Spende

Beiträge zum Thema Spende

Nachrichten
244×

Rennen fürs Radeln
Jakob-Brucker-Gymnasium veranstaltet Spendenlauf

Für jede Runde eine Spende! Am heutigen Donnerstag fand der Spendenlauf des Jakob-Brucker Gymnasiums in Kaufbeuren statt. Die Schülerinnen und Schüler liefen 60 Minuten im Jordanstation, jeder so viele Runde wie er schaffte. Und da haben die Schülerinnen und Schüler bestimmt einmal mehr Anlauf genommen: Denn die Spenden sollen in ein ganz besonderes Projekt fließen? Hier die Details.

  • Kaufbeuren
  • 01.07.22
Übergabe des neuen Löschsystems. (v.l.n.r. Oberbürgermeister Manfred Schilder, Sebastian Baumann, Stadtbrandrat Raphael Niggl, Johannes Medele, Vereinsvorsitzender Frank Greiner)
462× 4 Bilder

Hochmodern und effektiv
Memminger Firmen spenden der Feuerwehr Löschsystem für Akku-Brände

Mit der steigenden Zahl der Elektroautos steigt auch die Gefahr von Akkubränden. Die Löscharbeiten von solchen Bränden sind oft sehr aufwändig für die Feuerwehr. Zwei Memminger Firmen haben nun der Freiwilligen Feuerwehr ein neues Löschsystem für Akkubrände gespendet.   Zwei Memminger Firmen spenden LöschsystemWie aus einer Pressemitteilung der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen hervorgeht, haben die Firmen Wilhelm Baumann GmbH und Baumann GmbH, Teil der MedeleSchäfer Gruppe das neuartige...

  • Memmingen
  • 29.06.22
Blutspenden werden aktuell wieder dringend benötigt. (Symbolbild)
262×

Weltblutspendetag am 14. Juni
Kritische Versorgungslage bei Blutspenden: "Erst wenn’s fehlt, fällt‘s auf"

Die Folgen der Corona-Pandemie, hohe Temperaturen, Ferien und Ähnliches sorgen seit Wochen für eine rückläufige Spendebereitschaft und inzwischen auch für eine deutschlandweite kritische Versorgungslage bei Blutspenden. Deshalb machen die DRK/BRK Blutspendedienste zum 14. Juni, dem Weltblutspendetag, mit der Kampagne "#missingtype - erst wenn’s fehlt, fällt‘s auf", auf die dringende Notwendigkeit von Blutspenden aufmerksam.  "Blutspenden wichtiger denn je"Blutspenden sind gerade ein rares Gut....

  • 14.06.22
Als der Verein Herzenswünsche Allgäu e.V. erfuhr, dass die Tafeln in Kempten aktuell enorm viele Menschen versorgen und um Unterstützung gebeten hatten, war für die Verantwortlichen des Vereins sofort klar das man helfen möchte. (Symbolbild)
957×

BRK Oberallgäu dankt für Hilfsaktion
Herzenswünsche Allgäu e.V. und Profi-Kicker Volland helfen der Tafel Kempten

Als der Verein Herzenswünsche Allgäu e.V. erfuhr, dass die Tafeln in Kempten aktuell enorm viele Menschen versorgen und um Unterstützung gebeten hatten, war für die Verantwortlichen des Vereins sofort klar das man helfen möchte. Immer mehr Nachfrage bei den TafelnDie Zahl der Kunden, die bei den Tafelläden des BRK in Kempten einkaufen, ist in den vergangenen Wochen und Monaten von 400-450 auf rund 700 Personen pro Tag angestiegen. Zu ihnen gehören vermehrt geflüchtete Menschen aus der Ukraine,...

  • Kempten
  • 08.06.22
Amber Heard soll nur einen Teil der von ihr versprochenen Spendengelder überwiesen haben.
286×

Weniger als die Hälfte überwiesen
Amber Heard: Wo sind die versprochenen Spenden?

