Meine Heimorgel war eine Notlösung über einen längeren Zeitraum», sagt Michael Spiegel. «Aber immer noch besser als gar nichts». Bald hat das Warten auf ein dem Kirchenraum angemessenes Musikinstrument ein Ende....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.02.11
 37×

Die Kinder von Sulawesi
Die Westallgäuerin Erika Nerb hilft Kindern in Indonesien

Ohne Boot kommt keiner zur Schule - Sie will armen Kindern in Indonesien eine Chance geben, indem sie ihnen mithilfe von Spenden den Weg zur Bildung ebnet Seit 15 Jahren engagiert sich Erika Nerb aus Hergatz für ein Hilfsprojekt in Indonesien. Weit über 100000 Euro an Spendengeldern sind inzwischen zusammengekommen, im vergangenen Jahr waren es rund 15000 Euro, die sie vor allem bei ihren Vorträge über «die Kinder von Sulawesi» sammelt. Im Sommer will die Mitarbeiterin in einer Wangener...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.01.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020