Amber Heard hat nach der Scheidung von Johnny Depp offenbar nur einen Teil der versprochenen Millionen gespendet. Ein Anteil der Spenden soll womöglich von Elon Musk stammen. Nach der Scheidung von Johnny Depp (58) hatte Amber Heard (36) sieben Millionen US-Dollar von ihrem Ex-Mann erhalten. Sie hatte angekündigt, das Geld zwei unterschiedlichen Organisationen spenden zu wollen. Im Verleumdungsverfahren von Depp gegen seine Ex-Frau wurde nun offengelegt, dass sie dies bisher jedoch offenbar...

  • Kempten
  • 29.04.22
Nachrichten
232×

Hilfe auf Rädern
Woringer setzen sich für Ukrainer ein

Ob Schülerhilfsaktionen in Memmingen oder eigens organisierte Hilfsfahrten aus Kempten: Viele Menschen im Allgäu wollen ihnen helfen, den Menschen in und aus der Ukraine. Unter anderem mit Spenden. Auch in Woringen findet eine Hilfsaktion statt, die unter anderem von einer Ukrainerin selbst organisiert wird. Zwei Transporter machen sich heute auf den Weg in die Ukraine.

  • Woringen
  • 03.04.22
Ida, Elias, Lou, Juli, Johanna, Lena und Philippa (von links) haben Geld für ukrainische Familien gesammelt.
564× 1

Tänze und Selbstgebackenes
Grundschulkinder aus Tiefenbach sammeln Geld für ukrainische Familien

Sieben Grundschulkinder aus Tiefenbach bei Oberstdorf haben eine Spendenaktion für ukrainische Familien in Not organisiert und 550 Euro gesammelt. Die 6- bis 10-jährigen Freunde führten beim eigenen Nachbarschafts-Projekt "Sounds for Peace" einstudierte Tänze auf und verkauften Selbstgebackenes. Etwa 35 Personen folgten den gebastelten Plakaten und spendeten fleißig. "Viele Kinder mussten ihr zuhause verlassen oder leben in großer Angst. Da wollten wir einfach etwas tun", waren sich alle einig....

  • Oberstdorf
  • 01.04.22
Eveline Treischl setzt sich seit über 30 Jahren für kranke und behinderte Tiere ein.
5.547×

Wohin mit den kranken Tieren?
Gnadenhof in Bad Grönenbach steht vor dem Aus

Gnadenhöfe - Orte, an denen kranken und alten Tieren ein würdiger Lebensabend geschenkt wird. Ein echter Glücksfall für manche Tiere. Im Allgäu gibt es zum Beispiel einen in Bad Grönenbach: Die Zickenfarm von Eveline Treischl. Doch die steht kurz vor dem Aus. Hof soll umgebaut werdenTreischl setzt sich seit über 30 Jahren für kranke und behinderte Tiere ein. Doch jetzt soll der Hof, auf dem die Tiere sind, umgebaut werden. "Deswegen sollen wir hier weg", erklärt Treischl. Deshalb sucht sie nun...

  • Bad Grönenbach
  • 30.03.22
Insgesamt 3.333 Euro sind am Sonntag bei einem Benefizflohmarkt in Heimenkirch für die Unterstützung Geflüchteter aus der Ukraine zusammengekommen.
380× 2 Bilder

Ukraine
Benefizflohmarkt in Heimenkirch: 3.333 Euro für die Unterstützung Geflüchteter

Insgesamt 3.333 Euro sind am Sonntag bei einem Benefizflohmarkt in Heimenkirch für die Unterstützung Geflüchteter aus der Ukraine zusammengekommen. Organisiert wurde der Flohmarkt vom Dorfaktionskreis Heimenkirch (DAHEIM e.V.). "Über 40 HelferInnen, 25 KuchenbäckerInnen, 11 Flohmarktstände mit rund 25 VerkäuferInnen und viele BesucherInnen aus dem gesamten Westallgäu und sogar bis aus Nordschwaben haben dazu beigetragen, dass der Benefizflohmarkt (...) ein voller Erfolg wurde", lautet das...

  • Heimenkirch
  • 28.03.22
In Sonthofen treten Musiker auf um Spenden für Menschen zu sammeln, die durch Krieg in Not geraten sind. (Symbolbild)
352×

Musik gegen den Krieg
Friedenskonzert in Sonthofen sammelt Spenden für Menschen in Not

Am Samstag, den 02. April 2022, findet in Sonthofen in der Fußgängerzone am Oberen Markt ein Friedenskonzert statt. Die Idee wurde ins Leben gerufen von Monika Bestle von der Sonthofer Kulturwerkstatt und Petra Müller, der Kulturreferentin des Sonthofer Stadtrats. Regionale Musiker sammeln SpendenAn diesem Samstagnachmittag treten zwischen 17 und circa 20 Uhr regionale Musikgruppen aus dem Oberallgäu auf, um Spenden zu sammeln, für Menschen, die unschuldig durch Krieg in Not geraten sind....

  • Sonthofen
  • 24.03.22
Herzogin Meghan und Prinz Harry unterstützen über ihre Archewell Foundation andere Wohltätigkeitsorganisationen.
96×

Unter anderem HIAS und Halo Trust
Ukraine-Krieg: Harry und Meghan unterstützen mehrere Organisationen

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben über ihre Archewell Foundation an mehrere wohltätige Organisation gespendet. Sie möchten damit den vom Ukraine-Krieg betroffenen Menschen helfen. Auch Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) schauen nicht untätig zu. Sie unterstützen über ihre Archewell Foundation mit Spenden mehrere Organisationen, die vor Ort den Menschen in der Ukraine helfen möchten. Das hat die Wohltätigkeitsorganisation der beiden auf ihrer Homepage öffentlich gemacht. Dazu gehört...

  • 19.03.22
Der Leiter der Gebietsverwaltung Tscherniwzi, Dr. Serhij Osatschuk, berichtetet dem Bezirkstag Schwaben und Bezirkstagspräsident Martin Sailer zur Lage aus der ukrainischen Partnerregion.
345×

Zur Medizinischen und humanitären Hilfe
Schwaben spendet wegen Ukraine-Krieg 300.000 Euro an Partnerregionen

Der Bezirk Schwaben hat am Dienstag ein Zeichen für die ukrainische Partnerregion Tscherniwzi gesetzt. In der Sitzung des Bezirkstags vom Dienstag wurde einstimmig beschlossen, dem Hilfswerk Schwaben-Bukowina e.V. vor dem aktuellen Hintergrund des Krieges in der Ukraine einen einmaligen Zuschuss von bis zu 150.000 Euro zu gewähren. Das Geld ist für medizinische und humanitäre Hilfe in der ehemaligen Region Bukowina gedacht. Der Eigenbetrieb des Bezirks, das Schwäbische Bildungszentrum Irsee,...

  • 17.03.22
Nachrichten
84×

Prävention hilft
Berufsfachschule arbeitet für guten Zweck

Ob Sachspenden, Geldspenden oder doch die Arbeit direkt vor Ort – viele Allgäuer helfen zurzeit täglich, um die Menschen in der Ukraine und an den Grenzen zu unterstützen. Auch die Berufsfachschule für Pflege in Immenstadt will helfen: Mit einer Aktion am Immenstädter Wochenmarkt haben die Azubis der Schule Spenden für Flüchtlinge gesammelt. Gleichzeit war es eine gute Übung für den Praxisalltag der Schüler.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.03.22
Die Dorfrocker wollen im April mit dem Rennrad nach Mallorca fahren. (Archivbild)
2.195×

Nach Wette bei Videodreh in Roßhaupten
Statt mit dem Traktor: Dorfrocker radeln nach Mallorca

Sollte das Musikvideo zu "Der King" von den Dorfrockern eine Million Klicks bekommen, geht es mit dem Traktor von Roßhaupten nach Mallorca. So lautete die Wette der Band, die für die Aufnahmen im vergangenen April im Ostallgäu war. Die eine Million Klicks waren schnell erreicht. Spritkosten sollen Opfern des Ukraine-Kriegs zugutekommenDoch jetzt gab es eine Planänderung. Wegen des Kriegs in der Ukraine haben die Musiker beschlossen, die Spritkosten in Höhe von 3.000 Euro, die auf dem Weg von...

  • Roßhaupten
  • 14.03.22
Oberbürgermeister Manfred Schilder dankte den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz.
1.050× 4 Bilder

Große Resonanz
Memmingen sammelt Hilfsgüter für ukrainische Partnerstadt Tschernihiw

Rucksäcke, Decken, Windeln, Wasserflaschen und vieles andere wurde am Samstag in Memmingen bei einer Sachspendensammlung für die ukrainische Partnerstadt Tschernihiw abgegeben. Die Spenderinnen und Spender kamen mit Autos, Fahrrädern, Motorrollern oder auch beim Spaziergang mit Kinderwagen vorbei und brachten eine Fülle von Hilfsgütern zur Sammelstelle in der ehemaligen Rinderbesamung. Spenden sortiert und vorbereitetUnter der Federführung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)...

  • Memmingen
  • 14.03.22
Die Stadt Memmingen organisiert eine Sammlung von Hilfsgütern, die nach Tschernihiw gebracht werden sollen, sobald dies wieder möglich ist. (Symbolbild)
1.123×

Drei Abgabetermine
Stadt Memmingen sammelt Sachspenden für ukrainische Partnerstadt Tschernihiw

Memmingens Partnerstadt Tschernihiw im Nordosten der Ukraine ist vom Krieg aktuell besonders getroffen. Brücken, Straßen und viele Gebäude sind zerstört, viele Menschen versuchen sich in Kellern zu schützen, die Lage ist katastrophal. Aktuell ist eine Lieferung von Hilfsgütern nach Tschernihiw nicht möglich. Die Stadt Memmingen organisiert dennoch eine Sammlung von Hilfsgütern, die nach Tschernihiw gebracht werden sollen, sobald dies wieder möglich ist. "Wir sammeln ganz konkrete Hilfsgüter,...

  • Memmingen
  • 10.03.22
David und Victoria Beckham spenden für Kinder in der Ukraine.
150× 1

Kindern soll geholfen werden
Ukraine-Hilfe: David und Victoria Beckham spenden eine Million Pfund

David und Victoria Beckham spenden eine Million Pfund als Soforthilfe für die Menschen in der Ukraine. Mit dem Geld soll Kindern geholfen werden. Ex-Fußball-Star David Beckham (46) und seine Ehefrau, Designerin Victoria Beckham (47), haben eine Million Pfund (umgerechnet etwa 1,2 Mio. Euro) aus eigener Tasche als Soforthilfe für die Menschen in der Ukraine zugesagt. Die Höhe der Summe meldet "Mail Online" unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen aus dem Umfeld des Paares. "David und...

  • 10.03.22
Prinz William und Herzogin Kate während eines Besuchs im Ukrainian Cultural Centre in London.
52×

Selenskyj hatte sich bedankt
William und Kate zeigen erneut Unterstützung für die Ukraine

Prinz William und Herzogin Kate haben sich erneut mit der Ukraine solidarisiert. Sie trugen unter anderem einen Pin in den Farben der ukrainischen Flagge. Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) haben das Ukrainian Cultural Centre in London besucht. Dort ließen sich die Royals unter anderem über die Bemühungen zur Unterstützung ukrainischer Bürgerinnen und Bürger in Großbritannien und ganz Europa aufklären. Sie konnten vor Ort einen Blick auf zahlreiche, eingereichte Sachspenden werfen und...

  • 09.03.22
Am Seniorentag können die Festwochenbesucher ihren Blutdruck messen lassen.
706×

Spendenaktion
Für den guten Zweck: Blutdruck- und Blutzuckermessungen in Immenstadt

Die Schülerrinnen und Schüler der Berufsfachschule für Pflege in Immenstadt, planen für den kommenden Samstag eine ganz besondere Spendenaktion auf dem Marienplatz. Im Hinblick auf die aktuellen Umstände in der Ukraine möchten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule selber aktiv werden und Spenden auf eine besondere Art und Weise sammeln. "Prävention hilft"Unter dem Motto "Prävention hilft" wollen die angehenden Pflegekräfte zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern am kommenden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.03.22
Zahlreiche Menschen verlassen nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine das Land.
1.790×

Geldspenden, Sachspenden, Unterkünfte
Krieg in der Ukraine: So können Sie helfen

Der Krieg in der Ukraine bewegt auch die Menschen im Allgäu. "Es ist überwältigend, wie schnell und großzügig die Menschen in Bayern bereit sind, im Rahmen der Ukrainekrise Hilfe zu leisten. Auch die Staatsregierung erreichen täglich Anfragen, wie man helfen kann", schreibt das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration auf seiner Homepage. GeldspendenLaut des Ministeriums bitten alle Behörden und großen Hilfsorganisationen darum, ihnen bevorzugt Geldspenden für die...

  • 08.03.22
Spenden für die Ukraine (Symbolbild)
1.845×

Krieg in der Ukraine
Ukraine-Hilfe: Hier können Sie spenden

Seit dem Angriff Russlands wir das Leid der Menschen in der Ukraine wird von Tag zu Tag größer. Viele Ukrainer flüchten, andere bleiben in ihrer Heimat. Wer den Menschen helfen will, kann Geld für Betroffene spenden. Wir haben hier Spendenaufrufe gesammelt. DRK bittet um Spenden für humanitäre HilfeDas Deutsche Rote Kreuz bittet um Geldspenden, die für humanitäre Hilfe eingesetzt werden sollen. Mit dem Geld lasse sich die Hilfe gezielt an die jeweiligen Bedarfslagen vor Ort anpassen. IBAN:...

  • 05.03.22
Auf der Flucht vor dem Krieg in der Ukraine sind in der vergangenen Woche die ersten Familien in Memmingen eingetroffen.
1.005×

Erste Familien angekommen
Memmingen koordiniert Unterbringung und Versorgung von Geflüchteten aus der Ukraine

Auf der Flucht vor dem Krieg in der Ukraine sind in der vergangenen Woche die ersten Familien in Memmingen eingetroffen. Zehn Menschen sind beim Ausländeramt aktuell gemeldet, weitere Geflüchtete sind angekommen. Der Krisenstab der Stadt arbeitet unter Hochdruck an der Koordination von Hilfsleistungen. Am Samstag, 5.3., wird in der Turnhalle der Johann-Bierwirth-Schule eine Notunterkunft für rund 100 Personen eingerichtet. Ab Samstagabend könnten dort Menschen auf der Flucht vor dem Krieg in...

  • Memmingen
  • 04.03.22
Seit Beginn des Angriffskrieges auf die Ukraine haben viele Menschen im Oberallgäu ihre Hilfsbereitschaft signalisiert.
3.019×

Krieg in der Ukraine
Hilfe für die Ukraine: Diese Möglichkeiten gibt es im Oberallgäu

Mit Beginn des Krieges gegen die Ukraine haben sich viele Menschen im Oberallgäu solidarisch mit den Ukrainerinnen und Ukrainern erklärt. Schnell häuften sich auch beim Landratsamt die Hilfsangebote. Aber nicht jede Form der Unterstützung erreicht ihren Zweck. Aktuell stehen die akute Nothilfe vor Ort und in den angrenzenden Regionen im Mittelpunkt der Bemühungen der Hilfsorganisationen. Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für die Aufnahme Geflüchteter in Deutschland. Was vor diesem...

  • Sonthofen
  • 04.03.22
Prinz Charles und Herzogin Camilla in der ukrainischen katholischen Kathedrale in London.
75×

Eine private Spende
Verzweifelte Herzogin Camilla spendet privat für Ukraine-Flüchtlinge

Herzogin Camilla spendet nach einem emotionalen Besuch in der ukrainischen katholischen Kathedrale in London eine "beträchtliche" Summe für Ukraine-Flüchtlinge. Herzogin Camilla (74) und Ehemann Prinz Charles (73) besuchten am Mittwoch die ukrainische katholische Kathedrale in London und zündeten Kerzen an. Das Thronfolgerpaar sprach außerdem mit Vertreterinnen und Vertretern der 70.000 Ukrainer im Vereinigten Königreich über die humanitäre Krise in ihrem Heimatland. Camilla soll dabei die...

  • 03.03.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